StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 EM 2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Sa 2 Jul 2016 - 13:19

Pi schrieb:
Dein Fehler ist zu glauben, dass ich den Vergleich mit Griechenland besonders abwertend meine.
selbstverständlich ist dieser vergleich negativ.
die griechen konnten selbst bei dem turnier nichts außer destruktiv die bälle wegbolzen und vorne glücksmomente zu setzen. wenn, ja wenn ich so einen vergleich herbei ziehe, dann mit island.

Pi schrieb:
Und ich glaub meine Einschätzung ist sehr richtig und das obwohl oder vielleicht sogar weil sie weniger weit verbreitet ist. Über Fußball reden viele, und deshalb auch viele ohne Ahnung. Gibt ja Leute die keine Ahnung und ne DK haben. Dass jemand mit Eintracht-DK von Fußball nix versteht musst du aber nicht extra dazu schreiben Very Happy
du kannst dir natürlich denken was jetzt kommt  
belgien = punkt beim babba. wobei selbst ich nicht damit gerechnet habe des es selbst für wales nicht langt Shocked

aber noch mal zurück zu italien. ich kann mich da nur immer und immer wiederholen. egal wie schlecht deutschland oder italien drauf zu sein scheinen, nur dödels unterschätzen sie. das ist genauso fix wie das england keine großen kicker hat. italien macht viel mit fleiß  und stolz weg. die können sich oft ein paar prozent mehr quälen und haben halt auch noch eine überragende mentalität.
ums mal anders auszudrücken: italien lullt so ein spiel wie die kroaten gegen die portos so nicht ab.


so dann noch mal zu den zwei viertelfinals
tatsächlich habe ich einige gehört die sich nach polen - portos gewünscht haben das beide mannschaften reisfliegen können. polen mit guten zehn minuten und dann wars das auch. so war das dann auch mit lewandowski. ich glaub das war dann auch der erste nicht geblockte oder vermeiselte schuss aufs tor. ansonsten starke em vom polnischen superstar Cool
portugal, tja. auch schwerer schrott. wenn es sowas wie gerechtigkeit gibt kommt dann jetzt endstation.finale für die truppe wäre des guten viel zu viel.

ich muss zugeben das ich nach dem 0-1 das halbfinale schon verteilt habe.
wales ist im 1 zu 1 sicher schlechter besetzt aber wie auch bei island machts die mannschaftliche geschlossenheit.
belgien ab minute 20 doch wie im ganzen turnier. völlig farblos, ohne idee und von den vielen hochgelobten kickern war gar nichts zu sehen. für mich besteht ein problem der belgier darin das ihr vermeintlicher superstar  für mich kein leader ist, sondern immer noch ein bübchen das selbst noch geführt werden möchte.
vielleicht in 4 oder 6 jahren.

Pi schrieb:
Ich hab die letzte Zeit mit vielen Italienern geredet und die trauen ihrer Mannschaft alle nicht sonderlich viel zu. Die sind schon glücklich mit Viertelfinale und damit, Spanien geschlagen zu haben. Der Rest ist Zugabe. Also hab ich jetzt Recht, weil ich ein paar subjektive Stimmen eingefangen habe? Die erhebe ich auch nicht zum empirisch schlüssigen Stein der Weisen.
ist bei mir im umfeld nicht anders. alle sehr zurückhaltend. sehr angenehm, mal nicht rumspinnende italiener um mich herum zu haben.

ich schau heute bei nem freund im garten. wir werden ca. 15 leute sein. geil wird werden das direkt im nachbargarten, in fast gleicher größe, die italienische gegenveranstaltung läuft. da wir die alle kennen wird das während und danach hoffentlich extrem stimmungsvoll.

ps: der gartenbesitzer ist übrigens derjenige der am mittwoch nach den belgiern gefragt hat. jetzt können wir ihm sagen das die weltrangliste ohne aussagekraft ist und er sich nicht mehr wundern brauch. Wink


Eagle-Eye Jerry schrieb:
Mir war so, als hättest du dich hier schon als Hete geoutet. Falls nicht, mea Culpa!  Cool
du bist ja leicht zu vereiern Wink
alles gut und richtig rum  Smile



ach ja, heute ist auch noch was ...
ich bin da völlig unentschlossen. von hohem sieg bis schlappe ist für mich alles drin. hoffentlich gibts aber mal einen wirklich glasklaren sieg, der viele wunden heilen kann. wirklich wichtig ist für mich allerdings nur das löw taktikstabil bleibt. italien muss sich uns anpassen, nicht anders herum.


Zuletzt von JerzyPotz am Mo 4 Jul 2016 - 1:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   So 3 Jul 2016 - 12:48

ich bin immer noch sprachlos und dankbar zugleich. dankbar, weil in mehmet scholl endlich mal jemand hinterher klar anspricht was ohnehin viele schon seit jahren denken. einmal mehr, vom trainer, vor dem spiel taktisch die flinte ins korn geschmissen. ich bin bei der taktischen aufstellung halb zusammen gebrochen. was ein feiger sack. seine halbgaren erklärungsversuche nach dem spiel, da k@ck ich drauf. ich bin so angepi....

und italien? die mussten nix machen wie ihren stiefel runter zu spielen. keine idee von uns, null tempo, quer vor, zurück, brotlose kunst. einzigst positive an unserem spiel war das unsere verteidigung sich nicht vom vorderen lulli gekicke anstecken lassen hat und italien ihrerseits auch nichts angeboten hat.

