StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eintracht Frankfurt Teil 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 23 Dez 2014 - 10:52

Kann eurer beide meinungen verstehen,

aber für mich ist es am ende doch eher so, da ich mit dem punkt in der situation zufrieden bin, mehr als das ich hab ihn mir gewünscht und auch getippt, dazu überwiegt für mich wie wohl für JP auch der umstand, dass wir am ende gegen Bayer extrem wenig zugelassen haben und das war so sehe ich es aus schaaf sicht wohl die wichtigste marschroute für dieses spiel.

Unglaublich beeindruckt hat mich in dem spiel in jedem fall stendera, wo der überall defensiv mit schaum vor dem mund rumngerannt ist und zweikämpfe gewonnen aht ist für mich ne riesensteigerung für ihn, war klasse anzusehen und daran wie an vielem anderem kann man so seh ichs wenigstens sehen, was schaaf von der mannschaft wollte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Do 25 Dez 2014 - 3:22

Dany69 schrieb:
dazu überwiegt für mich wie wohl für JP auch der umstand, dass wir am ende gegen Bayer extrem wenig zugelassen haben und das war so sehe ich es aus schaaf sicht wohl die wichtigste marschroute für dieses spiel.
ich seh schon zu zumindest meißtens realistisch und halbwegs neutral zu bleiben. deswegen ist in leverkusen, so oder so, ein 1-1 ein starkes ergebnis.
unabhängig davon das wir uns 3 tage zuvor ganz schön blamiert haben in der abwehr und in leverkusen selbst auch nicht 20 klare torchancen hatten.

Dany69 schrieb:
Unglaublich beeindruckt hat mich in dem spiel in jedem fall stendera
es ist schön das wir mal einen aus dem nachwuchs weiter vorne drin haben der seine leistung bringt. hinten gab es in den letzten 10 jahren doch einige, nur ab OM gar nix.

und ja, kittel macht sich im moment auch ganz gut. gefällt mir auch das nach der langen verletzung schaaf in ganz slow einbaut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 14 Jan 2015 - 23:26

Ein Artikel der FAZ zum Trainingslager der Eintracht und welche finanziellen Möglichkeiten sich dadurch ergeben klick mich

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 21 Jan 2015 - 22:29

Hübner hat den Spekulationen um eine Ausleihe von Kadlec eine Absage erteilt.
Für Kadlec ist es sicher nicht einfach das er kaum spielt aber wenn er geht hätten wir ein riesiges Problem. IdR spielen wir mit 2 Stürmern und da haben wir mit Meier, Seferovic und Kadlec eben nur 3 im Kader. Rosenthal könnte das auch noch spielen aber der muss nach den Verletzungen erst mal wieder in die Mannschaft finden und ist zudem auch ein Wechselkandidat.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 3 Feb 2015 - 11:52

Kapitän Kevin Trapp verlängert vorzeitig um 3 Jahre KLICK

muss sagen das ich seit der präsidentenwahl vergangene woche mit nichts anderem gerechnet habe. dafür hatte sich trapp zu sehr für den amtierenden fischer eingesetzt. gute entscheidung von ihm.

ich gehe auch davon aus das relativ schnell der vertrag mit zambrano verlängert wird. im grunde will er ja bleiben. denke da gehts nur noch darum auch den aller letzten cent an plus heraus zu pressen. er weiß selber, so ein hohes ansehen wird er nirgendswo anders haben und betteln wird er anschließend auch nicht müssen wenn er, wie angestrebt, über 5 jahre verlängert.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 3 Feb 2015 - 19:02

Ich habe auch bis jetzt keine sek. von spiel am we gesehen, aber wenn ich HB´s worten sky 90 glauben schenken kann, wars keineswegs so, wie es das ergebnis vermuten lässt, dennoch typisch, das wir hier in freiburg so eine klatsche bekommen.

Aber, warum ich das schreib, ist vielmehr, die reaktion auf die trapp verlängerung, dass ist enorm stark von ihm und ich finde eine der großartigsten neuigkeiten der letzten jahre, wenn man dien kolportierten angeboten und deren vereine, so sie denn alle stimmen, glauben schenken darf, daher isss mir für heut inkl. spielausgang alles wurscht.

Für mich ein großer Tag für die eintracht.
Mag doof klingen aber so empfind ich es grad.


