StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 WM 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Mi 25 Jun 2014 - 10:36

Mustafi wurde aber als Rechtsverteidiger eingewechselt und hat, im Gegensatz zu Ginter, Erfahrung auf der Position.

Lahm auf Rechts geht leider, zumindest im derzeitigen 433, nicht weil die Alternativen fehlen. Auf der 8 braucht man dort klassischerweise und für die taktische Grundordnung je 1 der sich eher horizontal bewegt und das Spiel ordnet sowie einen der sich mehr vertikal bewegt und das Spiel antreibt. Eine Kombination Schweinsteiger/Kroos und Khedira wäre da perfekt oder eben Schweinsteiger und Kroos die sich bei diesen Aufgaben abwechseln.
Dahinter steht dann ein 6er der sich im Spielaufbau zwischen die Innenverteidiger fallen lässt. Und da kommt zurzeit einfach nur Lahm infrage weil Schweinsteiger eben für die 8 gebraucht wird und die anderen Alternativen wie Ginter, Kramer oder auch Hummels dort eine ordentliche Verschlechterung wären.

Jetzt könnte man natürlich auch mal einen Götze oder Draxler als vertikal orientierten 8er auflaufen lassen damit Schweinsteiger auf die 6 und Lahm auf Rechts kann aber so ein Experiment wird der Niveamann zu diesem Zeitpunkt wohl nichtmehr eingehen. Was ich auch vollkommen verstehen kann. Eher geht er vom 433 wieder zurück zum 4231.

Wenn Löw beim 433 bleibt würde ich mir viel eher wünschen das er auf Links Großkreutz oder Durm ran lässt um mehr Anspielstationen in der Offensive zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Mi 25 Jun 2014 - 12:40

JerzyPotz schrieb:

das europäische feld lichtet sich mehr und mehr.
Schon arg, das muss man schon so sagen, vorallem die Todesgruppe in der nun england und Italien heimfahren, aber wer Costa Rica auf eins getippt hat der ist sicher nen paar euro reicher. Smile 

JerzyPotz schrieb:
dann mal zum italien spiel. als erstes das interview mit buffon und ich weiß warum er für mich ein großer sportsmann ist. der zeigt flagge, redet keinen stuss und schiebt nicht dem schiri die schuld in die schuhe.
Fand ich großartig und die Worte die du schreibst hab ich gestern abend auch genutzt, unrecht hat er zwar nicht aber........
JerzyPotz schrieb:

ich machs dafür ein wenig. also ich weiß ja nicht wie es nach dem wm verlauf rot geben kann. dann nichts für die urus kurz vor dem tor, was sicher mehr wert gewesen wäre. allerdings ist mir nicht verborgen geblieben das italien gar nichts mehr nachzusetzen hatte. stehend platt in der nachspielzeit. ich hatte schon angst das hier noch einer aus der italienischen truppe umkippt.
.......ich bin der Ansicht, dass das spiel ansonsten wie für Italien gemacht war, eben bis zum rot, hatte nicht wirklich das gefühl, dass Uruguay viel eingefallen ist, aber man weiß ja nie.

Bin nur mal gespannt wie lang der Kleingeist nun gesperrt wird, unglaublich. Suspect 

JerzyPotz schrieb:
das steigert auf den ersten blick unsere chancen. mit italien und spanien beide lieblingsgener aus dem turnier. ab jetzt werden wir uns dann mit den südamerikanern herum schlagen müssen. plus holland. wesentlich leichter scheint die aufgabe trotzdem nicht zu werden. und als aller erstes mal selber nicht abk@cken übermorgen
Die meisten Südamerikaner sind ja erstmal im anderen block, dennoch erstmal unsere Hausaufgaben morgen machen und auch danach ein schritt nach dem nächsten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Mi 25 Jun 2014 - 17:57

Tja, wäre Buffon kein Nazi, wäre er eben sehr sympathisch.

Sehr gut gesehene rote Karte von Marchisio, extrem schneller Ablauf in der Bewegung und sah auch nach Kampf um den Ball aus, war es aber nicht. Der Ball ist am Boden und das Knie hatte mit dem Weg des Balles nichts zu tun. Trotzdem tritt er da rein, gut also dass der nicht mehr weiter mit spielen darf. Habe allerdings auch schon viele gehört, die dort kein Rot gegeben hätten. Kommt halt immer drauf an, wo man die Linie zwischen Kampf und Brutalität zieht. Für mich war die recht weit überschritten, das Ziel Ball hatte Marchisio sicher nicht.

Suarez gehört für mich immer weniger auf einen Fußballplatz. Was soll das? Leute, die auf dem Platz eine stete Gefahr darstellen, sollten dort nicht sein. Ich bin ein ziemlich gewaltfreier Mensch, aber warum soll ich als Gegenspieler von Suarez auflaufen, wenn ständig die Gefahr besteht dass dieser Trottel mich beißt, oder anspuckt, oder tritt, und ich ihm dafür noch nicht einmal seine Schnauze polieren darf? Noch nicht mal wehren kann man sich... Wenn ich daran denke, wer andere Leute beißt, dann sind das Dreijährige. Und genau so weit ist der Kerl im Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Mi 25 Jun 2014 - 19:22

Das gute an der Aktion von Suarez ist ja das der Schiri es nicht gesehen hat und von daher ist regeltechnisch eine nachträgliche Bestrafung möglich. Die wird es auch geben und bei der WM wird Suarez nicht mehr auflaufen, selbst wenn sie ins Finale kommen sollten.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 9:43

Jerb schrieb:

Lahm auf Rechts geht leider, zumindest im derzeitigen 433, nicht weil die Alternativen fehlen. Auf der 8 braucht man dort klassischerweise und für die taktische Grundordnung je 1 der sich eher horizontal bewegt und das Spiel ordnet sowie einen der sich mehr vertikal bewegt und das Spiel antreibt.
Ich weiß nicht ob das so sein muss, bzw. ob du recht hast, das es an alternativen mangelt.
Zur Kernfrage komme ich dann weiter unten.
Jerb schrieb:
Eine Kombination Schweinsteiger/Kroos und Khedira wäre da perfekt oder eben Schweinsteiger und Kroos die sich bei diesen Aufgaben abwechseln.
das ist schonmal die antwort die du dir selbst gibst und die auch für mich am naheligensten ist, zumal sich diese dreia uch in jeder Beziehung abwechseln könnten.
Jerb schrieb:
Dahinter steht dann ein 6er der sich im Spielaufbau zwischen die Innenverteidiger fallen lässt. Und da kommt zurzeit einfach nur Lahm infrage weil Schweinsteiger eben für die 8 gebraucht wird und die anderen Alternativen wie Ginter, Kramer oder auch Hummels dort eine ordentliche Verschlechterung wären.
Warum, muss schweinstieger weiter vorn spielen?
Mir wäre es so allemal lieber als mit lahm dort, weil bei seinen Alibi pässen wäre nach meiner Meinung niemand der sonst da spielen könnte schlechter.

