StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 EM 2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: EM 2016   Di 14 Jun 2016 - 13:01

erster spieltag fast rum, da kann ich wohl meine ersten eindrücke herunter rattern.

1. thema sicherheit.
ich habe eine wette laufen das wir spiele ohne zuschauer erleben werden. allerdings habe ich nicht gerechnet das die franzosen so offensichtlich das thema hools unterschätzt haben. ich muss wirklich sagen das mich die szenen bei england - russland an unsere düsteren zeiten bei der frankreich-wm erinnert haben. die scheinen das thema sicherheit nicht in den griff zu bekommen. oder brennt es in frankreich einfach derzeit an zu vielen stellen?


2. deutschland
eröffnungsspiel wie man sich ein eröffnungsspiel wünscht. eigentlich mit ganz vielen schlechten/ glücklichen momenten, trotzdem gewonnen und auch kein platz zum selbstbescheißen.


3. spitzenspiel belgien - italien
habe in der nachbetrachtung irgendwo das urteil gelesen "bisher bestes em-spiel" ja, das niveau aller spiele ist im moment wirklich noch sehr flach.
es war ein echter langeweiler, wenigstens mal die ersten 45 minuten. und dann die alte schlussfolgerun:
den alten trappern aus italien pi.sst so ein kleines belgien doch nicht so leicht in die flinte wie viele sich das dachten.

im vorbericht hatten sie scholl ja an franzls große rede in lyon erinnert. muss man so sagen, das war von belgien die neuauflage von uwe seeler traditionself. das tempo der roten teufelchen war zum wegnickern. so setzt billig setzt einerseits niemand italien unter druck und andererseits gehts schnell das ein turnierfavorit geerdet ist. da fällt mir nichts anderes ein wie: abgekocht worden ....

4. gruppen
der funke springt bei mir immer noch nicht über. ich bin so im unfieber, das ich immer noch nicht unsere möglichen gegner hoch und runter rechnen kann.
selbst wenn ich den teilnehmern da villeicht in der leistung unrecht tue. zwei drittel der paarungen interessieren mich überhaupt nicht. da packt mich der afrika-cup kaum weniger pirat

na ja, vielleicht wird es noch

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mi 15 Jun 2016 - 14:02

JerzyPotz schrieb:

erster spieltag fast rum, da kann ich wohl meine ersten eindrücke herunter rattern.
Nun ist er um, und was gibt's generell zu sagen??
Kein Highlight Spiel,
ein paar Überraschungen, die aber denke ich auch ein wenig dem Modus geschuldet sind.

Ich persönlich denke ja schon, das die großen Mannschaften noch nicht richtig im Turnier sind und geistig auf Freundschaftsspiel Niveau spielen.

JerzyPotz schrieb:

1. thema sicherheit.
ich habe eine wette laufen das wir spiele ohne zuschauer erleben werden. allerdings habe ich nicht gerechnet das die franzosen so offensichtlich das thema hools unterschätzt haben. ich muss wirklich sagen das mich die szenen bei england - russland an unsere düsteren zeiten bei der frankreich-wm erinnert haben. die scheinen das thema sicherheit nicht in den griff zu bekommen. oder brennt es in frankreich einfach derzeit an zu vielen stellen?
Naja, ich glaube schon, das auch die Länder ihre Jobs nicht alle wirklich gemacht haben, bei uns haben sie ja präventiv schon einiges bewegt, dennoch reicht ja auch das nicht und komplette Grenzkontrollen kann man ja auch schwer durchsetzen,

aber Frankreich schaut so hat man das gefühl hier und da erstmal ne ecke zu lang zu bevor was passiert, seis drum, bis auf das England spiel ist der rest bis jetzt so denke ich noch im rahmen.


JerzyPotz schrieb:

2. deutschland
eröffnungsspiel wie man sich ein eröffnungsspiel wünscht. eigentlich mit ganz vielen schlechten/ glücklichen momenten, trotzdem gewonnen und auch kein platz zum selbstbescheißen.
Ist Ok, ich hoffe ja wir steigern und von spiel zu spiel ein wenig und das die abwehr noch nicht die ist, die sie mal war ist auch nicht so neu, zufrieden kann man mit dem Ergebnis sein, mit dem rest nicht wirklich.

Aber auch hier bin ich der Meinung das da die Psyche schon ne rolle spielt.


JerzyPotz schrieb:

3. spitzenspiel belgien - italien
habe in der nachbetrachtung irgendwo das urteil gelesen "bisher bestes em-spiel" ja, das niveau aller spiele ist im moment wirklich noch sehr flach.
es war ein echter langeweiler, wenigstens mal die ersten 45 minuten. und dann die alte schlussfolgerun:
den alten trappern aus italien pi.sst so ein kleines belgien doch nicht so leicht in die flinte wie viele sich das dachten.
Ob es das beste war, kann ich nicht sagen, denn ich sah nur rund 20 min.
Italien ist da abgezockt die wissen, das sie auch mit drei remis zur not weiterkommen, zudem sind die auch einfach schwer zu schlagen.


JerzyPotz schrieb:

im vorbericht hatten sie scholl ja an franzls große rede in lyon erinnert. muss man so sagen, das war von belgien die neuauflage von uwe seeler traditionself. das tempo der roten teufelchen war zum wegnickern. so setzt billig setzt einerseits niemand italien unter druck und andererseits gehts schnell das ein turnierfavorit geerdet ist. da fällt mir nichts anderes ein wie: abgekocht worden ....
deshalb habe ich auch nur 20 min. gesehen ich bin.......... Sleep

JerzyPotz schrieb:

4. gruppen
der funke springt bei mir immer noch nicht über. ich bin so im unfieber, das ich immer noch nicht unsere möglichen gegner hoch und runter rechnen kann.
selbst wenn ich den teilnehmern da vielleicht in der leistung unrecht tue. zwei drittel der paarungen interessieren mich überhaupt nicht. da packt mich der afrika-cup kaum weniger pirat
Geht mir auch so, ist für mich eine Wechselwirkung des Modus, ich halte davon gar nichts so, wenn du aufstockst, dann so das du 32 Mannschaften bräuchtest,

die Vorrunde hat doch so kaum einen Sinn, wenn nur 8 Mannschaften ausscheiden.

Leistung und Druck kommen so doch nicht wirklich zustande, daher sehen wir ja auch solche spiele wo es nur darum geht am besten wenig Gegentreffer zu kassieren und am ende am besten nicht zu verlieren.

Wie ich las niedrigster Torschnitt seit dem neuen Modus mit Vorrunde, kein Team gewann mit mehr als 2 Toren Differenz, kein spiel mehr als drei Tore, kein Spiel mit drei toren oder mehr von einer Mannschaft..............

JerzyPotz schrieb:

na ja, vielleicht wird es noch
.................um oben anzuschliessen ich glaube anders als sonst gibt es erst ab der K.O. Runde richtig offene spiele mit Tempo und dem Willen nach vorn zu spielen,

überhaupt denke ich das dies Jahr das Turnier mehr denn je erst dann richtig los geht und fahrt aufnimmt, zumindest ist das meine Meinung, die Vorrunde so langweilt brutal.

Da ist auch bei mir keine große Stimmung vorhanden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 16 Jun 2016 - 12:50

Dany69 schrieb:
Nun ist er um, und was gibt's generell zu sagen??
nur wiederholungen.
so spannend wie der afrika-cup  Sleep

Dany69 schrieb:
und geistig auf Freundschaftsspiel Niveau spielen.
so siehts aus.

Dany69 schrieb:
Naja, ich glaube schon, das auch die Länder ihre Jobs nicht alle wirklich gemacht haben, bei uns haben sie ja präventiv schon einiges bewegt, dennoch reicht ja auch das nicht und komplette Grenzkontrollen kann man ja auch schwer durchsetzen
ich glaube es ist nahezu unmöglich deine leute davon abzuhalten ins ausland zu reisen.
dann macht man zur not nen zwischenstep und alibi urlaub im nachbarland und reist zur not mit der bahn unauffällig über die grenze.

Dany69 schrieb:
Aber auch hier bin ich der Meinung das da die Psyche schon ne rolle spielt.  
ich glaub schon eher das wir mit boateng und hummels, besser und sicherer stehen werden. die sache ist eben auch die, das keine mannschaft besser ist weil sie auf allen positionen gleich stark besetzt und damit besser als wir sind. aber ich habe wenigstens noch wen gefunden den ich gute chancen ausrechne. dazu gleich mehr.

Dany69 schrieb:
Italien ist da abgezockt die wissen, das sie auch mit drei remis zur not weiterkommen, zudem sind die auch einfach schwer zu schlagen.
und man darf es ihnen dann halt auch nicht so einfach machen. ich glaube bei belgien hat vielleicht wirklich der testspielsieg die sinne vernebelt. bei dem alt-herren gekicke war doch klar das nix bei rum kommen kann.
und ich glaube das die belgier auch darunter leiden das ihr absoluter topspieler doch noch reichlich grün hinter den ohren ist.

Dany69 schrieb:
die Vorrunde hat doch so kaum einen Sinn, wenn nur 8 Mannschaften ausscheiden.
da bin ich der letzte der was gegenteiliges erzählt.


so aber jetzt noch was zu meinen favorite(n), oder eben auch nicht.
als erstes frage ich mich wer wieder mal die engländer dazu zählt. scratch
in hundert jahren nicht ....

frankreich spielt so wie ich mir das von ihnen erwartet habe. die haben sich auf der einen seite wieder etwas gefangen. für mich ist das aber eine durchschnittstruppe und ganz weit weg vom glanz großer tage.

jetzt kommen wir zu meinem größten "unfavorit", den dösis.
ich hab mich ja schon vor der em eingenässt über die lobhudelei und der selbstbeweihräucherung. dann dieses somerlich, locker flockige training und überhaupt die gute laune im team Shocked
 
ganz ehrlich, bei österreich können maximal 3 leute gescheit kicken. dann hast de dabei chancenvernichter wie harnik, einen dauerversagenden möchtegern ibra abklatsch kosmonautovic, bundesliga kicker aus der uneteren tabellenhälfte und glückpilze wie fuchs der selbst nicht weiß wie diese truppe mit ihm im kader in england meister werden konnte. also bitte.


und dann bin ich endlich bei meinem echten geheimfavorit.
ich muss zugeben das ich die leistungsstärke in der abwehr nicht ganz einschätzen kann. es gab mir leicht zu denken das am ende des ersten spiels unser "freund" flash gorden eingewechselt wurde. aber ich finde mittelfeld und offensive der kroaten schon echt der knaller. da ist jeder in seinem verein ein tragender spieler, alle spielen sie in top vereinen. das einzigste was mich zu flash gorden noch zweifeln lässt ist ihre mentalität. wenn es nicht läuft bei den kroaten werden sie in aller regel undiszipliniert. bekommen sie das in den griff traue ich ihnen viel zu. von der technischen qualität und vom tempo sehe ich kaum mannschaften die auf ihrer stufe stehen.

dazu sind die kroaten bei ihren topspielern (im gegensatz zu den belgiern) auch gestandene profis, mit reichlich erfahrung.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 16 Jun 2016 - 15:13

JerzyPotz schrieb:

so spannend wie der afrika-cup  Sleep
Leider ja, aber ich muss sagen seit gestern hab ich ein wenig Hoffnung, denn nun ab spiel zwei scheint es doch so zu sein, das die die müssen auch wollen und die anderen mitspielen.

