StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Borussia Dortmund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Do 18 Dez 2014 - 23:54

Top-Angestellte in der Wirtschaft können auch nicht so einfach den Arbeitgeber wechseln. Ich rede da jetzt nicht unbedingt von Managern sondern eher von Designern, Ingenieuren, Programmierern etc. Bei den guten Leuten, selbst in eher mittelständischen Unternehmen, bekommen die Verträge über einen gewissen Zeitraum und wenn sie den nicht einhalten oder zu einem direkten Mitbewerber wollen müssen die Vertragsstrafen zahlen bzw der Arbeitgeber kann auch auf Einhaltung des Vertrages pochen.
Das ist gesetzlich alles vollkommen legal und warum sollten für Profisportler andere Regeln gelten als für alle anderen?

Bei Nielsen ist das kein Menschenhandel. Vor der Leihe muss der Spieler der Leihe zustimmen und einen Leihvertrag unterschreiben. Wenn der über 2 Jahre geht und er nach einem Jahr schon zurück möchte muss er halt auf die Einsicht des oder der Vereine hoffen. Selbst schuld wenn er so einen Vertrag unterschreibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 19 Dez 2014 - 0:42

asa, da kannst du argumentieren wie du willst: Vergleich die Situation von Menschen in den Händen von Menschenhändlern und Profifußballern - angesichts dessen ist es unfassbar respektlos und abartig zum Kotzen was Kramer da gesagt hat.

Muss aber dazu sagen, dass er bei seinem Auftritt danach im Sportstudio und auch oft sonst den Eindruck deutlich revidiert hat. Für mich passt er nämlich gar nicht in die Schublade Reus, Özil und in anderer Hinsicht auch Götze, die dumm wie Stroh sind und dank gutem Training unfallfrei aus Interviews rauskommen und sich in den sozialen Medien brillant vermarkten. Kramer ist eigtl das Gegenteil: Gar nicht so doof, aber nicht so kontrolliert. Die Menschenhändler-Aussage war halt strunzhohl, bei allem anderen würde ich einfach sagen er ist da einfach recht direkt und geraderaus und deshalb auch mal nicht so optimal.

Götzes Papa ist Uniprof, vermutlich ist er dementsprechend auch nicht gerade unintelligent. Aber als Opfer des Fußballsystems hat er ungefähr die Bildung eines Grashalms. Sein Papa ist wohl auch so einer der Fachidioten, die außer ihrem Gebiet nix durchdringen. Wäre das anders hätte er dem Sohn sicher mehr mit geben können. Ein Götze kann sicher ins Sportmanagement nach der Karriere, studiert halt noch mal BWL, aber davon allein wirste auch net gebildet.

Und nochmal inhaltlich zu "Menschenhandel": Der bedeutet nämlich de facto in der Konsequenz immer Sklaven- oder Zwangsarbeit. Von sowas ist ein Profifußballer so weit weg, dass ich gar keinen passenden Vergleich mehr in unserem Universum finden kann. Mir wäre es des weiteren neu, dass ein Angestellter, welcher einen befristeten Vertrag unterschrieben hat, diesen frühzeitig einseitig kündigen kann, um seinen Arbeitgeber zu wechseln. Tatsächlich ist es ja sogar so, dass auch ein Fußballer mittels Vertrag nicht zum Spielen gezwungen wird - lediglich wenn er ein Gehalt dafür bekommen möchte muss er spielen.

Havard Nielsen hat einen vertrag bis 2016 (?) bei Red Bull unterschrieben, freiwillig. Vor einem Jahr hat er, ungezwungen, einem Ausleihgeschäft nach Braunschweig zugestimmt, das bis 2015 geht. Nach Beendigung des Ausleihgeschäfts spielt er dementsprechend wieder für Red Bull. Wenn er sich an all das nicht halten müsste, welchen Sinn hätte dann ein Vertrag? Dass man ihn noch zwischen Salzburg und Leipzig wählen lässt, ist sogar mehr als der Verein tun müsste. Eigentlich gehört er nur Salzburg. Christoph Kramer geht es genau so. Wenn er Lust hat, kann er ja nach Ablauf seines Vertrages wieder nach Gladbach gehen, so wie Nielsen 2016 (?) wieder nach Braunschweig kann. Die Lage ist doch die: Die Verein zwingen den Spieler nicht, wieder zurück zu kommen. Umgekehrt wird ein Schuh drauß: Die Vereine haben den Spielern die Möglichkeit gegeben, für eine bestimmte Zeit den Verein zu verlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 19 Dez 2014 - 1:21