Jerb schrieb:
Jetzt könnte man natürlich auch mal einen Götze oder Draxler als vertikal orientierten 8er auflaufen lassen damit Schweinsteiger auf die 6 und Lahm auf Rechts kann aber so ein Experiment wird der Niveamann zu diesem Zeitpunkt wohl nichtmehr eingehen. Was ich auch vollkommen verstehen kann. Eher geht er vom 433 wieder zurück zum 4231.
Wäre in meinen augen auch ne Option, Götze neben kroos und schweini kurz dahinter.
Nun zur Kernfrage, warum amcht jogi bei allen offensiven Möglichkeiten die wir im MF haben das überhaupt?

ich denke, das ist dem Klima und angst vor Rückständen geschuldet, man will noch enger und stabiler stehen und die offensiv power bleibt eben so ein wenig auf der Bank hocken, und das OHNE Reus, wohlbemerkt.
Jerb schrieb:
Wenn Löw beim 433 bleibt würde ich mir viel eher wünschen das er auf Links Großkreutz oder Durm ran lässt um mehr Anspielstationen in der Offensive zu haben.
Jap, ich bleibe dabei wenigstens einer der mit nach vorn geht und über eine seite dampf macht, da Lahm ja egal wie er spielt und was die deutsche welt so sagt bleibt wo er ist, wäre ich froh, zumindest wie du es sagst links jemanden zu sehen der diese dinge erfüllt.

Zumal ich sagen muss, dass mir mit Götze der meiner Meinung nach zu oft in der mitte hängt und die linke zu oft komplett blank liegt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 12:54

Die Optimallösung wären natürlich Kroos, Schweinsteiger und Khedira aber ich glaube nicht das der Niveamann das macht weil zumindest Khedira einfach noch nicht soweit ist sein Spiel über 90 Minuten durchziehen zu können und bei Schweinsteiger klappt das evtl auch noch nicht. Deswegen sitzt dann entweder Schweinsteiger oder Khedira auf der Bank um eine gute Einwechseloption zu haben und nicht auf Kramer oder Ginter angewiesen zu sein bzw das System auf 4231 umstellen zu müssen.
Götze, Draxler oder Özil wären super auf der 10 und haben auch genug spielgestalterische Qualität um auf der offensiven 8er Position zu bestehen.
Dafür fehlt ihnen aber im Defensivverhalten die nötige Übersicht für diese Position. Und das ist dort einfach wichtiger als die spielerischen Qualitäten.

Lahms Alibipässe sind auch garnicht das Problem weil es taktisch ganz einfach seine Aufgabe ist abzusichern, sich zwischen die Innenverteidiger fallen zu lassen, von dort den Ball an die 8er oder die Außenverteidiger zu verteilen und bei Ballverlusten Pässe durch die Mitte abzufangen oder ggf zwischen die Innenverteidiger zu rücken damit einer der Innenverteidiger nach Außen rücken kann um den ballführenden Spieler zu stellen.
Das Problem sind einfach die Ballverluste die er dabei verursacht und die normalerweise garnicht seine Art sind.
Zum Teil liegt das aber auch ganz einfach an der tief stehen Viererkette bzw den zu tief stehenden Außenverteidigern. Gegen Ghana sah es beim Spielaufbau doch oft so aus das Boateng und Höwedes hinten geklebt haben, die 8er versuchen mussten sich zwischen 4 oder 5 Gegenspielern freizulaufen und die offensiven Außen nach hinten mussten um Lahm Anspielmöglichkeiten zu geben.
Und jetzt vergleich das mal mit den Bayern oder Barca im Aufbauspiel. Da stehen die Außenverteidiger im Aufbau oft auf Höhe der 8er oder etwas tiefer aber nie hinter dem 6er.
Ich verlange ja nicht das Boateng und Höwedes jetzt einen auf Dani Alvez, Alaba oder Marcelo machen aber das die beiden im Aufbau meilenweit vom nächsten Gegenspieler entfernt auf Höhe der Innenverteidiger stehen ist mal kompletter Schwachsinn.
Die müssten zumindest mal soweit nach vorne das sie sinnvoll als Anspielstationen dienen und den Ball weiterleiten können. Solange die Gegenspieler immernoch vor ihnen und nicht hinter ihnen stehen ist doch alles in bester Ordnung.

Gegen Portugal fand ich das eine richtig gute Lösung aber generell opfert der Niveamann dafür zuviel Offensivpotenzial für defensive Stabilität.
Und gerade heute muss da über die Flügel viel mehr kommen wenn Klinsmann wieder im 442 mit Raute spielen lässt weil das System einfach Probleme über die Flügel hat.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 13:11

Jerb schrieb:

Die Optimallösung wären natürlich Kroos, Schweinsteiger und Khedira aber ich glaube nicht das der Niveamann das macht weil zumindest Khedira einfach noch nicht soweit ist sein Spiel über 90 Minuten durchziehen zu können und bei Schweinsteiger klappt das evtl auch noch nicht. Deswegen sitzt dann entweder Schweinsteiger oder Khedira auf der Bank um eine gute Einwechseloption zu haben und nicht auf Kramer oder Ginter angewiesen zu sein bzw das System auf 4231 umstellen zu müssen.
Das kann, ich insoweit auch nachvollziehen, nicht mit beiden langzeitverletzten zu spielen, macht ja durchaus sinn, keine Frage da hast du recht, andererseits fragt man sich auch warum nomnieren wir denn 23 spieler??
Bzw. wird betont wie wichtig doch jeder einzelne ist.
Jerb schrieb:

Götze, Draxler oder Özil wären super auf der 10 und haben auch genug spielgestalterische Qualität um auf der offensiven 8er Position zu bestehen.
Dafür fehlt ihnen aber im Defensivverhalten die nötige Übersicht für diese Position. Und das ist dort einfach wichtiger als die spielerischen Qualitäten.
Auch das kann ich so stehen lassen, kann mich aber auch fragen, wie in vielen dingen warum es denn so arg um Stabilität du Absicherung geht, denn auch hier meine ich das zu Gunsten derer wir viel zu sehr unsere stärken opfern.

Im Kern bleibt es für mich auch die Frage ob wir uns nicht am ende wieder ein Eigentor schiessen, denn was passiert sollte das System wieder so über den haufen geworfen werden, wie zeitweise gegen Ghana???