Ich hoffe das bleibt so auch ab heute.

Fand zum Beispiel für so ein von der Papierform gurkenspiel wie russland-Slowakei das echt ein nettes Spielchen auch wenn ich natürlich auf der arbeit lang nicht 90 min sehen konnte sondern eher 35.

Was ich vom Schweizspiel gesehen hab war auch nicht verkehrt, insofern hab ich da schon Hoffnung.


JerzyPotz schrieb:
ich glaube es ist nahezu unmöglich deine leute davon abzuhalten ins ausland zu reisen.
dann macht man zur not nen zwischenstep und alibi urlaub im nachbarland und reist zur not mit der bahn unauffällig über die grenze.
Eben, und für mich wird das auch einfach zu hoch gekocht, soll mir keiner sagen die letzten turniere wäre völlig frei von allem Gedöns gewesen.

Meine Meinung bleibt dabei, 100% Sicherheit gibt's nicht, nicht mal beim über die Gass gehen.
JerzyPotz schrieb:

ich glaub schon eher das wir mit boateng und hummels, besser und sicherer stehen werden. die sache ist eben auch die, das keine mannschaft besser ist weil sie auf allen positionen gleich stark besetzt und damit besser als wir sind. aber ich habe wenigstens noch wen gefunden den ich gute chancen ausrechne. dazu gleich mehr.
Sicher, werden wir das, aber auch mit ihm, wars in der quali manchmal arg wackelig, insofern muss da schon auch der turniergeist ein bisschen helfen.

Richtig, komplett ausgeglichen sind die temas nicht, und besser besetzt in summe auch nicht, aber es bleibt dabei, bis jetzt kristalisiert sich da für mich noch nicht so viel raus, dass ich A oder B komplett ausschliessen wollen würde, ab den K.O. spielen kann auch schnell mal der Ofen aus sein auch wenn du weisst du warst besser oder bist besser besetzt, von dem her wie sooft dann auch Tagesform.


JerzyPotz schrieb:

da bin ich der letzte der was gegenteiliges erzählt.
Ich denke mir das, aber ich wollte es echt nochmals sagen, weil es mich echt nervt, die früheren EM´s boten eben immer Spannung ab spiel eins und kitzel und waren sportlich immer hochwertiger als ne WM Gruppenphase, wie wir oft genug betont haben.

JerzyPotz schrieb:

so aber jetzt noch was zu meinen favorite(n), oder eben auch nicht.
als erstes frage ich mich wer wieder mal die engländer dazu zählt. scratch
in hundert jahren nicht ....
Bin ich mir nicht sicher, das kollektiv das sie jetzt haben ist individuell eines der besten seit Ewigkeiten wie ich finde, jetzt kommt mein aber, das erste ist, ich bin mir ob der mannschaftlichkeit bei denen nicht sicher und zweitens sind da doch einige komplett unerfahrene dabei.

Dazu kommt das ich wetten könnte, dass denen im KO wieder irgendwo der stift geht und das wars, aber ich habe sie vor der EM bis ins HF getippt, schauen wir mal.
JerzyPotz schrieb:
frankreich spielt so wie ich mir das von ihnen erwartet habe. die haben sich auf der einen seite wieder etwas gefangen. für mich ist das aber eine durchschnittstruppe und ganz weit weg vom glanz großer tage.
Puh, da weiß ich gar nicht viel zu sagen, nur das sie mich bis jetzt null überzeugt haben, Payet ist klar die ausnahme bis hierhin.

Die Abwehrprobleme die sie haben, sind in meinen augen größer als unsere und das passspiel passt so gar nicht, also bis jetzt deutlich hinter meinen Erwartungen.

JerzyPotz schrieb:

jetzt kommen wir zu meinem größten "unfavorit", den dösis.
ich hab mich ja schon vor der em eingenässt über die lobhudelei und der selbstbeweihräucherung. dann dieses somerlich, locker flockige training und überhaupt die gute laune im team Shocked
 
ganz ehrlich, bei österreich können maximal 3 leute gescheit kicken. dann hast de dabei chancenvernichter wie harnik, einen dauerversagenden möchtegern ibra abklatsch kosmonautovic, bundesliga kicker aus der uneteren tabellenhälfte und glückpilze wie fuchs der selbst nicht weiß wie diese truppe mit ihm im kader in england meister werden konnte. also bitte.
Tja, Anspruch und Wirklichkeit, für mich waren sie nie ein Favorit wenn ich Ihnen auch platz eins in der gruppe zugetraut hatte, das ist wohl schon passee´aber mal abwarten was spiel zwei bringt.

Im Großen und ganzen ist die überraschung wohl in der quali zu sehen, muss man wohl festhalten, denn der Kader gibt wie du schon sagst eigentlich nie im leben ein Favoritenteam her.

Schlimm fand ich nach dem spiel gegen Ungarn die Interviews von nahezu allen ösis, null Selbsterkenntnis und einsicht zur Leistung, ging ja gar nicht.

Mein größter unfavorit ist aber Portugal mit so dollen sprüchen wie denen des Trainers vor dem turnier und dann so einer Leistung und einer wieder mal unwürdigen nachbetrachtung des CR7.

JerzyPotz schrieb:

und dann bin ich endlich bei meinem echten geheimfavorit.
ich muss zugeben das ich die leistungsstärke in der abwehr nicht ganz einschätzen kann. es gab mir leicht zu denken das am ende des ersten spiels unser "freund" flash gorden eingewechselt wurde. aber ich finde mittelfeld und offensive der kroaten schon echt der knaller. da ist jeder in seinem verein ein tragender spieler, alle spielen sie in top vereinen. das einzigste was mich zu flash gorden noch zweifeln lässt ist ihre mentalität. wenn es nicht läuft bei den kroaten werden sie in aller regel undiszipliniert. bekommen sie das in den griff traue ich ihnen viel zu. von der technischen qualität und vom tempo sehe ich kaum mannschaften die auf ihrer stufe stehen.


dazu sind die kroaten bei ihren topspielern (im gegensatz zu den belgiern) auch gestandene profis, mit reichlich erfahrung.

Ja das stimmt, ich mag ihre Spielweise sehr, der Kader ist klasse und das erste spiel war bis auf die fehlenden tore super.

Aber Knackpunkt wird für mich hier das spanienspiel wo wenn es normal läuft die beiden um den Gruppensieg kämpfen, dann mal sehen wenn sie nicht 1. der gruppe werden werden sie wohl auf Italien treffen und das liegt ihnen einfach nicht.

Und wie du schon sagst, wie viele gute kroatische Mannschaften haben sich schon durch Undiszipliniertheiten mehr dier weniger selbst rausgehauen.

Alles weitere in Bezug auf Kader, Offensivspiel und stärke der Mannschaft unterschreibe ich.

Ich denke, wenn man gruppenplatz eins holen würde kann es sehr weit gehen, wenn nicht habe ich zweifel,
der turnierbaum für den ersten aus Gruppe D ist absolut dankbar..............(zumindest wenn ich davon ausgehe das wir dort nicht drin landen und Gruppensieger werden.........Suspect )


P.S.
Das Flash Gordon da immer noch zum Kader zählt hat mich schon leicht irritiert zurückgelassen. Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 16 Jun 2016 - 15:50

P.S.

Ich hatte wohl vergessen zu erwähnen und dann gibt's bei England ja auch noch Torhüter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mo 20 Jun 2016 - 15:09

Hab's mir jetzt mal 10 Tage gegönnt, ohne einen Kommentar abzugeben, aber im Grunde hätte ich das wesentliche auch schon nach zwei bis drei Tagen schreiben können:
Ich schließe mich meinen Vorschreibern an, bis jetzt kaum bis gar kein WM/EM-Feeling, eher wirkt es so, als ob man die Qualifikation im Turniermodus ausgedehnt hätte. Weitestgehend knappe Resultate, spricht einerseits für die Kleinen, die defensiv ihre Arbeit verrichten, andererseits womöglich auch dafür, - wie zuvor bereits angedeutet - dass so manch vermeintlich Großer noch nicht ganz da ist. Aber wie will man in den ersten zwei Spieltagen der Vorrunde Druck (und auch Spannung für die Öffentlichkeit) aufbauen, wenn nach Beendigung des 2. Spieltags in allen Gruppen 23 von 24 Teams noch Chancen aufs Weiterkommen haben?

Noch kurz zum Thema Sicherheit: Ich will das sicherlich nicht verharmlosen und es gab ja auch schon Schwerverletzte, aber in Zeiten, in denen permanent über potenzielle Bomben in Rucksäcken und automatische Feuerwaffen diskutiert wird, finde ich das "Revival" der Hooligan-Problematik fast schon entspannend.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 21 Jun 2016 - 11:58

Dany69 schrieb:
Leider ja, aber ich muss sagen seit gestern hab ich ein wenig Hoffnung
eins, zwei ausreißer nach oben, aber ansonsten weiterhin Sleep
ich muss allerdings zugeben das ich aus bocklosigkeit noch nie so viele spiele bei einem turnier nicht gesehen habe.
Ich hoffe das bleibt so auch ab heute.

Dany69 schrieb:
Fand zum Beispiel für so ein von der Papierform gurkenspiel wie russland-Slowakei das echt ein nettes Spielchen auch wenn ich natürlich auf der arbeit lang nicht 90 min sehen konnte sondern eher 35.
na ja, das sit dann aber auch ein spiel das ich mir nicht antun möchte und warum die em einfach nicht an mich geht.

Dany69 schrieb:
Sicher, werden wir das, aber auch mit ihm, wars in der quali manchmal arg wackelig, insofern muss da schon auch der turniergeist ein bisschen helfen.
ich mach mir da weiterhin keine sorgen.

Dany69 schrieb:
ab den K.O. spielen kann auch schnell mal der Ofen aus sein auch wenn du weisst du warst besser oder bist besser besetzt, von dem her wie sooft dann auch Tagesform.
ich muss schon vom normalzustand ausgehen und da seh ich bisher nichts wovor wir zittern sollten.


Dany69 schrieb:
die früheren EM´s boten eben immer Spannung ab spiel eins und kitzel und waren sportlich immer hochwertiger als ne WM Gruppenphase, wie wir oft genug betont haben.
ich muss zugeben das ich eine 16er EM schon sehr an der grenze fand. da gab es auch genug luft für gerumpel. bei der wm ist es nicht anders, aber trotzdem setzt sich das feld doch anders zusammen und man sieht auch mal gezielt die ganzen süd- und mittelamerikaner.

Dany69 schrieb:
Tja, Anspruch und Wirklichkeit, für mich waren sie nie ein Favorit wenn ich Ihnen auch platz eins in der gruppe zugetraut hatte, das ist wohl schon passee´aber mal abwarten was spiel zwei bringt.
[...]
Schlimm fand ich nach dem spiel gegen Ungarn die Interviews von nahezu allen ösis, null Selbsterkenntnis und einsicht zur Leistung, ging ja gar nicht.
hab meine zwei lieblingsteams. die dösis und polen.
glauben beide von sich große teams zu sein, verstecken sich dann beide im zweiten spiel hinter destruktiven gerumpel und freuen sich dann auch noch über ein 0-0.

