StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Leichtathletik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Leichtathletik   Di 13 Aug 2013 - 8:01

Leider wurden viele Sprünge im Tv nur nachgereicht was ich schade fand.
es war zu erwarten daß die Deutschen um die Medallien mitspringen ,aber Gold hätte man nicht unbedingt erwartet bei der Klasse und zu meist der Überlegenheitvon Lavillenie .
Umso mehr wiegt dieser Titel für Holzdeppe und die Bronze für Otto.
Man muss aber auch sagen ,daß die Deutschen in der Leistungsdichte Top sind.

was mich am stabhochsprung fasziniert ist die Psychologische Komponente.
Man kann seine Gegner mit der wahl der Höhe so dermaßen unter druck setzen wahnsinn.
Vorrausgesetzt natürlich man überspringt selbige und da haben die Deutschen sehr gut gepokert.

und wenn man ehrlich ist waren die 5,89 nicht Weltklasse aber Holzdeppe hat mit dem schnellen meistern der Höhen bzw im ersten Sprung so viel Druck auf den Franzosen aufgebaut ,daß es zur Goldmedallie reichte.

Erwähnen muss man auch noch den 5 Platz von Malte Mohr.

Was mich bis jetzt am meisten gefreut hat ,war die Silbermedallie für Schrader im Zehnkampf der für mich Königsdisziplin in der Leichtathletik.
Schade daß Freimuth im Speerwurf geschwächelt hat.
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Leichtathletik   Di 13 Aug 2013 - 8:52

vincenzo scifo schrieb:
Man muss aber auch sagen ,daß die Deutschen in der Leistungsdichte Top sind.
das sind wir im stab schon länger und gewonnen wurde so gut wie nichts. deswegen war ich seinerzeit wirklich froh über den generationenwechsel.

enzo schrieb:
wenn man ehrlich ist waren die 5,89 nicht Weltklasse aber Holzdeppe hat mit dem schnellen meistern der Höhen bzw im ersten Sprung so viel Druck auf den Franzosen aufgebaut ,daß es zur Goldmedallie reichte.
da müssten wir jetzt mal auseinander nehmen wie oft z.b. 5,80 schon zu bronze gereicht haben. ich habe jetzt gar keine Ahnung vom ablauf und der schwere der Disziplin. ich kann mir aber vorstellen das es enorm schwierig ist leistungsdruck, anspannung und psyche unter einen Hut zu bekommen. wie lang springt bubka schon nicht mehr und außer ihm sind bei titelkämpfen nicht sonderlich viele über die 6 meter.

enzo schrieb:
Was mich bis jetzt am meisten gefreut hat ,war die Silbermedallie für Schrader im Zehnkampf der für mich Königsdisziplin in der Leichtathletik.
leider habe ich davon kaum was gesehen und von der Entscheidung null Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Leichtathletik   Sa 17 Aug 2013 - 11:29

Enzo, du hast dich da selbst übertroffen, mit deinem beitrag seh ich zu 100% genau so.

Muss sagen, dass es mich schon vom stuhl geholt hab als ich das via radio mitbekommen, hab, leider wie alles was bisher so lief, aber die Fazination in dieser Sportart liegt wirklich sehr sehr in der Psychischen komponente, klar sind 5,89 im normalfall keine Golghöhe, aber und ds sieht man nicht selten, dass je nach bedingungen und länge des wettkampfes eben nicht unbedingt immer der theoretisch aber höchstspringende siegt, denn Lavenille ist im normalfall doch einfach noch ein bisschen stärker als die unseren, aber großereignis ist eben noch mal ne andere anspannung.

Hat jemand zufällig was von Storl gestern sehen können, hab da leider auch alles verpasst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Leichtathletik   So 18 Aug 2013 - 10:33

Dany69 schrieb:
Enzo, du hast dich da selbst übertroffen, mit deinem beitrag seh ich zu 100% genau so.

Muss sagen, dass es mich schon vom stuhl geholt hab als ich das via radio mitbekommen, hab, leider wie alles was bisher so lief, aber die Fazination in dieser Sportart liegt wirklich sehr sehr in der Psychischen komponente, klar sind 5,89 im normalfall keine Golghöhe, aber und ds sieht man nicht selten, dass je nach bedingungen und länge des wettkampfes eben nicht unbedingt immer der theoretisch aber höchstspringende siegt, denn Lavenille ist im normalfall doch einfach noch ein bisschen stärker als die unseren, aber großereignis ist eben noch mal ne andere anspannung.