Jerb schrieb:

Lahms Alibipässe sind auch garnicht das Problem weil es taktisch ganz einfach seine Aufgabe ist abzusichern, sich zwischen die Innenverteidiger fallen zu lassen, von dort den Ball an die 8er oder die Außenverteidiger zu verteilen und bei Ballverlusten Pässe durch die Mitte abzufangen oder ggf zwischen die Innenverteidiger zu rücken damit einer der Innenverteidiger nach Außen rücken kann um den ballführenden Spieler zu stellen.
Für mich shcon, weil es ganz egal ist, wo Lahm den ball hat ob in der Schnittstelle, im Zentrum oder gar 30 meter vor des Gegners tor, er macht nur und ausschliesslich alibipässe entweder zur seite oder gar nach hinten.
Jerb schrieb:

Das Problem sind einfach die Ballverluste die er dabei verursacht und die normalerweise garnicht seine Art sind.
Zum Teil liegt das aber auch ganz einfach an der tief stehen Viererkette bzw den zu tief stehenden Außenverteidigern. Gegen Ghana sah es beim Spielaufbau doch oft so aus das Boateng und Höwedes hinten geklebt haben, die 8er versuchen mussten sich zwischen 4 oder 5 Gegenspielern freizulaufen und die offensiven Außen nach hinten mussten um Lahm Anspielmöglichkeiten zu geben.
Und jetzt vergleich das mal mit den Bayern oder Barca im Aufbauspiel. Da stehen die Außenverteidiger im Aufbau oft auf Höhe der 8er oder etwas tiefer aber nie hinter dem 6er.
Jerb schrieb:

Ich verlange ja nicht das Boateng und Höwedes jetzt einen auf Dani Alvez, Alaba oder Marcelo machen aber das die beiden im Aufbau meilenweit vom nächsten Gegenspieler entfernt auf Höhe der Innenverteidiger stehen ist mal kompletter Schwachsinn.
Die müssten zumindest mal soweit nach vorne das sie sinnvoll als Anspielstationen dienen und den Ball weiterleiten können. Solange die Gegenspieler immernoch vor ihnen und nicht hinter ihnen stehen ist doch alles in bester Ordnung.
Ist auch hier die frage, ob das nicht evtl. so angeordnet ist recht tief stehen zu bleiben, klar ist, das beide kein alaba oder sonstwer sind und werden, wobei ich das bei boateng zumindest nicht so kritisch sehe. Aber auch hier berauben wir uns in erster Linie mal der stärke die wir haben könnten,

dagegen steht, das Mannschaften die extrem offensiv mit den aussen stehen auch extrem anfällig sidn, Brasilien in meinen augen vorallem, das wird spannend zu sehen sein schon im nächsten spiel, wie Chile das ausnutzt.


Jerb schrieb:

Gegen Portugal fand ich das eine richtig gute Lösung aber generell opfert der Niveamann dafür zuviel Offensivpotenzial für defensive Stabilität.
Und gerade heute muss da über die Flügel viel mehr kommen wenn Klinsmann wieder im 442 mit Raute spielen lässt weil das System einfach Probleme über die Flügel hat.
sag ich ja, und grad heute ist es doch so, wenn man es nüchtern sieht die Chance des ausscheidens geht ungefähr Richtung 3%, warum dann dort nicht mal ne andere variante ausprobieren, bin echt gespannt wieviel Änderung die Aufstellung hergibt wenn nicht heut wann dann?

Holland und van gaal haben eindrucksvoll gezeigt, wie man taktisch gut reagiert und sinnvolle Umstellungen umsetzt, fand ich ne riesenleistung und das noch gegen Chile.

Hast schon recht nur Portugal war auch wieder zu blöde das konsequent auszunutzen, deshalb wäre es mir lieb, auch mal einen poldi oder schürrle zu sehen, beide haben die nötige Körperlichkeit die götze schon gegen Ghana schwer hat vermissen lassen und vorallem ziehen die nicht nur konsequent Richtung mitte, dazu einen AV und schweini und alles wäre doch in butter.

Klose ab der 60. ach das wäre doch gut oder wie seht ihr das? Very Happy 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 13:15

Oberflächlich mag sich diesmal auch wieder bewahrheiten das in Südamerika keine europäische Mannschaft Weltmeister werden kann wenn man sich ankuckt wer da schon alles rausgeflogen ist.
Aber wenn man sich das mal genauer ankuckt liegt das Ausscheiden der Europäer doch nicht an den klimatischen Bedingungen.

- Kroatien kann lediglich gegen Kamerun mal aufdrehen und überzeugt selbst da nicht 100%
- die Spanier sind komplett über ihren Zenit hinaus
- England und Italien schießen mit ihrem schlechten Fussball je 2 mickrige Törchen und landen hinter COSTA RICA
- Bosnien kann nur gegen den Iran punkten und hätte selbst dieses Spiel verlieren können

und von den qualifizierten Mannschaften haben nur Frankreich und Holland wirklich überzeugen können. Die Griechen sind mit 4 Punkten und 2 Toren Gruppenzweiter geworden, die Schweiz hat gegen Frankreich ordentlich einen vor den Latz bekommen und Belgien hat so ziemlich alles vermissen lassen was sie in der Vergangenheit offensiv ausgezeichnet hat.

Die anderen Mannschaften waren idR taktisch besser und da doch der Großteil der südamerikanischen Spieler in Europa spielt hat das Klima auch keinen so großen Einfluß. Wobei das eigentlich auch nur an so Orten mit extremer Luftfeuschtigkeit wie uA Manaus zählt. Bei der WM 2006 war es auch verdammt heiß und es gab lediglich für alle gleiche Bedingungen egal ob sie jetzt in München, Frankfurt oder Leipzig gespielt haben.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 13:28

Ich gehe schon davon aus das die Außenverteidiger die Order bekommen haben tief stehen zu bleiben weil sie es ja in beiden Spielen gemacht haben und es vom Niveamann während dem Spiel anscheinend keine Anweisungen gegeben hat das anders zu machen.
Das ist halt wie mit dem ewigen Meckern über Schweinsteigers Ballgeschiebe. Ein Spieler macht sowas nicht in 40+ Spielen über die ganze Saison hinweg wenn der Trainer ihm nicht genau das aufgetragen hat.

Für mich wäre bei dem aktuellen Personalstand die optimale Lösung wieder auf ein 4231 umzustellen und den 10er einfach tiefer agieren zu lassen. Bei 4 Innenverteidigern auf einer Linie braucht es doch keine 3 zentralen Mittelfeldspieler um bei Ballverlusten nicht mit heruntergelassener Hose dazustehen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 13:37

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da hat er sich wohl etwas zu wichtig genommen.