Dany69 schrieb:
Mein größter unfavorit ist aber Portugal mit so dollen sprüchen wie denen des Trainers vor dem turnier und dann so einer Leistung und einer wieder mal unwürdigen nachbetrachtung des CR7.  
für mich hat ronaldo nach dem spiel gegen die dösis viel dazu gewonnen. überragend wie er sich da verhalten hat

Eagle-Eye Jerry schrieb:
eher wirkt es so, als ob man die Qualifikation im Turniermodus ausgedehnt hätte.
finde ich eine sehr treffende beschreibung.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Noch kurz zum Thema Sicherheit: Ich will das sicherlich nicht verharmlosen und es gab ja auch schon Schwerverletzte, aber in Zeiten, in denen permanent über potenzielle Bomben in Rucksäcken und automatische Feuerwaffen diskutiert wird, finde ich das "Revival" der Hooligan-Problematik fast schon entspannend.
wie ich gelesen habe jetzt sogar einen toten nach russland - england ...
da steckt viel zynismus drin. ich weiß wie du es meinst und ganz unrecht hast du bei der aussage nicht. trotzdem würde ich das an manch anderer stelle lieber nicht laut aussprechen. Wink

irgendwie wiegt der allgemeine schatten auf der EM schwer. und es ist traurig das du im grunde mit deiner anmerkung sehr richtig liegt. ich sehe es im grunde auch so. lieber klatscherei als bomben

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mi 22 Jun 2016 - 11:18

Dany69 schrieb:
Knackpunkt wird für mich hier das spanienspiel wo wenn es normal läuft die beiden um den Gruppensieg kämpfen, dann mal sehen wenn sie nicht 1. der gruppe werden werden sie wohl auf Italien treffen und das liegt ihnen einfach nicht.
prüfung bestanden.

hat mir shr gut gefallen was die kroaten gespielt haben und das nicht mal in aller bester besetzung. so qualitativ hochwertig ist spanien bei einem turnier schon lange nicht mehr bearbeitet worden.

eine der wenig positiven dinge der em sind für mich bisher die allgemeinen schiri leistungen.
dann gestern gleich wieder so ein anflug von parteilichkeit. was denkt sich ein schiri wenn er zuerst auf der einen seite einen recht klaren elfer verweigert und auf der anderen seite so ne gurke gibt? zum glück ....

unser spiel fand ich ganz in ordnung. natürlich in der höhe nicht, aber eben das drum herum war passend. der gegner wurde schön zurecht gespielt. sämtlich umstellungen fanden fruchtbar, produktiven boden. macht mir auch nix das es nur 1-0 ausging. ab jetzt sind die treffer wichtiger.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 23 Jun 2016 - 11:31

ich finde die türken sind echte sportsmänner. wussten schon vorgestern das sie fliegen und verabschieden sich noch mit einem kleinem autokorso

affig finde ich die diskussion um den leichten und schweren zweig. dürfen sich die kroaten und belgier freuen das die vermeintlich starken so dusselig sind und den platz an der sonne den vermeintlich schwächeren überlassen haben.

gestern nachmittag tatsächlich der erste echte em höhepunkt. irgendwie freut es mich jetzt doch irgendwie für ronaldo. hat genug auf die backe bekommen und kann dem druck doch stand halten. sein erstes tor einfach nur weltklasse.
königlich und unbezahlbar, die dummen und ratlosen gesichter der dösis Laughing
ich verstehe immer noch nicht wie die so hoch gepusht werden konnten.

für mich ist das deutsche achtelfinale nicht beredenswert. darf aber jeder für sich anders sehen.

im viertelfinale gegen ita oder spanien. ja da geht dann die em endlich los. da freu ich mich jetzt schon drauf. unsere "lieblingsgener". bei beiden gibt es für uns genug zum gutmachen. da kann jogi mal zeigen ob er endlich die richtigen schlüsse gezogen und den türöffner gefunden hat.

ansonsten gibts auch im achtelfinale paarungen wo mir schwindelig wird

Schweiz - Polen 1
achtelfinale fängt schon ganz fies an. egal wer gewinnt, es darf geglaubt werden man gehört zu den besten acht in europa!
dabei haben die schweizer wenig ruhmreiches gezeigt und die polen noch viel weniger.
ich hoffe allerdings das der oberpole weiter ohne treffer bleibt und die schweiz eine runde weiter kommt.

Kroatien - Portugal 1
von der paarung für mich das zweitbeste spiel. allerdings nur vom namen, da ich den portos eigentlich nicht viel zutraue. ich bin von den kroaten völlig überzeugt. die kommen weiter.

Wales - Nordirland
das spiel ist dafür da um als neutraler tv-zuschauer die surround anlage auf "max." zu drehen und die überragende stimmung zu genießen.
ansonsten lass ich mich mal überraschen. bin da völlig ohne meinung und vorlieben.

Ungarn - Belgien 2
ich befürchte das der weg der ungarn leider hier enden wird. nicht das ich von belgien großes erwarte. die werden irgendwie glücklich zu ihren toren kommen, ungarn erfolglos gegen ankämpfen und nächste woche wird das spiel niemanden mehr interessieren.

Deutschland - Slowakei 1
ohne halt gegen italien oder spanien

Italien - Spanien 2
tja, da kann ich würfeln. beide haben ihre beste zeit hinter sich und trotzdem traue ich auch weiterhin beiden alles zu. im skill 45 - 55 für spanien.

Frankreich - Irland 1
mit heimvorteil wird es frankreich schon irgendwie heim lullen

England - Island 1
selbst england traue ich noch zu das diese höhe überspringbar ist.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mo 27 Jun 2016 - 9:42

Erst mal danke an die Slowakei und Ungarn, dass sie gestern durch die Verweigerung der so populären Ultradefensivhaltung zwei attraktive Achtelfinals ermöglicht haben.
Freundin war verhindert, also hatte ich mir für Samstag vorgenommen, mir das ganze Paket zu geben. Keine Ahnung, wann ich das letzte mal drei Begegnungen über fast die komplette Spielzeit verfolgt habe, ohne auch nur in einem Spiel wirklich parteiisch zu sein. Irgendwann gegen Mitternacht saß ich mit einer Mischung aus Kopf- und Bauchschmerzen paralysiert und genervt vorm Fernseher. Will gar nicht über das spielerische Niveau lamentieren, aber das war ganz gruselige TV-Unterhaltung. Einzig die Schweizer durch ihre zweite Halbzeit und Verlängerung haben es halbwegs herausgerissen.
Respekt an JP, dass er Kroatien frühzeitig als potenzielle Favoriten erkannt hat, während das Netz (neudeutsch "Power Ranking") und die TV-Berichterstattung erst etwas später aufgesprungen sind. Trotzdem erschließt sich mir das nicht so ganz. Habe von den Gruppenspielen der Kroaten wenig bis gar nichts gesehen, aber rein personell sehe ich nur eine Handvoll Spieler, die sich im europäischen Vergleich vom Durchschnitt abheben. Auf der Habenseite steht ganz klar, dass bei den letzten vier CL-Siegern immer ein jetzt noch aktiver Kroate im Team war (Modric, Rakitic und Mandzukic), dazu den alten Haudegen Srna und Perisic, der zur EM in sehr guter Form war. Dahinter wird's aber schon recht dünn. Ich weiß, viele gute Einzelspieler machen noch keine gute Mannschaft und umgekehrt, aber gemessen an den Topteams für mich zu wenig Potenzial, um vier K.O.-Partien zu gewinnen. Zum Spiel selber: Portugal wollte offenbar auch mal zeigen, wie sie ein Spiel zerstören können, dann ist es offenbar auch nicht so wichtig, dass man Spieler wie Ronaldo oder auch Nani und Quaresma im Kader hat. Am Ende hat's gereicht, aber gegen Polen sollte das nicht das Rezept sein. Die Hereinnahme von Sanches - ich weiß, künftiger Bayern-Spieler - hat einige positive Impulse gesetzt.
Dann zu gestern: Wie anfangs geschrieben, Spiele mit vergleichbar offenem Visier und schon wird's auch sofort ansehnlicher. Frankreich hat kein Feuerwerk abgebrannt, aber doch gut zurückgekommen und scheinen auch einen guten Zusammenhalt zu haben, was bei ihnen nicht immer selbstverständlich ist.
Der Bundes-Jogi dürfte auf den letzten Drücker doch noch eine gute Zusammenstellung gefunden zu haben (Höwedes als RV hinter Müller einfach nur Horror), Kimmich, Draxler, Gomez, sieht momentan wirklich vielversprechend aus. Glaube allerdings auch, dass gegen den Sieger aus Spanien-Italien eine Defensivvariante aus dem Hut gezaubert wird. Hoffentlich nicht Kimmich -> Höwedes, denkbar auch, dass Schweinsteiger für einen Offensiven (Özil, Draxler?) reinkommt. Kann ein goldener Move werden, kann aber auch so eine Sch... wie 2012 dabei herauskommen.
Abschließend noch kurz zu Belgien: Ist vermutlich keine Mannschaft, die sich am Ende gegen taktisch gut eingestellte und gleichzeitig personell starke Teams durchsetzen wird. Aber es ist trotzdem geil, Jungs wie Hazard und De Bruyne beim Kicken zuschauen zu dürfen, wenn sie mal ein bisschen Platz zur Verfügung haben.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mo 27 Jun 2016 - 13:37

Portugal spielt doch seit 2006, spätestens 2008 nur noch defensiv und destruktiv. 2010 und 14 kam noch das Merkmal insgesamt schlecht hinzu.

@Jerzy
Das Verhalten von Ronaldo nach dem Österreich-Spiel war ja jetzt nicht ungewöhnlich. Er pflegt nunmal einen guten und offenen Umgang zu Fans und hat ja scheinbar ne sehr soziale Ader. Ist irgendwo aber auch Ausdruck seines ausgeprägten Narzissmus und des unbedingten Bedürfnisses von jedem bewundert zu werden. Sobald jemand anderes das Scheinwerferlicht auf sich zieht wird er doch unfreundlicher. Deshalb schätze ich ihn als Fußballer nicht besonders und würde ungern mit ihm zusammen spielen. Ist halt doch ein Mannschaftssport.

Wo wir gerade bei Ronaldo sind noch Off-Topic zu Messi: Wieder die Copa nicht gewonnen, aus der NM zurück getreten. Hoffentlich beenden die beiden bald ihre Karriere, dieses Gehype geht mir dermaßen auf den Sack! Es gibt mit Di Maria, Modric, Iniesta, Neuer, Boateng, Lewandowski, Suarez, Neymar und Kroos viele Fußballer, die für ihre Mannschaft genau so bedeutend sind, Wertschätzung und Aufmerksamkeit genau so verdient haben. Vor 15 Jahren war die öffentliche Wahrnehmung noch anders: Da gab es Batistuta, Riquelme, Zidane, Henry, Figo, Nedved, Ballack, Totti, Raul, Ronaldinho, Ronaldo, ... und die Menschheit hat alle wert geschätzt.