Dazu hoffe ich wie du, dass auch deine worte in bezug auf zambrano, denen ich in allem inhaltlichen nur zustimmen kann noch eintreten werden, dann sind wir erstmal einen schritt weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 4 Feb 2015 - 1:50

Das Spiel gegen Freiburg sollte man zumindest vom Ergebnis her ganz schnell vergessen. Im Grunde hat Freiburg in den ersten 45 Minuten garnichts auf die Reihe bekommen und hätte sich nicht beschweren dürfen wenn es nach 50 Minuten 3:0 steht.
Dann bekommen sie einen berechtigten Elfmeter, uns wird ein Elfmeter verwehrt und aus 5 Chancen machen sie dann 3 Tore.

Bei Trapp wäre ich doch schon eher davon ausgegangen das er am ende der Saison wechselt weil sich, zumindest laut den Medien, nicht gerade Graupenvereine um ihn bemüht haben sondern durchaus gute Vereine mit Aussicht auf regelmäßige CL-Teilnahme. Das er doch bleibt ist ein sehr gutes Zeichen und wir müssen nicht wieder einen Nachfolger für Nikolov suchen Smile

Warum wir der Verein mit der längsten Verweildauer der Spieler sind hat HB im Doppelpass ja mal gut erklärt. In Frankfurt kann man gut leben, dort werden die Spieler auch nicht gerade schlecht bezahlt und man zeigt ihnen nicht nur durch den Gehaltscheck wie sehr man sie wertschätzt.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 4 Feb 2015 - 11:47

Dany69 schrieb:
Aber, warum ich das schreib, ist vielmehr, die reaktion auf die trapp verlängerung, dass ist enorm stark von ihm und ich finde eine der großartigsten neuigkeiten der letzten jahre
ich muss zugeben das ich mit der freiburg klatsche im rücken mit dem zeitpunkt nicht gerechnet habe. eher im gegenteil. nach so nem spiel kann man auch noch mal zweifeln.

Jerb schrieb:
Im Grunde hat Freiburg in den ersten 45 Minuten garnichts auf die Reihe bekommen und hätte sich nicht beschweren dürfen wenn es nach 50 Minuten 3:0 steht.
na ja, wir haben ein mal auf das tor geschossen und der ball war drin. mehr kamm dann die letzten 90 minuten auch nicht. sieht man mal von aigners sehr unglücklichen, im nichts landenden zuspiel ab.

Jerb schrieb:
Bei Trapp wäre ich doch schon eher davon ausgegangen das er am ende der Saison wechselt weil sich, zumindest laut den Medien, nicht gerade Graupenvereine um ihn bemüht haben sondern durchaus gute Vereine mit Aussicht auf regelmäßige CL-Teilnahme.
torhüter haben doch immer noch eine sonderstellung. da hast de öfters mal einen der 10 jahre und länger im selben kasten steht und zur not ... wenn irgendwann einer auf die idee kommt und legt 10 millionen plus x auf den tisch, dann kann er immer noch weg.


Jerb schrieb:
Warum wir der Verein mit der längsten Verweildauer der Spieler sind hat HB im Doppelpass ja mal gut erklärt. In Frankfurt kann man gut leben, dort werden die Spieler auch nicht gerade schlecht bezahlt und man zeigt ihnen nicht nur durch den Gehaltscheck wie sehr man sie wertschätzt.
ich glaube wir haben auch glück mit den spielern. siehe schwegler, der sich dann auch seiner verantwortung als kapitain gestellt hat. nach 5, 6 jahren kann man dann auch noch mal weiter ziehen.


zu gestern, so halb 2 verschenkte punkte. aufgrund der 1. hälfte geht das schon in ordnung. wie so häufig konnten wir unsere drangphase in der zweiten halbzeit nicht zum führungsausbau nutzen. zum ende war es fast schon wieder klar. sind kaum noch hinten raus gekommen.

ich hoffe es gibt keinen sport-studio fluch. schon in freiburg war maier schlecht, gestern mega grütze. weiß auch nicht was er über den winter gemacht hat aber er steht ja fast wenn er rennt scratch

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 10 Feb 2015 - 12:33

Es ist ja schön das wir mal wieder Moral bewiesen und einen Rückstand noch in 1 Punkt umgewandelt haben aber so langsam kotzt mich das richtig an. Können die Spieler nicht einmal von Anfang an anständig spielen und nicht durch dumme Tore in Rückstand geraten? Und können sie wenigstens ein mal einen Vorsprung auch mal halten?
Wir haben in dieser Saison schon so viele Punkte verschenkt weil so gut wie nie mal über 90 Minuten hinweg eine gute Leistung abgerufen wurde. Entweder spielen wir eine gute 1. Hälfte und brechen dann ein oder wir verpennen die 1. Halbzeit und müssen dann Halbzeit 2 Gas geben um evtl noch 1 Punkt mitzunehmen.

