StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 WM 2006

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Schmiergeld bei der WM 06, was denkt ihr dazu?
Mein Weltbild erhält Kratzer
14%
 14% [ 1 ]
Plattini soll neuer DFB-Präsident werden
0%
 0% [ 0 ]
Blatter soll neuer DFB-Präsident werden
0%
 0% [ 0 ]
Franz bleibt unser Kaiser
43%
 43% [ 3 ]
Sperrt dem Netzer seinen Handyvertrag
0%
 0% [ 0 ]
Ich glaub mich juckts am PO
43%
 43% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 7
 

AutorNachricht
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: WM 2006   Di 3 Nov 2015 - 12:21

mehrfach antworten möglich!!!


ich wollte mal eure meinung zu den jüngsten ereignissen unserer wm wissen und ob es euch vielleicht so geht wie mir.

ich muss zugeben mir geht das ganze mehr oder weniger auf den sack. ich bin da realist. ich bin nie davon ausgegangen das es ganz ohne schmierereien abgegangen sein kann.
in einen bestehendem prozess verändert man die strukturen nicht. will sagen: ohne schmuh keine wm. von daher kann ich im kern nichts unrechtes bei franz und sonstig handelnden personen erkennen.

zudem glaube ich das es sich bei unseren zahlungen, im internationalem ganzen betrachtet, eher um die berühmten erdnüsse handelt. ich gehe mal davon aus das die wm in katar und russland für mehr erkauft wurden und hier wahrscheinlich ohne erkaufen gar keine substanz für einen positiven ausgang vorhanden gewesen wäre.

zwanziger ist ein gutes beispiel dafür das der "verräter" nichts wert ist. meine achtung vor ihm war ja ohnehin nicht sonderlich hoch. jetzt hat er nur noch den status eines nestbeschmutzers. wenn ihm das alles so wichtig gewesen ist dann frage ich mich warum er als mitverantwortlicher das zum einen überhaupt mitgetragen hat und zum anderen dann 10 jahre wartet bis er für sich feststellt das ihm die aufklärung wichtig ist. ich bin sehr gespannt was heraus kommt. wem er persönlich so richtig ans bein schiffen will.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von JerzyPotz am Di 3 Nov 2015 - 16:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: WM 2006   Di 3 Nov 2015 - 15:33

Sehe ich ähnlich.
Ich glaube sogar tatsächlich nicht, dass da platt Geld (in Umschlägen) an irgendwelche Asiaten geflossen ist.
Vielmehr denke ich da an Gegengeschäfte (deutsche Firmen engagieren sich im Land XY), politische Absprachen oder so Dinge wie der FC Bayern macht eine Asientour. Ist das dann wirklich Bestechung? Grenzwertig, ich weiß, aber in meinen Augen besser und "normaler" als eine bloße Geldzahlung im Kuvert unter der Hotelzimmertür durch.
Und insofern hatte eine deutsche WM-Bewerbung auch mehr seriöse Chancen als eine südafrikanische oder heutzutage Katar oder Russland.Wenn ein FC Bayern irgendwo in der Welt auftaucht, hat das Zugkraft, ebenso ein Franz Beckenbauer, ebenso namhafte deutsche Firmen. Da muss man nicht zwingend noch mit Geld nachhelfen.
Bei Katar und Russland sehe ich nur Geld Geld Geld und vlt. noch etwas Öl. Sprich: Da bleibt tatsächlich nur die plumpe Bestechung.

Auch Zwanzigers Rolle finde ich höchst eigenartig.
Und die "Enthüllungen" des "Spiegel" sind m.E. bislang auch nur Andeutungen, Mutmaßungen und Interpretationen, die sich sooo in keinster Weise von der "Bild"-Berichterstattung (namentlich Alfred Draxlers) unterscheiden, die das gleiche machen - nur mit dem gegensätzlichem Inhalt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2006   Mo 9 Nov 2015 - 14:09

asamiro schrieb:
Und die "Enthüllungen" des "Spiegel" sind m.E. bislang auch nur Andeutungen, Mutmaßungen und Interpretationen, die sich sooo in keinster Weise von der "Bild"-Berichterstattung (namentlich Alfred Draxlers) unterscheiden, die das gleiche machen - nur mit dem gegensätzlichem Inhalt.

