StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 VfL Wolfsburg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28, 29  Weiter
AutorNachricht
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Sa 22 Dez 2012 - 17:27

Und nun ist es Hecking geworden!



Schon beeindruckend, wie schnell mittlerweile spektakuläre Wechsel innerhalb einer Saison bei den Trainern über die Bühne gehen.

Hecking ist sicherlich kein schlechter Trainer, das hat er in Nürnberg mit kleinen Mitteln durchaus bewiesen. Ob er aber mit Stars wie Diego umgehen kann? Ich bin gespannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Sa 22 Dez 2012 - 18:33

In Wolfsburg hat man sich mit dem Mittelmaß arangiert und Hecking als Trainer verpflichtet.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Sa 22 Dez 2012 - 18:49

asamiro schrieb:
Und nun ist es Hecking geworden!
der ablauf erinnert irgendwie an seinen wechsel nach hannover Rolling Eyes

asamiro schrieb:
Ob er aber mit Stars wie Diego umgehen kann? Ich bin gespannt.
wenn ich mich dann weiter erinnere kam hecking nach hannover, als dort das geld grade sprudelte. heraus gekommen ist nicht viel.

ich hab meine probleme mit solchen trainerwechseln. entwickelt sich ein spieler, wie will dann dieser trainer dafür argumentieren das der betreffende spieler besser nicht zu einem verein mit besserer perspektive wechselt?
schließlich hat hecking damit zum zweiten mal einen verein für ein besseres angbot verlassen.

Jerb schrieb:
In Wolfsburg hat man sich mit dem Mittelmaß arangiert und Hecking als Trainer verpflichtet.
ich muss schon sagen das ich das ganze so nicht verstehe. da hätte allofs auch weiterhin auf mr. lorenz setzen können.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Sa 22 Dez 2012 - 18:50

Jerb schrieb:
In Wolfsburg hat man sich mit dem Mittelmaß arangiert und Hecking als Trainer verpflichtet.


seh ich nicht so. klar der ganz große name ists jetzt zwar nicht aber welcher ganz große trainername wäre denn momentan auf dem markt verfügbar gewesen? an guardiola kommen sie nicht ran und alle anderen große namen sind unter vertrag (ok hecking wars auch kommt aber halt nunmal auch von nem kleinen verein...) aber die würden sie mit sicherheit nicht aus dem vertrag holen können. an wen willst du an sonst rantreten? mir fiele da allerhöchstens noch der name daum ein aber womöglich gilt der auch verbrannt nachdem er bei eintracht frankfut gescheitert war=?=?

hecking ist jedenfalls ein seriöser und guter arbeiter und denke durchaus dass die bestmögliche machbare lösung für wolfsburg gewesen. schuster hat nicht viel gerissen als trainer in letzter zeit und kommt mir auch etwas abgehoben rüber was seine foderungen auch dokumentierten Rolling Eyes an geld mangelt es bei den wölfen jedoch dennoch nicht und schon allein darum seh ich sie wieder oben dabei (mittelfeld bleiben die im leben nicht dauerhaft)

ps:an effe (wohl noch zu neu) und loddar traut sich wohl keiner ran rein vom fachlichen aber sicher mit das beste was der trainermarkt zu bieten hat. stattedessen wird immer auf die altbewährten namen gesetzt das ist schon fast usus in der liga Rolling Eyes (ohne damit implizieren wollen dass in dem wolfsburg mit hecking nicht schon ein soliden trainer geholt hat gar keine frage war lediglich ganz allgemein gemeint...)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Sa 22 Dez 2012 - 21:40

Jerb schrieb:
In Wolfsburg hat man sich mit dem Mittelmaß arangiert und Hecking als Trainer verpflichtet.


Nee, dann hätten sie schon Veh arangieren müssen Wink

Ich denke mal, uns allen liegt der VW-Verein nicht am Herzen und so sollten wir dem guten Dieter Hecking erstmal ne Chance geben. Allerdings hätten man die dem bestimmt nicht weniger guten Lorenz Köstner ebenfalls bis zum Saisonende geben können.
Nach oben Nach unten
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 2:10

ein starkes stück fand ich nur dass hecking vor kurzem im doppelpass noch hoch und heillig heillig nürnberg die treue schwor Rolling Eyes

nicht falsch verstehen ich möchte nicht scheinheillig als neidhammel argumentieren so gut wie jeder hätte das angebot angenommen da es wirtschaftlich und sportlich klar besser ist als das das alte aber dann sollte man sich besser verkaufen.