Das liegt für mich nicht nur aber auch an Hasebe. Für mich ist das einer der schlechtesten DM/ZM den wir seit langem hatten. Einfach unglaublich was der dem Gegner durch seine Vorstöße wieder für riesige Räume im zentralen Mittelfeld gelassen hat. Und ein Spiel mal ein bischen beruhigen kann er auch nicht.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 10 Feb 2015 - 14:55

Also am Samstag war ich im Stadion und mit Moral und Hasebe hatte das wenig zu tun.

In der ersten Halbzeit hat Schaaf das Mittelfeld einfach falsch geordnet und viel zu viel Raum zwischen Sturm und Sechsern gelassen, indem er den Zehnerraum unbesetzt gelassen hat. Das Augsburger Aufbauspiel war nämlich gar nicht so besonders, Klavan und JICB scheinen mir nicht so herausragende Fußballer zu sein, und vor allem als Verhaegh dann raus musste haperte es dann doch von hinten raus. Aber dadurch dass Frankfurt das Zentrum so frei ließ blieb jeder Befreiungsschlag verlässlich in den Augsburger Reihen. Dass es nur 2:0 stand war Glück, der Treffer zum 2:1 dann auch schöner Zufall. In der zweiten Halbzeit war Frankfurt dann mindestens ebenbürtig, eher leicht überlegen, weil Schaaf in der Halbzeit die richtigen Anpassungen vorgenommen hat. Und Kittel hat das sowohl auf außen als auch m Zentrum wirklich gut gespielt. Also Glück und Taktik statt Moral und Hasebe. Naja gut, die Zweikämpfe haben sie in der zweiten Halbzeit auch mal gewonnen, aber in der ersten Halbzeit kam man ja gar nicht in die Zweikämpfe weil die Raumaufteilung total unpassend war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 10 Feb 2015 - 16:09

Du hast da schon Recht damit das in der 1. Hälfte die Hilfe aus dem ZM gefehlt hat und so gut wie garnichts durch die Mitte gegangen ist. Da hatte sich kaum mal einer der beiden ZM nach vorne getraut und wenn doch war es Russ statt Hasebe. Da hat dann jemand wie Stendera gefehlt.

In der 2. Hälfte gab es aber einige Szenen in dennen Hasebe mal wieder irgendwo im Niemandsland des Mittelfelds stand, zu weit weg um Druck auf den Ball ausüben zu können und nicht weit genug hinten um Bälle abfangen zu können. Nur ist das Absichern genau seine Aufgabe wenn er neben einem offensiveren wie Kittel oder Stendera im ZM spielt. Normalerweise übernimmt einer die Rolle des Runners und der andere ist der Sitter.
Da es kaum die Aufgabe von Stendera oder Kittel sein dürfte die Position vor der Abwehr zu halten wirst du wohl selbst drauf kommen welche Rolle Hasebe eigentlich spielen müsste. Wenn es uns schon schwer fällt im gegnerischen Drittel die zentralen Spieler unter Druck zu setzen muss wenigstens in unserem Drittel das Zentrum dicht sein. Das ist aber selten so und zieht sich auch schon durch die komplette Saison.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 11 Feb 2015 - 13:06

Pi schrieb:
Also am Samstag war ich im Stadion und mit Moral und Hasebe hatte das wenig zu tun.
augsburg gegen frankfurt, wie kommts?

Pi schrieb:
In der ersten Halbzeit hat Schaaf das Mittelfeld einfach falsch geordnet und viel zu viel Raum zwischen Sturm und Sechsern gelassen, indem er den Zehnerraum unbesetzt gelassen hat.
ich muss zu schaafs rettzung anfügen das wir auf dieser position nicht gesegnet sind. eigentlich jammer ich schon seit jahren das uns ein echter zehner völlig abgeht. dieser, so meine hoffnung, evtl. mit stendera nach und nach besetzt werden kann. nur fehlte er ja am sonntag.

grade in der ersten hälfte der hinrunde war das sehr häufig zu sehen, das da einfach keiner ist der bälle annimmt, verteilt, oder eben auch mal drauf geht und versucht dem gegner die ordnung zu nehmen.

Pi schrieb:
der Treffer zum 2:1 dann auch schöner Zufall.
ich habe mich beim foul schon weggeschmissen. mehr sinnfrei geht nicht. geschenkte bude.