Das ist mein bisheriges Problem, dass nämlich bisher irgendwie die Beweislage immer noch nicht sicher klärbar ist.

Aber dieses Runterspielen, wir seien weniger korrupt oder doch zumindest besser in unserer Korruption als Katar oder Russland, ist schon ziemlich blöde und selbstgefällig. Als ob die Scheichs immer eine Tasche voller Umschläge dabei hätten und sich somit ein Turnier gekauft hätten Laughing Das sind Ausnahmen, das meiste läuft über wirtschaftliche Beziehungen und Gefälligkeiten, diese sind teilweise eben nur schwer nachzuvollziehen und in manchen Fällen noch nicht mal als Korruption zu erkennen oder gar zu klassifizieren - sondern einfach nur Business.

Die WM in Katar ist aus vielen Gesichtspunkten raus besch!ssen, aber immer dieses Rumgehacke auf Russland... Das ist n riesiges Land mit großer Fußballtradition, das noch nie EM oder WM ausrichten durfte. Politisch kann man es quasi als Gegenpol verorten, aber über Rechtmäßigkeit und Unrechtmäßigkeit der russischen Innen- und Außenpolitik kann man diskutieren, so wie über die westliche Politik auch. Finden wir Deutschen eigentlich alle Turniere sche!ße, wenn sie nicht in einem ähnlichen reichen Land in unmittelbarer Nachbarschaft stattfinden?

Zitat :
Bei Katar und Russland sehe ich nur Geld Geld Geld und vlt. noch etwas Öl. Sprich: Da bleibt tatsächlich nur die plumpe Bestechung.

Als ob sich da nicht Geschäfte wie blöde machen lassen würde... Jaja, das Öl... was ist mit Immobilien, Industrie und dem Finanzsektor?

Zitat :
in einen bestehendem prozess verändert man die strukturen nicht. will sagen: ohne schmuh keine wm. von daher kann ich im kern nichts unrechtes bei franz und sonstig handelnden personen erkennen.

Das ist der Gipfel der Borniertheit. Als ob irgendjemand den DFB zum Bewerben und Ausrichten einer WM gezwungen hat... wenn ich sauber bin und ohne Schmuh keine WM ausrichten kann, dann darf ich mich nicht bewerben, sonst ist das NATÜRLICH unrechtes Handeln. Du würdest es ja sicher auch nicht gutheißen, wenn ein Landesligist vor der ersten Pokalrunde deiner Eintracht Abführmittel unterjubelt, weil man ohne Schmuh keine Chance hätte weiter zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: WM 2006   Mo 9 Nov 2015 - 15:47

Geht die Diskussion nicht an der aktuellen Thematik vorbei?
Dass Geld (10 Millionen Schweizer Franken bzw. 6,7 Millionen Euro) geflossen ist, wurde ja längst eingeräumt, nur eben nicht im Zusammenhang mit der WM-Vergabe, sondern mit dem Zuschuss von Seiten der FIFA für den Organisator. Die ominösen "Schwarzen Kassen" sind doch Stand jetzt lediglich auf Interpretation vom Spiegel und die fragwürdigen Einlassungen von Zwanziger (für mich übrigens derzeit die unsympathischste Figur im deutschen Fußball) begründet.
Grundsätzlich sollte man zwischen moralischen und juristischen Verfehlungen unterscheiden. So wie sich das darstellt, hat sich der DFB in dieser Dreiecksaffäre mit Louis-Dreyfus und der FIFA selbst ans Bein gepinkelt. Aus einer inoffiziellen Transaktion (Geld von Louis-Dreyfus an die FIFA) eine offizielle (Rückzahlung an Louis-Dreyfus getarnt als Kosten für eine Kulturveranstaltung) machen zu wollen, musste letztendlich scheitern. Nachdem diese Ausgaben steuerbefreit sind, wird auch noch eine Hinterziehung daraus. An die ganz schwerwiegenden Konsequenzen glaube ich dennoch nicht, da sich die jeweils persönliche Verantwortlichkeit wohl nicht final klären lassen wird.
Bleibt noch die Frage, wofür diese 6,7 Millionen eigentlich bestimmt waren. Mutet doch etwas seltsam an: Gebt uns erst mal ein bisschen Kohle, damit ihr anschließend umso mehr von uns zurückbekommt. Kann meines Erachtens nur bedeuten, dass da einige Entscheidungsträger der FIFA ihre privaten Schatullen gefüllt haben, um den bewilligten Zuschuss möglichst fett werden zu lassen.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2006   Mo 9 Nov 2015 - 22:02

