StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16 ... 29  Weiter
AutorNachricht
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 11:49

Dany69 schrieb:
Tja beide haben sich diese saison auch in FFM schon vorgestellt und leider keine freunde gemacht!!
nur um das klar zu stellen ( Wink ), ich fand beide schon immer mit die schlechtesten schiris in der liga und bekomm (wenn ich im stadion bin) auch direkt vor dem kick magenschmerzen wenn ich ihre namen höre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einreb
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 06.04.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 12:03

JerzyPotz schrieb:

da stellt sich mir gleich die frage in welcher sprache den beide miteinander kommuniziert haben Rolling Eyes
Es soll Leute geben, die unterhalten sich in Englisch!!!
JerzyPotz schrieb:

war um die 30 miute rum. sellten sowas absurdes und fingerspitzengefühl freies gesehen.
Lucio hat vorher schon einen Disput mit dem Schiri gehabt, wo der Ihm zu verstehen gab, wer auf dem Platz das Sagen hat, daher war die Gelbe nur logisch.
Lucio sagt er geht selbst und bleibt weiter minutenlang liegen, wer käme sich nicht auch da verarscht vor!

Dany schrieb:

da stellt der sich davor und macht den großen gott in gelb-schwarz und zieht gelb, da hab ich es wirklich nicht mehr fassen können.
Kienhöfer hat auch in den anderen Spielen gezeigt, das es bei Ihm Bayernspieler keinen Bonus haben.
Die gelbe für Bommel hat das auch gezeigt.

Dany schrieb:

Tja beide haben sich diese saison auch in FFM schon vorgestellt und leider keine freunde gemacht!!
Du musst es ja wissen. Kinhöfer hatte eine tadellose Leistung in Frankfurt , setzte mit den Gelben Karten für Köhler und Mutzel nach einer Rangelei ein konsequentes Zeichen (19.), äußerst präsent, mit gutem Auge. War übgrigends der erste Sieg der Frankfurter in der Saison.
Und sowas vergisst Du


Dany schrieb:

Grotte riesengrotte, was die abliefern, ich glaub kienhöfeer ist bald der nächste der keine bayern-spiele mehr pfieifen soll und seis nur aufgrunnd der erfolglosigkeit der bayern!!
Schlechte Leistung hab ich beim Fc Bayern gesehen, besonders in der Hintermannschaft und daran hatte der Schiri die wenigste Schuld.
Hiess es nicht mal von Euch, Werder ist die Schiessbude der Liga?
Dann hoff ich mal, das Bremen heute zu Null spielt, dann haben wir eine neue Schiessbude !
cheers
JerzyPotz schrieb:

nur um das klar zu stellen ( Wink ), ich fand beide schon immer mit die schlechtesten schiris in der liga und bekomm (wenn ich im stadion bin) auch direkt vor dem kick magenschmerzen wenn ich ihre namen höre.
Kannst Du das bei Kienhöfer auch belegen?
Ich kann Dir 10 Andere nennen (Stark, Gräfe und co) die schlechter sind, als er!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.radiobremen.de/ueber_uns/technik/transponderwechsel/i
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 12:54

einreb schrieb:
Es soll Leute geben, die unterhalten sich in Englisch!!!
kann das denn lucio? scratch

einreb schrieb:
Lucio sagt er geht selbst und bleibt weiter minutenlang liegen, wer käme sich nicht auch da verarscht vor!
es gab mal nen schiri der sagte nach dem spiel er hätte kein abseits gepfiffen obwohl er gepfiffen hat, darauf blieben die spieler stehen, das spiel lief weiter und das tor zählte obwohls doch abseits war...