Zu Kroatien:
Wir sind halt nunmal im Verbands- und nicht Vereinsfußball. Eine gut passende Mannschaft mit ein paar besonderen Spielern ist jetzt nichts, was man als Durchschnitt bezeichnen sollte. Wenn du so eine Truppe hast, bist du bei den Nationalmannschaften auf jeden Fall schon mindestens im erweiterten Favoritenkreis. Die Gegner haben ja meistens nicht wirklich was besseres aufzubieten. Und genau deshalb ist...

Belgien
auch mit Sicherheit nicht Außenseiter o.ä. gegen Spanien oder Deutschland. Die Startelf plus ein paar Ersatzspieler hat eigentlich keine Schwachstelle, und Taktik und Einstellung werden nicht noch mal so dermaßen so enttäuschen wie gegen...

Italien
Die wurden vor dem Turnier schon abgeschrieben - und heut wird man auch sehen, dass das zurecht war. Ein einziger Auftritt im ersten Spiel hat dazu geführt, dass die Öffentlichkeit Belgien abgeschrieben und Italien doch wieder zum Favoriten erklärt hat. Bullshit! Mit dieser Truppe von internationaler Zweitklassigkeit kannst du nix gewinnen. Natürlich auch Pech, dass Verratti, Marchisio und jetzt auch noch Candreva ausfallen, aber da ist außer Buffon mit seinen drei Bodyguards davor ja jetzt gar nix mehr los. Spanien wird die schön auseinander spielen.


Der Modus eine Frechheit übrigens: Dabei sind 24 Teams wider aller Erwartung gar nicht mal unbedingt zu viel. Russland hätte es jetzt nicht unbedingt gebraucht. Der Rest hat gut mitgehalten, u.a. Albanien, Ungarn waren eine Bereicherung. Aber: 1. Besteht das Turnier aus 51 Spielen, aber nach 36 (über zwei Dritteln!) scheiden gerade mal die aller miesesten aus. Vollkommen absurd. 2. Weil so wenige rausfliegen ist die Vorrunde natürlich ultra langweilig. Erstes Spiel verloren? Puh dann sollte im zweiten vielleicht was rausspringen. Auch verloren? Nicht schlimm! Ist noch alles drin mit einem Sieg im dritten Spiel! 3. Machts das ganze auch unfair. Portugal ist in der Vorrunde schon eher schwach gewesen - Kroatien sackstark. Aber die KO-Phase öffnet natürlich dem Zufall jede Möglichkeit. Also wen interessiert noch Konstanz über vier Wochen? Der eine zeigt zwei gute Spiele und steht im Halbfinale, der andere drei gute und fliegt im Achtelfinale raus. Dämlich. Wenn schon 24 Teams dann ein Modus wie 82 - die zweite Gruppenphase wird dadurch, dass nur der Gruppensieger aus drei Teams weiter kommt de facto zur KO-Phase. Oder alternativ die vier besten Gruppensieger fürs Viertelfinale setzen und die anderen beiden mit den Gruppenzweiten die anderen Viertelfinalisten ausspielen, wie in den NFL-Playoffs. Wertet die Vorrunde in jedem Fall auf, obwohl kaum KO-Spiele verloren gehen und man nicht wegen des Quervergleichs zu einer anderen Gruppe raus fliegen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 28 Jun 2016 - 0:46

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Irgendwann gegen Mitternacht saß ich mit einer Mischung aus Kopf- und Bauchschmerzen paralysiert und genervt vorm Fernseher. Will gar nicht über das spielerische Niveau lamentieren, aber das war ganz gruselige TV-Unterhaltung.
deswegen hat es sogar schon tage bei der em gegeben wo ich kein spiel live ertragen habe.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Einzig die Schweizer durch ihre zweite Halbzeit und Verlängerung haben es halbwegs herausgerissen.

naa ja, das sehe ich sehr relativ. polen gehört für mich zu den top3 der schlechtesten viertelfinalisten aller em-zeiten.
unglaublich das die so von sich überzeugt sind. im grunde von jedem gegner an die wand gespielt worden und blasiirgendwer macht die bude Rolling Eyes
vom bayrischen polen und selbsterdachten superstar noch gar nix zu sehen.

vom sportlichem niveau ist für mich polen gegen portugal echt ein supergau.


Eagle-Eye Jerry schrieb:
Respekt an JP, dass er Kroatien frühzeitig als potenzielle Favoriten erkannt hat, während das Netz (neudeutsch "Power Ranking") und die TV-Berichterstattung erst etwas später aufgesprungen sind. Trotzdem erschließt sich mir das nicht so ganz. Habe von den Gruppenspielen der Kroaten wenig bis gar nichts gesehen, aber rein personell sehe ich nur eine Handvoll Spieler, die sich im europäischen Vergleich vom Durchschnitt abheben.
na ja, so schwer war das jetzt nicht. außerdem erlaube ich mir ja gerne mal ne andere meinung.
im ernst, welche truppe ist durchgehend top bestzt? mit kimmich und hector erlauben wir uns auch zwei streichpositionen. die kroaten haben nach vorne einfach richtig druck und sind super techniker.

nur nutzt das alles nichts. wenn die kroaten so wie gegen spanien gespielt hätten wären die portos auseinander gebrochen. haben sie aber nicht. sondern lieber genauso lahmes lulli gekicke wie belgien gegen italien.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Der Bundes-Jogi dürfte auf den letzten Drücker doch noch eine gute Zusammenstellung gefunden zu haben (Höwedes als RV hinter Müller einfach nur Horror), Kimmich, Draxler, Gomez, sieht momentan wirklich vielversprechend aus.
mein problem ist das wir bis hierhin nur gegen gurken gespielt haben und wir aus den bisherigen spielen keinerlei schlüsse ziehen können.

gegen italien wird es allerdings auf andere dinge ankommen. ich seh uns weiterhin im 1 gegen 1 vergleich als bessser. nur spielt das gegen italien einfach keine rolle. für mich wesentlich: glauben wir an uns und zwingen italien unser spiel auf oder verk@cken wir taktisch ein weiteres mal.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Glaube allerdings auch, dass gegen den Sieger aus Spanien-Italien eine Defensivvariante aus dem Hut gezaubert wird. Hoffentlich nicht Kimmich -> Höwedes, denkbar auch, dass Schweinsteiger für einen Offensiven (Özil, Draxler?) reinkommt. Kann ein goldener Move werden, kann aber auch so eine Sch... wie 2012 dabei herauskommen.  
ich würde nichts ändern und die mannschaft ihr spiel vom sonntag bestätigen lassen.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Abschließend noch kurz zu Belgien: Ist vermutlich keine Mannschaft, die sich am Ende gegen taktisch gut eingestellte und gleichzeitig personell starke Teams durchsetzen wird. Aber es ist trotzdem geil, Jungs wie Hazard und De Bruyne beim Kicken zuschauen zu dürfen, wenn sie mal ein bisschen Platz zur Verfügung haben.
das schlimme ist das es trotzdem wohl fürs endspiel langen wird.




Pi schrieb:
@Jerzy
Das Verhalten von Ronaldo nach dem Österreich-Spiel war ja jetzt nicht ungewöhnlich.
[...]
Deshalb schätze ich ihn als Fußballer nicht besonders und würde ungern mit ihm zusammen spielen. Ist halt doch ein Mannschaftssport.
siehe weiter bei italien und/oder belgien. deine zu- und abneigung lässt dich deinen fachverstand verlieren. macht nix, ich kenn es. bin selbst oft auch nicht anders Wink

ich mag ihn auch nicht aber trotzdem ist sein sportliches lebenswerk nicht mehr anzutasten. solche tor- und punkterekorde hat wohl nur noch "the great one" in der NHL aufgestellt.

Pi schrieb:
Vor 15 Jahren war die öffentliche Wahrnehmung noch anders: Da gab es Batistuta, Riquelme, Zidane, Henry, Figo, Nedved, Ballack, Totti, Raul, Ronaldinho, Ronaldo, ... und die Menschheit hat alle wert geschätzt.
völliger nonsens. es gab schon immer die personalisierung auf einen, maximal zwei. mit dem unterschied das messi und ronaldo zusammen ein jahrzehnt dominiert haben.

Pi schrieb:
Belgien
auch mit Sicherheit nicht Außenseiter o.ä. gegen Spanien oder Deutschland.
doch das werden sie und das werden wir auch bald zu sehen bekommen.


Pi schrieb:
und Taktik und Einstellung werden nicht noch mal so dermaßen so enttäuschen wie gegen...
[...]
Italien
Die wurden vor dem Turnier schon abgeschrieben - und heut wird man auch sehen, dass das zurecht war. Ein einziger Auftritt im ersten Spiel hat dazu geführt, dass die Öffentlichkeit Belgien abgeschrieben und Italien doch wieder zum Favoriten erklärt hat. Bullshit!  
hier hat sich wohl fast alles in stab aufgelöst.
belgien hat deswegen gegen italien verloren weil ihnen die alten männer mal gezeigt haben wie man beim turnier erfolgreich fußball spielt.

ich werde nie "fans" verstehen die italien schlecht reden. die erfahrung zeigt das selbst die schlechtesten italiener gut genug sind um ins halbfinale einzuziehen.
gegen spanien wohl die beste erste halbzeit die ich von italien gesehen habe. spanien entzaubert und den großen dominator des vergangenen jahrzehnts in den ruhestand geschickt.

ich habe respekt vor dem viertelfinale. wenn italien so eine halbzeit gegen uns ein zweites mal abrufen kann dann seh ich uns schon draußen.

Pi schrieb:
Der Modus eine Frechheit übrigens: Dabei sind 24 Teams wider aller Erwartung gar nicht mal unbedingt zu viel.
ich finde es erstaunlich das jetzt so vielen bemerken wie k@cke der modus ist mit 24 teams.  scratch
wobei ich schon feststellen will das er ja für alle gleich gilt. von daher habe ich jetzt wenig mitleid wenn zwei dritte aus dem rost fallen. auch das war vorher bekannt.

Pi schrieb:
3. Machts das ganze auch unfair. Portugal ist in der Vorrunde schon eher schwach gewesen - Kroatien sackstark. Aber die KO-Phase öffnet natürlich dem Zufall jede Möglichkeit. Also wen interessiert noch Konstanz über vier Wochen?
das war so oder so nie anders. es sind im viertelfinale schon erste gegen gurkige zweite rausgeflogen. wie ich oben schon geschrieben habe, selber schuld.

dafür hast du im achtelfinale kracher wie italien-spanien, welches auch endlich mal die erwartungen halten konnte und eeeeeeeendlich lust auf EM zünden konnten.


und zum ende des achtelfinales die
zum ersten mal hab ich die bude zusammen gebrüllt. sind die isländer geil.  bounce
hier ist genau das gegenteil zu italien. wer und warum kommt seit 50 jahren auf die idee england immer wieder in der favoritenkreis aufzunehmen?
es hat sich nach dem spiel wirklich mal gelohnt beckmann zu schaun. atli edvaldsson mit der genau richtigen beschreibung. "alles keine stars bei topclubs, oder überbewertet wie rooney". raus und tschüß

was für eine uninspirierte, einfach arme leistung. wieder mit dem rückfall in alte zeiten. es geht nix spielerisch und schon wird der ball die letzten 30 minuten einfach nur noch sinnfrei irgendwohin geknüppelt.
ich sage es noch einmal an dieser stelle. das viele neue tv-geld wird den englischen fußball nur mehr weiter in der entwicklung schaden.
ich schau mir die erste elf an und frage mich wo sie gewesen sind, die tragenden superstars aus den CL-clubs scratch
ja sicher, ein umbruch, fast nur noch junge leute. aber wo ist denn die mittlere generation, welche die jungen heran führt. daran sieht man doch schon das da seit jahrzehnten schon viel brach liegt.

und nicht zu vergessen diese unsägliche fast schon komödiantisch anmutende schwäche im tor ...




ps: an diesem schönen tag geht leider der nächste große, der mir in meiner jugend viele schöne momente geschenkt hat. wer macht mir jetzt den ladvogt?
solche ohrschellen gabs heute auch für spanien und england

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 28 Jun 2016 - 9:36

Pi schrieb:
Eine gut passende Mannschaft mit ein paar besonderen Spielern ist jetzt nichts, was man als Durchschnitt bezeichnen sollte.