Vorallem können die Fussballprofis noch froh sein das sie nicht eine andere Sportart in einer der großen US amerikanischen Profiligen betreiben. Da ist man primär bei der Liga angestellt und nur indirekt beim jeweiligen Club. Will dein Club dich nicht mehr haben und findet jemanden der dein Gehalt bezahlt ziehst du vom einen Tag auf den anderen von der Ostküste an die Westküste und hast da null Mitspracherecht.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 19 Dez 2014 - 2:06

gott, die diskussion geht ja in ne richtung ....
ich will noch mal auf reuss zurück kommen. Pi hat sich ein wenig über die götze eltern ausgelassen.

also ich bin mir relativ sicher das in jeder halbwegs gut funktionierenden familie die eltern wissen ob sohn oder tochter den lappen besitzen. da geht man als elternteil dann nicht dazwischen, oder haut die faust auf den tisch?

irgendwie muss da doch einiges schief gegangen sein.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 19 Dez 2014 - 2:34

Mein Vater hat mich nach der bestandenen Prüfung aufs Amt gefahren um den Führerschein abzuholen und direkt danach bin ich dann auf dem fahrersitz gesessen. Mach das mal wenn dein Sohn ein paar Stunden entfernt wohnt.
Unsere Eltern haben sich nach der Prüfung auch von mir und meinen Geschwistern nie den Führerschein zeigen lassen. So überstolz sind die dann doch nicht und damals gabs auch noch kein Facebook oder Instagram wo man sofort die Bilder vom Führerschein der eigenen Brut hätte posten können.

Reus soll ja einige Male in der Fahrschule gewesen sein und ist dann irgendwann mit seinem Auto aufgetaucht. Da sind dann wohl alle davon ausgegangen das er seinen Führerschein bekommen hat.
Ist eben so wie mit der Bußgeldstelle. Wenn einer ein Auto fährt geht man erstmal davon aus das er auch einen Führerschein hat.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 19 Dez 2014 - 14:22

JerzyPotz schrieb:
also ich bin mir relativ sicher das in jeder halbwegs gut funktionierenden familie die eltern wissen ob sohn oder tochter den lappen besitzen. da geht man als elternteil dann nicht dazwischen, oder haut die faust auf den tisch?
irgendwie muss da doch einiges schief gegangen sein.

Sicherlich.
Auf der anderen Seite: Meine Tochter hat gerade ihren Führerschein gemacht - allerdings das sogenannte "begleitete Fahren". Wenn wir also nicht hätten dabei sein müssen beim Anmelden und Abholen (weil sie ja noch minderjährig ist), wäre auch folgendes Szenario denkbar gewesen:
Tochter macht Fahrstunden und erklärt irgendwann, die Prüfung zu machen. Dann sagt sie, sie hat den Lappen und gut ist. Wobei: Ich hätte mir den als "stolzer Vater" auch zeigen lassen, bzw. meine Tochter hätte (und hat) den Lappen ebenso stolz präsentiert.

Vlt. waren ja Reus' Eltern auch eingeweiht?

Ich finde die Watzke-Äußerung ("irgendwann war er dann so prominent, dass er nicht einfach zur Fahrschule gehen konnte...") auch ziemlich bemerkenswert.
Es gibt doch auch diese Geschichte vom Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr, der eines Tages - als die Beatles längst bekannt waren - in einer Musikschule auftauchte und erklärte, er wolle Schlagzeug lernen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 19 Dez 2014 - 14:26

asamiro schrieb:
Ich finde die Watzke-Äußerung ("irgendwann war er dann so prominent, dass er nicht einfach zur Fahrschule gehen konnte...") auch ziemlich bemerkenswert.
Es gibt doch auch diese Geschichte vom Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr, der eines Tages - als die Beatles längst bekannt waren - in einer Musikschule auftauchte und erklärte, er wolle Schlagzeug lernen...