In der zweiten Halbzeit war Frankfurt dann mindestens ebenbürtig, eher leicht überlegen, weil Schaaf in der Halbzeit die richtigen Anpassungen vorgenommen hat. Und Kittel hat das sowohl auf außen als auch m Zentrum wirklich gut gespielt. Also Glück und Taktik statt Moral und Hasebe. Naja gut, die Zweikämpfe haben sie in der zweiten Halbzeit auch mal gewonnen, aber in der ersten Halbzeit kam man ja gar nicht in die Zweikämpfe weil die Raumaufteilung total unpassend war.[/quote]

Jerb schrieb:
In der 2. Hälfte gab es aber einige Szenen in dennen Hasebe mal wieder irgendwo im Niemandsland des Mittelfelds stand, zu weit weg um Druck auf den Ball ausüben zu können und nicht weit genug hinten um Bälle abfangen zu können. Nur ist das Absichern genau seine Aufgabe wenn er neben einem offensiveren wie Kittel oder Stendera im ZM spielt. Normalerweise übernimmt einer die Rolle des Runners und der andere ist der Sitter.
ich will nur mal gesagt haben das die zwei dödels von der frankfurter rundschau hasebe als unersetzlich befunden haben und das seit wochen schon spiel für spiel runter leieren.

Jerb schrieb:
Da es kaum die Aufgabe von Stendera oder Kittel sein dürfte die Position vor der Abwehr zu halten wirst du wohl selbst drauf kommen welche Rolle Hasebe eigentlich spielen müsste. Wenn es uns schon schwer fällt im gegnerischen Drittel die zentralen Spieler unter Druck zu setzen muss wenigstens in unserem Drittel das Zentrum dicht sein. Das ist aber selten so und zieht sich auch schon durch die komplette Saison.
gut zusammengefasst.

wobei ich die rolle von stendera im moment schwer zu beschreiben finde.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 11 Feb 2015 - 13:57

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 11 Feb 2015 - 14:33

JerzyPotz schrieb:
Pi schrieb:
Also am Samstag war ich im Stadion und mit Moral und Hasebe hatte das wenig zu tun.
augsburg gegen frankfurt, wie kommts?

Ich studier in Augsburg seit Oktober. Das führt wie mein Praktikum in Düsseldorf vor nem Jahr zu verstärktem Live-Fußball- und auch Eishockeykonsum. Natürlich vor allem Fußball, da hab ich ja freien Eintritt.

Zum Spiel nochmal kurz: Tatsächlich war Hasebe recht oft im Niemandsland. Dachte ich mir auch zwei, drei Mal. Da kann man eigentlich auch dem Trainer keinen Vorwurf machen, das muss der Spieler schon selbst hin kriegen.

Noch zwei Dinge: Halil passt ja auch hier rein, immerhin war er mal bei der Eintracht. Da muss ich echt sagen, was für ein bisher verkannter Spieler. War zwar auch mal Torschützenkönig, aber trotzdem hatte er den Ruf eines ziemlich Durchschnittskickers. Vielleicht von Vorteil, dass er nicht mehr Stoßstürmer spielt, wie es bei Hanke ja auch war. Auf jeden Fall seh ich nur noch richtig gute Spiele von ihm. Bobadilla oder Baier sind ja auch so Fälle, wo man sich rückblickend fragt wie Gladbach und Wolfsburg die aussortieren konnten, vor allem hinterließen sie ja da auch ganz oft nen guten Eindruck. Manchmal geraten Spieler auch unverschuldet in eine Abwärtsspirale, wo man ihnen keine  Fehlpass verzeiht und sie dann viel schlechter dastehen als sie sind. Passt mal auf dass eure Japaner nicht die nächsten aus der Reihe werden (wobei zumindest Inui bisher ja nur in der zweiten Liga so richtig überzeugen konnte).

Das andere ist Hojbjerg. Passt evtl besser in den Bayern-Thread, aber der Typ ist einfach kein Spielgestalter, auf Schweinsteiger oder Alonso wird er nicht folgen. Für mir viel eher ein 8er, so ein Box-to-Box-Spieler, ganz gut im Pressing und im Dribbling aus der Tiefe, aber Übersicht hat er für mich überhaupt nicht. Natürlich ist er jung, aber auf Bayern-Niveau sehe ich ihn auch nicht dafür talentiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Mi 11 Feb 2015 - 15:20

Das Altintop bei uns nichts auf die Reihe bekommen hat lag meiner Meinung nach, und die vertrette ich ja schon seit Jahren, einfach daran das er von Skibbe komplett falsch eingesetzt wurde. Seine besten Leistungen hat er bisher immer als beweglicher Mann hinter der Sturmspitze abgeliefert, egal ob damals in Lautern oder jetzt in Augsburg. Bei uns musste er immer auf dem linken Flügel ran und da wurden einfach viele seiner Qualitäten verschenkt.

