StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28, 29  Weiter
AutorNachricht
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 5 Feb 2014 - 14:56

Senior schrieb:
Von strafbarem Abseits ja oder nein mal abgesehen: Der SR hätte ganz genial gehandelt, wenn er einen Moment gewartet hätte und das Tor, was sofort nach der Handabwehr erzielt wurde, anerkannt hätte.

Also damit wir uns richtig verstehen: Du siehst das als hypothetischen Fall, wenn Ramos nicht im abseits gestanden hätte, ja?

Ich sage ja: Evtl hat der Linienrichter ja schon die Fahne gehoben und Weiner deshalb Elfmeter und Rot gegeben, statt den Vorteil abzuwarten. Ohne Fahnenzeichen wäre es keine gute Vorteilsauslegung gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 5 Feb 2014 - 17:17

ja, ich beziehe mich nur auf die  Aussage des Kommentators, der da behauptete, bei Torverhinderung mit Hand darf der SR keinen eventuellen Vorteil (also unmittelbare Torerzielung danach) abwarten, sondern muss abpfeifen und Rot und Strafstoß geben - das ist, wie geschrieben - Unsinn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Torlinientechnik   Di 25 März 2014 - 9:07

Torlinientechnik ... abgelehnt. Ich kann die Entscheidung nachvollziehen, insbesondere die Argumentation von Bruchhagen ist schlüssig.
Bei vielleicht 5 kritischen (falschen) Entscheidungen in 10 Jahren ist der Aufwand nicht gerechtfertigt.

Die Fordeung nach "mehr Gerechtigkeit" und "weniger Fahlurteilen" ist bezüglich der Torlinientechnik sehr fragwürdig. Wer das will, müsste den Strafraum mit überwachenen - wegen Foul im oder außerhalb des Strafraumes - das ist fast ebenso entscheidend wie Tor oder nicht Tor und kommt fast in jedem Spiel vor.

Interessant finde ich die Geschichte mit den U23-Mannschaften. Bisher ein Muss für jeden Prifiverein, ab sofort nicht mehr - was nun? können Proficlubs die sofort (ab nächster Serie) aus dem Spielbetrieb ziehen?
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Di 25 März 2014 - 18:20

Senior schrieb:
Die Fordeung nach "mehr Gerechtigkeit" und "weniger Fahlurteilen" ist bezüglich der Torlinientechnik sehr fragwürdig. Wer das will, müsste den Strafraum mit überwachenen - wegen Foul im oder außerhalb des Strafraumes - das ist fast ebenso entscheidend wie Tor oder nicht Tor und kommt fast in jedem Spiel vor.
genau an dem punkt wäre auch mein ansatz. wenn dann richtig und den strafraum mit hinzu nehmen. die diskussion finde ich überflüssig da das kießling tor für mich hauptsächlich eine sache des fair-play gewesen ist.

Senior schrieb:

Interessant finde ich die Geschichte mit den U23-Mannschaften. Bisher ein Muss für jeden Prifiverein, ab sofort nicht mehr - was nun? können Proficlubs die sofort (ab nächster Serie) aus dem Spielbetrieb ziehen?
ja können sie. die eintracht denkt auch schon drüber nach da aus der mannschaft in den letzten jahren kaum was in die erste gerutscht ist.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 26 März 2014 - 9:39

JerzyPotz schrieb:
Senior schrieb:

Interessant finde ich die Geschichte mit den U23-Mannschaften. Bisher ein Muss für jeden Prifiverein, ab sofort nicht mehr - was nun? können Proficlubs die sofort (ab nächster Serie) aus dem Spielbetrieb ziehen?
ja können sie. die eintracht denkt auch schon drüber nach da aus der mannschaft in den letzten jahren kaum was in die erste gerutscht ist.

Da ich ja nun auch seit 3 Jahren für die U23 von Hertha arbeite, interessiert mich das Thema ungemein.