Das ist bei Licht betrachtet aber auch extrem glaubwürdig. Als ob ein millionenschwerer Bundesligaklub wie der BVB oder Gladbach nicht was deichseln könnte. Nen "diskreten" Fahrlehrer aufzutreiben ist ja wohl kein Ding. Die Prüfung wäre es vielleicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 19 Dez 2014 - 17:01

Wegen Ringos Künsten am Schlagzeug wurden die Beatles ja auch mal gefragt ob er der beste Schlagzeuger der Welt wäre. Antwort: Ringo ist nichtmal der beste Schlagzeuger bei den Beatles Razz

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Mi 24 Dez 2014 - 1:30

Da haben die Dortmunder wirklich 12 Mio für Kevin Kampl bezahlt Shocked
So schlecht ist der ja nicht und flexibel einsetzbar aber ich glaube nicht das er sich fussballerisch noch großartig weiterentwickelt. Und selbst wenn sind 12 Mio absolut überzogen. Wir reden hier ja nicht über ein junges Talent mit größerem Potenzial.
Für mich reiht sich der Transfer bei fast allen Transfers ein, welche die Dortmunder in den letzten 2 Jahren getätigt haben. Preislich vollkommen überzogen und jenseits jeglichen Marktwerts oder zukünftigen Wertes für den Verein.
Aber noch haben sie ja das Geld. Fragt sich nur wielange und ob Zorc seine Nase für Schnäppchen verloren hat.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Do 25 Dez 2014 - 3:41

Jerb schrieb:
Da haben die Dortmunder wirklich 12 Mio für Kevin Kampl bezahlt
mit der summer wirkt das auch ein bissi wie ein panikschuss.

unabhängig wie genau sie ins system passen: ich sehe spieler wie max kruse eher in dortmund wie in gladbach. muss ich nicht ganz verstehen warum sich der bvb z.b. nach ihm gar nicht bewegt hat.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 13 Feb 2015 - 14:45

auch wenn du es wahrscheinlich in eine andere richtung meinst, benutze ich deinen beitrag um mal anderes in den raum zu werfen

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Ob blöd oder nicht, sei dahingestellt. Hier geht es um Standing und Auftreten des Klubs. Dortmund hat doch nach eigener Aussage mittlerweile aus dem Fehlverhalten der Vergangenheit gelernt und den aktuellen Kader von diesen Klauseln befreit. Beim FC Bayern gab es diese Thematik erst gar nicht, Götze (wahrscheinlich viel mehr sein Berater) wollte eine Ausstiegsklausel und bekam sie nicht. Wo spielt er jetzt? Richtig, in München. Und offenbar war man in Dortmund jetzt in der Lage, Reus auch ohne Freifahrtschein von einem weiteren Verbleib zu überzeugen, warum nicht schon bei seinem ersten Vertrag? Klar, die liebe Kohle, aber das alleine war's sicher nicht.
wie gesagt anderer bezug. ich frage mich nach der reus verlängerung allerdings wirklich ob dortmund aus den fehlern der vergangenheit gelernt hat.
watzke sagte (diese woche war es glaub ich) das der tabellenplatz bei den einnahmen weder bei den tickets, beim sponsoring noch sonst wo negativ auswirkungen hat. aber ist das wirklich so, oder am ende nicht zu kurzsichtig gedacht?

ich will mir nicht selber auf die schultern klopen. ich war aber schon bei bremen einer der ersten die den arm gehoben haben das es mit dem stadionumbau nicht gut gehen kann. genauso wie schon anfang der neunziger. der selbe fehler zwei mal gemacht.

dortmund sehe ich, nach den gemachten aussagen, auch auf dem weg den selben fehler zweimal zu machen und wieder den anschluss nach oben zu verlieren.
reus hat verlängert. nur zu welchem kurs und zu welchem zeitpunkt. zeit verschoben und hätte verlängert nach platz2 in der liga und CL-finale, dann ok.
jetzt ist für mich der zeitpunkt aber einer wie er ungünstiger kaum geht. das geschwalle von wegen er bekennt sich zu seinem verein lass ich mal weg. dann hätte er vorher erst gar keine hochdotierte ausstiegsklausel gebraucht. unter dem gesichtspunkt wirkt er mir fast schon wie ein zweiter frings. aber gut, das ist nicht mein eigentliches thema.
jetzt steht dortmund auf einem abstiegsplatz und klopp hat schon vom umbruch in der nächsten saisn gesprochen. beudetet viele ab- und zugänge und ich kenne jetzt nicht viele vereine die einen umbruch nahtlos geschafft haben. dann jetzt einen reus mit 8 millionen im rücken ...