klar kann er nicht sagen vielleicht bin ich in ein paar wochen weg oder so aber man könnte es auch diplomatisch ausdrücken zb sag niemals nie oder so...

aber gut ist halt immer wieder das gleiche und somit verliert das geschäft leider immer mehr an glaubwürdigkeit. schwere zeiten somit für nürnberg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 11:36

12.Mann schrieb:
Nee, dann hätten sie schon Veh arangieren müssen Wink
ich glaube veh lässt sich nicht mal von seiner frau herrichten

12.Mann schrieb:
Ich denke mal, uns allen liegt der VW-Verein nicht am Herzen
nett und zutreffend geschrieben

12.Mann schrieb:
und so sollten wir dem guten Dieter Hecking erstmal ne Chance geben.
ich störe mich hauptsächlich daran das er schon wieder für nen anderen (vermeintlich besseren) verein die mücke macht und u.a. als punkt erneut seine familie vorschiebt. so hat er bereits beim wechsel von aachen nach 96 argumentiert, was ihn dann später nicht von abgehalten hat nach nürnberg zu gehen.

12.Mann schrieb:
Allerdings hätten man die dem bestimmt nicht weniger guten Lorenz Köstner ebenfalls bis zum Saisonende geben können.
vor allem hätte man bis zum sommer sicherlich noch nen besseren aus dem hut zaubern können. diese frage gab es schon bei hoffenheim, wie viele bessere gibt es frei auf dem markt. auf hecking oder schuster muss man als wolfsburg trotzdem erst mal kommen, wenn der anspruch oberes tabellendrittel ist. so wie du schon schreibst, da hätte man auch mit köstner bis zum sommer weiter machen können.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 11:47

Hecking jagt in erster Linie der Kohle hinterher ........

und ist er ohne Job sind ihm auch Mannschaften genug bei denen Er weniger Geld verdient .......

In der Hoffnung bei guter Arbeit wieder das Sprungbrett zur Kohle zu nutzen......

Legitim aber Schade,denn ich halte Ihn für einen guten Trainer im Bereich der kleinen Teams mit kleinem Etat !!!!!!!
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 12:02

vincenzo scifo schrieb:
Hecking jagt in erster Linie der Kohle hinterher
den eindruck vermittelt er bei seinen wechseln durchaus.

vincenzo scifo schrieb:
denn ich halte Ihn für einen guten Trainer im Bereich der kleinen Teams mit kleinem Etat !!!!!!!
wäre ich spieler oder trainer, ich würde nicht nach wolfsburg gehen. allofs muss sich als sportlich verantwortlicher da selbst noch finden und steht dann auch erst mal nicht für konstanz. alle trainer haben sich bei dem eingesetzten geld bisher verbrannt. warum soll es hecking da anders ergehen? von daher wäre ich an seiner stelle lieber in nürnberg geblieben. klar zeigt ihm allofs blühende landschaften auf. wer macht das aber nicht?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Formel_Kimi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2736
Anmeldedatum : 29.04.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 12:16

Reus wird/ wurde für seinen Wechsel gefeiert, Hecking kritisiert seine Familie lebt in der Nähe von Wolfsburg (in Bad Nenndorf), ohne jede Frage verdient ein Hecking in Wolfsburg mehr als noch in Nürnberg! Das Gesamtpaket Wolfsburg passt einfach für Hecking! Besseres Einkommen, bessere Perspektive und die Familie in der Nähe, auch Fußballtrainer sind Familienväter! Smile

_________________
Ich bin ein Niveau-Chamäleon, wahrscheinlich auch ein Grund warum ich mich hier im Forum so wohl fühle! ;-)

Beziehungsstatus: Selbstverliebt :-)

Warum jeden Forums-Beitrag durchlesen, ich warte einfach auf das Hörbuch! :-D

Vettel gehört die Zukunft, Schumacher und Rosberg die Vergangenheit!! ;-)

Große Sympathien für Joachim Löw!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fcb.de
AlBaer
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 12:25

JerzyPotz schrieb:
...ich hab meine probleme mit solchen trainerwechseln. entwickelt sich ein spieler, wie will dann dieser trainer dafür argumentieren das der betreffende spieler besser nicht zu einem verein mit besserer perspektive wechselt?
schließlich hat hecking damit zum zweiten mal einen verein für ein besseres angbot verlassen...
Ein Spieler kann doch machen, was sein Vertrag hergibt.
Auch Hecking hat eine Klausel genutzt, ist ja nicht so das er sich bei Nürnberg aus dem Vertrag gestreikt hätte.