Was gerade im Fall Suarez abgeht ist eine einzige Comedyshow. Der Präsident erklärt es gäbe keine Beweise für einen Biss und sein Anwalt behauptet die Bissspuren wären mit Photoshop gefälscht. Das Fraunhofer Institut war es glaube ich die eine Software entwickelt hat mit der man auch Livebilder verändern kann aber sowas bei einer WM wo hunderte Millionen Leute zukucken?
Da kommen die Uruquaer etwas spät. Die WM Ausgabe der Anstalt war schon letzten Monat   

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 20:24

Jerb schrieb:
Oberflächlich mag sich diesmal auch wieder bewahrheiten das in Südamerika keine europäische Mannschaft Weltmeister werden kann wenn man sich ankuckt wer da schon alles rausgeflogen ist.
Aber wenn man sich das mal genauer ankuckt liegt das Ausscheiden der Europäer doch nicht an den klimatischen Bedingungen.

- Kroatien kann lediglich gegen Kamerun mal aufdrehen und überzeugt selbst da nicht 100%
- die Spanier sind komplett über ihren Zenit hinaus
- England und Italien schießen mit ihrem schlechten Fussball je 2 mickrige Törchen und landen hinter COSTA RICA
- Bosnien kann nur gegen den Iran punkten und hätte selbst dieses Spiel verlieren können

Nur weile einige Europäer noch viel schlechter spielen als erwartet ist das doch kein Argument gegen den Klimanachteil! Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Do 26 Jun 2014 - 23:35

wow, ich dachte schon judäsle NYD hat mal wieder den weg hier her gefunden. so voll, das kann ja keiner am stück lesen Wink

Pi schrieb:
Nur weile einige Europäer noch viel schlechter spielen als erwartet ist das doch kein Argument gegen den Klimanachteil! Very Happy
nice ...

ich denke dieses mal sind die gründe schon vielfältiger. allerdings bin ich immer noch platt darüber wie durchgenudelt italien über den platz gefallen ist.
ist england europa? sie selber sagen ja auch irgendwie nein. also bleiben wir bei nein, denn die würden nur zusätzlich die qualität drücken. Smile
ich leier es ja seit jahren herunter, was ein glück bleiben uns so einkäufer wie wenger erspart und advocat will auch keiner mehr.

was bleibt von europas großen übrig? deutschland, frankreich und das als liga sehr klein geschrumpfte holland.
und wer hat es hier angeführt das die latinos gegen die europäer hässlich effektiven fussball spielen. wir machen das unetereinander. zu der art wie holland spanien schach matt gesetzt hat kann man auch zwei meinungen haben.

Zitat :
Kroatien , Holland, Spanien, Griechenland, Italien, England, Frankreich, Schweiz, Bosnien, Deutschland, Portugal, Belgien, Russland,


zu graf dracula:
ich kann natürlich auch nur einstimmen das es ok ist das für suarez die wm gelaufen ist. aber das würde mir dann auch schon ausreichen. ich mag es nicht klein reden. das ist so wie jones und reus. dreckig aber kein untergang. im übrigen bin ich davon überzeugt das die sperre kürzer ausgefallen wäre wenn er direkt auf dem feld rot gesehen hätte. so gabs doppelt eins drauf.
wer hat gestern das foul von dem ecuadorianer gesehen? geht mit dem schuh genau auf die mitte des angewinkelt stehendem schienbeins. wenn ich seine reaktion anschließend betrachte glaube ich das er es auch so gerne wollte. das sind die wirklich dreckigen dinger. da würde ich mir viel mehr so ne lange sperre wünschen.
oder im selben spiel die ausschläge von französischen ellebogen. bin gespannt ob da noch was folgt


auch ja usa/jones
bienchen wird das evtl unterstreichen mit zustimmung. ich kann das gequatsche zu jones nicht mehr hören.
heute z.b. "er spielt bei der wm in einer nicht häufig gesehenen qualität".
daran sieht man das sich mit diersen spielern überhaupt nicht beschäftigt wird und einfach die klisches bedient werden. so ein bockmist. jones hat technisch viel drauf. nur seine rolle ist meißtens eine andere. freut mich für ihn das er so eine wm spielt. anwärter aufs all-star team.


deutschland-usa
ach ja ...
im gegensatz zu den letzten turnieren habe ich dieses mal den eindruck das wir mehr mit- und füreinander arbeiten. bis jetzt bleibt uns der pseudo-glanz (wie argentinien vor 4 jahren) zum glück erspart. gleiczeitig find ich unser spiel nicht 100 prozent rund aber auch nicht so steif wie in der vorrunde vor 2 oder 4 jahren.

wie dem auch sein, eigentlich brauch man den TV erst zum halbfinale wieder anschalten. gut dann gibts keine eindrücke der mannschaften, rein sportlich muss das lösbar sein. frankreich kommt langsam wieder und trotzdem fehlt da noch ein wenig. sollte unbequem werden aber halbfinale ist jetzt mindestens pflicht.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 9:41

Jerb schrieb:

Ich gehe schon davon aus das die Außenverteidiger die Order bekommen haben tief stehen zu bleiben weil sie es ja in beiden Spielen gemacht haben und es vom Niveamann während dem Spiel anscheinend keine Anweisungen gegeben hat das anders zu machen.
Zumindest gestern war das was boateng angeht schon deutlich besser und so wie ich es erhofft hatte, schade nur, das es links nicht so gut geklappt hat, und somit Poldi leider mehr oder weniger in der luft gehongen hat.


Jerb schrieb:

Für mich wäre bei dem aktuellen Personalstand die optimale Lösung wieder auf ein 4231 umzustellen und den 10er einfach tiefer agieren zu lassen. Bei 4 Innenverteidigern auf einer Linie braucht es doch keine 3 zentralen Mittelfeldspieler um bei Ballverlusten nicht mit heruntergelassener Hose dazustehen.
Das sag ich ja die ganze zeit, das ich es nicht zwingend verstehe das wir ausgerechnet jetzt bei der WM mit diesem System spielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 10:01

JerzyPotz schrieb:


ich denke dieses mal sind die gründe schon vielfältiger. allerdings bin ich immer noch platt darüber wie durchgenudelt italien über den platz gefallen ist.
ist england europa? sie selber sagen ja auch irgendwie nein. also bleiben wir bei nein, denn die würden nur zusätzlich die qualität drücken. Smile
Ja Spanien und Italien da gabs für mich wenig unterschiede bei Rückständen, kaum Bereitschaft und absolut einfalls- und kraftloses auftreten.
Portugal kommt direkt dahinter.

ich glaube schon das es in einer Weise auch klimatisch bedingt sein muss, denn auch die Asiaten oder Russland haben jkaum ein bein auf den boden bekommen.