Pi schrieb:
Aber dieses Runterspielen, wir seien weniger korrupt oder doch zumindest besser in unserer Korruption als Katar oder Russland, ist schon ziemlich blöde und selbstgefällig. Als ob die Scheichs immer eine Tasche voller Umschläge dabei hätten und sich somit ein Turnier gekauft hätten Laughing  
ich bin schon überzeugt das es ihr einzigstes argument ist. ansonsten ist nicht nachzuvollziehen warum eine wm an ein land geht das unter normaler betrachtung froh sein kann wenn sie nicht jedes spiel zuweistellig verliert.

Pi schrieb:
aber immer dieses Rumgehacke auf Russland... Das ist n riesiges Land mit großer Fußballtradition, das noch nie EM oder WM ausrichten durfte.
ich will keinen sch@iß in die welt setzen. ich glaube allerdings das du hier am leutestes "sch@iß russland" gerufen hast. muss ich mal nachschlagen bei gelegenheit Wink
sportlich geb ich dir da ohne zweifel recht. für mich ist russland bei der austragung einer wm überfällig gewesen. fehlt nur noch australien und dann ist die letzte lücke geschlossen.

Pi schrieb:
Als ob sich da nicht Geschäfte wie blöde machen lassen würde... Jaja, das Öl... was ist mit Immobilien, Industrie und dem Finanzsektor?
aus raider wird jetzt twix ....

Pi schrieb:
wenn ich sauber bin und ohne Schmuh keine WM ausrichten kann, dann darf ich mich nicht bewerben, sonst ist das NATÜRLICH unrechtes Handeln.
dann darf es keine großveranstaltungen wie wm, em oder olympia mehr geben.
natürlich musst du schmieren, wenn man vorher eine gescheite kosten und nutzen rechnung aufgestellt hat. allein das verändern der stadionlandschaft, mit der wm das verändern der struktur, das stärken der liga im internationalem vergleich sind für mich grund genug um zu 101 prozent hinter der schmiererei zu stehen.

für mich ist dabei ein punkt wirklich wesentlich. hat sich von unserer seite, aus unserem o.k.,  irgend jemand persönlich bereichert. du darfst mich für naiv halten aber bei der vergabe der wm 2006 schließe ich das für mich aus. wenn von unserer seite irgendwer geld richtung blatter oder sonst wem verschoben hat, mit der guten absicht uns die wm zu sichern, dann sehe ich das problem in erster linie bei blatter und co.
sollte ich alerdings falsch liegen und jemand von uns in die eigene tasche gewirtschaftet haben diskutier ich noch mal neu mit dir Embarassed

Pi schrieb:
 Du würdest es ja sicher auch nicht gutheißen, wenn ein Landesligist vor der ersten Pokalrunde deiner Eintracht Abführmittel unterjubelt, weil man ohne Schmuh keine Chance hätte weiter zu kommen.
das ist auch was grundlegend anderes. aber ich greife es auf ...