- kimmich ging für mich sehr unter. hat italien schnell heraus gehabt wo unsere verwundbare stelle ist.

- kroos völlig aus dem spiel genommen. praktisch auf dem platz nicht vorhanden. ich schieb es ihn dann auch mal zu ... dieser unsägliche rückfall in diese klein klein standarts. was soll dieses planfrei bei den ecken? mal als variante ist ja ok. aber doch nicht jede verdammte ecke so abschenken.

- müller war stehts bemüht. was im grunde bedeutet note fünf. sein elfer hat seine leistung nur negativ abgerundet. was soll so eine sch@iße????????

-özil mit einigen ansätzen aber für so hochgelobt eine fortsetzung seiner unglücklichen em auftritte.

- boateng war für mich der spieler der em. ich habe ihm gute chancen ausgerechnet sich den persönlichen titel auch abzugreifen, da offensiv niemand hervor sticht. das ist seit gestern wohl vorbei. ich erinnere mich sehr gut das ihm genau der gleiche kram in einem seiner ersten spiele für die bayern passiert ist. sowas nennt man wohl "black-out".
aus dem nix italien wieder ins spiel gebracht.

gomez fand ich irgendwo zwischen nicht dabei und zwei mann auf sich zieher. schwer seine rolle zu beschreiben. hätte unterm strich etwas mehr gefahr kommen können. allerdings das eine ding war weltklasse und genauso überragend von buffon gehalten.

aber die szene des spiel gehört natürlich doch italien. jeder wird sich für immer an balotelli 2012 erinnern.
2016 gehört ohne frage dem elfer magier zaza "gabor".
wenn es irgendwann mal eine bio vom trainer geben wird bin ich sehr neugierig was drin steht was er sich anschließend so alles dachte. da wechselt man jemanden zum vermeintlichen glück des teams ein und greift als trainer dann so in die sch@iße.


also ich kann nur für mich sprechen. ich bin überhaupt nicht zufrieden. ich war so voller vorfreude und bin taktisch einmal mehr vom deutschen trainer (leider) bestätigt worden.

von italien habe ich nicht mit mehr gerechnet. die haben gelauert und nur auf ihre eine chance gewartet. insgesammt ein sehr großes lob an italien. gegen deutschland unentschieden, spanien bezwungen, möchtegern großmacht belgien klar die grenzen aufgezeigt. im eleferschießen darf man selbst im viertelfinale mit erhobenen hauptes nach haus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mo 4 Jul 2016 - 15:37

JerzyPotz schrieb:
ich bin bei der taktischen aufstellung halb zusammen gebrochen.

Sehe das zwar nicht ganz so drastisch wie du und Scholl, aber als ich gelesen hatte, dass er nun doch auf Dreierkette umstellt, bin ich davon ausgegangen, dass Hector und Kimmich in den sauren Apfel beißen müssen und Schweinsteiger von Beginn an aufläuft. Aber zur bestehenden Formation einen IV zu addieren und einen Offensiven rauszunehmen, ist mir auch zu defensiv gedacht, egal wer der Gegner ist und mit wie vielen Spitzen er spielt.

JerzyPotz schrieb:
und italien? die mussten nix machen wie ihren stiefel runter zu spielen.

Kann man gelten lassen, solange es 0:0 stand, aber nach dem Rückstand kam weiterhin nichts von Italien. Wie Löw schon sagte, die hätten aus dem Spiel heraus kein Ding reingesemmelt. Ich fand sie am Samstag richtig schwach.

JerzyPotz schrieb:
keine idee von uns, null tempo, quer vor, zurück, brotlose kunst.

Für die erste Halbzeit unterschreibe ich das, danach aber schon eine deutliche Steigerung im Spiel nach vorne. Sicherlich kein Fußballfest veranstaltet, aber über 120 Spielminuten das eindeutig bessere Team.

JerzyPotz schrieb:
- kimmich ging für mich sehr unter. hat italien schnell heraus gehabt wo unsere verwundbare stelle ist.

Ich war kurz davor, mir zu wünschen, dass er in der Pause ausgewechselt wird. Hatte Bammel, dass er den spielentscheidenden Fehler macht und ihm das dann eine halbe Ewigkeit vorgehalten wird. In der zweiten Halbzeit stabiler mit Akzenten in der Offensive, aber so wie es aktuell aussieht, ist er defensiv für die Position zu anfällig. Wie van Gaal schon sagte, das Verteidigen kann man lernen, im Moment bin ich eher skeptisch, ob er die dauerhafte RV-Lösung für die Zukunft sein kann.
Nachdem das Verwandeln am Samstag alles andere als selbstverständlich war, möchte ich noch seinen Elfer positiv anmerken. Hatte da vorher auch gehörig Wasser in der Ritze, aber den hat er schön unten rein gelötet.

JerzyPotz schrieb:
- kroos völlig aus dem spiel genommen.