Persönlich bin ich auch eher für eine Abschaffung, aber es gibt in meinen Augen 2 Punkte die dagegen sprechen. Selbst die Spieler die offiziell den Sprung von der U19 zu den Profis schaffen, haben normalerweisen schon mind. ein Jahr bei der U23 gespielt bzw. zumindest trainiert. Und das ist der große Unterschied zur A-Jgd. mehr und intensiveres Training und Spiele auf Männerniveau.
Bei uns hat zum Beispiel die A-Jdg. "nur" 5 Trainingseinheiten pro Woche (täglich eine + Spiel und einen Tag frei), in der U23 sind es schon 7-8 Einheiten in der Woche. Das ist schon eine Umstellung für den Körper.
In den Spielen ist es auch einfach eine andere Spielgeschwindigkeit, Spielhärte, an die sich die Jugendspieler erst mal gewöhnen müssen. Zudem haben sie die Chance auch mal vor deutlich mehr Zuschauern (als in der A-Jgd-Bundesliga) zu spielen, was natürlich noch mal eine ganz neue Erfahrung für die Jungs ist.

Auf der anderen Seit fällt für die Vereine ein riesiger Kostenapparat weg, wenn ich höre, das die Eintracht pro Saison 150.000 € Miete für die Spielstätte der U23 zahlen muss, würde ich zum Beispiel nicht lange darüber nachdenken. Bei uns sind es zu Vergleich ca. 10.000 €. Zudem hat mal einfach mal ~20 Spielern, denen man keine Gehälter mehr zahlen muss. Zudem kann man noch gezielter selektieren und damit die Elite fördern. Im letzten Punkt hängt es natürlich davon ab, wie die Vereine nun verfahren, aber sollten die U23-Mannschaften überwiegend eingestampft werden, steigt natürlich auch die Attraktivität der A-Jgd-Bundesliga. Was den Unterschied zur Regionalliga deutlich geringer machen würde.

Für mich ist der entscheidende Punkt, als Drittligist wirst du die Mannschaft nicht aufgeben, dazu ist die dort gebotene Qualität zu groß. Die Vereine, deren U23-Teams nur in der Regionalliga "mitspielen" bzw. dort nur drinbleiben wollen, werden darüber nachdenken. Es wird sich zeigen, ob die ersten (Leverkusen, evtl. Frankfurt) damit gut fahren oder nicht. Dann werden die anderen Nachziehen.
Mein Tipp, in 10 Jahren haben wir nur noch ganz vereinzelt U23-Mannschaften.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 26 März 2014 - 11:31

Zur Torlinientechnik stimme ich jerzy und Senior zu. Als Verein hätte ich auch dagegen gestimmt, sehr hohe Kosten und außerdem gibt es bei jedem Benachteiligten ja immer einen Bevorteilten, und da kann man eben auch von der Nicht-Torlinientechnik profitieren.

Zu den U23-Mannschaften: Erstmal hat das natürlich nichts mehr mit Schiedsrichtern zu tun. Ich sehe in AlBaers Beitrag viele Argumente für U23-Mannschaften. Denen stimme ich auch zu. Ich sehe aber kein Argument dafür, diese Mannschaften pflichtmäßig führen zu MÜSSEN. Sollte jedem Verein selbst überlassen sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 5 Apr 2014 - 21:47

BVB vs. Wolfsburg
nach dem, was Schiedsrichter Perl der Hertha im Spiel gegen Schalke als Tor nicht gegeben hat, und nach den "Begründungen" für diese Entscheidung, war das von Schiedsrichter Kircher gegebene Tor von Reus gegen Wolfsburg natürlich auch irregulär.
1. Reus schubst Knoche (leicht) in seinen Torwart
3. Reus schlägt mit dem rechten Ellebogen Grün den Ball aus den Händen

... so, alles nur Auslegungssache?
Obwohl ich den BVB-Sieg als total verdient und gerecht sehe - das Tor von Reus war mehr Foulspiel als das nichtgegebene Tor von Langkamp (Hertha).
Und meine Meinung: beide Tore geben!
Nach oben Nach unten
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 5 Apr 2014 - 23:33

Ich hab das Tor von Reus gerade erst in AS gesehen und für mich hätte man da auch nicht abpfeifen müssen.
1. weil der "Schubser" von Reus wirklich minimal war und
2. das Handspiel mit dem er dem Torwart den Ball wegschlägt nicht beabsichtigt war. Reus sieht garnicht wo sein Arm hingeht und duckt sich eher weg weil der Torwart in seine Richtung fällt.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Di 8 Apr 2014 - 12:43