In meinen Augen ein ganz normaler Wechsel. Neuer Verein bietet bessere Perspektive.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 12:44

Formel_Kimi schrieb:
seine Familie lebt in der Nähe von Wolfsburg (in Bad Nenndorf)
das hat ihn nach dem er das schon ein mal anführte, nicht davon abgehalten nach nürnberg zu gehen Shocked
mit verlaub das wirkt wenig ehrlich und vorgeschoben, um einen punkt der öffentlichkeit präsentieren zu können, der verständnis garantiert.

Formel_Kimi schrieb:
Das Gesamtpaket Wolfsburg passt einfach für Hecking! Besseres Einkommen, bessere Perspektive und die Familie in der Nähe
ich frage mich an welcher stelle die perspektive besser ist. wenn ich jetzt nicht völlig falsch liege hat wolfsburg, seit bundesliga zugehörigkeit, für ein zichfaches mehr an eigesetztem geld nicht bemerkenswert häufiger europäisch gespielt wie nürnberg. sind wir erneut beim thema anspruch und wirklichkeit.

dazu erkenne ich für trainer keine perspektive in wolfsburg. hab nicht nachgeschlagen aber im schnitt kommen auf all die jahre bestimmt mehr als ein trainer pro jahr zusammen. gab es außer magath überhaupt jemanden der zwei spielzeiten am stück durcharbeiten durfte? scratch so was gehört für mich auch dazu wenn von perspektive groß schwadroniert wird.

wie ich außerdem schon anführte: mit ihren eigenen wechseln haben weder allofs noch hecking wirkliche argumente, spieler zum bleiben zu bewegen wenn sie sich selbst, in laufenden spielzeiten, mit laufenden verträgen, vom acker machen.
da seh ich dann schon die zweite schieflage bei der perspektive, denn wenn perspektive aufgezeigt werden soll, müssen die handelnden personen glaubwürdig sein und selbst dafür stehen was sie von anderen einfordern, verlangen, wünschen oder wie auch immer das bezeichnet werden soll.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Formel_Kimi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2736
Anmeldedatum : 29.04.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 13:05

JerzyPotz schrieb:
Formel_Kimi schrieb:
seine Familie lebt in der Nähe von Wolfsburg (in Bad Nenndorf)
das hat ihn nach dem er das schon ein mal anführte, nicht davon abgehalten nach nürnberg zu gehen Shocked
mit verlaub das wirkt wenig ehrlich und vorgeschoben, um einen punkt der öffentlichkeit präsentieren zu können, der verständnis garantiert.

Damals trat Hecking am 19. August 2009 zurück und trat erst wieder im Winter bei Nürnberg die Nachfolger von Michael Oenning an. Die Gründe für den Rücktritt entziehen sich meiner Kenntnis! Smile

JerzyPotz schrieb:
Formel_Kimi schrieb:
Das Gesamtpaket Wolfsburg passt einfach für Hecking! Besseres Einkommen, bessere Perspektive und die Familie in der Nähe
ich frage mich an welcher stelle die perspektive besser ist. wenn ich jetzt nicht völlig falsch liege hat wolfsburg, seit bundesliga zugehörigkeit, für ein zichfaches mehr an eigesetztem geld nicht bemerkenswert häufiger europäisch gespielt wie nürnberg. sind wir erneut beim thema anspruch und wirklichkeit.

dazu erkenne ich für trainer keine perspektive in wolfsburg. hab nicht nachgeschlagen aber im schnitt kommen auf all die jahre bestimmt mehr als ein trainer pro jahr zusammen. gab es außer magath überhaupt jemanden der zwei spielzeiten am stück durcharbeiten durfte? scratch so was gehört für mich auch dazu wenn von perspektive groß schwadroniert wird.

wie ich außerdem schon anführte: mit ihren eigenen wechseln haben weder allofs noch hecking wirkliche argumente, spieler zum bleiben zu bewegen wenn sie sich selbst, in laufenden spielzeiten, mit laufenden verträgen, vom acker machen.
da seh ich dann schon die zweite schieflage bei der perspektive, denn wenn perspektive aufgezeigt werden soll, müssen die handelnden personen glaubwürdig sein und selbst dafür stehen was sie von anderen einfordern, verlangen, wünschen oder wie auch immer das bezeichnet werden soll.