Wobei dafür nun aus Sicht der Italiener auch nicht das ganz große taktische Hokuspokus vonnöten war. Er war einfach in den letzten Wochen der einzige wirklich formstarke Mittelfeldspieler aus der Stammbesetzung. Klar, dass man sich den als ersten zur Brust nimmt.

JerzyPotz schrieb:
- müller war stehts bemüht. was im grunde bedeutet note fünf. sein elfer hat seine leistung nur negativ abgerundet. was soll so eine sch@iße????????

Er ist immer noch auf das "Ausgucken" des Torhüters fixiert. Ging jahrelang sehr gut, zuletzt aber nicht mehr so ganz. Und Buffon, der alte Haudegen, ist halt der völlig falsche Kandidat zum völlig falschen Zeitpunkt, in der Hinsicht die Kurve zu kriegen. Aber in der Deppenparade reicht's für Müller trotzdem nur zu Bronze. Silber an Zaza (war das beim Anlauf ein italienischer Volkstanz?) und mit großem Abstand der Sieger Pellè. Wann erzählt einer mal den Spielern, dass sie sich mit solchen Mätzchen viel mehr selbst irritieren als den Torwart?!

JerzyPotz schrieb:
von italien habe ich nicht mit mehr gerechnet. die haben gelauert und nur auf ihre eine chance gewartet. insgesammt ein sehr großes lob an italien.

Durch die Siege gegen Belgien und Spanien für das gesamte Turnier im Plus. Aber wenn du in einem K.O.-Spiel nach 65 Minuten in Rückstand gerätst, dann ist eben nichts mehr mit lauern und nur auf die eine Chance warten, sondern muss ein Alternativplan her und den hatten sie offensichtlich nicht und durften sich bei Boateng bedanken. Ein Weiterkommen Italiens vorgestern hätte für mich eine vergleichbare Wertigkeit wie das von Portugal gehabt, auch wenn das dem bisherigen Turnier von Italien nicht gerecht wird.

Zum Schluss ein mal herzhaft Schulterklopfen für Gigi Buffon: Der hatte nach seiner Bahnschranken-Aktion gegen Hector wohl den beschissensten Moment seiner Karriere und allen Grund, direkt in die Katakomben abzutauchen. Nimmt sich aber stattdessen Zeit, jedem Gegner zu gratulieren und das nicht auf die genervte Tour. Ganz großer Sportsmann! cheers

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mo 4 Jul 2016 - 18:11

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Sehe das zwar nicht ganz so drastisch wie du und Scholl, aber als ich gelesen hatte, dass er nun doch auf Dreierkette umstellt, bin ich davon ausgegangen, dass Hector und Kimmich in den sauren Apfel beißen müssen und Schweinsteiger von Beginn an aufläuft. Aber zur bestehenden Formation einen IV zu addieren und einen Offensiven rauszunehmen, ist mir auch zu defensiv gedacht, egal wer der Gegner ist und mit wie vielen Spitzen er spielt.
erstmal noch kompliment. wenn auch nicht ganz richtig, trotzdem hast du es ja kommen sehen Rolling Eyes
nein, das nimmt mir den spaß an der freud. ich kann da nicht einfach sagen "fluch besiegt". im gegenteil, brutal viel glück, gepaart mit keinem vertrauen in die eigene stärke.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Wie Löw schon sagte, die hätten aus dem Spiel heraus kein Ding reingesemmelt. Ich fand sie am Samstag richtig schwach.
da haben sie sich uns angepasst. letzten endes war es genau die eine unachtsamkeit, mit ein bissi glück, die uns in front gebracht hat. sind wir ehrlich, die führung kam auch aus dem nichts.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Für die erste Halbzeit unterschreibe ich das, danach aber schon eine deutliche Steigerung im Spiel nach vorne. Sicherlich kein Fußballfest veranstaltet, aber über 120 Spielminuten das eindeutig bessere Team.
geb ich dir auch recht. auch beim punkt oben drüber bin ich im kren ja bei dir. trotzdem haben wir für mich weit mehr unser spiel "verleugnet"
ich kann mich auch wieder nur wundern wie dünnhäutig der dfb wieder reagiert. gescheites reflektieren war allerdings bereits vor 4 jahren anschließend das größte problem.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Ich war kurz davor, mir zu wünschen, dass er in der Pause ausgewechselt wird. Hatte Bammel, dass er den spielentscheidenden Fehler macht und ihm das dann eine halbe Ewigkeit vorgehalten wird. In der zweiten Halbzeit stabiler mit Akzenten in der Offensive, aber so wie es aktuell aussieht, ist er defensiv für die Position zu anfällig. Wie van Gaal schon sagte, das Verteidigen kann man lernen, im Moment bin ich eher skeptisch, ob er die dauerhafte RV-Lösung für die Zukunft sein kann.
du kannst dir denken das mein opfer der trainer geworden wäre Wink
auch die lobpreisungen zu drachsler nach dem slowakei spiel, völlig daneben. glaub auf so hohem niveau hat er inkl. verein bestenfalls drei mal gekickt in den letzten 2 jahren.
von einem spieler wie kimmich erwarte ich im grunde nichts. seine leistung bestätigt mich allerdings in meiner einschätzung. von letzter woche. einer von zwei, drei schwachpunkten im team.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Nachdem das Verwandeln am Samstag alles andere als selbstverständlich war, möchte ich noch seinen Elfer positiv anmerken. Hatte da vorher auch gehörig Wasser in der Ritze, aber den hat er schön unten rein gelötet.
so wie es sich gehört Smile