Ich sehe jetzt nicht warum Hasebe und Inui bei uns verkannt werden würden. Sicher ist Hasebe nicht der Prototyp eines Defensiven Mittelfeldspielers und die Runner Rolle würde ihm besser zu Gesicht stehen. Aber wenn er neben einem Stendera, Kittel oder Piazon aufläuft ist seine Aufgabe die des Sitters und die hat er dann auch gefälligst konsequent auszufüllen.
Inui ist auch so ein Fall wo sich eigentlich jeder weis was er kann, er es aber viel zu selten umsetzt. Das Paradebeispiel war dafür doch das Tor gegen Wolfsburg wo er die Vorlage gegeben hat. Als Inui da den Ball bekommen hat war für mich die Situation schon erledigt weil er in vergleichbaren Situationen fast immer sinnfrei aufs Tor ballert statt den freien Mitspieler in Szene zu setzen. Jetzt hat er ausnahmsweise mal den Pass gespielt statt am Tor vorbei zu ballern oder in 3 Gegner zu dribbeln und schon steht es 1:0.
Er könnte so ein wichtiger Spieler für uns sein wenn er einfach mal öfter diese Egoaktionen lassen und mehr an die Mannschaft denken würde. Da er das aber viel zu selten tut muss er sich zu Recht die Kritik gefallen lassen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Do 12 Feb 2015 - 16:39

Gratulation an Schaaf für sein bevorstehendes 500. Bundesligaspiel als Trainer!

Habe nie so ganz kapiert, wie er es geschafft hat, Werder zwischenzeitlich zu einer echten Spitzenmannschaft zu formen, aber bei der Eintracht zeigt die Tendenz im Vergleich zu seinen Vorgängern - meine ich - auch klar nach oben. Also, einfach ein guter Mann.

Man muss kein Fan eines jeden der Genannten sein, aber in einer Reihe mit Lattek, Ribbeck, Heynckes und Rehhagel, à la bonne heure!

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Do 12 Feb 2015 - 19:05

25 Punkte nach 20 Spielen ist jetzt nicht die wahnsinnige Ausbeute wenn man gleichzeitig die Konkurenz und deren Fehler betrachtet. Dafür könnten wir aber auch aus eigener Kraft mehr Punkte und eine bessere Platzierung haben wenn wir selbst weniger Fehler gemacht hätten.
Mein Fazit fällt bisher positiv aus weil man ein Konzept erkennen und er auch nicht nur darauf festgelegt ist sondern auch dazu fähig ist durch taktische Änderungen auf eigene Schwächen oder die des Gegners zu reagieren. Wenn Vehs 4231 nicht funktioniert hat war es das idR gewesen weil er nicht fähig oder gewillt war anders spielen zu lassen.
Ob meine Meinung auch positiv bleibt hängt von der Zukunft ab und davon ob er es auf die Reihe bekommt offensichtliche Probleme abzustellen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Do 12 Feb 2015 - 22:40

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Man muss kein Fan eines jeden der Genannten sein, aber in einer Reihe mit Lattek, Ribbeck, Heynckes und Rehhagel, à la bonne heure!

Ich bin Jahrgang 92, einen Lattek kennt man als großen Trainer, aber Ribbeck ist für mich immer nur EM 2000 Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Fr 13 Feb 2015 - 15:05

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Habe nie so ganz kapiert, wie er es geschafft hat, Werder zwischenzeitlich zu einer echten Spitzenmannschaft zu formen, aber bei der Eintracht zeigt die Tendenz im Vergleich zu seinen Vorgängern - meine ich - auch klar nach oben. Also, einfach ein guter Mann.
verstehe nicht ganz wie du das mit der tendenz nach oben meinst. sind ja schließlich ganz weit weg von den besten bremer tagen Rolling Eyes

wer schaaf die letzten jahre in bremen gesehen hat sieht bei uns einen ganz anderen trainer.
ich glaube das er an den vielen gegentreffern einen großen teil mitschuld hat. die anfällig seiner truppe war schon in bremen zu beobachten.
ansonsten kann ich allerdings nur positives berichten. ich finde nach wie vor den umgang mit seinen spielern großartig. hier ist niemand so ganz raus aus dem team. was ihn sehr positiv von veh unterscheidet. er zeigt einsicht, er nimmt sein team mit bei entscheidungen, hält rücksprache, überhaupt präsentiert er sich als ganz großer teamplayer.