Wolfsburg will ja mit der Personalie Klaus Allofs für mehr Kontinuität sorgen, ich finde man sollte jetzt Allofs erst einmal ein wenig Zeit geben um seine Aufgaben in Wolfsburg anzugehen! Frühstens nächste Saison kann man die Arbeit dann beurteilen, vorher ist eine Analyse unseriös! Smile

_________________
Ich bin ein Niveau-Chamäleon, wahrscheinlich auch ein Grund warum ich mich hier im Forum so wohl fühle! ;-)

Beziehungsstatus: Selbstverliebt :-)

Warum jeden Forums-Beitrag durchlesen, ich warte einfach auf das Hörbuch! :-D

Vettel gehört die Zukunft, Schumacher und Rosberg die Vergangenheit!! ;-)

Große Sympathien für Joachim Löw!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fcb.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 14:15

AlBaer schrieb:
Auch Hecking hat eine Klausel genutzt, ist ja nicht so das er sich bei Nürnberg aus dem Vertrag gestreikt hätte.
für mich hat ein trainer eine andere wertigkeit als ein spieler, denn der trainer soll die konstante sein, um den sich die spieler versammeln.

AlBaer schrieb:
In meinen Augen ein ganz normaler Wechsel. Neuer Verein bietet bessere Perspektive.
wir haben wohl andere vorstellungen. kein trainerwechsel mitten in der saison, dazu noch mit einem laufenden vertrag, ist eine normale sache, zumindest nicht für mich.

Formel_Kimi schrieb:
Damals trat Hecking am 19. August 2009 zurück und trat erst wieder im Winter bei Nürnberg die Nachfolger von Michael Oenning an. Die Gründe für den Rücktritt entziehen sich meiner Kenntnis! Smile
es geht weniger um die gründe für den rücktritt als viel mehr um die glaubwürdigkeit hinterher. wer anführt er wechselt der familie wegen sollte sich dann im anschluss auch so verhalten das die sache rund wird. heißt entweder aussetzen bis es von der distanz erneut passt, oder so scheinheilige dinge von anfang an erst gar nicht anführen.

Formel_Kimi schrieb:
Wolfsburg will ja mit der Personalie Klaus Allofs für mehr Kontinuität sorgen
will ist der richtige begriff. Nur das wollte wolfsburg ja sicherlich mit jeden einzelnen schritt vor allofs auch schon.

Formel_Kimi schrieb:
ich finde man sollte jetzt Allofs erst einmal ein wenig Zeit geben um seine Aufgaben in Wolfsburg anzugehen! Frühstens nächste Saison kann man die Arbeit dann beurteilen, vorher ist eine Analyse unseriös! Smile
die zeit hat er ja auch. allerdings darf sehr wohl gefragt werden welche perspektive allofs nach sechs wochen anwesenheit wem aufzeigen will, ohne für sich selbst dort auch nur eine marke gelegt zu haben. scratch

auf allen seiten sind das doch nichts anderes wie absichtserklärungen und die gab es in wolfsburg im überfluss. für mich ist das alles wischi waschi bla bla.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 16:25

vincenzo scifo schrieb:
Hecking jagt in erster Linie der Kohle hinterher ........

Tun wir das nicht alle?

vincenzo scifo schrieb:

und ist er ohne Job sind ihm auch Mannschaften genug bei denen Er weniger Geld verdient .......

Auch da unterscheidet er sich nicht von uns. Wir alle wollen in einer grossen Firma arbeiten mit tariflichen Vergünstigungen, welche es nur gibt. Doch zur Not fressen wir wie der sprichwörtliche Teufel nunmal ebenfalls "Fliegen" Wink

vincenzo scifo schrieb:

In der Hoffnung bei guter Arbeit wieder das Sprungbrett zur Kohle zu nutzen......

Ja und Nein. Man kriegt als Trainer nunmal nicht oft eine Chance, bei einem Verein mit einem hohen Etat und der hohen Wahrscheinlichkeit, erfolgreichen Fussnall zu spielen, zu landen. Hecking hat die Chance ergriffen, als sie sich ihn bot. Nicht mehr, nicht weniger.

vincenzo scifo schrieb:

Legitim aber Schade,denn ich halte Ihn für einen guten Trainer im Bereich der kleinen Teams mit kleinem Etat !!!!!!!