JerzyPotz schrieb:
was bleibt von europas großen übrig? deutschland, frankreich und das als liga sehr klein geschrumpfte holland.
und wer hat es hier angeführt das die latinos gegen die europäer hässlich effektiven fussball spielen.
Wieso bringst du nun die Liga mit rein, versteh ich nicht so ganz???

JerzyPotz schrieb:
wir machen das unetereinander. zu der art wie holland spanien schach matt gesetzt hat kann man auch zwei meinungen haben.
Und wie sieht die zweite Meinung aus?

JerzyPotz schrieb:
zu graf dracula:
ich kann natürlich auch nur einstimmen das es ok ist das für suarez die wm gelaufen ist. aber das würde mir dann auch schon ausreichen. ich mag es nicht klein reden. das ist so wie jones und reus. dreckig aber kein untergang. im übrigen bin ich davon überzeugt das die sperre kürzer ausgefallen wäre wenn er direkt auf dem feld rot gesehen hätte. so gabs doppelt eins drauf.
ich denke als dreimaliger Wiederholungstäter und mehreren sonstigen Verfehlungen kann es für mich zumindest keine zwei Meinungen geben das der Denkzettel ruhig mal etwas größer ausfallen darf.
Aber klar, wenn rot im spiel wäre es wohl "nur" das ende der WM gewesen schätze ich.



JerzyPotz schrieb:
oder im selben spiel die ausschläge von französischen ellebogen. bin gespannt ob da noch was folgt
Nein, folgt nichts mehr, Thema durch, aber ich habs auch leider nicht gesehen.

JerzyPotz schrieb:
auch ja usa/jones
bienchen wird das evtl unterstreichen mit zustimmung. ich kann das gequatsche zu jones nicht mehr hören.
heute z.b. "er spielt bei der wm in einer nicht häufig gesehenen qualität".
Absolut, weil er eben nur als arbeiter und kämpfer und treter bekannt ist, Schublade eben.
JerzyPotz schrieb:
freut mich für ihn das er so eine wm spielt. anwärter aufs all-star team.
Das geht mir dann noch einen kleinen schritt zu weit. Very Happy 

JerzyPotz schrieb:
deutschland-usa
ach ja ...
im gegensatz zu den letzten turnieren habe ich dieses mal den eindruck das wir mehr mit- und füreinander arbeiten. bis jetzt bleibt uns der pseudo-glanz (wie argentinien vor 4 jahren) zum glück erspart. gleiczeitig find ich unser spiel nicht 100 prozent rund aber auch nicht so steif wie in der vorrunde vor 2 oder 4 jahren.
Ehrlich gesagt bin ich hin und hergerissen, weil gestern gabs gute ansätze aber auch viel viel leerlauf und vorallem die letzten pässe haben enorm gefehlt.
Andererseits ist es eben auch so, dass die USA nichts nach vorn gemacht hat und somit auch wenig bis keine Räume da waren und wir letztlich auch nicht deutlich mehr zum Gruppensieg tun mussten.

Immerhin war Schweinsteiger drin und hat für mich am besten gespielt und die fäden in der Hand gehabt, Lahm wiedermal für mich der schlechteste, aber ich höre auf davon weiter zu reden, weil es niemanden interessiert.


JerzyPotz schrieb:
wie dem auch sein, eigentlich brauch man den TV erst zum halbfinale wieder anschalten. gut dann gibts keine eindrücke der mannschaften, rein sportlich muss das lösbar sein. frankreich kommt langsam wieder und trotzdem fehlt da noch ein wenig. sollte unbequem werden aber halbfinale ist jetzt mindestens pflicht.
Dass find ich dann wieder ein wenig zu überheblich und respektlos.

Mal abwarten wie sich Frankreich nun schlägt, aber ich denke einfach mal, das Nigeria leider nicht genug als Prüfstein drauf hat, leider, denn bis dato sah es zwar bei den Franzosen wirklich gut aus, aber die Gegner und spielverläufe waren auch recht passend dazu, so seh ich es wenigstens und grad hinten haben die auch so ihre Probleme.

Nun eben Algerien und das wird von den meisten ja fast abwertend als Freilos gesehen, aber so schlecht habend ie gar nicht mal gespielt, die haben zum Beispiel etwas geschafft was Spanien, Italien, Portugal nicht geschafft haben, nämlich in jedem Spiel getroffen. Very Happy 

Dennoch, bei allem Respekt, nach normalem ermessen ist klar, das wir dort weiterkommen müssten mit einer normalen Leistung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 12:02

Dany69 schrieb:
Nun eben Algerien und das wird von den meisten ja fast abwertend als Freilos gesehen, aber so schlecht habend ie gar nicht mal gespielt, die haben zum Beispiel etwas geschafft was Spanien, Italien, Portugal nicht geschafft haben, nämlich in jedem Spiel getroffen. Very Happy
Das hat nicht einmal Brasilien geschafft!!!!

Lustig finde ich jetzt auch die Statistik, dass Deutschland gegen Algerien noch nie gewonnen hat (zwei Spiele, zwei Niederlagen).
Von Freilos würde ich jetzt auch nicht reden. Aber unterschätzen wird die auch niemand.
So abgezockt, wie die Deutschen spielen können, viel Ball-hin-und-her-Geschiebe und dann irgendwann den tödlichen Pass setzen, wird das gegen Algerien auch klappen. Deren Abwehr ist nicht sooo sattelfest.

Zum Personal: In der Tat würde ich mal Höwedes eine Pause gönnen. Das ist zwar nun nicht grottig, was er spielt, aber eben auch nur solide. So gut wie keine Impulse nach vorne. Warum nicht mal einen Durm reinwerfen?
Podolski hat mich gestern enttäuscht - völlig zur Recht rausgenommen. Götze war allerdings auch nciht gerade berauschend. Ich würde vlt. tatsächlich mal mit Schürrle beginnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 12:24

asamiro schrieb:

Das hat nicht einmal Brasilien geschafft!!!!
Eben, deshalb darf es meine ich auch mal erwähnt werden.

asamiro schrieb:
Lustig finde ich jetzt auch die Statistik, dass Deutschland gegen Algerien noch nie gewonnen hat (zwei Spiele, zwei Niederlagen).
Von Freilos würde ich jetzt auch nicht reden. Aber unterschätzen wird die auch niemand.
Will ich schwer hoffen, der geneigte deutsche wird es aber so sehen und klar ist auch das man dort als Favorit reingeht.
Aber eben auch mit der nötigen Ernsthaftigkeit.