Ich hab von der Szene mittlerweile bestimmt 10 Zeitlupen gesehen und bleibe dabei,
das es dort nichts abzupfeifen gibt.

in Realzeit sieht alles komplett normal aus und das ist auch was der Schiri beurteilen kann, und auch nur in einigen Zeitlupen hat man den eindruck, das sich reus dort mit dem arm einen Vorteil verschafft insofern für mich alles ok.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Di 8 Apr 2014 - 14:22

@ Senior:
Ja, beide Tore geben.

Du hast mich einfach falsch verstanden. Das war letzte Woche einfach ne normale Fehlentscheidung, wie sie vorkommt. Ich fand einfach "Was Perl da gesehen hat" viel zu hart. Das ist dann keine faire Beurteilung der SR-Leistung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 11 Mai 2014 - 12:05

Meine Fresse war das Schirigespann gestern in Berlin schlecht.
3 von 4 Toren zumindst fragwürdig. Hoffentlich werden wir die in der nächsten Saison nicht wieder in der Bundesliga sehen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dieses Abseits muss man sicherlich nicht sehen, da Zwei Dortmunder die Sicht des Assis blockieren. Aber es ist halt Abseits...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das das ein Foul war, ist aber schon eine sehr exklusive Meinung. Entsetzt bin ich hier vom Spieler, das er nicht den Anstand hat, um das beim Schiri richtig zu stellen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist sicherlich eine dieser "Kann-Entscheidungen". Wenn sich Kraft in der Szene fallen lasst wird es wohl warscheinlicher das der Schiri pfeift. Aber wie heißt es doch immer: Es gleicht sich in der Saison immer aus. So wurde es im Fall Ramos vs. Schäfer damals gepfiffen und nun halt nicht ...  warte, das war ja beides gegen Hertha... Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 11 Mai 2014 - 13:41

Ich gebe Dir Recht - so wie du die Fälle hier präsentierst, gibt es keine zwei Meinungen - zumindest bei 1 und 2.

Aber wir sehen das einmal in der Totalen und einmal auch von oben schön fokussiert auf die Szene.
Beim Lewandowski-Abseits sieht man aber auch sehr schön, dass sowohl dem Linienrichter als auch dem Schiri jeweils mehrere Spieler in der Sichtlinie stehen, sodass Lewandowskis Position (Abseits oder nicht) gar nicht genau bestimmt werden kann, schon gar nicht im Bruchteil einer Sekunde.

Und beim zweiten (wo ich nicht weiß, wo der Schiri steht), sieht man den BVB-Spieler bei der Ballannahme in einer Rückwärtsbewegung, gleichzeitg den Abwehrspieler mit den Armen nach vorne rudern, dann den wieder den BVB-Spieler schmerzverzerrt (weil er ja tatsächlich umgeknickt ist) sein Bein hochziehen, bei ungünstiger Sicht würde ich da vlt. als Schiri auch einen Zusammenhang vermuten.
Aber in der Tat: Warum geht der Dortmunder nicht zum Schiri und sagt - kein Foul. Es ging doch um rein gar nichts mehr.

Beim dritten Bild könnte man auch sagen, was soll der Dortmunder denn machen? Kraft rennt rückwärts, er selbst kommt gerade aus dem Rücken eines Gegenspielers gelaufen und wehrt den (unvermeintlichen) Zusammenprall mit den Händen nach vorne ab (was eine logische, nachvollziehbare Schutzbewegung ist). Soll er sich in Luft auflösen? Ich hätte wahrscheinlich nicht mal Elfer gepfiffen, wenn Kraft spektakulär gefallen wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 11 Mai 2014 - 13:48

Fall 4 geb ich dir recht. Schön, dass das auch mal einer außer mir so sieht. "Aufstützen" gibt es nämlich viele ähnliche Fälle, da springt einer deutlich früher hoch als der andere und steht so in der Luft drüber. Zum Eigenschutz legt er dann den Arm auf die Schulter und drückt den Gegenspieler weg - das könnte nämlich unangenehm werden wenn ihm der Gegenspieler mit dem Hinterkopf in den Kiefer rauscht. Genau so beim Schubsen von hinten, nach einem Einwurf beispielsweise. Wenn jemand rückwärts in deine Richtung gelaufen kommt, ist es für mich gelegentlich schon legitim, den mit einem Arm weg zu halten.