einreb schrieb:
Du musst es ja wissen. Kinhöfer hatte eine tadellose Leistung in Frankfurt , setzte mit den Gelben Karten für Köhler und Mutzel nach einer Rangelei ein konsequentes Zeichen (19.)
da hat wohl einer mal schnell den text vom SpoBi ticker übernommen, schlauer fuchs... Wink
ich erinner mich da mehr an ein schwaches spiel beider seiten wo kienhöfer wenig falsch machen konnte weil dafür bis zur 80. minute viel zu wenig passierte.

einreb schrieb:
Hiess es nicht mal von Euch, Werder ist die Schiessbude der Liga?
Dann hoff ich mal, das Bremen heute zu Null spielt, dann haben wir eine neue Schiessbude !
find ich ja doch wagemutig dich soweit aus dem fenster zu hängen. schließlich sind die bayern trotz des 1-5 noch im meisterrenen während bremen aufpassen muss am 32. spieltag nicht noch von der eintracht geschluckt zu werden

einreb schrieb:
Kannst Du das bei Kienhöfer auch belegen?
Ich kann Dir 10 Andere nennen (Stark, Gräfe und co) die schlechter sind, als er!

du weist doch ich verlass mich auf das was ich sehe, aber du hast recht" gräfe und stark darf man auf keinen fall unter den tisch fallen lassen und sind beide mindestens genauso schlecht wie gaggelmann und kienhöfer.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einreb
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 745
Alter : 65
Ort : in der Natur
Anmeldedatum : 06.04.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 13:57

JerzyPotz schrieb:

einreb schrieb:
Hiess es nicht mal von Euch, Werder ist die Schiessbude der Liga?
Dann hoff ich mal, das Bremen heute zu Null spielt, dann haben wir eine neue Schiessbude !
find ich ja doch wagemutig dich soweit aus dem fenster zu hängen. schließlich sind die bayern trotz des 1-5 noch im meisterrenen während bremen aufpassen muss am 32. spieltag nicht noch von der eintracht geschluckt zu werden
Ich schrieb über die Gegentore und nicht über die Plazierung.

JerzyPotz schrieb:

mindestens genauso schlecht wie gaggelmann und kienhöfer.
Nur weil einer nicht pro Bayern pfeift , ist er ein Schlechter?
Dann mal Butter bei de Fische!
Zähl doch mal Kienhöfers Fehlentscheidungen von Gestern auf, die spielentscheidend waren.
Die gelbe für Lucio wohl kaum und die Abseitsentscheidungen auch nicht!
Was konkret hat er falsch gemacht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.radiobremen.de/ueber_uns/technik/transponderwechsel/i
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 13:59

JerzyPotz schrieb:


einreb schrieb:
Kannst Du das bei Kienhöfer auch belegen?
Ich kann Dir 10 Andere nennen (Stark, Gräfe und co) die schlechter sind, als er!

du weist doch ich verlass mich auf das was ich sehe, aber du hast recht" gräfe und stark darf man auf keinen fall unter den tisch fallen lassen und sind beide mindestens genauso schlecht wie gaggelmann und kienhöfer.

Ich finde Gräfe gar nicht mal so schlecht. Ich denk man sollte ihn in der Liste durch Wagner ersetzen. Der ist einfach nur unterirdisch und schlicht der Schlechteste in der Liga.

Aber dass in der Schiedsrichtergilde mehr als Leistung entscheidet sieht man ja daran, wer 2010 WM pfeift: Wolfgang Stark

Unter der Woche seine Rote gegen Pazzini, kommt ja selten vor dass ich mit italienischen Fußballern die nicht beim FC Bayern spielen (außer Oddo) sympathisiere, aber der tat mit wirklich leid. Das war noch nicht mal gelb.