Hatte ja auch nicht das Team von Kroatien insgesamt als Durchschnitt bezeichnet. Wenn ich in Osteuropa bleibe, würde ich da derzeit Russland, Polen oder Tschechien einordnen. Ist mir schon klar, dass im Vergleich dazu Kroatien 'ne Schippe stärker ist. Allerdings wurden sie z.B. auf Spox.com vor dem Achtelfinale - auch dem Turnierbaum geschuldet - als Topfavorit auf den EM-Titel eingestuft. Und im ZDF wurden sie ebenfalls quasi als gesetzt ins Finale gesungen. Dann kommt es schnell wieder zu einem ungerechtfertigten Hype, wie es ihn im Vorfeld der EM um Belgien (Weltranglistenerster, usw.) gab.

Pi schrieb:
Belgien
auch mit Sicherheit nicht Außenseiter o.ä. gegen Spanien oder Deutschland. Die Startelf plus ein paar Ersatzspieler hat eigentlich keine Schwachstelle, und Taktik und Einstellung werden nicht noch mal so dermaßen so enttäuschen wie gegen... Italien

Ich will es nicht hoffen, aber vielleicht bekommen sie gegen Italien die Gelegenheit, den Eindruck aus der Vorrunde zu korrigieren. Ich kann mir im Moment einfach schwer vorstellen, dass es in einem möglichen Finale gegen Deutschland, Italien oder Frankreich für Belgien zum Titel reicht (sollte es gegen Island gehen, kann ich das gerne noch mal neu bewerten Cool ).

Pi schrieb:
Wenn schon 24 Teams dann ein Modus wie 82

Mit den Dreiergruppen in der Zwischenrunde?! Bloß nicht, den fand ich schon damals als 13-jähriger sehr eigenartig. Wurde ja dann auch gleich wieder eingemottet.
Will man einen attraktiven und gleichzeitig sinnvollen Modus, führt kein Weg an Vierergruppen, zwei Aufsteigern und anschließendem K.O.-Modus vorbei. Eine Rückkehr zu 16 Mannschaften wäre schwer vermittelbar, ergo in den sauren Apfel beißen und auf 32 Teams aufstocken. Man müsste sich halt Gedanken machen, wie man die Qualifikation gestaltet, damit die nicht völlig zur Farce verkommt.

JerzyPotz schrieb:
mit kimmich und hector erlauben wir uns auch zwei streichpositionen

Wie ist denn das zu verstehen? Sehe nach den letzten zwei Spielen in der Aufstellung außer Boateng wenig Ausschläge nach oben oder unten. Konnte mich vor dem Turnier nicht so recht mit Hector anfreunden, lag aber nicht unbedingt am Spieler selbst, sondern daran, dass ich aufgrund der aktuellen Personallage eine Dreierkette in der Abwehr als sinnvoller erachtet habe. Hat sich jetzt durch die Hereinnahme von Kimmich etwas relativiert, wenngleich es selbstverständlich richtig ist, dass Nordirland und die Slowakei kein Maßstab sein können.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 28 Jun 2016 - 10:08

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Mit den Dreiergruppen in der Zwischenrunde?! Bloß nicht, den fand ich schon damals als 13-jähriger sehr eigenartig. Wurde ja dann auch gleich wieder eingemottet.
damit kann ich auch nix anfangen. egal wie, wm82 oder 86 sind beides totaler müll.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Will man einen attraktiven und gleichzeitig sinnvollen Modus, führt kein Weg an Vierergruppen, zwei Aufsteigern und anschließendem K.O.-Modus vorbei. Eine Rückkehr zu 16 Mannschaften wäre schwer vermittelbar, ergo in den sauren Apfel beißen und auf 32 Teams aufstocken. Man müsste sich halt Gedanken machen, wie man die Qualifikation gestaltet, damit die nicht völlig zur Farce verkommt.
dann kannst du dir aber auch gleich die quali zum turnier ersparen. ich befürchte allerdings auch das wir in eine vernünftige turnierform nicht mehr herein finden werden denn bei 32 wird mein zahnweh nicht geringer wird

JerzyPotz schrieb:
Wie ist denn das zu verstehen?
genau so wie du es lesen kannst. Wink

mir sind die bisherigen wm-spiele egal. für mich gehört kimmich überhaupt nicht in dieses team. seine leistungen bei den bayern fand ich zum teil unterirdisch. häufig herum gefallen wie falschgeld und oft auch schön überfordert. bei keinem anderen verein wäre er mit seinen leistungen auch nur sowas wie aufgefallen.

hector ist in ordnung aber doch kein erweiterter kicker mit international gehobenem anspruch.

ps: nur meine meinung Smile

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Sehe nach den letzten zwei Spielen in der Aufstellung außer Boateng wenig Ausschläge nach oben oder unten.
neuer würde ich zu boateng stellen. ohne neuer hätten die nummern in jedem spiel auch kippen können.

mein spieler des turniers ist für mich bisher eindeutig boateng. überragend was der da zusammen kickt. was eine entwicklung Shocked

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 28 Jun 2016 - 10:42

Die Ausgänge gestern schon zwei Klopper meiner Meinung nach. Italien für seinen Teil weist jetzt erhebliche Parallelen zu Griechenland auf: sehr defensiv, wohl unterschätzt, No-Name-Sturm, taktisch ausgereift, ein paar Spieler über ihren Möglichkeiten. Klar, Italien hat Buffon statt Nikopolidis, dafür hatte Griechenland das bessere Mittelfeld. Im Sturm damals Harry, dafür bei Italien Pelle. Beides keine Superstars, aber doch solide, perfekt als Teil der Mannschaft und in der Form ihres Lebens. Pelle im Verein schon etwas überzeugender als Harry, aber den Vergleich kann man so schon zulassen. Harry natürlich über seinen Verhältnissen, aber Giaccherini spielt ja bisher auch da mit als würde er eigentlich Di Maria heißen. Der einzige Unterschied ist: Griechenland wurde vorher unterschätzt weil eine gute Mannschaft mit null Fußballhistorie ankam, Italien wurde eher unterschätzt weil eine große Fußballnation auf einmal fast ohne internationale Klassespieler ankam.

Summa summarum: Entweder nieten wir die am Samstag endlich mal gescheit um - oder Deutschland wird offiziell niemals bei einem Turnier gegen Italien gewinnen.

Mit Antipathie hat das ganze bei mir wenig zu tun. Ich habe keine Abneigung gegen kein Land der Welt, dafür hab ich im Länderfußball viel zu wenig Emotionen dabei.

EEJ schrieb:
Hatte ja auch nicht das Team von Kroatien insgesamt als Durchschnitt bezeichnet. Wenn ich in Osteuropa bleibe, würde ich da derzeit Russland, Polen oder Tschechien einordnen. Ist mir schon klar, dass im Vergleich dazu Kroatien 'ne Schippe stärker ist. Allerdings wurden sie z.B. auf Spox.com vor dem Achtelfinale - auch dem Turnierbaum geschuldet - als Topfavorit auf den EM-Titel eingestuft. Und im ZDF wurden sie ebenfalls quasi als gesetzt ins Finale gesungen. Dann kommt es schnell wieder zu einem ungerechtfertigten Hype, wie es ihn im Vorfeld der EM um Belgien (Weltranglistenerster, usw.) gab.

Wenn du das so meintest, ok. Mitfavorit waren sie für mich schon. Zum Topfavorit fehlt aber schon noch was. Also Konsens zwischen uns.

Jerzy schrieb:
naa ja, das sehe ich sehr relativ. polen gehört für mich zu den top3 der schlechtesten viertelfinalisten aller em-zeiten.
unglaublich das die so von sich überzeugt sind. im grunde von jedem gegner an die wand gespielt worden und blasiirgendwer macht die bude
vom bayrischen polen und selbsterdachten superstar noch gar nix zu sehen.

vom sportlichem niveau ist für mich polen gegen portugal echt ein supergau.

Blasiirgendwer??? Also Kuba? Immerhin sieben Jahre geschätzt beim BVB, CL-Finalist und Doublesieger? Klingt so als würdest du von ihm so sprechen als ginge es nicht um Polen, sondern Litauen und du meinst Navardiirgendwer

Lewandowski ist ja kein selbsternannter Superstar. Der ist halt der beste Mittelstürmer der Welt und grad wohl etwas formschwach. Zlatan, Benzema, Kane und Suarez in diesem Sommer ja auch ohne Turniertor Very Happy Aber Spaß beiseite - mich stört die Polemik, wenn nachweisliche Weltklassespieler mal nen Durchhänger haben sie gleich zu Pappkameraden zu degradieren. Polen ist wohl im Offensivspiel ein wenig davon abhängig. Defensiv haben sie bisher ein Tor kassiert, wenn auch gegen Ukraine und Schweiz mit viel Glück, aber darauf können sie sich schon einigermaßen verlassen - und solche Teams können immer gefährlich werden.

Zum Abschluss noch die Frage danach, was Belgien denn nicht zu einem Kandidaten für den Titel machen sollte? Wir suchen nach einer durchgehend top besetzten Mannschaft, attestieren sogar Deutschland zwei "Streichstellen", ja Belgien hat selbst nach dem Ausfall von Kompany maximal eine mit Meunier rechts hinten - der aber ein sehr gutes Turnier spielt seit er in der Mannschaft ist. Frankreich hat mit Rami und nun Mangala ebenfalls einen offensichtlichen Schwachpunkt hinten drin und Giroud ist für mich auch kein Spieler, der in die Startelf eines Europameisters gehört. 2014 waren fast alle schon dabei, viel mehr Turniere haben die meisten Franzosen auch nicht gespielt, Erfahrung und Titel gesammelt im europäischen Vereinsfußball haben die meisten ebenfalls auf hohem Niveau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 28 Jun 2016 - 10:56

Pi schrieb:

Portugal spielt doch seit 2006, spätestens 2008 nur noch defensiv und destruktiv. 2010 und 14 kam noch das Merkmal insgesamt schlecht hinzu.
Tja, bloß wen scheret das, wenn man am Ende nach vier spielen ohne glanz und ohne sieg im Viertelfinale steht und es wohl auch noch fürs HF reicht, womöglich sogar finale, ich meine da siehste selber das vieles relativ-subjektiv ist.