Das wird er aber gänzlich anders sehen....und Allofs übrigens auch.
Nach oben Nach unten
Formel_Kimi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2736
Anmeldedatum : 29.04.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 17:28

JerzyPotz schrieb:
Formel_Kimi schrieb:
Wolfsburg will ja mit der Personalie Klaus Allofs für mehr Kontinuität sorgen
will ist der richtige begriff. Nur das wollte wolfsburg ja sicherlich mit jeden einzelnen schritt vor allofs auch schon.

Formel_Kimi schrieb:
ich finde man sollte jetzt Allofs erst einmal ein wenig Zeit geben um seine Aufgaben in Wolfsburg anzugehen! Frühstens nächste Saison kann man die Arbeit dann beurteilen, vorher ist eine Analyse unseriös! Smile
die zeit hat er ja auch. allerdings darf sehr wohl gefragt werden welche perspektive allofs nach sechs wochen anwesenheit wem aufzeigen will, ohne für sich selbst dort auch nur eine marke gelegt zu haben. scratch

auf allen seiten sind das doch nichts anderes wie absichtserklärungen und die gab es in wolfsburg im überfluss. für mich ist das alles wischi waschi bla bla.

Ich glaube kein anderer Macher in der Bundesliga steht so für Kontinuität ich möchte gar sagen erfolgreiche Kontinuität wie Klaus Allofs, deshalb hat ihn Wolfsburg verpflichtet, Wolfsburg bzw. VW will endlich und nachhaltig Ruhe in den Verein bringen, wenn es Allofs nicht gelingen sollte, könnte VW das Projekt Fußballbundesliga eigentlich einstampfen! Wink Smile

_________________
Ich bin ein Niveau-Chamäleon, wahrscheinlich auch ein Grund warum ich mich hier im Forum so wohl fühle! ;-)

Beziehungsstatus: Selbstverliebt :-)

Warum jeden Forums-Beitrag durchlesen, ich warte einfach auf das Hörbuch! :-D

Vettel gehört die Zukunft, Schumacher und Rosberg die Vergangenheit!! ;-)

Große Sympathien für Joachim Löw!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fcb.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 20:10

Formel_Kimi schrieb:
Ich glaube kein anderer Macher in der Bundesliga steht so für Kontinuität
doch wohl eher der verein werder bremen.

Formel_Kimi schrieb:
ich möchte gar sagen erfolgreiche Kontinuität wie Klaus Allofs, deshalb hat ihn Wolfsburg verpflichtet
deine affinität zu allofs macht dich betriebsblind.
welcher erfolg in den letzten drei, vier jahren? das bremen den schnitt jetzt machen musste liegt in erster linie auch daran das allofs seine transfernase verloren hat und mittelmäßige spieler zu viel geld in den hals geworfen hat. vom jahrelangen CL-teilnehmer zum abstiegskandidaten in der saison 2010/11. ja das nenne ich konstanten erfolg

ich sagte schon mal: allofs ist den nachweiß schuldig das er mit viel geld wirklich was bewegen kann. seine beste bremer zeit hatte er als der cent bei transfers drei mal von ihm gedreht wurde.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 20:16

JerzyPotz schrieb:
AlBaer schrieb:
In meinen Augen ein ganz normaler Wechsel. Neuer Verein bietet bessere Perspektive.
wir haben wohl andere vorstellungen. kein trainerwechsel mitten in der saison, dazu noch mit einem laufenden vertrag, ist eine normale sache, zumindest nicht für mich.
Aber auch die Dinosaurier und deren Wertvorstellungen haben sich mit der Zeit überlebt. Wink

Vereine dürfen, können und wollen Trainer jede Woche raus schmeißen, aber einem Trainer wird nicht zugestanden eine bessere Position anzunehmen?