Und als Schiri hab ich ja Zugriff auf die Schiedsrichter Zeitung, was da die Obmänner und Lehrwärte stetig von sich geben, wie lächerlich alle möglichen Entscheidungen gerechtfertigt werden... Viel zu viele Schiris haben einfach keine Ahnung von Fußball. Sie kennen die Regeln und was so dazugehört, aber vom Spiel selbst haben sie oft keinen Schimmer

Für mich muss bei Rot einfach ein Vorsatz da sein, so wie es in den Regeln steht, wenn etwas ohne Absicht geschieht ist es fahrlässig und immer gelb, oft gibt es aber für als solche deklarierte Ellenbogenchecks Rot, obwohl sie als normale Bewegung im Kopfball dazugehören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
einreb
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 745
Alter : 65
Ort : in der Natur
Anmeldedatum : 06.04.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 17:02

Pi schrieb:

Und als Schiri hab ich ja Zugriff auf die Schiedsrichter Zeitung, was da die Obmänner und Lehrwärte stetig von sich geben, wie lächerlich alle möglichen Entscheidungen gerechtfertigt werden... Viel zu viele Schiris haben einfach keine Ahnung von Fußball. Sie kennen die Regeln und was so dazugehört, aber vom Spiel selbst haben sie oft keinen Schimmer

Für mich muss bei Rot einfach ein Vorsatz da sein, so wie es in den Regeln steht, wenn etwas ohne Absicht geschieht ist es fahrlässig und immer gelb, oft gibt es aber für als solche deklarierte Ellenbogenchecks Rot, obwohl sie als normale Bewegung im Kopfball dazugehören.
Dann sag Du doch mal (Bayernbrille abgestzt) was Kienhöfer falsch gemacht hat bzw was war davon spielentscheidend?

Jerzy fällt ja wohl nicht ein. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.radiobremen.de/ueber_uns/technik/transponderwechsel/i
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 19:07

einreb schrieb:
was Kienhöfer falsch gemacht hat bzw was war davon spielentscheidend
ein abseits gegen toni was keines war und er somit frei vor dem tor gewesen wäre und natürlich das 2-1 für wolfsburg aus abseitsposition.

aber das ist nicht gegenstand der diskussion. doch ist es weil du nicht die eier hast es zuzugeben und nur contra bayrn schreibst...

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einreb
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 745
Alter : 65
Ort : in der Natur
Anmeldedatum : 06.04.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 19:31

JerzyPotz schrieb:
einreb schrieb:
was Kienhöfer falsch gemacht hat bzw was war davon spielentscheidend
ein abseits gegen toni was keines war und er somit frei vor dem tor gewesen wäre und natürlich das 2-1 für wolfsburg aus abseitsposition.

aber das ist nicht gegenstand der diskussion. doch ist es weil du nicht die eier hast es zuzugeben und nur contra bayrn schreibst...
Dann muss ich Dir zugestehen, das Du keine Ahnung hast und keine Eier hast mal zu sagen " ich hab eigentlich keinen Fehler gesehen" , aber er hat ja im Zweifelsfall nicht für Bayern gepfiffen und das war ja sein Fehler Wink
Mal in Sachen Fussball:
Für Abseitsentscheidungen ist der Linienrichter verantwortlich, ein Schiri kann von hinten diese Situation nie richtig beurteilen können.
Daher das dem Schiri anzukreiden ist schon eine schwache Kür!

Lass Dir das mal von Pi oder Mepeisen erklären.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.radiobremen.de/ueber_uns/technik/transponderwechsel/i
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 19:40

einreb schrieb:
Pi schrieb:

Und als Schiri hab ich ja Zugriff auf die Schiedsrichter Zeitung, was da die Obmänner und Lehrwärte stetig von sich geben, wie lächerlich alle möglichen Entscheidungen gerechtfertigt werden... Viel zu viele Schiris haben einfach keine Ahnung von Fußball. Sie kennen die Regeln und was so dazugehört, aber vom Spiel selbst haben sie oft keinen Schimmer

Für mich muss bei Rot einfach ein Vorsatz da sein, so wie es in den Regeln steht, wenn etwas ohne Absicht geschieht ist es fahrlässig und immer gelb, oft gibt es aber für als solche deklarierte Ellenbogenchecks Rot, obwohl sie als normale Bewegung im Kopfball dazugehören.
Dann sag Du doch mal (Bayernbrille abgestzt) was Kienhöfer falsch gemacht hat bzw was war davon spielentscheidend?