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Wobei dafür nun aus Sicht der Italiener auch nicht das ganz große taktische Hokuspokus vonnöten war. Er war einfach in den letzten Wochen der einzige wirklich formstarke Mittelfeldspieler aus der Stammbesetzung. Klar, dass man sich den als ersten zur Brust nimmt.
ich versteh trotzdem dann nicht warum er sich dann auch noch bei den standarts verzetteln muss. damit hat er sich vollkommen aus dem spiel heraus genommen.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Er ist immer noch auf das "Ausgucken" des Torhüters fixiert. Ging jahrelang sehr gut, zuletzt aber nicht mehr so ganz. Und Buffon, der alte Haudegen, ist halt der völlig falsche Kandidat zum völlig falschen Zeitpunkt, in der Hinsicht die Kurve zu kriegen. Aber in der Deppenparade reicht's für Müller trotzdem nur zu Bronze.
das wesentliche für mich ist ja beim elfer nach wie vor: leg dir den ball hin, lauf an und meisel das drecksding mit aller macht hinein. dieses sinnfreie schön geschnicke beim elfer, da kann ich ausflippen. drei meter im halbstand wie das schweini schon länger so macht, oh gott, oh gott. boateng kam, lief zurück und rein. drachsler ebenfalls. geht doch.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Silber an Zaza (war das beim Anlauf ein italienischer Volkstanz?)
mich interessiert so sehr was conte auch heute noch im kopf hat wenn die bilder ablaufen.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
und mit großem Abstand der Sieger Pellè. Wann erzählt einer mal den Spielern, dass sie sich mit solchen Mätzchenviel mehr selbst irritieren als den Torwart?!
nö! so kasper werden selbst auf dem dorfplatz hinterher so gar nicht mehr ernst genommen.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Durch die Siege gegen Belgien und Spanien für das gesamte Turnier im Plus. Aber wenn du in einem K.O.-Spiel nach 65 Minuten in Rückstand gerätst, dann ist eben nichts mehr mit lauern und nur auf die eine Chance warten, sondern muss ein Alternativplan her und den hatten sie offensichtlich nicht und durften sich bei Boateng bedanken. Ein Weiterkommen Italiens vorgestern hätte für mich eine vergleichbare Wertigkeit wie das von Portugal gehabt, auch wenn das dem bisherigen Turnier von Italien nicht gerecht wird.
ich seh das schon noch mal anders. ich will italien nicht in schutz nehmen oder besser machen wie sie gegen uns gewesen sind. nur muss man schon auch anerkennen das sie im gegensatz zu uns wirkliche spiele und gegener hatten. bis dahin war ja bei uns nur eierschaukeln angesagt, wohingegen sich italien schon mühen musste. vielleicht gabs auch hinten raus nichts mehr wirklich zum zusetzen.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Zum Schluss ein mal herzhaft Schulterklopfen für Gigi Buffon: Der hatte nach seiner Bahnschranken-Aktion gegen Hector wohl den beschissensten Moment seiner Karriere und allen Grund, direkt in die Katakomben abzutauchen. Nimmt sich aber stattdessen Zeit, jedem Gegner zu gratulieren und das nicht auf die genervte Tour. Ganz großer Sportsmann! cheers
er ist der hauptgrund warum eines meiner größten feindbilder im fussball im moment nicht mehr vorhanden ist. ich finde buffon ist wirklich eine fussball legende. in allem ohne tadel.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 7 Jul 2016 - 11:58

Ich habs mir jetzt lang genug überlegt (und kein Internet gehabt manchmal)

Ich zweifle echt an der Fachkenntnis derer die glauben, die eigenen Stärken durchzubringen würde reichen. Wenn das reichen würde, dann wären Spanien und Belgien nicht unterlegen gewesen. Sogar Amateuren kann es in der ersten Pokalrunde gelingen, einen Erstligisten rauszukegeln. Weil man die Stärken des Gegners mit Taktik ausmerzen kann. Wer seine Taktik nicht an den Gegner anpasst, hat keine Taktik. Italien spielt ein ganz anderes System als der Rest des Turniers.