asamiro schrieb:
So abgezockt, wie die Deutschen spielen können, viel Ball-hin-und-her-Geschiebe und dann irgendwann den tödlichen Pass setzen, wird das gegen Algerien auch klappen. Deren Abwehr ist nicht sooo sattelfest.
So ungefähr wäre es doch auch ok, allerdings warte ich schon drauf, das unsere spiele mal ein bisschen offensiver werden, also ich meine das dort mehr Kreativität reinkommt und mehr Chancen, also in etwa das, was gegen Ghana die letzten 20 Minuten lief, gestern war schon arg schwer anzusehen für mich über weite strecken.

asamiro schrieb:
Zum Personal: In der Tat würde ich mal Höwedes eine Pause gönnen. Das ist zwar nun nicht grottig, was er spielt, aber eben auch nur solide. So gut wie keine Impulse nach vorne. Warum nicht mal einen Durm reinwerfen?
Podolski hat mich gestern enttäuscht - völlig zur Recht rausgenommen. Götze war allerdings auch nciht gerade berauschend. Ich würde vlt. tatsächlich mal mit Schürrle beginnen.
Ja, sag ich ja die ganze zeit, mir ist das zu wenig nach vorn und hinten ist es ansich auch kein Argument ihn unbeduingt drin zu lassen, für was haben wir einen Durm oder Großkreutz dabei???

Nee, aber ich führe Poldiis Leistung schon auf den punkt den ich schon schreib zurück erstens brutal eng gespielt von den amis und zweitens keinerlei Unterstützung von höwedes von hinten, so wars dann eben wie es war, nicht viel.

Und genau der zweite Punkt ist der, warum darf ein Özil schon wieder fast 90 min. ran und Löw bringt Schürrle in der 87. super, könnte man auch mal 15 eher machen sowas, zumal mir özil auch nochimmer nicht gefällt, aussen wird sein ding nicht mehr, dazu ist er einfach zu langsam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 13:52

Dany69 schrieb:
ich glaube schon das es in einer Weise auch klimatisch bedingt sein muss, denn auch die Asiaten oder Russland haben jkaum ein bein auf den boden bekommen.
nicht nur aber auch, ganz klar.

Dany69 schrieb:
Wieso bringst du nun die Liga mit rein, versteh ich nicht so ganz???
weil das im zusammenhang mit vor allem england nicht ganz zu trennen ist. viel geld in der liga für alles an spielern was nicht schnell genug versteckt werden kann. beim nachwuchs bleibt aber nix mehr übrig.
holland blutet aus und ich rechne nicht mehr damit das ajax irgenwann noch mal ernsthafte CL ambitionen haben wird. dafür fehlt das große geld. aber die nationalmannschaft steckt das selbst gedachte große england weiterhin noch 5 mal in die tasche.

Dany69 schrieb:
Und wie sieht die zweite Meinung aus?
die eine die ich durchgängig gehört habe war die das holland wirklich guten fussball gespielt hat.

ja, irgendwie auch. aber ich muss schon auch sagen das ich ein wenig erschüttert gewesen bin das spanien mit gefühlten 14 mann auf der torlinie kalt gestellt wurde. das war ein wenig bayern gegen köln.

Dany69 schrieb:
ich denke als dreimaliger Wiederholungstäter und mehreren sonstigen Verfehlungen kann es für mich zumindest keine zwei Meinungen geben das der Denkzettel ruhig mal etwas größer ausfallen darf.
der langt bis zum ende der WM. alles andere ist doch nur reine show.

Dany69 schrieb:
Nein, folgt nichts mehr, Thema durch, aber ich habs auch leider nicht gesehen.
joh gelesen. und damit ist für mich die bestrafung in der heftigkeit für den kleinen uru doppelt für den @rsch. da schaut man weg wie spieler tatsächlich absichtlich schwer verletzt werden sollen.

Dany69 schrieb:
Das geht mir dann noch einen kleinen schritt zu weit. Very Happy 
es ist immer schwerer in einem schwachen team so auffällig zu sein. aiuch gestern fand ich jones stark.

Dany69 schrieb:
Lahm wiedermal für mich der schlechteste, aber ich höre auf davon weiter zu reden, weil es niemanden interessiert.
ich bin nicht begeistert über seine rolle.
aber die kritik ist mir andererseits auch total überzogen.

Dany69 schrieb:
Dass find ich dann wieder ein wenig zu überheblich und respektlos.
[...]
Dennoch, bei allem Respekt, nach normalem ermessen ist klar, das wir dort weiterkommen müssten mit einer normalen Leistung.
siehst de, geht doch Wink

asamiro schrieb:
So abgezockt, wie die Deutschen spielen können, viel Ball-hin-und-her-Geschiebe und dann irgendwann den tödlichen Pass setzen, wird das gegen Algerien auch klappen. Deren Abwehr ist nicht sooo sattelfest.
ich muss zugeben das die spielweiße der nächste positive punkt ist.
so wie gestern. wenn es nicht klappt muss nicht 90 minuten druckvoll angerannt werden um körner zu verpulvern. das hat auch was von an die eigene stärke glauben. irgendwann geht das ding schon rein.

asamiro schrieb:
Podolski hat mich gestern enttäuscht - völlig zur Recht rausgenommen.
joh. mehr gibts erst mal nicht dazu zu sagen


asamiro schrieb:
Lustig finde ich jetzt auch die Statistik, dass Deutschland gegen Algerien noch nie gewonnen hat (zwei Spiele, zwei Niederlagen).
Von Freilos würde ich jetzt auch nicht reden. Aber unterschätzen wird die auch niemand.
Will ich schwer hoffen, der geneigte deutsche wird es aber so sehen und klar ist auch das man dort als Favorit reingeht.
Aber eben auch mit der nötigen Ernsthaftigkeit.

Dany69 schrieb:
warum darf ein Özil schon wieder fast 90 min. ran und Löw bringt Schürrle in der 87. super, könnte man auch mal 15 eher machen sowas, zumal mir özil auch noch immer nicht gefällt, aussen wird sein ding nicht mehr, dazu ist er einfach zu langsam.
muss sagen das ich ihn langsam auch ein wenig leid bin. irgendwie erinnert er mich mehr und mehr an andy möller, nur in schlechter. furchtbar wie er am traben ist

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 14:24

Den mangelnden Offensivdrang gestern sollte man Höwedes nicht negativ anrechnen weil es wohl der Taktik geschuldet war. Die USA hatten Probleme auf ihrer linken Seite weswegen Boateng nach vorne beordert wurde, dafür war unsere linke Seite aber auch die bevorzugte Angriffsseite der Amerikaner.
Das ein Höwedes da wegen taktischer Anweisungen eher seltener vorne zu finden ist dürfte verständlich sein.
Mir gefällt er viel eher im Zweikampf- und Deckungsverhalten nicht. Er kommt da viel zu oft zu spät oder geht garnicht richtig hin wie zB. vor der Flanke zum 1:1 gegen Ghana. Und solche Szenen hatte er in allen 3 Spielen mehrere.
Wenn man schon Großkreutz oder Durm für einen der Außenverteidiger bringt wäre Höwedes meine erste Wahl für die Ersatzbank und nicht Boateng.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 14:35

JerzyPotz schrieb:

nicht nur aber auch, ganz klar.
Mir geht's auch zu weit, nur davon zu reden und lesen, grad gestern wars sicher nicht das Thema, auch für das nächste spiel wird es bei uns nicht zu erwarten sein, denn ich meine dort wo wir hinfahren ist es angenehm im sinne von um die 20 Grad.