Bei der Geschichte mit der Familie bin ich auch nicht so dabei, das ihm das Angebot einfach besser passt (und zudem 2 Jahre länger läuft als in Nürnberg) sollte jedem deutlich sein.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 23 Dez 2012 - 20:37

AlBaer schrieb:
Aber auch die Dinosaurier und deren Wertvorstellungen haben sich mit der Zeit überlebt. Wink
das krokodil gehört bis heute zur obersten spitze der nahrungskette, ohne sich viel verändert zu haben Razz

AlBaer schrieb:
aber einem Trainer wird nicht zugestanden eine bessere Position anzunehmen?
hab ich geschrieben das ich es gut finde wen verträge aufgelöst werden? auch für einen trainer sollte das oberste gebot sein von sich aus den vertrag zu erfüllen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Mo 24 Dez 2012 - 0:54

das oberste gebot nützt aber rein gar nichts so lang es klauseln gibt. und viele trainer (aber natürlich auch spieler) lassen sich heutzutage nur noch mit austiegsklauseln ködern. somit alles rechtens. moral ist ne andere geschichte aber was moral zählt sieht man doch immer da brauch man sich nix vormachen.

wolfsburg hat mit vw einfach ne unerschöpfliche geldquelle und spult die jetzt wieder aus. ich denke die schaltzentralen wurden richtig besetzt allofs ist ein guter manager und hecking wohl der bestmögliche trainer der im moment auf dem martk war und für wolfsburg zu haben war.

seh somit nichts verwerfliche das normale geschäft halt ist halt immer so dass die kleinen früher oder später leiden müssen. wie man es verkauft ist wieder ein anderes thema für mich etliche machen sich halt unglaubwürdig gehört vielleicht auch zum teil zum geschäft dazu aber das ist schade. dem geld nachjagen wiederum ist ganz normal ich würd auch nicht nein sagen wenn ich vertrag bekommen könnte der mir ein vielfaches von meim gehalt garantieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Mi 9 Jan 2013 - 19:55

JerzyPotz schrieb:

es geht weniger um die gründe für den rücktritt als viel mehr um die glaubwürdigkeit hinterher. wer anführt er wechselt der familie wegen sollte sich dann im anschluss auch so verhalten das die sache rund wird. heißt entweder aussetzen bis es von der distanz erneut passt, oder so scheinheilige dinge von anfang an erst gar nicht anführen.
Ich weiß nicht, warum familiäre Gründe immer fast reflexartig als "scheinheilig" oder vorgeschoben gesehen werden?
Hecking hat schon mal am 2. Spieltag einer Saison, in der er mit Aachen gerade in die Bundesliga aufgestiegen war, den Club verlassen und sich Hannover 96 angeschlossen. Damals gab er "persönliche Gründe" an - auch damals wohnte seine Familie bereits bei Hannover (wo er lange gespielt hatte). Hannover steckte im Abstiegskampf und hatte auch noch nicht das standing von heute, sprich: nicht unbedingt eine sportliche Verbeserung.
Und ein Claus-Dieter Wollitz verließ Energie Cottbus trotz erfolgreicher Arbeit und ging in die dritte Liga - zurück zu seiner Familie nach Osnabrück - obwohl der Verein kurz vor der Pleite stand.

Will sagen: Kennen wir die familiären Verhältnisse der Trainer wirklich so genau, dass wir uns anmaßen dürfen, Job-Entscheidungen die mit der Familie begründet werden, abzuurteilen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Mi 9 Jan 2013 - 23:08

asamiro schrieb:
Ich weiß nicht, warum familiäre Gründe immer fast reflexartig als "scheinheilig" oder vorgeschoben gesehen werden?
nun ja schrieb ich ja schon ...
Warum wechselt er dann überhaupt nach nürnberg. da scheint ihm die distanz zur familie scheinbar nichts ausgemacht und nürnber ist weiter weg wie aachen scratch

asamiro schrieb:
Hecking hat schon mal am 2. Spieltag einer Saison, in der er mit Aachen gerade in die Bundesliga aufgestiegen war, den Club verlassen und sich Hannover 96 angeschlossen. Damals gab er "persönliche Gründe" an - auch damals wohnte seine Familie bereits bei Hannover (wo er lange gespielt hatte). Hannover steckte im Abstiegskampf und hatte auch noch nicht das standing von heute, sprich: nicht unbedingt eine sportliche Verbeserung.
ich glaube hannover war damals in allen bereichen eine verbesserung. aachen als aufgestiegener zweitligist wird ihm wohl nicht mal die hälfte an gehalt bezahlt haben und wenn ich mich recht erinnere war das in der zeit wo hannover sich sehr verschuldet hatte, um in der tabelle vorne rein zu stoßen.