Das Problem war, dass das Mittelfeld auf zwei Positionen nicht gut gespielt hat, und Hector auch nicht optimal eingestellt war. Die Dreierkette war das richtige Mittel! Hätten wir sie nicht gehabt, hätte einer der Sechser so tief spielen müssen, dass wir eh wieder drei Mann im Abwehrzentrum gehabt hätten, nur dass Kroos kein toller Zweikämpfer ist und Khedira damit seiner Wucht in den Vertikalläufen beraubt worden wäre. Deutschland hatte genug Räume, Müller hat sie oft genug verdaddelt, und Deutschland hätte noch mehr Räume gehabt wenn Kimmich und Hector höher gespielt hätten. Hector war schon ganz ordentlich, hat offensiv mitgewirkt und defensiv gut gestanden. Kimmich dagegen Katastrophe. Hat das System Fünferkette in diesem Spiel null verstanden. Hat die einzige echte Chance Italiens verschuldet. Stand regelmäßig zu weit innen oder war im Spiel nach vorne zu zurückhaltend (wie ein Außenverteidiger in der Viererkette). Das ist doch das, was auf der Hand lag: Italien kommt durch die Mitte. Flügelstürmer haben sie nicht, zur Grundlinie durchgehen werden sie nicht, die außen positionieren sich zwar nicht als Außenverteidiger, aber im Halbraum, und nicht für Pässe hinter der Abwehr. Die Dreierkette hätte eine Dreierkette bleiben müssen, keine Fünferkette. Dann wäre sogar eine Anspielstation in Ballbesitz mehr da gewesen. Dass Kimmich noch einmal über den Ball trat, hat gepasst. Er ist ein Guter, Gott sei Dank ging es für ihn und uns gut aus. Und dass es überhaupt zum Elfmeterschießen kam, war ja schon derart Glück für die Italiener, dass man nicht erzählen muss wir hätten Dusel gehabt.

Zitat :
ich kann mich auch wieder nur wundern wie dünnhäutig der dfb wieder reagiert. gescheites reflektieren war allerdings bereits vor 4 jahren anschließend das größte problem.

Ach komm. Scholl hat Siegenthaler nunmal auf einer persönlichen Ebene angegriffen. Löw hat ihn verteidigt. Wie intern über die Taktik diskutiert wird, kannst du gar nicht wissen. Also bitte krieg dich ein und versuch mal ohne Feindbilder ran zu gehen.

Zitat :
belgien = punkt beim babba. wobei selbst ich nicht damit gerechnet habe des es selbst für wales nicht langt

Na von mir aus. Die Eintracht braucht ja jeden Punkt.

Mit einer Abwehr ohne Boateng, Mustafi, Höwedes und Hector wäre Deutschland aber vielleicht auch schon nicht mehr im Turnier. Dass ein kleines Land wie Belgien in der Breite dann irgendwann bei fünf Ausfällen in der Abwehr doch Probleme bekommt ist schon ne gültige Entschuldigung. In zwei Jahren dann halt. Übrigens: Von wegen "Möchtegern-Großmacht". Mir unverständlich, was provoziert dich so? Dass sie ne Ansammlung von geilen Kickern haben? Dürfen das nur traditionelle Großmächte? Dass ich sie so stark eingeschätzt hab? Wäre Spanien dann auch ne Möchtegern-Großmacht? In Belgien selbst sind die meisten relativ bescheiden geblieben. Die freuen sich einfach, dass sie mal wieder konkurrenzfähig sind, und mal sehen ob in zwei oder vier Jahren die Erwartungshaltung dann höher ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 7 Jul 2016 - 17:09

Pi schrieb:
Wer seine Taktik nicht an den Gegner anpasst, hat keine Taktik.

Würde das nicht so dogmatisch sehen. Du hast das Beispiel mit den Amateurklubs selbst angeführt, kein Trainer eines Bundesligisten wird in einem Pokalspiel gegen Wanne-Eickel Nord seine Taktik den Stärken und Schwächen des Gegners anpassen. Hat natürlich wenig mit einem EM-Viertelfinale zu tun, aber im Wesentlichen gibt es da eine ähnliche Tendenz. In diesem speziellen Fall hatte Deutschland die jüngere, aber eingespieltere Mannschaft, nach weit verbreiteter Meinung die höhere individuelle Qualität und mit Gündogan und Reus Ausfälle von zwei starken Spielern, aber niemandem, der bisher sonderlich als Leistungsträger hervorgestochen ist. Ist zwar Blödsinn, das in Zahlen auszudrücken, aber zur besseren Veranschaulichung mache ich es trotzdem: Löw hatte aufgrund der eben angeführten Punkte die Möglichkeit, mit einer 60:40-Siegwahrscheinlichkeit in das Spiel zu gehen, aber indem er die gegnerische Offensive (zugegebenermaßen erfolgreich) neutralisierte, schwächte er auch das eigene Offensivspiel und machte somit ohne Not eine 50:50-Geschichte daraus. Seine taktischen Veränderungen laufen immer nach dem selben Schema ab, ein Offensiver raus, dafür ein Defensiver rein, erkenne daran kaum etwas ausgeklügeltes. Von daher auch nicht so verkehrt, was Scholl von sich gegeben hat. Höwedes hat seine Sache als IV gut gemacht, aber ich kann mich an keine Szene erinnern, die man nicht auch mit Schweinsteiger im Verbund mit Khedira hätte lösen können.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Fr 8 Jul 2016 - 12:00

Atletico Madrid und Frankreich - Zaubertrank von Miraculix, die Seele verkauft, oder ist es einfach nur die Personalie Griezmann? Sympathischer Kerl, aber mittlerweile könnte ich ihn erwürgen. Einmal kann man das verkraften, das gehört halt zum Sport dazu, aber dass zum zweiten mal innerhalb von wenigen Monaten die eigentlich hoffnungslos unterlegene Mannschaft erfolgreich ist, ist schlichtweg zum

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Fr 8 Jul 2016 - 13:59

Pi schrieb:
Ich habs mir jetzt lang genug überlegt (und kein Internet gehabt manchmal)
hab schon gewartet was die ausrede fürs lange in dich gehen sein wird ...