Jerzy fällt ja wohl nicht ein. Wink

Ich hab das Spiel nicht gesehn. Premiere hab ich nicht und ein 5:1 tu ich mir auch in der Sportschau nicht an

Hab aber auch nix zum Spiel gesagt außer dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann wie Lucio gelb wegen Zeitspiels kriegen kann in einem Spiel in dem Bayern in fast der gesamten letzten halben Stunde hinten lag

Ich fänds auch ganz passend nach nem 5:1 möglichst wenig über den Schiri oder über Auswechslungen des Gegners als vielmehr über die eigene Unlust zu diskutieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
DasÜberHirn
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 19:51

Bernie schrieb:
Für Abseitsentscheidungen ist der Linienrichter verantwortlich, ein Schiri kann von hinten diese Situation nie richtig beurteilen können.
Daher das dem Schiri anzukreiden ist schon eine schwache Kür!

Naja das ist eher Haarspalterei. Denn das Schiriteam gehört zusammen, da gibts keine Einzelnoten. Außerdem sind mit diese Abseitsdiskussionen mittlerweile auch langsam zu doof! Wenn ein Spieler klar drei, vier Meter im Abseits steht, dann versteh ichs ja. Aber wenn es um Zentimeter oder nen halben Meter geht, sollten wir ruhig mal die Diskussionen stecken lassen, sind eben auch nur Menschen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einreb
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 745
Alter : 65
Ort : in der Natur
Anmeldedatum : 06.04.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 19:58

Pi schrieb:

Hab aber auch nix zum Spiel gesagt außer dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann wie Lucio gelb wegen Zeitspiels kriegen kann in einem Spiel in dem Bayern in fast der gesamten letzten halben Stunde hinten lag
Es ging darum , das Lucio bei einem Foul vorher schon mit dem Schiri einen Disput hatte. Hier ging es um die Autorität des Schiedsrichters und um nichts anderes.
Wie hättest Du entschieden, wenn der Spieler schon vorher über deine Anweisungen meckert und dann Dich beim nächsten Mal noch auf gut Deutsch verarscht. Wenn er ihm sagt er geht von Alleine , aber bleibt liegen, was bitte soll der Schir machen!
Andere bekommen fürs Klatschen schon gelb!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.radiobremen.de/ueber_uns/technik/transponderwechsel/i
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 20:30

einreb schrieb:
Dann muss ich Dir zugestehen, das Du keine Ahnung hast und keine Eier hast mal zu sagen " ich hab eigentlich keinen Fehler gesehen"
du bist der der sich im regelfall immer darüber aufregt das irgendwelche situationen angeblich für die bayern gepfiffen werden.

mir wars bis jetzt egal und wars auch direkt nach dem spiel weil fehler einfach passieren. aber wenn du raus haust das es keine spielentschidenden szenen gegeben hat dann babbelst du wie so oft anti bayern bullshit, denn dass es bei toni kein abseits war hab zumindest ich auch ohne wiederholung sofort gesehen.

einreb schrieb:
Für Abseitsentscheidungen ist der Linienrichter verantwortlich, ein Schiri kann von hinten diese Situation nie richtig beurteilen können.
Daher das dem Schiri anzukreiden ist schon eine schwache Kür!
wenn ne mannschaft gegentore fängt ist das in aller regel ein produkt aller und genauso schauts bei den schiris aus. wenn sie fehlentscheidungen treffen kann sich da auch der mann mit der pfeiffe nicht frei von machen.