mit welchen rücklagen soll das alles erfolgen? hat dortmund wirklich die finanzielle potenz unter umständen noch mal einen oder zwei fehlkäufe schadlos abzufangen?

ich habe wieder zweifel

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 13 Feb 2015 - 15:11

JerzyPotz schrieb:
watzke sagte (diese woche war es glaub ich) das der tabellenplatz bei den einnahmen weder bei den tickets, beim sponsoring noch sonst wo negativ auswirkungen hat.  aber ist das wirklich so, oder am ende nicht zu kurzsichtig gedacht?

Falls er das exakt so gesagt hat, hat er erst mal recht. Das Stadion ist so oder so ausverkauft und die Sonsoren sind vertraglich gebunden. Man ist schuldenfrei, in der laufenden Saison hat man noch die Chance, in der CL zusätzlich Asche zu machen und dabei mit Juve einen machbaren nächsten Gegner. Interessant wird die Abrechnung am Ende der kommenden Saison, nachdem man - so wie es derzeit aussieht - international eine Strafrunde drehen muss. Der FC Bayern hätte das im Kreuz, dazu vielleicht noch zehn andere Klubs in Europa. Ob Dortmund schon dazu gehört? Grenzwertig, würde ich sagen.

JerzyPotz schrieb:
reus hat verlängert. nur zu welchem kurs und zu welchem zeitpunkt. zeit verschoben und hätte verlängert nach platz2 in der liga und CL-finale, dann ok.

Es hieß wohl, er verlängert oder er geht im Sommer. Ein CL-Platz wird es bei aller realistischer Einschätzung nicht werden, dafür muss man nicht bis Mai warten. Und ein CL-Finale bringt für die nächste Saison nichts, da hilft nur der Sieg.  Wink
Demgegenüber steht das Signal an die Mannschaft und damit auch für Spieler wie Gündogan oder Hummels, die mit anderen Klubs in Verbindung gebracht werden, für die Zukunft nicht schwarz zu sehen. Wird ja auch entsprechend in der Öffentlichkeit kommuniziert.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 13 Feb 2015 - 17:36

Am vergangenen Sonntag hatte Arnd Zeigler ("Zeigler wunderbare Welt des Fußball") in seiner TV-Sendung einen Mann (genauer, einen Philosophen) am Telefon, der eine nicht uninteressante These vertrat.

Das kann man auch hier nachlesen (bzw. hierauf bezog sich das Telefon-Interview):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich finde es ist zumindest ein wenig was dran an dieser These, dass der BVB zu abhängig von Klopp ist, bzw. das Klopp ein "Stagnationstrainer" ist.
Im Interview werden echt viele Beispiele genannt oder Vergleiche gezogen, z.B. dass Guardiola Weltklassespieler wie Robben oder Lahm noch weiterentwickelt, während das Klopp eben nur jüngere entwicklungsfähige Spieler voranbringt. Dortmund stagniere seit drei Jahren, bzw. verliert immer mehr den Anschluss an die Bayern (19, Punkte weniger als die Bayern, 25 Punkte weniger als die Bayern, dieses Jahr vlt. 30?). CL-Gruppensieg ja, aber was seien das für Gegner gewesen. ETc.

Letztlich sprach der Mann von der drohenden "Wengerisierung" des BVB, sprich, der BVB werde wie Arsenal unter dem ewigen Wenger, keine, bzw. kaum noch Titel holen, ab und zu CL spielen und das wars.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 13 Feb 2015 - 19:35

Der Artikel wurde schon an anderer Stelle viel diskutiert und der allgemeine Tenor ist das sich dort ein Ahnungsloser auf dem Rücker der Dortmunder Situation wichtig machen will.