3:0 kein Foul, 2:0 schwer zu sehen - aber cleverer ist es da einfach, die Fahne zu heben. Auf der anderen Seite, wie oft höre ich "im Zweifel für den Angreifer"?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 14 Sep 2014 - 22:56

Schiedsrichter entschuldigt sich bei Schaaf  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ich muss zugeben das ich darauf kac... das sich gräfe bei schaaf entschuldigt hat. lächerlich für so eione klare aktion hinter dem vierten mann zu verstecken. rund herum gab es klare sicht auf die situation. ich hab vor dem spiel gesagt das gräfe uns sicher wieder klar benachteiligen wird und so kam es auch. ich denke bei einigen schiris hat das system. bei gräfe kann ich aus dem nichts 5 szenen heraus picken wo er uns glasklar benachteiligt hat. allein die heimspiele gegen wolfsburg reichen vollständig aus.

tschuldigung aber gräfe ist eine parteiische s@u in schwarz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 14 Sep 2014 - 23:53

Ich konnte mir das Spiel heute nur im pixeligen Livestream ankucken weil Sky Go mal wieder nicht funktioniert hat und selbst ich konnte einwandfrei im Livebild erkennen wie Kadlec gezogen wurde. Ringsherum steht keine Sau und keiner der Schiris will das gesehen haben? Verarschen kann ich mich auch selbst.
Direkt darauf bekommt Anderson dann gelb für nichts und unsere Drangphase wurde dann durch den Schiri beendet. Von wegen ein Schiri könnte das Spiel nicht maßgeblich beeinflussen.
Dafür darf Werner das ganze Spiel über foulen und meckern wie er will ohne auch nur ansatzweise Gefahr zu laufen mal gelb zu sehen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mo 15 Sep 2014 - 1:46

ich habe von meinem platz beste sicht auf die situation gehabt. beim kommentar von schaaf dazu hört man raus das er das so auch kaum glauben kann. ich denke gräfe lügt und das war absicht. die erste hälfte war von ihm ein desaster. bei augsburg hat er alles laufen lassen und bei uns gab es nie zweifel.

ja, ich glaub in der menge an fehlentscheidungen an keinen zufall mehr. gräfe hat klaren blick zu der situation. er muss das schon sehen. dahin kommt auch der ball und er winkt weiter. schmalzgewixter selbstdarsteller.

wenn der schiri sich auf versagen von technischen hilfsmitteln als ausrede beruft bin ich sehr dafür das die eintracht ein wiederholungsspiel anstrebt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mo 15 Sep 2014 - 12:45

Das mit dem Mikro habe ich jetzt erst mitbekommen. Sowas ist echt an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Nicht das mal ein Headset kaputt geht sondern das der Assistent dann einfach ruhig an der Seitenlinie stehen bleibt und sich nicht bemerkbar macht.
Wenn Schaaf den 4. Schiri danach übel beleidigt hätte wäre der aber mal ganz schnell zu Gräfe gelaufen um dem das zu berichten.

Das ist in dem Fall dann auch keine Tatsachenentscheidung weil es ja nicht so war das es keiner gesehen oder Gräfe den 4. Schiri überstimmt hätte. Der 4. Schiri hat das Foul gesehen und sich dafür entschieden die Info nicht weiterzugeben.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 20 Sep 2014 - 17:45

Ich will wirklich mal hoffen dass das heute die schlechteste Schirileistung war die wir diese Saison sehen mussten weil noch schlechter ein komplettes Desaster wäre. Und wenn es dazu kommen sollte wird es eh wieder uns treffen.

Die 3 Platzverweise waren vollkommen richtig wobei man da auch kritisieren muss das die jeweils erste Gelbe für Boateng und Medojevic absolut lächerlich waren. Bei Boateng war es kein Foul und bei Medojevic kein Elmeter.