Pi schrieb:
Ich hab das Spiel nicht gesehn. Premiere hab ich nicht und ein 5:1 tu ich mir auch in der Sportschau nicht an
das ist ein schwacher vortrag.
1. nicht nur sich bei den feiertagen auf die schulterklopfen und als bayern fan bekennen
2. weist du hoffentlich jetzt auch wie argetinien 1-6 in bolivien verlieren konnte!
sport ist eben doch keine mathematik.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einreb
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 745
Alter : 65
Ort : in der Natur
Anmeldedatum : 06.04.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 22:46

JerzyPotz schrieb:

einreb schrieb:
Für Abseitsentscheidungen ist der Linienrichter verantwortlich, ein Schiri kann von hinten diese Situation nie richtig beurteilen können.
Daher das dem Schiri anzukreiden ist schon eine schwache Kür!
wenn ne mannschaft gegentore fängt ist das in aller regel ein produkt aller und genauso schauts bei den schiris aus. wenn sie fehlentscheidungen treffen kann sich da auch der mann mit der pfeiffe nicht frei von machen.
Was für eine Logik?
Wenn der Lokführer das rote Signal übersieht, hat dann auch der Stellwerker schuld?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.radiobremen.de/ueber_uns/technik/transponderwechsel/i
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 5 Apr 2009 - 23:03

einreb schrieb:
Wenn der Lokführer das rote Signal übersieht, hat dann auch der Stellwerker schuld?
nein weil der eine mit dem anderen nix zu tun hat.
wenn aber der zuarbeiter bockmist baut darf sich normalerweiße auch der chef hinterfragen lassen wie es dazu kommen kann.

und mal ganz davon abgesehen: warum legst du in deinen beiträgen wieder ausschließlich deinen focus auf das bayernspiel???
sag mal lieber was zu gaggelmann dem blinden oder waren das für dich zwei klare elfer???

selbst die frankfurter spieler sind sich einig das der zum 1-1 ein scherz gewesen ist und gaggelmann schwätzt was von unnatürlicher handbewegung.
bei köhlers foul zum 0-1 hat er nach eigener aussage sogar ein beinstellen erkannt Shocked
wenn der arme und beine nicht voneinander unterscheiden kann erklärt das natürlich alles

der kann froh sein das er bundesliga pfeiffen darf. so zwei pfiffe bei unserem derby heut nachmittag und der mopp aus beiden lagern (inklusive rentner) hätte ihn quer über den platz gejagd.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mo 6 Apr 2009 - 9:46

JerzyPotz schrieb:


selbst die frankfurter spieler sind sich einig das der zum 1-1 ein scherz gewesen ist und gaggelmann schwätzt was von unnatürlicher handbewegung.
bei köhlers foul zum 0-1 hat er nach eigener aussage sogar ein beinstellen erkannt Shocked
wenn der arme und beine nicht voneinander unterscheiden kann erklärt das natürlich alles
dazu sag ich jetzt was, nachdem ich mir gestern betreffendes mal reingezogen hab.

Erster elfer für Cottbus, klar köhler eiert rum und stellt sich sicher net doll an, aber ich kann beileibe noch nichtmal ein trikotziehn erkennen, der stolpert mehr über seine eigenen beine als alles andere, das war glaskalr mal gar nix!!

Zweiter elfer für die eintracht, auch hier wieder köhler mit dem tänzchen und dem versuch einer flanke, aber ich weiss beileibe nicht, was ich dem cottbusser vorwerfen soll, denn der rutscht rein und ich hab noch nie einen ala kamikaze gesehn, der mit angelegeten armen so sich so reinhauen kann, also auch noch 10 mal sehn, kein elfer, aber zumidnest hat es sich damit in dem spiel wieder ausgeglichen wenn ich auch beides für wirklich schwach gepfiffen halte!!