Pi schrieb:
Wo wir gerade bei Ronaldo sind noch Off-Topic zu Messi: Wieder die Copa nicht gewonnen, aus der NM zurück getreten. Hoffentlich beenden die beiden bald ihre Karriere, dieses Gehype geht mir dermaßen auf den Sack!
Tja, ich finde zeugt ja von Größe oder eben der angst, das nicht mehr ertragen zu wollen, muss man auch erstmal so machen, wenn es denn dabei bleibt.
Obs wem auch immer auf den Sack geht oder nicht, die beiden sind nunmal der dreh und Angelpunkt im weltfußball und ihrer Teams, das ist eben nicht zu verleugnen.

Pi schrieb:
Zu Kroatien:
Wir sind halt nunmal im Verbands- und nicht Vereinsfußball. Eine gut passende Mannschaft mit ein paar besonderen Spielern ist jetzt nichts, was man als Durchschnitt bezeichnen sollte. Wenn du so eine Truppe hast, bist du bei den Nationalmannschaften auf jeden Fall schon mindestens im erweiterten Favoritenkreis. Die Gegner haben ja meistens nicht wirklich was besseres aufzubieten. Und genau deshalb ist...
Hatte Kroatien schon Richtung finale unterwegs gesehen, leider haben sie massiv enttäuscht und sich wirklich nicht mit ruhm bekleckert, was ich auch in summe und 120 Minuten bis heute nicht verstehe, völlig unverständlich aber so ist es dann eben.


Pi schrieb:
Belgien
auch mit Sicherheit nicht Außenseiter o.ä. gegen Spanien oder Deutschland. Die Startelf plus ein paar Ersatzspieler hat eigentlich keine Schwachstelle, und Taktik und Einstellung werden nicht noch mal so dermaßen so enttäuschen wie gegen...
Wird sich auch erst weisen müssen, den einzigen echten härtetest haben sie bis jetzt verloren, begeistert haben sie auch nicht wirklich, aber ich weiß ja das du ein großer fan bist, daher sei dir deine Meinung gegönnt.

Ich rechne damit das sie sich schwertun werden gegen wales, weil die werden ihnen nicht den raum geben, den sie jetzt gegen Ungarn mal auskosten konnten.

Pi schrieb:
Italien
Die wurden vor dem Turnier schon abgeschrieben - und heut wird man auch sehen, dass das zurecht war. Ein einziger Auftritt im ersten Spiel hat dazu geführt, dass die Öffentlichkeit Belgien abgeschrieben und Italien doch wieder zum Favoriten erklärt hat. Bullshit! Mit dieser Truppe von internationaler Zweitklassigkeit kannst du nix gewinnen. Natürlich auch Pech, dass Verratti, Marchisio und jetzt auch noch Candreva ausfallen, aber da ist außer Buffon mit seinen drei Bodyguards davor ja jetzt gar nix mehr los. Spanien wird die schön auseinander spielen.
So, ist nicht passiert, und zwar noch nicht einmal im Ansatz, fand ich schon recht überraschend, dass Italien so ne Halbzeit gespielt hat und zu keiner Zeit auch nur einen Hauch in Gefahr gekommen ist, das daran was schief gehen kann.

Spanien hat hier null auseinander gespielt die hätten gestern noch 4 stunden spielen können ohne Gefahr auszustrahlen.

Italien ist und bleibt immer wieder gefährlich und im turnier ganz schwer zu bezwingen und daher stehen sie meist im Favoritenkreis


Pi schrieb:

Der Modus eine Frechheit übrigens: Dabei sind 24 Teams wider aller Erwartung gar nicht mal unbedingt zu viel. Russland hätte es jetzt nicht unbedingt gebraucht. Der Rest hat gut mitgehalten, u.a. Albanien, Ungarn waren eine Bereicherung. Aber: 1. Besteht das Turnier aus 51 Spielen, aber nach 36 (über zwei Dritteln!) scheiden gerade mal die aller miesesten aus. Vollkommen absurd. 2. Weil so wenige rausfliegen ist die Vorrunde natürlich ultra langweilig. Erstes Spiel verloren? Puh dann sollte im zweiten vielleicht was rausspringen. Auch verloren? Nicht schlimm!
Ja, aber davon rede ich schon seit bekanntgabe des Modus, es war zu erwarten, aber plötzlich ist jeder überrascht....... Rolling Eyes

Ging ja dementsprechend schon bei der quali los das Drama...............
Pi schrieb:
Ist noch alles drin mit einem Sieg im dritten Spiel! 3. Machts das ganze auch unfair.
Warum unfair, ist doch für alle gleich und wer hoch pokert, der kann eben auch mal dabei den kürzeren ziehen. Very Happy

Pi schrieb:
Portugal ist in der Vorrunde schon eher schwach gewesen - Kroatien sackstark.
Tja, nur sind die Portos wie ich oben schon schrieb, noch dabei trotz null sieg und die Kroaten haben es sich selbst verkackt.

Pi schrieb:
Aber die KO-Phase öffnet natürlich dem Zufall jede Möglichkeit. Also wen interessiert noch Konstanz über vier Wochen? Der eine zeigt zwei gute Spiele und steht im Halbfinale, der andere drei gute und fliegt im Achtelfinale raus. Dämlich.
Daran erkenne ich jetzt nichts neues, jede K.O. Phase läuft so ab!

Ich glaube schon, dass die Konstanz am ende einen einfluss haben wird, davon bin ich überzeugt, wer keine Konstanz reinbringt der fliegt eben früher oder später, bzw. man macht sich selbst was vor, verliert seinen eigenen fokus und fliegt dann.
Das kannst du im grunde jetzt schon sehen, anhand derer die noch dabei sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 28 Jun 2016 - 16:22

Pi schrieb:
Italien für seinen Teil weist jetzt erhebliche Parallelen zu Griechenland auf: sehr defensiv, wohl unterschätzt, No-Name-Sturm, taktisch ausgereift, ein paar Spieler über ihren Möglichkeiten.
Shocked
ab hier bin ich jetzt bei dir raus zum thema italien.

Pi schrieb:
Summa summarum: Entweder nieten wir die am Samstag endlich mal gescheit um - oder Deutschland wird offiziell niemals bei einem Turnier gegen Italien gewinnen.
alles ist möglich. jedenfalls freue ich mich wirklich auf das spiel.


Pi schrieb:
Blasiirgendwer??? Also Kuba? Immerhin sieben Jahre geschätzt beim BVB, CL-Finalist und Doublesieger? Klingt so als würdest du von ihm so sprechen als ginge es nicht um Polen, sondern Litauen und du meinst Navardiirgendwer
ich mein blasiirgendwer, der schon in seiner zeit beim bvb blasiirgendwer gewesen ist.

Pi schrieb:
Lewandowski ist ja kein selbsternannter Superstar. Der ist halt der beste Mittelstürmer der Welt und grad wohl etwas formschwach. Zlatan, Benzema, Kane und Suarez in diesem Sommer ja auch ohne Turniertor Very Happy
er spielt bei den überflieger bayern. ich will nicht lügen obs am saisonende auch noch so schlecht war. aber zur halbzeit hatte er unter den top 10 stürmern der bundesliga ldie schlechteste chancen zu tor quote.

lewandowski ist gut, aber für mich weit weg von einem müller, selbst mit mehr geschossenen toren.

Pi schrieb:
Zum Abschluss noch die Frage danach, was Belgien denn nicht zu einem Kandidaten für den Titel machen sollte? Wir suchen nach einer durchgehend top besetzten Mannschaft, attestieren sogar Deutschland zwei "Streichstellen", ja Belgien hat selbst nach dem Ausfall von Kompany maximal eine mit Meunier rechts hinten - der aber ein sehr gutes Turnier spielt seit er in der Mannschaft ist. Frankreich hat mit Rami und nun Mangala ebenfalls einen offensichtlichen Schwachpunkt hinten drin und Giroud ist für mich auch kein Spieler, der in die Startelf eines Europameisters gehört. 2014 waren fast alle schon dabei, viel mehr Turniere haben die meisten Franzosen auch nicht gespielt, Erfahrung und Titel gesammelt im europäischen Vereinsfußball haben die meisten ebenfalls auf hohem Niveau.
ich bewerte die mannschaft grundlegend anders, so wie du halt italien.
für mich ist belgien anwärter vom best of the rest. was schon eine auszeichnung ist. aber ich sehe sie weder auf de höhe von uns, noch von italien oder spanien.

Dany69 schrieb:
Ja, aber davon rede ich schon seit bekanntgabe des Modus, es war zu erwarten, aber plötzlich ist jeder überrascht....... Rolling Eyes
ich verstehe das auch nicht. vorher habe ich von vielen gehört: ach wie toll, mehr spiele, mehr em" aber um die qualität hat sich scheinbar niemand gedanken gemacht.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Di 28 Jun 2016 - 23:00

Na Dany, überrascht ist niemand. Ich habs halt jetzt erst gesagt, aber schon immer gedacht. Der Modus ist murks. Und KO-Phasen waren schon immer unfair, aber erträglich unfair. Jetzt ist der Modus extrem ungerecht. Wie gesagt, Portugal hätte eigtl schon daheim sein müssen, und wenn sie jetzt gegen Polen wieder so weiter kommen wie im Achtelfinale, waren sie fünf Mal schwach und sind immer noch dabei. Früher ging das nicht, da hast du in der Vorrunde zwei gute Spiele mit vier Punkten MINDESTENS gebraucht.

Außerdem hast du mich missverstanden. Ich wollte nicht die Legitimität von destruktivem Spiel anzweifeln, sondern nur festhalten dass es doch 0,0 überraschend ist, dass Portugal kein Offensivfeuerwerk abbrennt.

@Jerzy
Lewandowski hat schon als Dortmunder mal Real Madrid im Alleingang abgeschossen. Torschützenkönig in Polen, Torschützenkönig bei Dortmund, Torschützenkönig bei Bayern (mit den meisten Toren seit 40 Jahren), Torschützenkönig in der EM-Quali mit der NM. Fähigkeiten als mitspielender Stürmer und im Pressing sind unbestritten. Über den kann man eigentlich nicht ernsthaft diskutieren. Haters gonna hate. Weltklasse, punkt.

Der "bessere" Müller hat übrigens auch noch nix gerissen. Hat vielleicht auch andere Gründe. Von den Bayern-Offensivspielern überzeugt ja nur Coman bisher, in München auch Einwechselspieler.

Zu Belgien und Italien find ich es echt ermüdend. Um eine Mannschaft beurteilen zu können find ich zuerstmal das momentane Personal und dessen Zusammenspiel bedeutend. Kultur und Geschichte des Fußballs in dem Land spielen eine untergeordnete Rolle. Und Italien ist nicht mal aufs Gewinnen gepolt. Seit 2006 sprang ein ganzes Finale raus. Frage: Was fehlt Belgien zu einem Titelanwärter? Antwort: Für mich nur best of the rest. Bisschen dünne "Argumentation". Die Parallelen zwischen Griechenland 2004 und Italien jetzt finde ich augenfällig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mi 29 Jun 2016 - 14:07

JerzyPotz schrieb:
mir sind die bisherigen wm-spiele egal. für mich gehört kimmich überhaupt nicht in dieses team. seine leistungen bei den bayern fand ich zum teil unterirdisch. häufig herum gefallen wie falschgeld und oft auch schön überfordert.