Elfmeter, auch wieder so eine Sache wo man als Frankfurter ewig drüber diskutieren kann. Zuerst bekommen wir keinen Elfmeter obwohl Ayhan klar mit dem Arm zum Ball geht und mindestens der Linienrichter es sehen müsste. Zum Glück für uns geht der Ball nach der darauffolgenden Ecke rein.

Und dann kommt die 40. Minute. Medojevic rutscht in den Passweg, hat den Arm nicht unnötig weit vom Körper, geht nicht aktiv mit dem Arm zum Ball, bekommt ihn aus 2 Metern zuerst an den Oberkörper und der Schiri gibt trotzdem Elfmeter. Wie war das nochmal mit aktivem Handspiel und absichtlichem Vergrößern der Körperfläche?
Die entsprechenden Gremien müssen da unbedingt die Regel vereinfachen weil anscheinend eine Menge Schiris zu blöd sind um sie zu begreifen.
Es kotzt mich so langsam wirklich an wenn ich mit ansehen muss wie die Abwehrspieler um Strafraum die Arme hinterm Rücken verschränken, aus Angst für nichts einen Elfmeter gegen sich ausgesprochen zu bekommen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 20 Sep 2014 - 19:34

Gerade das Handspiel von Neuer gesehen. Keine Ahnung warum da so viele (und auch der Kommentator) eine rote Karte wegen dem verhindern einer klaren Torchance verlangen.
Ein absichtliches Handspiel war das allemal aber doch niemals verhindert er damit eine klare Torchance, direkt an der Seitenauslinie und in der Nähe der Mittellinie.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 20 Sep 2014 - 23:47

Jerb schrieb:
...aber doch niemals verhindert er damit eine klare Torchance, direkt an der Seitenauslinie und in der Nähe der Mittellinie.
Selbst am gegnerischen Strafraum wäre es das verhindern einer klaren Torchance, das wissen wir ja seit heute. Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 21 Sep 2014 - 20:37

AlBaer schrieb:
Jerb schrieb:
...aber doch niemals verhindert er damit eine klare Torchance, direkt an der Seitenauslinie und in der Nähe der Mittellinie.
Selbst am gegnerischen Strafraum wäre es das verhindern einer klaren Torchance, das wissen wir ja seit heute. Wink

Erklär das mal bitte einem, der sein ganzes Wochenende auf Sportplatz, Kirche und Nachtschicht zugebracht hat Wink

ok, 20min von unserem Auftritt in Hamburg hab ich gsehn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 21 Sep 2014 - 21:49

Er meint damit das 83 Meter Rekordtor.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mo 22 Sep 2014 - 21:17

Ach, da hätte ich auch noch von alleine drauf kommen können Wink

Dass Schmidt jetzt wieder die Oberniete sein soll, weil er von den drei wichtigsten Entscheidungen eine falsch hat, drei richtig und eine zumindest in der Zusammenfassung auf Bild.de nicht aufzulösen ist - teile ich nicht. Ob Ayhan da mit der Brust oder Hand abwehrt kann man selbst mit 20facher Vergrößerung nicht auflösen, wenn man das ganze von hinten zeigt, liebe Bild-Freunde. Was die gesamte Spielleitung angeht kann ich natürlich nix sagen, aber anhand dieser Szenen gleich den Stab zu brechen ist ziemlich unfair. 1 von 4, da machen fast alle Spieler mehr Fehler.

Die Szene in Augsburg ist natürlich knifflig. Aber korrekt entschieden. Der Augsburger spielt den Ball nicht, dementsprechend kommt seine Abseitsposition nicht zum Tragen. Am langen Pfosten wird sein Teamkollege dann gefoult - Elfmeter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mo 22 Sep 2014 - 23:31

Pi schrieb:
Ob Ayhan da mit der Brust oder Hand abwehrt kann man selbst mit 20facher Vergrößerung nicht auflösen, wenn man das ganze von hinten zeigt, liebe Bild-Freunde. Was die gesamte Spielleitung angeht kann ich natürlich nix sagen, aber anhand dieser Szenen gleich den Stab zu brechen ist ziemlich unfair. 1 von 4, da machen fast alle Spieler mehr Fehler.
du bist wieder mal der einzigste hier der nichts sieht, bzw. alles anders. klares handspiel. geht hin wie ein bauer und der ball ist ne halbe stunde in der luft.
typisch das es dann auf eintrachtseite einen gibt, wo der spieler ja gar keine ausweichmöglichkeit mehr hat.