Pi schrieb:
Ich zweifle echt an der Fachkenntnis derer die glauben, die eigenen Stärken durchzubringen würde reichen.
pi, darum gehts überhaupt nicht, aber das verstehst du einfach nicht.
ich will hier auch nix anfügen. adlerauge hat so gut wie alles dazu geschrieben.

Pi schrieb:
Also bitte krieg dich ein und versuch mal ohne Feindbilder ran zu gehen.
großes drama vom meister aller feindbilder.

Pi schrieb:
Na von mir aus. Die Eintracht braucht ja jeden Punkt.
da gabs schon besseres von dir. der frust scheint noch tief zu stecken
deine erklärungen zu belgen, geschenkt.
mir geht nur dein geschnatter auf die eier.
"nein, belgien ist ne supermacht, punkt." du beugst dich ständig großspurig aus dem fenster und hast, ein mal mehr, nicht die größe zuzugeben das du dich (mal wieder) verrannt hast in deiner meinung.


Eagle-Eye Jerry schrieb:
Atletico Madrid und Frankreich - Zaubertrank von Miraculix, die Seele verkauft, oder ist es einfach nur die Personalie Griezmann? Sympathischer Kerl, aber mittlerweile könnte ich ihn erwürgen. Einmal kann man das verkraften, das gehört halt zum Sport dazu, aber dass zum zweiten mal innerhalb von wenigen Monaten die eigentlich hoffnungslos unterlegene Mannschaft erfolgreich ist, ist schlichtweg zum
ich kann dem nicht folgen.

als aller erstes muss ich zum ausdruck bringen das ich irgendwie auch froh bin das es vorbei ist. mit frankreich im finale habe ich die hoffnung das ronaldo ohne titel bleibt. wir haben so erfolglos fußball gequerpasst das ich schon von ausgehe das er uns die dinger schön rein geknüppelt hätte.

zu gestern. ich fand es 70 minuten relative armut. bis zum 0-2 gab es quasi gar keine aktion nach vorne. erst als es zu spät gewesen ist wurde der "bayerndruck" aufgebaut, auf den ich ab der ersten minute gerechnet habe.
ich bin nicht von ausgegangen das wir schon wieder so passiv zu werke gehen. ein mal mehr geirrt.

fehler vermeiden ist halt auch eine art von qualität. ich kann nicht nachvollziehen wie man zwei mal in folge so einen elfer verursachen kann. klar hatte frankreich bis dahin kaum spielanteil und genauso wenig wirklich echte torchancen. aber der berühmte wayne dem es hinterher interessiert. so einfach kann fußball funktionieren.
das zweite tor war der traurige höhepunkt.


die em-bilanz haut mich nicht vom sitz. drei siege gegen ganz kleine fische im teich. im nachhinein muss ich dann auch anfügen das unser spiel gegen polen sich in die reihe zu italien und frankreich gesellt. in allen drei begegnungen gab es kaum gelungene spielzüge, viel zu wenig bewegung, statisches und leicht ausrechenbare spielanlage. diese em ist ein schritt zurück. ich habe keine entwicklung gesehen. vieles wirkt so als passt einiges einfach nicht mehr richtig zusammen.

mir muss jetzt niemand mit den verletzten kommen. jeder weiß das khedira nicht stabil ist, schweini unfit angereist ist, boateng es gerne mal am muskel hat, und und und. da muss man sich eben fragen lassen warum der kader solche lücken aufgewiesen hat.

provokant muss ich im nachhinein die frage aufwerfen warum götze überhaupt mitgenommen wurde, wo er im nachhinein seine schlechten eindrücke von den bayern nur bestätigt hat. was hat löw in der vorbereitung geglaubt zu sehen? positiv: ich habe große hoffnung das dieses falsche neun gequarke mal ein ende hat.

weshalb muss man in einem funktionierendem team einen platz für gute laune bär podolski reservieren. wir brauchen hoffentlich keine sinnfreie diskussion anfangen. fakt ist: uns sind vorne die buden und die stürmer abgegangen. ich sehs schon so das sich löw da bei der nominierung total verzockt hat.
übrigens weiß ich dass dieser punkt jetzt wie "hinterher weiß ich es besser" wirkt. in zwei jahren werde ich wieder rechtzeitig mit dem "bashen" beginnen Shocked

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Fr 8 Jul 2016 - 14:52

Na, was sind denn meine Feindbilder, Jerzy?

Du willst einfach noch Fußball aus den 90ern sehen. Schade, das ist vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Sa 9 Jul 2016 - 11:11

Pi schrieb:
Du willst einfach noch Fußball aus den 90ern sehen. Schade, das ist vorbei.
Ich hab mir mal alles durchgelesen und muss sagen: Ich stimme JP zu 100 % zu und ich kenne den Fußball der 90er nicht, von daher kannst du gar nicht recht haben.

Zudem ist für mich nicht nachvollziehbar was die Kritik an der Kaderzusammenstellung mit der Art des Spiels zu tun hat. Nicht umsonst waren wir vor dem Halbfinale das Team mit den am wenigsten eingesetzten Spielern und das lag nicht daran, dass die anderen so überragend waren, sondern schlichtweg daran, dass im Kader zu viele Leichen standen.