Jerb schrieb:
25 Punkte nach 20 Spielen ist jetzt nicht die wahnsinnige Ausbeute wenn man gleichzeitig die Konkurenz und deren Fehler betrachtet. Dafür könnten wir aber auch aus eigener Kraft mehr Punkte und eine bessere Platzierung haben wenn wir selbst weniger Fehler gemacht hätten.
na ja, bin im großen und ganzen der meinung das wir im soll sind. vergesse nicht das wir auch genug punkte geschenkt bekommen haben.

Jerb schrieb:
Ob meine Meinung auch positiv bleibt hängt von der Zukunft ab und davon ob er es auf die Reihe bekommt offensichtliche Probleme abzustellen.
frag mich nicht nach dem warum, ich traue ihm da mehr zu wie veh nach der letzten saison.
momentan habe ich schon den eindruck das wir unter schaaf einiges entwicklungspotential haben. das habe ich bei veh zum schluss wirklich gar nicht mehr gesehen.

Pi schrieb:
Ich bin Jahrgang 92, einen Lattek kennt man als großen Trainer, aber Ribbeck ist für mich immer nur EM 2000 Very Happy
darum gebietet es manchmal der anstand doch auf die alten säcke zu hören Wink
sir erich ist wirklich weit mehr wie em00. da denke ich sofort auch immer an den uefa-cup sieg von leverkusen, wo der uefa-cup wirklich noch ein gleichwertiger und grandioser wettbewerb gewesen ist.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Fr 13 Feb 2015 - 15:16

JerzyPotz schrieb:
verstehe nicht ganz wie du das mit der tendenz nach oben meinst. sind ja schließlich ganz weit weg von den besten bremer tagen Rolling Eyes

Äh? Meinte eigentlich seine Vorgänger in Frankfurt, mit seiner Bremer Zeit hatte das nichts zu tun.


_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   So 15 Feb 2015 - 4:12

zum spiel morgen.

mein verhältnis zu den ultras ist gespalten. heute mal hut ab. die im umfang villeichtaufwendigste und beste choreo in der bundesliga, moit legaler pyro.
und am ende kommt der adler Smile


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   So 15 Feb 2015 - 12:09

Legale Pyro ist das Stichwort - Bengalos sind ja nun mal keine Handgranaten, insofern: Wie wäre es, die Dinger in kontrolliertem Maße zu erlauben, statt vollkommen zu verbieten? Solang man sie einfach vollständig verbietet werden sie ins Stadion geschmuggelt werden und gefährlich wird es für mich nicht, wenn sie im Block abgebrannt werden - wo quasi Konsens herrscht, dass Pyro ok ist - sondern wenn sie dann danach weggeworfen werden und Unbeteiligte oder das Spielfeld damit, ja, in Kontakt kommt sage ich mal. Zumal es eben ganz oft zu Szenen kommt, dass 30 Fackeln mit rein gebracht werden, der ganze Block am Ende brennt das Spielfeld in Rauch liegt. Wenns daher zu Unterbrechungen kommt, hab ich nämlich auch n echtes Problem mit der Zündelei.

Muss doch machbar sein - Ultras, Verein, Fanbeauftrage, die reden doch miteinander.

Dass ganze Kurven bei Live-Reportagen dann als "Idioten" bezeichnet werden hat mit Journalismus auch nichts zu tun und trägt sicher auch nicht zur Problemlösung bei. Zumal die Bilder ja eigentlich gerne unterm Titel "Faszination Fußball" zur Werbung rangezogen werden. Und sowas wie in Gladbach gestern muss man dann schon verhindern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   So 15 Feb 2015 - 14:25

Pi schrieb:
Legale Pyro ist das Stichwort - Bengalos sind ja nun mal keine Handgranaten, insofern: Wie wäre es, die Dinger in kontrolliertem Maße zu erlauben, statt vollkommen zu verbieten?
bin ich im grunde auch dafür. ich bin mir aber nie sicher ob das dann auch eingehalten wird. hast du gestern dann auch gleich wieder gesehen. im spielverlauf wurden in und um unserem heimblock noch zwei böller gezündelt wo man echt dachte bombeneinschlag draußen auf dem feld. da muss ich schon schach matt in der birne sein solche dinger abzufackeln.