JerzyPotz schrieb:
weil das im zusammenhang mit vor allem england nicht ganz zu trennen ist. viel geld in der liga für alles an spielern was nicht schnell genug versteckt werden kann. beim nachwuchs bleibt aber nix mehr übrig.
Ist die Frage, die haben schon auch noch ihre Talente, wovon ja auch ein gut teil gespielt hat und wie ich find auch nicht schlecht gespielt hat.
ich glaube das Sie ansich auf nem gar nicht so verkehrten weg sind, und vorallem hab ich Sie in Spiel eins und zwie gar nicht schlecht gesehen, nur eben unglücklich und vom Pech verfolgt, dass muss man wenn man die spiele sah auch mal anerkennen.
Italien war für mich zumindest um welten schlechter im vergleich.
Aber die Ergebnisse machen nunmal die Musik.
JerzyPotz schrieb:
holland blutet aus und ich rechne nicht mehr damit das ajax irgenwann noch mal ernsthafte CL ambitionen haben wird. dafür fehlt das große geld. aber die nationalmannschaft steckt das selbst gedachte große england weiterhin noch 5 mal in die tasche.

Dennoch, die haben wieder ne neue Generation und ich glaube das liegt genau daran, die Liga ist Mittelmaß aber hervorragend zum ausbilden und als Sprungbrett für jene Talente. Smile 
JerzyPotz schrieb:
die eine die ich durchgängig gehört habe war die das holland wirklich guten fussball gespielt hat.
ja, bis auf die wackler gegen Australien definitiv und selbst da hat die Moral gepasst das noch zu drehen.
Dennoch seh ich auch sie defensiv eigentlich als angreifbar an und schaltet man dazu Robben auf Pause ist es nicht mehr weit her. Wink 
JerzyPotz schrieb:
ja, irgendwie auch. aber ich muss schon auch sagen das ich ein wenig erschüttert gewesen bin das spanien mit gefühlten 14 mann auf der torlinie kalt gestellt wurde. das war ein wenig bayern gegen köln.
Ich glaube aber nach wie vor, das es einfach das perfekte spiel war und alles zum perfekten Zeitpunkt passierte, deshalb ist das für mich nicht der wirklich Gradmesser auch wenn der Gegner eben Spanien hies.


JerzyPotz schrieb:
joh gelesen. und damit ist für mich die bestrafung in der heftigkeit für den kleinen uru doppelt für den @rsch. da schaut man weg wie spieler tatsächlich absichtlich schwer verletzt werden sollen.
relativiert aber auch einmal auch wenn hier Tatsachenentscheidung so ne karte wie die gegen italie, irgendwo passt es dann einfach zu oft nicht zusammen.

JerzyPotz schrieb:
es ist immer schwerer in einem schwachen team so auffällig zu sein. auch gestern fand ich jones stark.
Dachte immer das wäre wenn man so auffällig agiert wie er umso einfacher.
Er war in jedem Spiel bis dahin frontmann und Leitfigur und das noch gepaart mit pässen, vorlagen, nem tor und wie immer kampf und einer lunge wie ein Pferd.
Ich sehs ja nicht anders als du, aber dream Team dann wiederum auch nicht.


JerzyPotz schrieb:
ich bin nicht begeistert über seine rolle.
aber die kritik ist mir andererseits auch total überzogen.
warum??
nenn mir mal bitte gründe die dafür sprechen bis auf die binde hat er für mich bislang rein gar nichts beigetragen es tut mir leid, ich mags nimmer sehen.
gestern wars doch wieder so, bei allen beiden Situationen die gefährlich waren/hätten werden können hat er einmal glück das er nen foul gepfiffen bekam, schlimmer aber später dann als er ohne erkennbaren willen in einen Zweikampf zu kommen umhergefallen ist zwischen zwei amis und nicht wusste wo vorn und hinten ist, ich glaub hummels hat das dann geklärt.
Dazu wieder, ich glaub ein pass über mehr als 5 meter und einen vertikal.  

JerzyPotz schrieb:
siehst de, geht doch Wink
naja, ich sag ja nicht wir müssen und warm anziehen, aber eben auch nicht, wir brauchen den TV erst im HF wieder einschalten.

JerzyPotz schrieb:

ich muss zugeben das die spielweiße der nächste positive punkt ist.
so wie gestern. wenn es nicht klappt muss nicht 90 minuten druckvoll angerannt werden um körner zu verpulvern. das hat auch was von an die eigene stärke glauben. irgendwann geht das ding schon rein.
Ich weiß, dir liegt das, es so zu sehen.
Die andere seite ist für mich aber die, dass vieles auch mit ner bisschen anderen Herangehensweise automatisch leichter sein könnte, grad offensiv.

JerzyPotz schrieb:

muss sagen das ich ihn langsam auch ein wenig leid bin. irgendwie erinnert er mich mehr und mehr an andy möller, nur in schlechter. furchtbar wie er am traben ist
Boaaaaaaah, der arme Andy, mensch der war doch aber bolt gegen Özil.  
Das wird er dir nicht verzeihen.  

Ich hab so das gefühl, er spielt immer und es wird gewartet das er in einem von 10 spielen seinen lichten Moment hat, mal wieder trifft oder ne vorlage bringt um sagen zu können, seht her man muss an seine begnadeten Fähigkeiten glauben dann zahlt er auch zurück.

Ich bin da jedes spiel nahe am Wahnsinn, wenn ich das seh auch hier nehmen wir uns meiner Meinung nach selbst zwei stärken, zum einen seine, wenn er durch die mitte kommen kann und eben die das jemand über aussen durchbricht und hinterläuft bzw. bis zur Grundlinie geht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 16:35

Jerb schrieb:
Das ein Höwedes da wegen taktischer Anweisungen eher seltener vorne zu finden ist dürfte verständlich sein.
ja davon ist auszugehen

Dany69 schrieb:
grad gestern wars sicher nicht das Thema, auch für das nächste spiel wird es bei uns nicht zu erwarten sein, denn ich meine dort wo wir hinfahren ist es angenehm im sinne von um die 20 Grad.
die temperatur allein ist es nicht.
glaub kahn war es der sagte das die spieler wenn die kameras aus sind schon schwer am schnaufen sind.