asamiro schrieb:
Und ein Claus-Dieter Wollitz verließ Energie Cottbus trotz erfolgreicher Arbeit und ging in die dritte Liga - zurück zu seiner Familie nach Osnabrück - obwohl der Verein kurz vor der Pleite stand.
ich rege mich nicht über wollitz, sondern über hecking auf Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Do 10 Jan 2013 - 23:29

JerzyPotz schrieb:
asamiro schrieb:
Ich weiß nicht, warum familiäre Gründe immer fast reflexartig als "scheinheilig" oder vorgeschoben gesehen werden?
nun ja schrieb ich ja schon ...
Warum wechselt er dann überhaupt nach nürnberg. da scheint ihm die distanz zur familie scheinbar nichts ausgemacht und nürnber ist weiter weg wie aachen scratch

Man kann es sich im Leben nicht immer aussuchen. Bevor er nach Nürnberg ging, war er ein knappes halbes Jahr ohne Job. Das mag finanziell kein Problem gewesen sein (nur beurlaubt), aber seelisch sicherlich schon. ICH würde es jedenfalls nicht aushalten, ein halbes Jahr nichts zu tun. Und wenn dann ein Angebot eines Bundesligisten kommt - da geht man da halt hin. Lässt die Familie erst mal in Hannover (Vertrag beim FCN galt ja nur bis Saionende, Klassenerhalt sollte abgewartet werden) und sieht dann weiter. Das ist doch völlig legitim?

Ich sehe bei Hecking zudem eine kontinuierliche Steigerung. Angefangen in Verl, dann 3./2. Liga in Lübeck, dann 2./1. Liga in Aachen, unteres 1.Liga-Mittelmaß in Hannover, oberes 1.Erstliga-Mittelmaß in Nürnberg und nun hat er mit WOB (dank der Finanzen) die Gelegenheit, endlich das Mittelmaß zu verlassen - noch dazu in der Nähe einer Familie. Er wäre blöd gewesen, da nicht zuzugreifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   So 27 Jan 2013 - 21:51

Ich habe gestern das Vergnügen gehabt, das Spiel 96 - WOB komplett zu sehen. Ich muss schon sagen, was die Wolfsburger spielen, hat überhaupt nichts mehr mit dem zu tun, was sie unter Magath abgeliefert haben. 22:4 Torschüsse - selbst unter Köstner habe ich die nicht so marschieren sehen, da war es meist eher "kontrollierte Offensive".
Ich denke, wenn die Wolfsburger mit Helmes wieder einen kompromisslosen Abschlussstürmer aufbieten können, stimmen auch wieder die Ergebnisse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Mo 28 Jan 2013 - 8:50

asamiro schrieb:
Ich denke, wenn die Wolfsburger mit Helmes wieder einen kompromisslosen Abschlussstürmer aufbieten können, stimmen auch wieder die Ergebnisse.
warum, weshalb auch immer kann ich nicht mal genau sagen. jedenfalls gehört helmes wirklich zu meinen lieblingskickern. ich befürchte allerdings das man keine zu großen hoffnungen in ihn setzen kann. bis er wieder richtig in form ist wird es dauern und ich sehe die nächste schwere verletzung auch schon auf ihn zufliegen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Di 29 Jan 2013 - 15:18

Das Team harmoniert derzeit aber wirklich in allen belangen, hab zwar nur ne zusafa. gesehen aber was ich sah war das wohl beste offensiv, seit der Meistersaison, nur die tore fehlten.

Im normalfall kann sich h96 nicht beschweren das ding mit 5 zu 2 zu verlieren, nur kam es eben etwas anders,

auch diego hat fast an ganz vergessene tage erinnert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Di 29 Jan 2013 - 15:54

Und inzwischen ist sogar die Ausdünnung des Kaders halbwegs gelungen:
Russ und Lakic nach F'Furt, Pogatetz nach England, Jönsson zum FSV Frankfurt, Lopes nach Stuttgart, Cale Vertrag aufgelöst.
Das ist doch schon mal was, auch wenn da mit Medojevic, Hasani, Oroszco, Pannewitz, Kyrgiakos & Co. immer noch Leute herumlaufen, von denen man z.T. nicht einmal mehr wusste, dass sie in Wolfsburg sind...

Angeblich soll Helmes heute das erste Mal wieder mit der Mannschaft trainiert haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: VfL Wolfsburg   Heute um 19:00

Nach oben Nach unten
 

VfL Wolfsburg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 26 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28, 29  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-