Pi schrieb:
Und sowas wie in Gladbach gestern muss man dann schon verhindern.
kann man das immer? was ich aber nicht verstehe, warum es so schwer ist sich von den spacken wenigstens zwei, drei direkt auf dem feld zu ziehen. dann sehen wir mal weiter, mit blick auf die zahlerei.


und nun zum spiel.
als erstes bin ich schon ein wenig traurig über kittel. wenn er eingewechselt wird hat er unter schaaf seine sache bisher immer gut gemacht. spielt er von anfang bekommt er es aber nicht gebacken.

dann bin mitlerweile davon überzeugt das die nr.2 in der bundesliga im eintracht tor steht. überragend was trapp gestern wieder abgeliefert hat. sein 1 gegen 1 ist kaum noch zu überbieten.
wir haben gestern für unsere verhältnisse sehr, sehr tief gestanden. ich glaube damit hat schaaf auch darauf reagiert das wir gestern mit russ und madlung die wahrscheinlich zweitlangsamste IV der fussballgeschichte stellen mussten. beide haben ihre sache gut gemacht. das nicht alles zu verhindern ist versteht sich von selbst. beide haben im verlauf aber auch ganz heiße dinger im letzten moment abgefangen.

nach vorne ging nicht sehr viel. unsere flanken von außen waren aber auch brutale k@cke. wir waren uns aber auf unserem platz 101 prozentig sicher das eine durchkommen wird, egal wie. so kam es dann auch. im anschluss kann ich mich nicht entscheiden ob wir es sehr gut runter gespielt haben oder aber schalke einfach so unfähihg war uns nicht unter echten druck zu bringen.

der stab war über piazon bereits gebrochen. ich fand ihn bereits bei seiner einwechslung in hoffenheim ganz ordentlich. gestern war er richtig stark im spiel. hat auch die zweikämpfe zuende geführt und war auch sofort im spiel drin. jetzt würde ich ihn doch noch mal ganz gern von anfang an sehen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 17 Feb 2015 - 2:47

frankfurt seh ich nach wie vor auf einem recht guten weg. sie haben ein investorenmodell gefunden das ihnen ermöglichkeit stammkräfte wie trapp zu halten. sowas gibt natürlich auch eine singnalwirkung. a. meier ist in der form seines lebens und mit schaaf haben sie einfach einen glücksgriff gelandet. sie werden deswegen jetzt nicht gleich von jetzt auch nachher um europa mitspielen können aber ich würde sie aufgrunddessen immerhin schon davon ausgehen dass frankfurt sich dauerhaft im sicheren-oberen mittelfeld der liga etablieren kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 17 Feb 2015 - 12:33

JerzyPotz schrieb:

und nun zum spiel.
als erstes bin ich schon ein wenig traurig über kittel. wenn er eingewechselt wird hat er unter schaaf seine sache bisher immer gut gemacht. spielt er von anfang bekommt er es aber nicht gebacken.
Ja, hat mir riesig gefallen die Tage gegen Augsburg, aber jetzt war irgendwie von Min. eins der wum drin, vorallem auch defensiv, die gelb war mit ansage und irgendwie wirkte er doch arg hilflos in der folge, schade.

Aber ich finds trotzdem stark von Schaaf ihm die Chance zu geben und dann eben auch in der Konsequenz ihn in der HZ schon rauszunehmen.

JerzyPotz schrieb:
dann bin mitlerweile davon überzeugt das die nr.2 in der bundesliga im eintracht tor steht. überragend was trapp gestern wieder abgeliefert hat. sein 1 gegen 1 ist kaum noch zu überbieten.
wir haben gestern für unsere verhältnisse sehr, sehr tief gestanden. ich glaube damit hat schaaf auch darauf reagiert das wir gestern mit russ und madlung die wahrscheinlich zweitlangsamste IV der fussballgeschichte stellen mussten. beide haben ihre sache gut gemacht. das nicht alles zu verhindern ist versteht sich von selbst. beide haben im verlauf aber auch ganz heiße dinger im letzten moment abgefangen.
Ich frag mich ja nach wie vor, warum der BVB nicht in der Lage war, ihn zu holen, auch wenn ich mich freilich freu. cheers

Puh, was Madlung angeht ist das für mich schon schwer ansehbar zuweilen, der ist zwar nach wie vor klasse in der luft und im Stellungsspiel aber wehe der muss laufen. Rolling Eyes

P.S.
Wer war die langsamste IV?? Smile

JerzyPotz schrieb:
nach vorne ging nicht sehr viel. unsere flanken von außen waren aber auch brutale k@cke. wir waren uns aber auf unserem platz 101 prozentig sicher das eine durchkommen wird, egal wie. so kam es dann auch. im anschluss kann ich mich nicht entscheiden ob wir es sehr gut runter gespielt haben oder aber schalke einfach so unfähihg war uns nicht unter echten druck zu bringen.
Hab ich schon seit min 60. abgeschrieben, nahezu 50 Flanken bis dahin, aber nicht eine mit annähernd Gefahr.
Was gut das ihr euch sicher wart. Embarassed

Aber auch passend, dass sie erst gefährlich wurde, nach dem abfälscher ohne den, wäre auch die im nirvana gelandet.