Dany69 schrieb:
Ist die Frage, die haben schon auch noch ihre Talente, wovon ja auch ein gut teil gespielt hat und wie ich find auch nicht schlecht gespielt hat.
ich glaube das Sie ansich auf nem gar nicht so verkehrten weg sind, und vorallem hab ich Sie in Spiel eins und zwie gar nicht schlecht gesehen, nur eben unglücklich und vom Pech verfolgt, dass muss man wenn man die spiele sah auch mal anerkennen.
Italien war für mich zumindest um welten schlechter im vergleich.
das ist eine 30 jahre alte englische zustandsbeschreibung.
da ändert sich an keiner stelle irgendetwas.

vielleicht müssen die engländer auch mal zusehen ihre talente nicht größer zu machen als sie sind. wie heißt hier ihr neues ausnahmetalent? gott so einen haben wir derzeit im duzent in dr bundesliga. das ist halt der unterschied zu uns. wenn wir ne schlechte phase haben befinden wir uns immer noch auf einem englichem level. die haben keine großén ausschläge, glauben aber immer sie wären eine weltmacht.

Dany69 schrieb:
Dennoch, die haben wieder ne neue Generation und ich glaube das liegt genau daran, die Liga ist Mittelmaß aber hervorragend zum ausbilden und als Sprungbrett für jene Talente. Smile 
jetzt hast du den zusammenhang verstanden, warum ich die liga mit ins spiel gebracht habe.

Dany69 schrieb:
Ich glaube aber nach wie vor, das es einfach das perfekte spiel war und alles zum perfekten Zeitpunkt passierte, deshalb ist das für mich nicht der wirklich Gradmesser auch wenn der Gegner eben Spanien hies.
für mich ist da eher spanien der punkt. auch sie haben mal das recht einen auf den latz zu bekommen. es spricht weiterhin für spanien das eine so große nationalelf wie holland zu solchen mitteln greift.

Dany69 schrieb:
warum??
weil ich glaube das man die rolle von lahm in dem system live im stadion betrachten muss.

Dany69 schrieb:
Die andere seite ist für mich aber die, dass vieles auch mit ner bisschen anderen Herangehensweise automatisch leichter sein könnte, grad offensiv.
was z.b. ist die andere herangehensweiße? weiter druck machen?
wenn du die qualität hast in der mannschaft, bin ich immer dafür nach ner gewissen zeit zur not auch die spielweiße umzustellen.
ich bin mir relativ sicher, wenn das 1-0 nicht gefallen wäre hätten wir wie gegen ghana noch mal ne sehr druckvolle zweite welle gesehen.

Dany69 schrieb:
Ich hab so das gefühl, er spielt immer und es wird gewartet das er in einem von 10 spielen seinen lichten Moment hat, mal wieder trifft oder ne vorlage bringt um sagen zu können, seht her man muss an seine begnadeten Fähigkeiten glauben dann zahlt er auch zurück.
für mich ist özil derjenige bei uns der am meißten überpusht worden ist. sieht man mal was er in london diese saison abgeliefert hat darf sein stammplatz gerne hinterfragt werden. ich finde auch das er seine ganz schwachen saisonleistungen bei der wm fortsetzt

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 27 Jun 2014 - 17:25

Bei Suarez reden wir ja nicht mehr von einem Denkzettel. Der Kerl ist offensichtlich im Gehirn verfault. Genauso wie Pepe will ich den nicht mehr auf einem Fußballplatz sehen - er ist das Gegenteil von Fair Play. Eine Therapie wäre das Richtige.

Nochmal zu den Europäern: 2010 standen auch nur 6 Europäer im Achtelfinale, 3 im Viertelfinale. Am Ende wurden die aber trotzdem Erster bis Dritter. Und in Südafrika war es recht kalt. Man kann es also auch vielleicht etwas lockerer betrachten.

England hat zum Beispiel meiner Ansicht nach guten Fußball gespielt. Gegen Uruguay und Italien waren sie für mich leicht besser. Die Mannschaft wird schon wieder werden, auch wenn die den Ball nicht unbedingt groß laufen lassen können. Aber ich denke als Kontermannschaft sind die extrem gefährlich. So eine WM mit ihren paar Spielen kann ein Bild ganz schön verzerren, und Lospech hatten sie auch noch.

Lahm finde ich ist gerade in einem Formtief. Der spielt da manches Ding, unpräzise, stoppt einfachste Bälle nicht - immer noch der Typ mit dem Plan im Kopf, aber auf der Sechs ist er im Moment zu limitiert, um das dort umsetzen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: WM 2014   Sa 28 Jun 2014 - 10:55

Pi schrieb:
Nochmal zu den Europäern: 2010 standen auch nur 6 Europäer im Achtelfinale, 3 im Viertelfinale. Am Ende wurden die aber trotzdem Erster bis Dritter. Und in Südafrika war es recht kalt. Man kann es also auch vielleicht etwas lockerer betrachten.
Ganz genau! Von den Europäern wirklich überraschend raus sind doch eigentlich nur Spanien, Italien und Emgland. Bei letzterem Duo war in Gruppe D eigentlich aber klar, dass es einen der beiden erwischen könnte. Dafür ist völlig überraschend Griechenland weiter.
Kroatien hätte man auf dem Zettel haben können, die hatten mit Mexiko aber auch keinen soo schlechten Konkurrenten um Platz zwei hinter Brasilien.
Auch Bosnien hatte eine schwere Gruppe mit Argentinien und Nigeria.
Von Russland konnte man einfach nicht mehr erwarten - die sind Lichtjahre von dem entfernt, was sie einst mal konnten. Alle kicken mittlerweile in dieser russischen Operettenliga, wo bestenfalls mal St. Petersburg in der CL mitspielt. Den Qualitätsunterschied sah man da schon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Sa 28 Jun 2014 - 13:30

asamiro schrieb:
Auch Bosnien hatte eine schwere Gruppe mit Argentinien und Nigeria.

Naja, Bosnien hat mich schon enttäuscht. Hätten da schon weiter kommen sollen. Aber eigentlich haben sie drei ordentliche Spiele gemacht (ich muss mich bei denen gegen Nigeria und Iran leider auf die Aussagen anderer verlassen, habe die nicht gesehen) und ziemlich viel Pech gehabt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WM 2014   

Nach oben Nach unten
 

WM 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: Nationalmannschaft-