Hat jemand zufällig was von Storl gestern sehen können, hab da leider auch alles verpasst.
http://sportbild.bild.de/SPORT/sportmix/2013/08/16/leichtathletik-wm/fotograf-verhilft-david-storl-zu-kugel-gold.html
Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Leichtathletik   Mo 19 Aug 2013 - 2:27

Isinbajewa schrieb:
"Wir verstehen uns als traditionelles Volk. Männer sollten Frauen lieben und umgekehrt. Dies ergibt sich aus der Geschichte. Ich hoffe, dass dieses Problem nicht die Olympischen Winterspiele in Sotschi belastet"
Ich war noch nie ein Fan dieser Frau, aber nach einem solchen Zitat bin ich einfahc nur froh, dass ihre Karriere nun zu Ende ist. Eine solche Prinzessin, die so den gebückten gibt braucht kein Mensch!

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Leichtathletik   Mo 19 Aug 2013 - 8:09

bienchen04 schrieb:
Isinbajewa schrieb:
"Wir verstehen uns als traditionelles Volk. Männer sollten Frauen lieben und umgekehrt. Dies ergibt sich aus der Geschichte. Ich hoffe, dass dieses Problem nicht die Olympischen Winterspiele in Sotschi belastet"
Ich war noch nie ein Fan dieser Frau, aber nach einem solchen Zitat bin ich einfahc nur froh, dass ihre Karriere nun zu Ende ist. Eine solche Prinzessin, die so den gebückten gibt braucht kein Mensch!
sie ist das sportliche sprachrohr putins
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Leichtathletik   Mo 19 Aug 2013 - 9:49

bienchen04 schrieb:

Ich war noch nie ein Fan dieser Frau, aber nach einem solchen Zitat bin ich einfahc nur froh, dass ihre Karriere nun zu Ende ist. Eine solche Prinzessin, die so den gebückten gibt braucht kein Mensch!
unsere eisprinzessin, die nun das Gesicht der Bewerbung für München gewesen ist, hat jahrzehntelang unter der SED gestanden.

ich glaube es ist extrem schwierig für einen Sportler sich politisch so zu positionieren das er nicht gleich zeitig sich sportlich selbst abzuschießen. ich bin tatsächlich dankbar nicht in so nen land leben zu müssen, bzw. aufgewachsen zu sein.

ich habe leider nur 3 tage gesehen. gestern fand ich einen echt überzeugenden abschluss. die beiden sprintstaffeln fand ich, jede auf seine art, klasse. sailer ging ab wie ne rakete. schade das sie immer mit Verletzungen zu kämpfen hat. ihr traue ich zu auch mal einzeln in den endlauf zu kommen. bei den Herren bin ich froh das auch hier der generationenwechsel geglückt ist. zumindest als Team kann mit mehr Erfahrung in der Zukunft was gehen.

richtig toll gefallen hat mir der 1.500 meter lauf und der fünfte platz von tesfaye. da bin ich auf der zielgraden richtig mitgegangen. ein paar meter früher durch gebrochen ... joh, eigentlich war es mein persönlicher wm höhepunkt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Leichtathletik   Di 20 Aug 2013 - 14:30

JerzyPotz schrieb:
ich glaube es ist extrem schwierig für einen Sportler sich politisch so zu positionieren das er nicht gleich zeitig sich sportlich selbst abzuschießen. ich bin tatsächlich dankbar nicht in so nen land leben zu müssen, bzw. aufgewachsen zu sein.
Natülrich ist es schwierig sich da so zu positionieren, man kanne snicht allen recht machen. Nur wieso muss ich mich überhaupt positionieren? Wenn ja sind mir die Mädels von der Staffel viel, viel lieber. Bin aber durchaus ein wenig enttäuscht, dass das so wenig zum Thema gemacht wurde im Zuge der WM. Nicht umbedingt von den Sportlern, die dürfen sich gerne auf den Sport konzentrieren, sondern mehr von den Medien und den Verwantwortlichen.

JerzyPotz schrieb:
sailer ging ab wie ne rakete. schade das sie immer mit Verletzungen zu kämpfen hat. ihr traue ich zu auch mal einzeln in den endlauf zu kommen.
Ich bin da etwas zweigeteilt. Auf der einen Seite kann man sagen, dass sie natürlich eine richtig starke Saison geliefert hat und wahrscheinlich seit langem die beste Deutsche Sprinterin auf der Distanz ist. Auf der anderen Seite hätte Sailer mit Bestleistung das Finale erreicht und ich finde bei einem solchen Wettkampf muss genau das das Ziel sein, nämlich die SB zu erreichen und die hat sie um 1,5 Zehntel verpasst. Das sind im Sprint Welten und von daher fällt es mir schwer zu sagen, dass sie wie eine Rakete abgegangen ist.

Ansonsten habe ich lieder nicht eine Deutsche Medaille live gesehen, da ich viel unterwegs war. Hier bleibt mir nur übrig zu hoffen, dass es beim nächsten Mal besser wird.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Leichtathletik   

Nach oben Nach unten
 

Leichtathletik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 13 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Olympia Sommersport :: Sommer-Mix-