Wie ahnungslos er ist zeigt ja schon sein Vorschlag Klopp nach Arsenal zu schicken und Wenger zum BVB zu lotsen.
1. würde Wenger in Dortmund gnadenlos untergehen weil er das Prinzip von Pressing und Gegenpressing nicht richtig verstanden hat oder seiner Mannschaft nicht beibringen kann. Die Bundesliga hat sich, auch dank Klopp, aber so entwickelt das es ohne ein geordnetes Teamverhalten gegen den Ball absolut nicht mehr geht.
2. hätte Klopp in England keine Chance weil er gegen ein ganzes Land voller Betonköpfe ankämpfen muss das in den 90ern fest hängt und für das ein konsequentes Verteidigen mit Zweikampfhärte und individuellen Aktionen zu tun hat. In England gibt es nur 2-3 Vereine in dennen die Verantwortlichen kapiert haben wie moderner Fussball und Training funktionieren. Arsenal gehört nicht dazu.

Die Problematik wurde auch HIER ausführlich beschrieben. Ist eine ordentliche Wall of Text und man braucht schon gut 10-15 Minuten um es zu lesen.

Und dann halt noch diese ganzen Kommentare zu internen Vorgängen beim BVB wo er absolut 0 Einblick aber natürlich so viel beizutragen hat weil man als Philosoph immer einen Grund hat seinen Mund aufzumachen selbst wenn man keine Ahnung hat.
Er hat einen Trainerschein und spielt in der Autoren Nationalmannschaft. Die DFB B-Lizenz besitzt er und damit darf man gerade mal Junioren und Seniorenmannschaften bis zur 5. Liga trainieren. Bevor ein Profiverein darüber nachdenkt dich als Scout anzustellen musst du schonmal mindestens die A-Lizenz haben
Die Autorennationalmannschaft wird von solchen Fussballrevolutionären wie Hans Meyer und Dettmar Cramer trainiert. Da hat der Herr Eilenberger das Fussballverständnis natürlich mit Schöpfkellen gefressen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Fr 13 Feb 2015 - 22:12

Jerb schrieb:
Wie ahnungslos er ist zeigt ja schon sein Vorschlag Klopp nach Arsenal zu schicken und Wenger zum BVB zu lotsen.
gott es ist halt mal so dahin gesagt.
ich kann mich immer nur wegschmeißen über leute die sowas wirklich ernst nehmen.

Jerb schrieb:
Die Bundesliga hat sich, auch dank Klopp, aber so entwickelt das es ohne ein geordnetes Teamverhalten gegen den Ball absolut nicht mehr geht.
nichts anderes sagt er.

Jerb schrieb:
Und dann halt noch diese ganzen Kommentare zu internen Vorgängen beim BVB wo er absolut 0 Einblick aber natürlich so viel beizutragen hat weil man als Philosoph immer einen Grund hat seinen Mund aufzumachen selbst wenn man keine Ahnung hat.
Er hat einen Trainerschein und spielt in der Autoren Nationalmannschaft. Die DFB B-Lizenz besitzt er und damit darf man gerade mal Junioren und Seniorenmannschaften bis zur 5. Liga trainieren. Bevor ein Profiverein darüber nachdenkt dich als Scout anzustellen musst du schonmal mindestens die A-Lizenz haben
und du hast?

sorry aber ich kann in diesem fall mit deinem beitrag gar nichts anfangen weils fast nur "geschreie" ist. wer bist du denn mehr? oder ich? oder dany? als wenn es darum wirklich gehen würde. grade für nen forumsschreiber find ich deinen einwand völlig daneben und ohne substanz.

ich finde nicht alles richtig, aber auch alles nicht völlige sch@iße.
grade was die transfers von sahin und vor allem jetzt kagawa betrifft bin ich sogar bei 100%.

was wenger betrifft sind es 1001% zustimmung

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Sa 14 Feb 2015 - 0:12

Es wurde im Doppelpass schon diskutiert. Da sagte der Sport1-Sportchef (lustig, was sind die anderen Abteilungen? Werbung, Soap, Call-In, Poker, Handball?) dass er es nicht in Ordnung fand, dass da einer von außerhalb das jetzt beurteilen will. Ich war grad dabei mich weg zu schmeißen da meinte Helmer schon ja dann können wir hier alle heim gehen Laughing Laughing