P.S.
In der zweiten HZ gabs noch ein abseits im bayernspiel ich glaube diesmal gegen poldi, oder wars wieder toni, das war auch ne schöne spielsituation, die abgepfiffen wurde, ansonsten sag ich jetzt nichts mehr zu schiri leistungene pro und contra bayern, denn das spiel hat nicht der schiri verloren!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mo 6 Apr 2009 - 13:38

JerzyPotz schrieb:

Pi schrieb:
Ich hab das Spiel nicht gesehn. Premiere hab ich nicht und ein 5:1 tu ich mir auch in der Sportschau nicht an
das ist ein schwacher vortrag.
1. nicht nur sich bei den feiertagen auf die schulterklopfen und als bayern fan bekennen
2. weist du hoffentlich jetzt auch wie argetinien 1-6 in bolivien verlieren konnte!
sport ist eben doch keine mathematik.

Ich glaub du weißt dass das von dir ein schwacher Beitrag war...

Ich hab bis zum 5:1 vorm radio gesessen und mitgelitten. Dann war das Spiel doch sowas von entschieden. Auch bei ner 3:0 Führung widme ich mich anderen Angelegenheiten. Ich war an dem tag dann gestresst genug, soll ich dann mir das noch antun? Ich hab noch andere Menschen bei mir zu Hause wohnen, die sind froh wenn ich nicht en Stunde lang rumlauf und nur blöd in die Luft starre und mich in einer Tour ärgere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
DasÜberHirn
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1334
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mo 6 Apr 2009 - 22:59

Pi schrieb:
JerzyPotz schrieb:

Pi schrieb:
Ich hab das Spiel nicht gesehn. Premiere hab ich nicht und ein 5:1 tu ich mir auch in der Sportschau nicht an
das ist ein schwacher vortrag.
1. nicht nur sich bei den feiertagen auf die schulterklopfen und als bayern fan bekennen
2. weist du hoffentlich jetzt auch wie argetinien 1-6 in bolivien verlieren konnte!
sport ist eben doch keine mathematik.

Ich glaub du weißt dass das von dir ein schwacher Beitrag war...

Ich hab bis zum 5:1 vorm radio gesessen und mitgelitten. Dann war das Spiel doch sowas von entschieden. Auch bei ner 3:0 Führung widme ich mich anderen Angelegenheiten. Ich war an dem tag dann gestresst genug, soll ich dann mir das noch antun? Ich hab noch andere Menschen bei mir zu Hause wohnen, die sind froh wenn ich nicht en Stunde lang rumlauf und nur blöd in die Luft starre und mich in einer Tour ärgere

War wohl eher ein Missverständnis. Ich hatte deinen Beitrag auch so verstanden, dass du dieser Niederlage und den harten Fakten mehr oder weniger ausweichst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Do 23 Apr 2009 - 15:50

Mir stand gestern der Mund innerlich für geschätzte 3 Stunden sperrangelweit auf

OK er gibt ihm gelb dachte ich und dann geht die Hand zur Hosentasche, hab mich erst gewundert warum er die Gelbe in der Hosentasche hat. Das war nie und nimmer Rot und als ich das ständige Gespräch von Verhinderung einer klaren Torchance hörte dachte ich wie wenig Ahnung haben manche "Experten"

"Letzter Mann" sowas ist völlig irrelevant und gar nicht existent. Eine klare Torchance... AN DER AUßENLINIE!!!??????!!!!????? Dann wäre ja jedes Foul an der Eckfahne Rot wenn "Letzter Mann" das kriterium ist

Die Hörte des Fouls war gelb, zwar war es ein taktisches Foul und das wäre wieder gelb, aber es ist weder regelgerecht daraus einfach mal Rot zu machen (das schlimmere Vergehen wird bestraft udn nicht beides auf einmal) noch gelb-rot draus zu machen (ist jetzt mal ganz theoretisch gesehen, man kann für eine Aktion nur einmal bestraft werden)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 28 Nov 2009 - 20:18

wenn wir jetzt anfange wegen nicht gegebenen/ gegebenen Ecken anfangen nach dem Spiel zum Schiri zu gehen und ihm "mal die Meinung sagen" frag ich mich wie lange es noch dauert bis wir wegen Einwürfen ein Spiel neu ansetzen