Ich habe nachdem klar war, dass Gomez ausfällt mich die gesamte Woche gefragt wer denn die Alternative sein soll:

Götze => hat hinreichend bewiesen, dass er das nicht ist
Schürrle => siehe Götze
Podolski => ist doch schon seit über 2 Jahren nur noch Maskottchen
Sane => wäre für mich eine echte Alternative gewesen, nur mit 0,0 Erfahrung im Nationalteam, die hätte man ihm aber in Vorrunde/Achtelfinale geben können/müssen, wenn man ihn aufbauen hätte wollen

Und da sind wir nur bei den offensiven Alternativen: Defensiv nominierst du die in den erweiterten Kader mit Hummels und Boateng zwei IV die in der Vorbereitung noch verletzt bzw. gerade zurück waren. Dazu Höwedes, der glaube ich bei der EM jetzt mehr Einsatzminuten hatte wie in der ganzen Bundesligasaison. Da musst du eigentlich damit rechnen, dass einer ausfällt. Das das jetzt Rüdiger war, war natürlich so nicht zu erwarten. Aber dann hast du nicht mal einen anderen IV im erweiterten Kader und musst mit Tah einen Spieler aus dem Urlaub zurückholen?

Im Mittelfeld hast du einen Khedira dabei, der seit der WM doch auch nur mit Verletzungen und Formschwäche auffälig war und dazu einen Schweinsteiger, für den das Gleiche gilt wie für Höwedes?

Man kann jede einzelne der Nominierungen für sich mit Sicherheit argumentieren aber in der Summe war es einfach viel zu viel an kranken / formschwachen Spielern. Das dann natürlich eine so sichere Bank wie der Müller dann noch so das Pech am Schlappen kleben hat, ist dann nur schwer zu verkraften.

Du hast mit Hector genau einen Spieler dabei der die Außenbahnen im Verein bespielt und lässt da lieber Spieler auftreten wie Höwedes, der das zuletzt bei der WM gespielt hat oder Kimmich, der das quasi noch nie gemacht hat? Ginter ist zwar auch kein gelernter Außenverteidiger, hat aber diese Saison da mehr als ein starkes Spiel gemacht.

Auch beim letzten PUnkt bin ich bei JP: natürlich ist man hinterher immer schlauer. Nur ich glaube wegen des WM Titels bei dem wir abgesehen von einem Spiel ähnlich "souverän" aufgetreten sind wie bei der EM jetzt war es mir ein Stück weit egal. Ich war in keiner Euphorie vor dem Turnier und bin am Donnerstag nicht in Tränen ausgebrochen. Dieses Team mit dieser Spielart hat überhaupt keine Mitfiebern in mir wecken können...

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Sa 9 Jul 2016 - 15:06

Also du hättest Khedira, Boateng un Hummels daheim gelassen?

Schau mal, da ist die Tür, kannst direkt wieder raus gehen.

Ronaldo hatte vorm CL-Finale auch ein Zwicken, hätte Portugal zwingend daheim lassen müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   So 10 Jul 2016 - 13:50

Pi schrieb:
Also du hättest Khedira, Boateng un Hummels daheim gelassen?

Schau mal, da ist die Tür, kannst direkt wieder raus gehen.
pi, nur weil du am lautesten gackerst hast du nich am meißten recht. bist du privat auch so? ist ja furchtbar.
und übrigens lese mal gescheit, dann verstehst du auch den inhalt und schreist nicht so nen käse raus.

bienchen04 schrieb:
Zudem ist für mich nicht nachvollziehbar was die Kritik an der Kaderzusammenstellung mit der Art des Spiels zu tun hat.
er weiß es selbst auch nicht, sonst wäre er schon darauf eingegangen. lieber irgendwelche nebensächlichkeiten hochkochen. aber gut, zum wesentlichen.

bienchen04 schrieb:
Nicht umsonst waren wir vor dem Halbfinale das Team mit den am wenigsten eingesetzten Spielern und das lag nicht daran, dass die anderen so überragend waren, sondern schlichtweg daran, dass im Kader zu viele Leichen standen.
ich reibe mich immer mehr am anforderungsprofil der spieler. der eindruck der sich bei mir verfestigt ist zunehmend der das spezialisten mit einem skill von 100 nicht gewollt sind sondern lieber jemand der zwei oder mehr positionen mehr schlecht als recht im durchschnittsskill von 65 bespielt.

so komm ich dann auch zur falschen neun. schön das sich der stürmer technisch besser ins spiel einbringen kann. blöd nur wenn unterm strich weniger tore im haben stehen. das es nicht wirklich aufgeht war ja schon vor 2 jahren beim titel zu sehen. brasilien ist sicher nicht realistisch wertbar.

ps: bissi am ausgangspunkt vorbei Embarassed

bienchen04 schrieb:
Ich habe nachdem klar war, dass Gomez ausfällt mich die gesamte Woche gefragt wer denn die Alternative sein soll:
damit bist du nicht allein gewesen. ich hatte aber doch resthoffnung das müller irgendwann mal mit treffen anfängt.