Seine Position und das Interview haben 100% Daseinsberechtigung und ist bestimmt nicht einfach abzutun, da philosophische Ansätze im Fußball - abgesehen von Guardiola-Taktiken - viel zu kurz kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Di 17 Feb 2015 - 2:56

hier fand ich es ausnahmsweise auch mal richtig trotz wahnsinnger negativspirale am trainer festzuhalten. klopp hat einfach schon zu viel bewiesen, als dass man ihn in frage stellen könnte. mit reus vertragsverlängerung hat der bvb zudem ein starkes singal setzen können. jetzt kommen allmählich auch wieder die resultate und damit auch das selbstvertrauen. der bvb wird die runde wohl irgendwo im mittelfeld abschliessen.

nach der vekorksten runde müssen aber dann köpfe rollen damit sie wieder höhere ziele anstreben können. und das haben zorc und watzke ja auch schon angekündigt...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Di 17 Feb 2015 - 10:05

gladbach-fan schrieb:
nach der vekorksten runde müssen aber dann köpfe rollen damit sie wieder höhere ziele anstreben können.
Und wessen Köpfe sollen rollen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Di 17 Feb 2015 - 13:33

Vielleicht von Spielern. So lang sie nicht während der Saison in akuter Abstiegsnot Klopp bspw. feuern müssen, sehe ich auch keinen Grund das nach der Saison zu tun. Aktuell halte ich Mkhitaryan für den größten Transferflop der Bundesliga-Geschichte, der zwar phasenweise ganz gut spielt, aber oft auch unter seinen Möglichkeiten, 25 Mio. gekostet hat und als starker Konterspieler genau dann kam, als auch der letzte Verein in Deutschland gegen Dortmund das gepflegte Defensivspiel begann. Immobile wird auch in der Kategorie Transferflops irgendwann landen, hatte zwar erst n halbes Jahr, aber das wird auch nix mit dem, bin ich mir sicher.

Bei Mandzukic, den Klopp ja angeblich nicht wollte, frag ich mich auch ob der überhaupt gekommen wäre. War immerhin recht stolz bei Bayern zu spielen und die Angebote von Atléti und Dortmund waren wohl in der gleichen Größenordnung. Und vermutlich hätten wir Richtung Dortmund die Freigabe eh nicht gegeben. Aber es gab viele interessante Spieler auf dem Markt, Michú oder Morata hätten so perfekt gepasst. Warum man dann den Knipsertyp aus den 90ern ins Spielsystem der 2010er-Jahre holt, ein Rätsel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Di 17 Feb 2015 - 18:00

Pi schrieb:
Vielleicht von Spielern. So lang sie nicht während der Saison in akuter Abstiegsnot Klopp bspw. feuern müssen, sehe ich auch keinen Grund das nach der Saison zu tun. Aktuell halte ich Mkhitaryan für den größten Transferflop der Bundesliga-Geschichte, der zwar phasenweise ganz gut spielt, aber oft auch unter seinen Möglichkeiten, 25 Mio. gekostet hat  
hier mach ich mal stop bei dir im text.

ich weiß nicht mal mehr wie der dösi heißt den sie jetzt für gefühlte 75 millionen verpflichtet haben.
der bvb hat viel geld in die hand genommen für (sind wir mal ehrlich) unbekannten schrott. im nachhinein kann ich das ohne rot werden so sagen: es hatte auch bei mkhitaryan seinen grund warum mir ein 25 millionen transfer (!!!) absolut gar kein begriff gewesen ist.

Pi schrieb:
Immobile wird auch in der Kategorie Transferflops irgendwann landen, hatte zwar erst n halbes Jahr, aber das wird auch nix mit dem, bin ich mir sicher.
[...]
Warum man dann den Knipsertyp aus den 90ern ins Spielsystem der 2010er-Jahre holt, ein Rätsel.
tja ...
selbst hatte ich vorher gar keine so aussagekräftige meinung. heißblütiger italienischer freund sagt beim transfer er verstehts nicht. top mann, aber der falsche für dortmund da nicht ins systempassend. ich dachte mir "warten wir mal ab", jetzt muss ich zugeben er hatte recht.
da müssen sich zorc und sicher auch klopp dann halt auch mal hinterfragen lassen.

das wirkt mir im noch etwas größeren umfang ein wenig wie bei bremen. je teurer die transfers umso tiefer der griff ins klo.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Di 10 März 2015 - 20:27

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich mag sicherlich nicht das beste Verhältnis zum BVB haben, aber dennoch halte ich mich für einigermaßen Objektiv und was ich alles so vom BVB höre... Einfach nur krank diese "Fans". Ich erinnere mich noch zu gut an die "Wir schießen mal Raketen in den Schalker Block, mal sehen ob da was schön brennt"-Aktion oder aber die Asi Nummer mit den Rasierklingen unter den Anti-Schalke Aufklebern. Dazu diese Idioten mit "Je suis Boyz"-Plakat und auf die bekannte Nazi Durchdrigung komm ich noch gar nicht zu sprechen. Ich muss schon zugeben, manchmal bin ich froh, dass in unsere Halle keine 80.000 passen...