Kannst dir denken, dass ich das etwas anders sehe und dafür brauche ich nicht mal eine (große) Vereinsbrille. Wobei du, was seine Spiele beim FC Bayern angeht, im Kern ja recht hast, waren eine Menge Böcke dabei. Kimmich hat nun mal nicht das Skillset für einen klassischen IV. Das war typischer Guardiola-Style, wurde aus der Not heraus geboren (obwohl Pep ihn auch noch dort eingesetzt hat, als Martinez und Benatia schon wieder dabei waren) und wird es unter Ancelotti nicht mehr geben. Und einen neuen Mascherano wird man sich spätestens nach dem Hummels-Transfer nicht backen wollen.
Aber wir sind im hier und jetzt und bei der EM und da muss Kimmich als rechter Außenverteidiger beurteilt werden. Gegner hin oder her, seine bisherigen Leistungen waren gut bis ordentlich und die Alternativen sind mit Höwedes und Can weder besser noch passender. An eine Umstellung auf Abwehrdreierkette glaube ich in dieser Phase des Turniers nicht mehr. Trotzdem nicht unwahrscheinlich, dass er gegen Italien aus taktischen Erwägungen wieder raus muss. Dass er jetzt schon als würdiger Lahm-Nachfolger gefeiert wird, ist schon alleine deswegen Quatsch, weil er das Original im Klub noch zwei Jahre vor der Nase haben wird. Und im Verein und der NM auf verschiedenen Positionen eingesetzt zu werden, ist, na ja, suboptimal. Stand jetzt würde ich ihn von seinen Anlagen her ohnehin nach wie vor eher im zentralen, defensiven Mittelfeld sehen, aber das hat man vor ein paar Jahren auch von Alaba gedacht.

JerzyPotz schrieb:
ps: nur meine meinung Smile

Da liegst du wenigstens auf einer Wellenlänge mit unserem ehemaligen Edelkicker und Zauberfuß Hitzlsperger (selbstverständlich nicht sexuell ):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Pi schrieb:
Italien für seinen Teil weist jetzt erhebliche Parallelen zu Griechenland auf: sehr defensiv

Das Auffällige an Italien ist derzeit doch, dass sie eben nicht so defensiv agieren, wie man das sonst von ihnen gewohnt war. Gegen Spanien nicht nur die Tore gemacht, sondern insgesamt auch mehr Torschüsse abgegeben. Conte konnte es kaum erwarten, nach dem Spiel zu Protokoll zu geben, dass Italien nicht mehr nur aus Catenaccio besteht. Ich denke, ihre Stärke liegt darin, dass sie überhaupt nicht auf eine bestimmte Taktik oder Formation festgelegt sind.

Pi schrieb:
Frage: Was fehlt Belgien zu einem Titelanwärter?

Gegen Italien einem starken Gegner von Anfang an unter-, gegen Ungarn einem schwachen von Anfang an überlegen. In beiden Fällen stark abhängig von der Leistung des Gegners. Das ist jetzt keine große Weisheit, da die andere Mannschaft logischerweise immer eine Rolle spielt, aber bei Belgien wirkt das auf mich schon extrem. Zum Spiel gegen Schweden kann ich nichts sagen, aber die Partie gegen Irland fand ich symptomatisch: Erste Halbzeit nur lethargischer Standfußball, da Irland nicht mitspielen wollte (von Hazard war ich fast schon schockiert, selbst wenn er mal Platz hatte, kein Lauf, Dribbling oder Doppelpass, sondern meistens nur Fuß auf den Ball und sich erst mal in Ruhe umgesehen). Nach dem Dosenöffner von Lukaku war es ein komplett anderes Spiel und lief ähnlich wie gegen Ungarn. Von einem Team, dass am Ende den Pott hochhalten will, muss man aber erwarten können, dass es einem K.O.-Spiel von Anfang an seinen Stempel aufdrückt, egal ob der Gegner einen Sahnetag hat, taktisch gut eingestellt ist, etc. und da halte ich Deutschland, Italien und wohl auch Frankreich für zu dominant. Aber alleine schon vom Potenzial und der individuellen Klasse her würde ich mich freuen, wenn es die Belgier - falls es Deutschland nicht wird - packen.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Mi 29 Jun 2016 - 14:23

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Das Auffällige an Italien ist derzeit doch, dass sie eben nicht so defensiv agieren, wie man das sonst von ihnen gewohnt war. Gegen Spanien nicht nur die Tore gemacht, sondern insgesamt auch mehr Torschüsse abgegeben. Conte konnte es kaum erwarten, nach dem Spiel zu Protokoll zu geben, dass Italien nicht mehr nur aus Catenaccio besteht. Ich denke, ihre Stärke liegt darin, dass sie überhaupt nicht auf eine bestimmte Taktik oder Formation festgelegt sind.

Korrekt, sehr gute Analyse. Italien hat einen tollen offensiven Plan und kann somit seinen "Angriff der Namenlosen" perfekt einsetzen. Lange Bälle funktionieren hervorragend und so kann der Gegner nicht in krasser Überzahl attackieren um sich nicht zu entblößen. Nicht nur die defensive Stärke, sondern auch die guten Möglichkeiten zur Entlastung machen Italien aus. Aber: Das war bei Griechenland nicht anders. Ich würde sagen, der Leitgedanke ist nicht nur, wie Italien vermeiden will dass der Gegner durchkommt, sondern genauso wie er keinen Dauerdruck erzeugen kann. Die Torgefahr ist aber scheinbar eher ein Nebenprodukt der Abwehrarbeit. Bisschen nerdig vielleicht, aber so mein Eindruck.

Das ist dann auch schwer zu spielen. Aber dann müssen wir uns halt ein bisschen kontrolliertes Risiko trauen, den Ball möglichst selten verlieren und wenn doch, dann vor allem das Mittelfeld auch auf einen enorm aufwendigen defensiven Umschaltmoment einstellen. Schlüssel zum Sieg gegen Belgien war vor allem die mangelnde Einstellung der Belgier. Hab nicht gesehen, dass De Bruyne oder Hazard als Außenstürmer mal mitgearbeitet hätten um Candreva oder Darmian zu stören nach den langen Diagonalbällen. Genauso hat an dem Tag Nainggolan leider keinen Zweikampf gewonnen. Von Deutschland muss zum Sieg kommen, dass sie a) die zweiten Bälle festmachen (Khedira) und die Außenstürmer was nach hinten machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 30 Jun 2016 - 10:01

Pi schrieb:
@Jerzy
Lewandowski hat schon als Dortmunder mal Real Madrid im Alleingang abgeschossen. Torschützenkönig in Polen, Torschützenkönig bei Dortmund, Torschützenkönig bei Bayern (mit den meisten Toren seit 40 Jahren), Torschützenkönig in der EM-Quali mit der NM. Fähigkeiten als mitspielender Stürmer und im Pressing sind unbestritten. Über den kann man eigentlich nicht ernsthaft diskutieren. Haters gonna hate. Weltklasse, punkt.
Sleep
wenn man nicht durchkommt ist es der neid und wenn das nicht zieht ist man im internet der hater  
lewandowski wird für mich immer chancentod bleiben. punkt.

Pi schrieb:
Der "bessere" Müller hat übrigens auch noch nix gerissen.
hat er sich für die wichtigen momente aufgehoben.

Pi schrieb:
Frage: Was fehlt Belgien zu einem Titelanwärter? Antwort: Für mich nur best of the rest. Bisschen dünne "Argumentation". Die Parallelen zwischen Griechenland 2004 und Italien jetzt finde ich augenfällig.
auch klare suppen sind lecker.

wer die griechen mit italien vergleicht ist vogelwild. die abwehr wird gestellt von einem top 8 verein in europa, der kurz dran war die bayern rauszuschnicken. egal ob alt oder jung, gut ist die entscheidende frage und das ist die abwehr im über jahre gewachsenem kollektiv. griechenland?

man muss ja auch mal festhalten das nur du hier fest überzeugt bist von der totalen stärke belgiens. allgemein glaub ich ist meine einsortierung schon sehr richtig und weiter verbreitet.

zu belgien habe ich ansonsten keine meinung, da mir die mannschaft nix gibt und mir im grunde egal ist. eine mannschaft mit viel talent, aber keine weltspitze, siehe z.b. lukkaku, der wie scholl richtig feststellte, seit jahren stagniert.
gestern haben wir uns bei nem freund im garten getroffen. er hat zwar seit jahren bei uns in der runde ne DK, weiß allerdings das er beim fußball nicht der hellste stern am himmel ist. jedenfalls hat er uns gestern verdutzt gefragt ob er viel verpasst hat oder warum belgien soweit oben in der weltrangliste steht.
allgemeines kratzen am kopf, ne schlüssige erklärung hatte keiner.

aber gut. wie gesagt, mir ist belgien völlig schnuppe. die werden, weil die anderen zu dusselig gewesen sind, wahrscheinlich relativ locker ins finale stolpern und dann hat auch diese "goldene generation" ihren vice-titel.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
... Wobei du, was seine Spiele beim FC Bayern angeht, im Kern ja recht hast, waren eine Menge Böcke dabei ...  
viel text von dir. im grunde war der inhalt dann aber doch "ganz unrecht hast du aber nicht", gelle?  Razz

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Gegner hin oder her, seine bisherigen Leistungen waren gut bis ordentlich und die Alternativen sind mit Höwedes und Can weder besser noch passender.  
das habe ich auch nicht abgestritten. nur war das nicht kern meiner aussage, sondern das deutschland wie derzeit alle anderen mannschaften auch nicht auf allen 11 positionen weltklasse besetzt ist und ich aus diesem grund die kroaten relativ hoch gesetzt habe.
ich wollte kimmichs leistung bei seinen spielzeiten bei der EM nicht herunter schreiben.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
An eine Umstellung auf Abwehrdreierkette glaube ich in dieser Phase des Turniers nicht mehr.
ich lass das am samstag auf mich zukommen. ich hoffe nur inständig das löw nicht schon wieder den schwanz einzieht und das ich irgendwann an mein lebensende doch irgendwie innerlichen frieden mit jogi-bär gefunden habe.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
 (selbstverständlich nicht sexuell )
das weißt du woher?  affraid  


Eagle-Eye Jerry schrieb:
Das Auffällige an Italien ist derzeit doch, dass sie eben nicht so defensiv agieren, wie man das sonst von ihnen gewohnt war. Gegen Spanien nicht nur die Tore gemacht, sondern insgesamt auch mehr Torschüsse abgegeben. Conte konnte es kaum erwarten, nach dem Spiel zu Protokoll zu geben, dass Italien nicht mehr nur aus Catenaccio besteht. Ich denke, ihre Stärke liegt darin, dass sie überhaupt nicht auf eine bestimmte Taktik oder Formation festgelegt sind.
das alles und trotzdem haben sie ihre grundtugenden nicht abgelegt. in der zweiten hälfte haben sie nicht mehr viel für das spiel gemacht sondern das übliche konsequente abwehrbollwerk ausgepackt. das dann auch ohne relativ große mühe. also spanien hat italien bestenfalls zweimal in verlegenheit gebracht.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 30 Jun 2016 - 15:29

JerzyPotz schrieb:
wer die griechen mit italien vergleicht ist vogelwild. die abwehr wird gestellt von einem top 8 verein in europa, der kurz dran war die bayern rauszuschnicken. egal ob alt oder jung, gut ist die entscheidende frage und das ist die abwehr im über jahre gewachsenem kollektiv. griechenland?  

man muss ja auch mal festhalten das nur du hier fest überzeugt bist von der totalen stärke belgiens. allgemein glaub ich ist meine einsortierung schon sehr richtig und weiter verbreitet.