vor kurzem habe ich eine statement von ulle gelesen, wo er seine aussagen von früher konkretisiert hat und zwar genau so wie ich es bereits damals interpretiert habe.
"ich habe keinen betrogen da alle im feld gedopt haben". genau so habe ich es 2006 gesehen und auch heute noch bin ich der überzeugung das er recht hat.

wenn du also eine wm ausrichten willst musst du entweder mindestens im kleinen umfang teil des systems sein oder aber verzichten und kaum einer wollte bei ner wm gerne verzichten.
bei aller wertschätzung: wer jetzt überrascht tut lebt scheinbar in einer anderen welt.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Geht die Diskussion nicht an der aktuellen Thematik vorbei?
irgendwie gibt es viel input zu vielen bereichen und ich stelle fest: bei einigen sachen wird viel geredet mit null inhalt. also weiß ich bei vielem quasi nix. so fällt es mir nur noch schwerer die themen zu trennen  

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Dass Geld (10 Millionen Schweizer Franken bzw. 6,7 Millionen Euro) geflossen ist, wurde ja längst eingeräumt, nur eben nicht im Zusammenhang mit der WM-Vergabe, sondern mit dem Zuschuss von Seiten der FIFA für den Organisator. Die ominösen "Schwarzen Kassen" sind doch Stand jetzt lediglich auf Interpretation vom Spiegel und die fragwürdigen Einlassungen von Zwanziger (für mich übrigens derzeit die unsympathischste Figur im deutschen Fußball) begründet.
sickert aber nicht grade mehr und mehr durch das es wohl tatsächlich soi gewesen ist wie spiegel und zwanziger es erklärt haben? also ich deute es zumindest so.

zwanziger war für mich schonimmer eine rießen laus.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
An die ganz schwerwiegenden Konsequenzen glaube ich dennoch nicht, da sich die jeweils persönliche Verantwortlichkeit wohl nicht final klären lassen wird.
das mein freund glaube ich mittlerweile nicht mehr.
zwanziger hat eine fede angezettelt wo kein ende in sicht ist. zwanziger muss und wird klar sein das es zu 100 prozent zwangsläufig auch um seinen @rsch gehen wird. aus der tatsache heraus traue ich ihm zu das er als kronzeuge wirklich alles und jeden an die wand nagelt, mit den zielen der persönlichen genugtuung und des kleinstmöglichen persönlichem schaden

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Kann meines Erachtens nur bedeuten, dass da einige Entscheidungsträger der FIFA ihre privaten Schatullen gefüllt haben, um den bewilligten Zuschuss möglichst fett werden zu lassen.
dass ist auch meine interpretation. alles andere macht auch nicht sehr viel sinn.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2006   Mo 9 Nov 2015 - 23:02

ps: ich befürchte allerdings das bei den ganzen untersuchungen ganz klar heraus kommen wird das wir für unsere wm im gegenzug für katar stimmen mussten.
das da was schief läuft erkennt man ja bereits an den unsachlichen aussagen vom franzl bezüglich de3r nichtvorhandenen sklaven. es wird seinen grund haben warum er sich öffentlich so völlig unkritisch gibt.

ich glaube eher über diesen umweg wird in vorderster front der franz einige dicke kratzer abbekommen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: WM 2006   Di 10 Nov 2015 - 14:11

JerzyPotz schrieb:
sickert aber nicht grade mehr und mehr durch das es wohl tatsächlich soi gewesen ist wie spiegel und zwanziger es erklärt haben?

Sollte sich die Bild- und SZ-Berichte über diesen von Beckenbauer unterzeichneten Vertrag mit Warner bewahrheiten, wirft das natürlich ein neues Licht auf die ganze Sache. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass es nur um die 6,7 Millionen und deren Verbuchung ging und der Spiegel das inhaltlich und zeitlich falsch ausgelegt hat. Ist wirklich an der Zeit, dass Franz aus der Deckung kommt.

Edit: Jetzt ist es auch offiziell: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WM 2006   

Nach oben Nach unten
 

WM 2006

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: Fussball-International-