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Mi 15 Apr 2015 - 13:29

nächster paukenschlag. klopp schmeist zum saisonende hin Shocked  angesichts der talfahrt und dass sich nach 8 jahren auch mal was abwetzen kann jetzt aber nicht völlig aus der welt auch wenn man sich den bvb nach der langen zeit irgendwie kaum ohne klopp vorstellen kann. tuchel wird als nachfolger gehandetl, darum hat er wohl dem hsv abgesagt.

könnte man als richtige entscheidung ansehen, allerdings aus meiner sicht noch wichtiger wäre, ein radikaler kaderumbruch. dieser taugt einfach nicht für höher ziele, wurschd wer nun das zepter schwingt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Mi 15 Apr 2015 - 16:57

gladbach-fan schrieb:
allerdings aus meiner sicht noch wichtiger wäre, ein radikaler kaderumbruch. dieser taugt einfach nicht für höher ziele, wurschd wer nun das zepter schwingt.
Das liest sich ja fast so als hätte der BVB nur Graupen in der Mannschaft. Der Dortmunder Kader ist sehr gut, vergleichbar mit dem von Wolfsburg, und einen kompletten Umbruch braucht es da nicht. Einen neuen Torhüter, einen Ersatz für Kehl, einen anständigen Stürmer und 1-2 Offensive die mit dem Ball auch was können wenn sie nicht im Vollsprint sind reichen um in der Bundesliga mindestens um Platz 2 zu spielen und auch in der CL weiter als ins Achtelfinale zu kommen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Mi 15 Apr 2015 - 19:05

Jerb schrieb:
Einen neuen Torhüter, einen Ersatz für Kehl, einen anständigen Stürmer und 1-2 Offensive die mit dem Ball auch was können wenn sie nicht im Vollsprint sind reichen um in der Bundesliga mindestens um Platz 2 zu spielen und auch in der CL weiter als ins Achtelfinale zu kommen.

Meine Zustimmung, aber ist das insgesamt wirklich so ohne weiteres umzusetzen? Die Stürmerfrage war schon letzten Sommer aktuell (um nicht zu sagen akut) und wurde nicht befriedigend gelöst, was soll sich jetzt ändern? Man sollte bei Dortmund schon so selbstkritisch sein und akzeptieren, dass seit dem damaligen Monster Kagawa und Selbstläufer Reus auf dem Transfermarkt nur noch bescheiden agiert wurde. Und die Angelegenheit "kreative Mittelfeldspieler" ist meines Erachtens absolut vorrangig, um einfach flexibler in der möglichen Spielweise zu werden. Nur wird auch hier - gerade was die Preisfrage angeht - die Suche nicht einfach.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Do 16 Apr 2015 - 1:01

Kampl scheint sich ja ganz gut zu machen und das wäre schonmal einer der ins Profil passt. Ich denke das auch zum Start der Saison bessere Stürmer als Ramos und Immobile bzw. bessere Spielertypen zu haben gewesen wären aber man hat halt eine Menge Kohle in einen Ersatzspieler und 5-10 Mio zuviel in den falschen Spielertyp investiert.

Ein Spieler den ich wahnsinnig gerne bei Dortmund oder in der Bundesliga allgemein sehen würde ist Lucas Romero von Velez Sarsfield. Eigentlich zu klein für einen Defensiven Mittelfeldspieler aber durchaus robust, gepaart mit einem überragenden Stellungspiel und der Technik sowie Übersicht um auch selbst das Spiel ankurbeln zu können. Dürfte zwar nicht ganz einfach sein den von Dortmund zu überzeugen weil eine menge Vereine ein Auge auf ihn haben aber er sollte bezahlbar sein und man könnte ihn hinter Bender langsam aufbauen.