Wolfsburg, die nachdem sie 90 Minuten Müll spielen und noch gerade so ein 2:2 durchwurschteln sind schon traurig genug dem Handspiel (wo????) das zum Pass führte, der zum Pass führte zum Pass der dann zum Eckball führte nachzuheulen, aber jansen macht sich ja einfach nur noch lächerlich

schlimm genug dass die ARD solche Leute nicht einfach ignoriert anstatt sich nach dem Spiel hinzustellen: "Ja Herr Jansen, wie beurteilen sie die Situation vor der Ecke, die zum 1:1 führte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 28 Nov 2009 - 21:15

Pi schrieb:
wenn wir jetzt anfange wegen nicht gegebenen/ gegebenen Ecken anfangen nach dem Spiel zum Schiri zu gehen und ihm "mal die Meinung sagen" frag ich mich wie lange es noch dauert bis wir wegen Einwürfen ein Spiel neu ansetzen

Wolfsburg, die nachdem sie 90 Minuten Müll spielen und noch gerade so ein 2:2 durchwurschteln sind schon traurig genug dem Handspiel (wo????) das zum Pass führte, der zum Pass führte zum Pass der dann zum Eckball führte nachzuheulen, aber jansen macht sich ja einfach nur noch lächerlich

schlimm genug dass die ARD solche Leute nicht einfach ignoriert anstatt sich nach dem Spiel hinzustellen: "Ja Herr Jansen, wie beurteilen sie die Situation vor der Ecke, die zum 1:1 führte?

in der bl wird eh zuviel diskutiert sowas gibt es in keiner anderen liga.
siehe der wasserball der den fc liverpool benachteiligte.
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Sa 28 Nov 2009 - 21:39

Pi schrieb:
schlimm genug dass die ARD solche Leute nicht einfach ignoriert anstatt sich nach dem Spiel hinzustellen: "Ja Herr Jansen, wie beurteilen sie die Situation vor der Ecke, die zum 1:1 führte?
ihr/ du/ ich/ wir wollen doch immer emotionen auf und außerhalb des platzes. jetzt gibts die und nun regt sich wieder irgendwer auf und das zu unrecht den die wölfe haben recht.

ich würde mich auch im kreis aus wenn ich in der 92. minute noch so ein tor hätte schlucken müssen, in dem klaren wissen das die szene vor der ecke das spiel wohl anders rum entschieden hätte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 29 Nov 2009 - 11:05

aber das ewige lamentieren nervt nur noch. auch nach fehlentscheidungen ,die es immer wieder geben wird, kann man tore immer noch verhindern.
der hsv musste in den letzten wochen unter einigen fehlentscheidungen leiden.
aber das heisst nicht ,dass sie keine tore schiessen oder verhindern dürfen.
Nach oben Nach unten
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   So 29 Nov 2009 - 13:45

JerzyPotz schrieb:
Pi schrieb:
schlimm genug dass die ARD solche Leute nicht einfach ignoriert anstatt sich nach dem Spiel hinzustellen: "Ja Herr Jansen, wie beurteilen sie die Situation vor der Ecke, die zum 1:1 führte?
ihr/ du/ ich/ wir wollen doch immer emotionen auf und außerhalb des platzes. jetzt gibts die und nun regt sich wieder irgendwer auf und das zu unrecht den die wölfe haben recht.

ich würde mich auch im kreis aus wenn ich in der 92. minute noch so ein tor hätte schlucken müssen, in dem klaren wissen das die szene vor der ecke das spiel wohl anders rum entschieden hätte.

wir reden von einem Eckball! Kein Elfmeter...

davon abgesehen das Özil niemals ein strafbares handspiel macht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
AlBaer
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 10 Feb 2010 - 16:49

So hier noch mal eine kurzer Einwurf zur "Chip-Ball-Diskussion" - nämlich das es schon funktioniert und zwar zu 100%. (hier ist der passende Artikel: Chip im Ball ist einsatzfähig)

Da können wir von nun an nur noch hoffen, das es (möglicherweise bei der WM oder gar noch in der CL) eine Nation eines Entscheidungsträgers erwischt, bzw. extreme Wellen schlägt.