Und nein, Schalke hat für mich in HZ das spiel nach vorn nahezu eingestellt.
Da kam wirklich nicht mehr viel.

JerzyPotz schrieb:
der stab war über piazon bereits gebrochen. ich fand ihn bereits bei seiner einwechslung in hoffenheim ganz ordentlich. gestern war er richtig stark im spiel. hat auch die zweikämpfe zuende geführt und war auch sofort im spiel drin. jetzt würde ich ihn doch noch mal ganz gern von anfang an sehen.
Muss dem zustimmen, denn auch ohne das tor belebte er die seite und hat sich voll reingehauen, bvin gespannt was das jetzt in der folge bedeutet,

auch schön, wie du es die tage schon mal formuliert hast, niemand ist so ganz weg aus der Mannschaft, schaaf sorgt da schon immer für vor allem meist passende wechsel, dass kennen wir ja so gar nicht mehr, umso mehr überrascht es mich dennoch Woche für Woche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 17 Feb 2015 - 14:13

Dany69 schrieb:
aber jetzt war irgendwie von Min. eins der wum drin, vorallem auch defensiv, die gelb war mit ansage und irgendwie wirkte er doch arg hilflos in der folge, schade.
ja so wirkte er von anfang an und ist auch herum gerannt wie ein kopfloses huhn.

Dany69 schrieb:
Aber ich finds trotzdem stark von Schaaf ihm die Chance zu geben und dann eben auch in der Konsequenz ihn in der HZ schon rauszunehmen.
und ich finde es auch gut das schaaf ihn hinterher mit seinen aussagen stärkt.
so sollte es eigentlich immer sein, passiert nur oft genug nicht.

Dany69 schrieb:
Ich frag mich ja nach wie vor, warum der BVB nicht in der Lage war, ihn zu holen, auch wenn ich mich freilich freu. cheers
ich glaube jerb war es der es angesprochen hatte. wir haben gebrenzte finanzielle mittel und trotzdem haben wir mit die höchste verweildauer im verein. das muss seinen grund haben.

Dany69 schrieb:
Wer war die langsamste IV?? Smile
relegationsspiel zur kreisliga A

Dany69 schrieb:
Was gut das ihr euch sicher wart. Embarassed
wir sind von anfang an gut bis zur grundlinie durchgebrochen. das gesetz der serie. irgendwann muss aus zufall schon eine durchkommen.

Dany69 schrieb:
auch schön, wie du es die tage schon mal formuliert hast, niemand ist so ganz weg aus der Mannschaft, schaaf sorgt da schon immer für vor allem meist passende wechsel, dass kennen wir ja so gar nicht mehr, umso mehr überrascht es mich dennoch Woche für Woche.
alles andere bringt auch nichts. wir müssen sie ja trotzdem weiter bezahlen und man nimmt sich nur optionen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   Di 17 Feb 2015 - 14:34

Eben, Schaaf macht menschlich und in Sachen teambuilding einen riesenjob, hast du mal gesehen wie oft der allein wieder in dem spiel sich jemanden an die Seitenlinie holte?

dazu wie gesagt die konsequente auswechselung ja, aber das passende Interview nach dem spiel eben auch, so ist auch für alle alles in Ordnung, nur sagst du es ja, gibt's nicht mehr alle tage.

Und klar ist es auch so, dass wir alle spieler weiter bezahlen, nur vergleich ich das nun mal wieder mit den letzten zwei jahren unter veh, waren doch erheblich weniger spieler die nach bank besuch, dann doch wieder ihre Chance bekamen, oder von der bank wieder rein kamen.

Also so wie die bälle von oczipka und chandler die ganze zeit flogen, muss ich sagen, hab ich darauf nicht mehr gehofft, auch die ecken von oczipka waren wieder ne Katastrophe,

was ein glück die von schalke die uns schon oft genug sehr weh taten aber auch, speziell in HZ zwei dachte ich noch, wenn das mal nicht wieder die punkte verhagelt.

Achso. ja dann bin ich ja beruhigt bei dem Relegationsspiel war ich ja nicht dabei, wegen Urlaub.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eintracht Frankfurt Teil 2   

Nach oben Nach unten
 

Eintracht Frankfurt Teil 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-