Offensive Mittelfeldspieler gibt es wie Sand am Meer und da werden sie schon was passendes finden. Bei den Stürmern sieht es schon anders aus weil man ohne internationalen Wettbewerb schonmal kaum einen der größeren Namen bekommen wird und eigentlich müsste es schon jemand sein den man nicht erst hinter Ramos aufbauen muss.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Do 16 Apr 2015 - 2:22

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Jerb schrieb:
Einen neuen Torhüter, einen Ersatz für Kehl, einen anständigen Stürmer und 1-2 Offensive die mit dem Ball auch was können wenn sie nicht im Vollsprint sind reichen um in der Bundesliga mindestens um Platz 2 zu spielen und auch in der CL weiter als ins Achtelfinale zu kommen.

Meine Zustimmung, aber ist das insgesamt wirklich so ohne weiteres umzusetzen? Die Stürmerfrage war schon letzten Sommer aktuell (um nicht zu sagen akut) und wurde nicht befriedigend gelöst, was soll sich jetzt ändern? Man sollte bei Dortmund schon so selbstkritisch sein und akzeptieren, dass seit dem damaligen Monster Kagawa und Selbstläufer Reus auf dem Transfermarkt nur noch bescheiden agiert wurde. Und die Angelegenheit "kreative Mittelfeldspieler" ist meines Erachtens absolut vorrangig, um einfach flexibler in der möglichen Spielweise zu werden. Nur wird auch hier - gerade was die Preisfrage angeht - die Suche nicht einfach.

eben. und wenn wir vom höchsten level sprechen ist das einfach zu wenig für den bvb. man kann dem bvb, wenn man ihm wohlgesonnen erscheien mag, nur wünschen dass es tuchel macht, einen besseren trainer könnten sie derzeit einfach nicht finden, und dann auf dem transfermarkt (im rahmen ihrer möglichkeiten) doch mal wieder zuzuschlagen. immobile, ramos, ginter und co waren astreine fehlgriffe.

klopp (so sehr ich ihn schätze) hat damals ein mandzukictransfer verhindert. ein radikaler fehler. spieler dieser kragenweite muss der bvb wiede rekrutieren, und nachweisliche fehlgriffe wieder entlassen, und in zukunft auch wieder verhindern, wenn sie wieder ganz oben angreifen wollen.

der kader ist keine laufkundschaft, nein, aber nach den extrem schwerwiegenden abgängen von götze, und lewandowski, inklusive wie gesagt den totalen fehlgriffen, halt eben auch längst nicht mehr so gut wie früher.

ich sag mal auf platz müssten sie natürlich trotzdem nicht stehen, ist einfach ne rabenschwarze runde schwarz-gelb, aber mehr als bestenfalls rang 5 würd ich den kader mittlerweile nicht mehr einschätzen. und die platzierung wird wohl in zukunft kaum der anspruch des bvb sein, von daher muss ein radikaler umbruch her, zumal auch noch einige leistungsträger den verein wohl verlassen werden. hummels, gündogan stehen zb in england hoch im kurs, etc, pp.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   Do 16 Apr 2015 - 5:50

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Meine Zustimmung, aber ist das insgesamt wirklich so ohne weiteres umzusetzen?
vorher hat der BvB auch mit kleinem geld überragende transfers getätigt. ich wiederhole mich, vieles erinnert mich an bremen. so langhe gut gearbeitet wie das geld knapp war unmd transfers drei mal gut überlegt werden mussten. siehe zuletzt den ösi. soviel geld für so einen? im leben nicht.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Und die Angelegenheit "kreative Mittelfeldspieler" ist meines Erachtens absolut vorrangig, um einfach flexibler in der möglichen Spielweise zu werden. Nur wird auch hier - gerade was die Preisfrage angeht - die Suche nicht einfach.
jetzt wird erst mal ganz spannend wer der neue klopp wird. tuchel wäre einerseits sehr einfallslos, andererseits sage ich da schon jetzt voraus das diese nummer krachend in die hose geht, wenn es denn so kommt.

ich finde die entscheidung gut von klopp. wenn man merkt die mission ist zu ende gebracht, lieber aufhören als unendlich in die länge ziehen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Borussia Dortmund   

Nach oben Nach unten
 

Borussia Dortmund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-