Vielleicht gibt es dann ja doch noch Bewegung in dieser Angelegenheit.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 10 Feb 2010 - 19:14

da ich mir sicher bin dass der videobeweis das spiel viel zu sehr aus dem fluss bringt und ein torrichter das tor von bordon auch nicht gegeben hätte (da ich weiß wie sehr die perspektive verzerrt und dass viele nicht bedenken dass es auch Teile des balles gibt die nicht den Boden berühren und auch bei einem scheinbar klaren tor noch die linie kratzen können (nehmt euch einfach mal nen ball und ne 12cm dicke Linie auf dem Boden und legt den Ball so hin dass er genau nicht drin ist, also grade noch so die Linie (von oben betrachtet!) kratzt, und geht dann mal ein paar schritte weg, so dass ihr einen versetzten seitlichen einblick habt... sieht aus wie klar drin!) habe ich beim Bordon-Tor lange gezweifelt bis ich mir auch sicher war dass es ein Tor war) halte ich das auch für die vielversprechendste lösung.

(Hab aufgrund der vielen Klammern udn Verschachtelungen versucht euch den Überblick was zu erleichtern)

Das handspiel von henry ist zwar jetzt ein gegenargument, aber meiner Meinung nach muss der Schiri sich da einfach weiter rausziehen, sein platz wäre 5-10m weiter außerhalb gewesen. natürlich hätte der Torrichter das auch gesehen, aber einfach immer mehr eichhörnchen auf den platz zu stellen kann ja auch nicht der weisheit letzter schluss sein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
AlBaer
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 10 Feb 2010 - 21:25

Pi schrieb:
...natürlich hätte der Torrichter das auch gesehen, aber einfach immer mehr eichhörnchen auf den platz zu stellen kann ja auch nicht der weisheit letzter schluss sein
Der Torrichter kann aber auch keine Lösung sein, denn aktuell hätte dieser im "theoretischen Fall Henry" ja auch keine Eingriffsmöglichkeit. Denn der Torrichter darf keine Entscheidung auf dem Platz beurteilen, anzeigen oder darauf hinweisen. Er hat einzig und allein die Aufgabe darauf zu achten ob Tor oder nicht. Leider!

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   Mi 10 Feb 2010 - 23:48

AlBaer schrieb:
Pi schrieb:
...natürlich hätte der Torrichter das auch gesehen, aber einfach immer mehr eichhörnchen auf den platz zu stellen kann ja auch nicht der weisheit letzter schluss sein
Der Torrichter kann aber auch keine Lösung sein, denn aktuell hätte dieser im "theoretischen Fall Henry" ja auch keine Eingriffsmöglichkeit. Denn der Torrichter darf keine Entscheidung auf dem Platz beurteilen, anzeigen oder darauf hinweisen. Er hat einzig und allein die Aufgabe darauf zu achten ob Tor oder nicht. Leider!

jo echt? tangierte mich bisher nur peripher aber dann wirds ja immer kurioser

ähhhm war jetzt keine entscheidung in der buli, aber dafür im pokal

die Leistung von Kinhöfer war ne frechheit, 3 platzverweise und alle falsch, er ist ja nicht umsonst bei manchen als der "geölte blitz" beaknnt, laut soldo soll der 4.offzielle die entscheidung zur roten von Chihi getroffen haben das ist ja auch nicht ganz regelgerecht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga   

Nach oben Nach unten
 

Schiedsrichterentscheidungen in der Bundesliga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16 ... 29  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-