bienchen04 schrieb:
Götze => hat hinreichend bewiesen, dass er das nicht ist
Schürrle => siehe Götze
ich glaube beide müssen zusehen das sie ihre laufbahn noch mal zum starten bekommen. götze das pummelchen hat unterstrichen das er bei bayern zurecht keinen platz mehr im kader hat.
schürrle wäre nach den leistungen in wolfsburg auch verdient zuhause geblieben. es ist im moment viel zu leicht seinen platz im kader zu behalten. im gegenzug gibts zweifelhaften input (kimmich)

bienchen04 schrieb:
Man kann jede einzelne der Nominierungen für sich mit Sicherheit argumentieren aber in der Summe war es einfach viel zu viel an kranken / formschwachen Spielern. Das dann natürlich eine so sichere Bank wie der Müller dann noch so das Pech am Schlappen kleben hat, ist dann nur schwer zu verkraften.
wenn man sich mal überlegt wie der anspruch am anfang beim team klinsi/löw gewesen ist. keine nominierung mit verletzung und fehlender form. ist nicht mehr viel übrig geblieben.

bienchen04 schrieb:
Auch beim letzten PUnkt bin ich bei JP: natürlich ist man hinterher immer schlauer. Nur ich glaube wegen des WM Titels bei dem wir abgesehen von einem Spiel ähnlich "souverän" aufgetreten sind wie bei der EM jetzt war es mir ein Stück weit egal. Ich war in keiner Euphorie vor dem Turnier und bin am Donnerstag nicht in Tränen ausgebrochen. Dieses Team mit dieser Spielart hat überhaupt keine Mitfiebern in mir wecken können...
ich kann mich nur zu gut an die zeit des gerumpels erinnern. ich kann wirklich sagen das mir antikicker wie 2002, die alles rein schmeißen was sie haben, die auch mal mit viiiiiel glück ne runde weiter kommen, lieber sind wie so eine farblos schön querspielerelf wie die letzten zwei turniere.

was mich wirklich frustriert ist der umstand wie gut unser spielermaterial doch weiterhin ist und wie wenig erfolgreich wir sind. 5 turniere mit ambitionen seit 2008, grade mal ein titel. jetzt sind wir die geglaubt beste nation europas und es langt ein mal mehr nicht. und ich werde das gefühl nicht los das wir so viel mehr hätten erreichen können.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mo 11 Jul 2016 - 13:58

Die Aussage war nun mal: Hummels, Boateng, Schweinsteiger und Khedira alle mit zu nehmen war falsch. Und er hat nicht genug Stürmer nominiert.

Und dann braucht man gar nicht weiter zu diskutieren weil einem der Kopf vom gegen die Wand hämmern schon so weh tut dass es für mehr als zwei Sätze nicht mehr reicht.

Privat geh ich irgendwann einfach weg. Ich mein da hat sich schon massiver Schwachsinn angesammelt in den paar Posts zum Turnier und wie du merkst, toleriert selbst der diskussionsfreudige Pi das nur begrenzt, und momentan gar nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mo 11 Jul 2016 - 16:18

Pi schrieb:
Und dann braucht man gar nicht weiter zu diskutieren weil einem der Kopf vom gegen die Wand hämmern schon so weh tut dass es für mehr als zwei Sätze nicht mehr reicht.
dann verzeih ich dir das du schon seit langem keine sinnvollen beiträge mehr hinbekommst.
ja, schrecklich dein stammtisch nachgeplauder. du bist halt schon sehr limitiert, glaubst dabei aber fälschlicherweiße ahnung zu haben. das geht hier halt nicht auf.

habe vom finale nur die letzten 10 minuten gesehen. mehr habe ich nicht ertragen können bei dieser spielpaarung.
nachdem ronaldo raus musste kann ich den portos jetzt sogar den titel gönnen. ich rede es mir einfach schön. sie wollten halt einfach noch ne 12 jährige schleife spielen. beim heimturnier unverdient das finale verloren und heute die rolle der griechen übernommen.

was folgern wir daraus? mit etwas losglück brauchs kein systemgekicke. damit haben bei den letzten vier euros zwei mal teams das turnier gewonnen die im grunde wegen ihrer art des fußball mitleidig belächelt worden sind.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 12 Jul 2016 - 13:27

JerzyPotz schrieb:
Pi schrieb:
Und dann braucht man gar nicht weiter zu diskutieren weil einem der Kopf vom gegen die Wand hämmern schon so weh tut dass es für mehr als zwei Sätze nicht mehr reicht.
dann verzeih ich dir das du schon seit langem keine sinnvollen beiträge mehr hinbekommst.
ja, schrecklich dein stammtisch nachgeplauder. du bist halt schon sehr limitiert, glaubst dabei aber fälschlicherweiße ahnung zu haben. das geht hier halt nicht auf.

Schön, dass du das Problem zu 110% erfasst, allerdings die Personen vertauscht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mi 7 Sep 2016 - 13:39

Pi schrieb:
Du willst einfach noch Fußball aus den 90ern sehen. Schade, das ist vorbei.
wie immer hast du keinen plan, weil du völlig festgefahren bist, deinem meister löw willenlos folgst und dabei nicht mitbekommst das scheinbar jetzt wieder alle die "echte" neun spielen sehen wollen.
geil, ich bin wieder modern  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: EM 2016   

Nach oben Nach unten
 

EM 2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: WM 2010-