so lieb ich es. es langt dann auch mal an fehlern gegen die eintracht. schon genug nach 4 spieltagen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Di 23 Sep 2014 - 9:54

AlBaer schrieb:
Jerb schrieb:
...aber doch niemals verhindert er damit eine klare Torchance, direkt an der Seitenauslinie und in der Nähe der Mittellinie.
Selbst am gegnerischen Strafraum wäre es das verhindern einer klaren Torchance, das wissen wir ja seit heute. Wink

Ja, das wäre doch Diskussionsstoff: Stellt Euch mal vor, irgendein Hannoveraner hätte Stoppelkamp beim Schussversuch gefoult - und der Schiri hätte ihm Rot gezeigt wegen Verhindern einer Torchance...

@Frankfurt-Fans: Ich kann ja den Ärger über die Elfmeterentscheidungen und die Schiri-Fehler verstehen, aber besonders peinlich finde ich Heribert Bruchhagen, der erst mit der Ansage "Fußball lebt von Emotion, menschlichen Fehlern und Diskussionen" die Einführung der Torlinientechnik stoppt und jetzt Zeter und Mordio schreit, weil falsche Entscheidungen gegen die Eintracht passiert sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Di 23 Sep 2014 - 12:11

JerzyPotz schrieb:
Pi schrieb:
Ob Ayhan da mit der Brust oder Hand abwehrt kann man selbst mit 20facher Vergrößerung nicht auflösen, wenn man das ganze von hinten zeigt, liebe Bild-Freunde. Was die gesamte Spielleitung angeht kann ich natürlich nix sagen, aber anhand dieser Szenen gleich den Stab zu brechen ist ziemlich unfair. 1 von 4, da machen fast alle Spieler mehr Fehler.
du bist wieder mal der einzigste hier der nichts sieht, bzw. alles anders. klares handspiel. geht hin wie ein bauer und der ball ist ne halbe stunde in der luft.

Vielleicht hattest du noch andere Kameraeinstellungen. Mit der von Bild.de kannst du das Ding drei Stunden schaun und weißt nicht, womit er den Ball jetzt letzten Endes gespielt hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Di 23 Sep 2014 - 13:01

Keine Ahnung aus welchen miesen Kamerawinkel da bei der Blöd die Szene zu sehen ist. Egal ob Sky, ARD, ZDF oder Sport1, die hatten alle mehrere Kameraperspektiven zur Verfügung bei dennen einwandfrei zu sehen war wie Ayhan den Ball mit dem Oberarm spielt.
Die Blöd wird diese auch haben aber genau die eine nehmen bei der man drüber diskutieren kann ob es Hand war oder nicht.

HB hat die Torlinientechnik ja nicht abgelehnt weil ihm emotionale Diskusionen wichtiger sind als Gerechtigkeit sondern wegen der Bezahlbarkeit auch für kleinere Vereine. Von daher erübrigt sich die Diskusion für uns Frankfurter nicht.

Und bei den Fehlentscheidungen geht es HB auch um die Art und Weise wie gegen uns entschieden wurde. Beim Elfmeter für Schalke hat der Schiri so schnell und konsequent auf Handspiel entschieden das man schon fast glauben konnte er hätte die Pfeife rein vorsorglich schon in den Mund genommen als der Ball im Strafraum war.
Und das zieht sich eben durch alle Fehlentscheidungen gegen uns. Gibt es einen Elfmeter für den Gegner, steht es für den Schiri immer sofort fest das da ein Foul/Handspiel/whatever vorgelegen hat.
Müssten wir einen Elfmeter bekommen lassen sich die Schiris aber ganz viel Zeit und entscheiden lieber gegen uns.
Und das kann es halt eben nicht sein.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   

Nach oben Nach unten
 

Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 27 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28, 29  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-