Dein Fehler ist zu glauben, dass ich den Vergleich mit Griechenland besonders abwertend meine. Griechenland hat sich wie Italien jetzt vor allem darüber ausgezeichnet, dass sie ordentliche - aber keine überragenden Möglichkeiten - hatten und daraus sehr sehr viel gemacht haben. Du vergisst vielleicht einfach (da ich ein Bubi bin ist mein Gedächtnis natürlich noch wesentlich fitter, deshalb sei es verziehen Wink ), dass Griechenland ja auch nicht nur ein personell starkes Mittelfeld und einen formstarken Sturm hatte, sondern einfach auch gute Abwehrspieler. Dellas oder Seitaridis müssen sich vor BBC Italia jetzt nicht unbedingt verstecken.

Und ich glaub meine Einschätzung ist sehr richtig und das obwohl oder vielleicht sogar weil sie weniger weit verbreitet ist. Über Fußball reden viele, und deshalb auch viele ohne Ahnung. Gibt ja Leute die keine Ahnung und ne DK haben. Dass jemand mit Eintracht-DK von Fußball nix versteht musst du aber nicht extra dazu schreiben Very Happy

Um mal auf deinen Wissensgewinn aus persönlicher Erfahrung-Ansatz einzugehen: Ich hab die letzte Zeit mit vielen Italienern geredet und die trauen ihrer Mannschaft alle nicht sonderlich viel zu. Die sind schon glücklich mit Viertelfinale und damit, Spanien geschlagen zu haben. Der Rest ist Zugabe. Also hab ich jetzt Recht, weil ich ein paar subjektive Stimmen eingefangen habe? Die erhebe ich auch nicht zum empirisch schlüssigen Stein der Weisen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Do 30 Jun 2016 - 19:34

JerzyPotz schrieb:
im grunde war der inhalt dann aber doch "ganz unrecht hast du aber nicht", gelle?  Razz

Ich antworte mal etwas ausweichend: Selbst wenn Lahm in Topform einige Spiele als Innenverteidiger aushelfen müsste, würde das auch nicht fehlerfrei über die Bühne gehen. Ihn würdest du aber deswegen vermutlich nicht kritisieren.    

JerzyPotz schrieb:
das deutschland wie derzeit alle anderen mannschaften auch nicht auf allen 11 positionen weltklasse besetzt ist

Ich habe mich auch nur an deiner Aussage gestört, dass Kimmich für dich nicht ins Team gehört. Nach meiner Auffassung gehört dort jemand hinein, der nicht spürbar gegenüber den anderen Spielern abfällt und für dessen Platz kein geeigneterer draußen sitzt. Und ob dann wirklich der Rest (also zuletzt außer Kimmich und Hector) den Begriff Weltklasse rechtfertigt, muss man auch nicht zwingend unterschreiben. Aber wie dem auch sei, sollte Kimmich - hab' meine Zweifel, ob Löw ihn gegen De Sciglio stellen will - am Samstag wieder von Beginn an ran dürfen, wird man nachher sowieso mehr sagen können.

JerzyPotz schrieb:
das weißt du woher?  affraid  

Mir war so, als hättest du dich hier schon als Hete geoutet. Falls nicht, mea Culpa!  Cool

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   Sa 2 Jul 2016 - 13:19

Pi schrieb:
Dein Fehler ist zu glauben, dass ich den Vergleich mit Griechenland besonders abwertend meine.
selbstverständlich ist dieser vergleich negativ.
die griechen konnten selbst bei dem turnier nichts außer destruktiv die bälle wegbolzen und vorne glücksmomente zu setzen. wenn, ja wenn ich so einen vergleich herbei ziehe, dann mit island.

Pi schrieb:
Und ich glaub meine Einschätzung ist sehr richtig und das obwohl oder vielleicht sogar weil sie weniger weit verbreitet ist. Über Fußball reden viele, und deshalb auch viele ohne Ahnung. Gibt ja Leute die keine Ahnung und ne DK haben. Dass jemand mit Eintracht-DK von Fußball nix versteht musst du aber nicht extra dazu schreiben Very Happy
du kannst dir natürlich denken was jetzt kommt  
belgien = punkt beim babba. wobei selbst ich nicht damit gerechnet habe des es selbst für wales nicht langt Shocked

aber noch mal zurück zu italien. ich kann mich da nur immer und immer wiederholen. egal wie schlecht deutschland oder italien drauf zu sein scheinen, nur dödels unterschätzen sie. das ist genauso fix wie das england keine großen kicker hat. italien macht viel mit fleiß  und stolz weg. die können sich oft ein paar prozent mehr quälen und haben halt auch noch eine überragende mentalität.
ums mal anders auszudrücken: italien lullt so ein spiel wie die kroaten gegen die portos so nicht ab.


so dann noch mal zu den zwei viertelfinals
tatsächlich habe ich einige gehört die sich nach polen - portos gewünscht haben das beide mannschaften reisfliegen können. polen mit guten zehn minuten und dann wars das auch. so war das dann auch mit lewandowski. ich glaub das war dann auch der erste nicht geblockte oder vermeiselte schuss aufs tor. ansonsten starke em vom polnischen superstar Cool
portugal, tja. auch schwerer schrott. wenn es sowas wie gerechtigkeit gibt kommt dann jetzt endstation.finale für die truppe wäre des guten viel zu viel.

ich muss zugeben das ich nach dem 0-1 das halbfinale schon verteilt habe.
wales ist im 1 zu 1 sicher schlechter besetzt aber wie auch bei island machts die mannschaftliche geschlossenheit.
belgien ab minute 20 doch wie im ganzen turnier. völlig farblos, ohne idee und von den vielen hochgelobten kickern war gar nichts zu sehen. für mich besteht ein problem der belgier darin das ihr vermeintlicher superstar  für mich kein leader ist, sondern immer noch ein bübchen das selbst noch geführt werden möchte.
vielleicht in 4 oder 6 jahren.

Pi schrieb:
Ich hab die letzte Zeit mit vielen Italienern geredet und die trauen ihrer Mannschaft alle nicht sonderlich viel zu. Die sind schon glücklich mit Viertelfinale und damit, Spanien geschlagen zu haben. Der Rest ist Zugabe. Also hab ich jetzt Recht, weil ich ein paar subjektive Stimmen eingefangen habe? Die erhebe ich auch nicht zum empirisch schlüssigen Stein der Weisen.
ist bei mir im umfeld nicht anders. alle sehr zurückhaltend. sehr angenehm, mal nicht rumspinnende italiener um mich herum zu haben.

ich schau heute bei nem freund im garten. wir werden ca. 15 leute sein. geil wird werden das direkt im nachbargarten, in fast gleicher größe, die italienische gegenveranstaltung läuft. da wir die alle kennen wird das während und danach hoffentlich extrem stimmungsvoll.

ps: der gartenbesitzer ist übrigens derjenige der am mittwoch nach den belgiern gefragt hat. jetzt können wir ihm sagen das die weltrangliste ohne aussagekraft ist und er sich nicht mehr wundern brauch. Wink


Eagle-Eye Jerry schrieb:
Mir war so, als hättest du dich hier schon als Hete geoutet. Falls nicht, mea Culpa!  Cool
du bist ja leicht zu vereiern Wink
alles gut und richtig rum  Smile



ach ja, heute ist auch noch was ...
ich bin da völlig unentschlossen. von hohem sieg bis schlappe ist für mich alles drin. hoffentlich gibts aber mal einen wirklich glasklaren sieg, der viele wunden heilen kann. wirklich wichtig ist für mich allerdings nur das löw taktikstabil bleibt. italien muss sich uns anpassen, nicht anders herum.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von JerzyPotz am Mo 4 Jul 2016 - 1:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: EM 2016   So 3 Jul 2016 - 12:48

ich bin immer noch sprachlos und dankbar zugleich. dankbar, weil in mehmet scholl endlich mal jemand hinterher klar anspricht was ohnehin viele schon seit jahren denken. einmal mehr, vom trainer, vor dem spiel taktisch die flinte ins korn geschmissen. ich bin bei der taktischen aufstellung halb zusammen gebrochen. was ein feiger sack. seine halbgaren erklärungsversuche nach dem spiel, da k@ck ich drauf. ich bin so angepi....

und italien? die mussten nix machen wie ihren stiefel runter zu spielen. keine idee von uns, null tempo, quer vor, zurück, brotlose kunst. einzigst positive an unserem spiel war das unsere verteidigung sich nicht vom vorderen lulli gekicke anstecken lassen hat und italien ihrerseits auch nichts angeboten hat.

- kimmich ging für mich sehr unter. hat italien schnell heraus gehabt wo unsere verwundbare stelle ist.

- kroos völlig aus dem spiel genommen. praktisch auf dem platz nicht vorhanden. ich schieb es ihn dann auch mal zu ... dieser unsägliche rückfall in diese klein klein standarts. was soll dieses planfrei bei den ecken? mal als variante ist ja ok. aber doch nicht jede verdammte ecke so abschenken.

- müller war stehts bemüht. was im grunde bedeutet note fünf. sein elfer hat seine leistung nur negativ abgerundet. was soll so eine sch@iße????????

-özil mit einigen ansätzen aber für so hochgelobt eine fortsetzung seiner unglücklichen em auftritte.

- boateng war für mich der spieler der em. ich habe ihm gute chancen ausgerechnet sich den persönlichen titel auch abzugreifen, da offensiv niemand hervor sticht. das ist seit gestern wohl vorbei. ich erinnere mich sehr gut das ihm genau der gleiche kram in einem seiner ersten spiele für die bayern passiert ist. sowas nennt man wohl "black-out".
aus dem nix italien wieder ins spiel gebracht.

gomez fand ich irgendwo zwischen nicht dabei und zwei mann auf sich zieher. schwer seine rolle zu beschreiben. hätte unterm strich etwas mehr gefahr kommen können. allerdings das eine ding war weltklasse und genauso überragend von buffon gehalten.

aber die szene des spiel gehört natürlich doch italien. jeder wird sich für immer an balotelli 2012 erinnern.
2016 gehört ohne frage dem elfer magier zaza "gabor".
wenn es irgendwann mal eine bio vom trainer geben wird bin ich sehr neugierig was drin steht was er sich anschließend so alles dachte. da wechselt man jemanden zum vermeintlichen glück des teams ein und greift als trainer dann so in die sch@iße.


also ich kann nur für mich sprechen. ich bin überhaupt nicht zufrieden. ich war so voller vorfreude und bin taktisch einmal mehr vom deutschen trainer (leider) bestätigt worden.

von italien habe ich nicht mit mehr gerechnet. die haben gelauert und nur auf ihre eine chance gewartet. insgesammt ein sehr großes lob an italien. gegen deutschland unentschieden, spanien bezwungen, möchtegern großmacht belgien klar die grenzen aufgezeigt. im eleferschießen darf man selbst im viertelfinale mit erhobenen hauptes nach haus.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: EM 2016   

Nach oben Nach unten
 

EM 2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: WM 2010-