StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 WM 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: WM 2014   Di 10 Jun 2014 - 16:17

So, bald geht es los. Kurz vorm Turnier sind die Favoriten immer noch die gleichen wie vor einem Jahr: Deutschland, Brasilien und Spanien, vielleicht noch Argentinien. Sollte eine andere Mannschaft gewinnen, wäre das schon eine mittelschwere Sensation. Frankreich wurde in den letzten Wochen noch recht hoch gehandelt, das Team seh ich aber eher als Fall für die Zukunft, zumal mit Ribéry noch ein Knaller ausfällt. Belgien wird mit Sicherheit lang mitmachen dürfen, aber Weltmeister ist echt kein Thema für eine Mannschaft, die seit 12 Jahren mal wieder keinen Urlaub im Sommer hat. Holland, England, Italien, Uruguay, Kroatien oder Russland fehlt am Ende echt etwas die Qualität um ernsthaft mitreden zu können.

Ich bin immer noch optimistisch, was unsere Mannschaft angeht. Sehe uns mit etwas Abstand als Topfavoriten, allerdings ist der Abstand mit so vielen Verletzten schon geschrumpft. Bei den Spaniern ist das Herz der Mannschaft mittlerweile einfach etwas überm Zenit. Brasilien wird sicher nicht über die klassischen Kreativspieler gefährlich - es ist ein wohl taktisch versierter Trainer und eine Abwehr zum Niederknien. Ich muss allerdings auch sagen - im Laufe der Saison scheint mir auch der Kader individuell erstarkt zu sein. Fernandinho, Willian oder Paulinho haben jetzt Erfahrung in England statt in der Ukraine gesammelt, das wird sie sicherlich besser gemacht haben. Ob einer aus der Zentrale aber das Spiel aufziehen kann und den Takt vorgibt wird sich zeigen.

Den besten Sturm des Turniers liefern wieder mal die Gauchos. Das müssen sie aber auch, denn hinten ist das echt ein Klub der Namenlosen - und die richtig richtig guten kenne ich schon. Ich denke da fehlt es an Qualität.

Taktik und Zusammenspiel der Mannschaft zu analysieren fällt natürlich wie immer schwer vor einem Turnier. Die Teams spielen sich ja in der Vorbereitung ein, aber so viel Aufschluss geben die Spiele eben auch nicht, und so eine dauerhafte Beobachtung wie im Vereinsbetrieb geht ja auch nicht. Man könnte noch ein bisschen Küchenpsychologie rein bringen - das Klima scheint zumindest kein so großes Thema zu werden wie von einigen hier befürchtet, ich hab mich mal mit ein paar Brasilianern unterhalten. Manaus ist heftig, Fortaleza, Recife und Natal wohl ebenso. Der Rest muss aber machbar sein, im Süden soll es nicht wärmer sein als ein normaler deutscher Mai oder Juni.

Im Allgemeinen packt mich die Vorfreude auf Nationalmannschaftsturniere von Jahr zu Jahr weniger. Die Vereinsliebe ist deutlich ausgeprägter. Aber ok - es wird ja jetzt auch Sommer, man kann jeden Abend Fußball satt schauen, sieht die ganz großen des momentanen Weltfußballs, was großes gibts hinterher auch noch zu gewinnen und unsere Lieblingsgegner England und Holland werden nicht so viel reißen. Das wird natürlich Spaß machen - aber ich ekel mich jetzt schon vor den Fanmeilen und so vielen Ahnungslosen, die über Fußball reden. Da muss man bei vielen Diskussionen ganz schnell das Thema wechseln. Industrieller Fußball halt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 10 Jun 2014 - 18:42

Ich kann jedem nur das WM Special von spielverlagerung.de ans Herz legen falls sich wer einen genaueren Überblick über die einzelnen Mannschaften machen will.

Falls jemand das Special haben will kann ich es in pdf, epub oder kindleformat hochladen aber wer jetzt kohlemäßig nicht aus dem letzten Loch pfeift sollte sich das Ding dann doch selbst für 6,95 kaufen. 350 Seiten (pdf Format) Hintergrundberichte für knapp 7€ sind jetzt echt nicht die Welt.

Für mich sind die Italiener, gerade wegen dem Wetter, einer der Favoriten. Geordnet hinten drin stehen, den Gegner sich müde laufen lassen und immer schön mit schnellen Kontern Nadelstiche setzen ist doch die Paradedisziplin der Italiener.
In der Vorrunde wird das mit der Kraft noch nicht so ins Gewicht fallen wie später im Turnier aber je früher man anfängt Kraft zu sparen desto besser.

Das wir einer der Mitfavoriten sind und eine sehr gute und ausgeglichene Mannschaft haben hat man doch an der Verletzung von Reus gut beobachten können. Wie lange ging die Diskusion ob wir den ersetzen können und wer den ersetzen soll? Einen halben Tag?
Bei 99% der anderen Nationen hätte es wohl zuerst mal 3 Tage Staatstrauer gegeben.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 13 Jun 2014 - 13:09

Bestes Eröffnungsspiel bei einem großen Turnier, das ich bis jetzt gesehen hab. Leider entschieden durch eine Fehlentscheidung. Ansonsten lag er zwar bei jeder wichtigen Entscheidung richtig, aber wenn man dann so nen Bock schießt, nützt einem das auch nix mehr.

Oscar einfach überragend, der kann mit dem Ball umgehen, hat Spielidee, Intuition und haut sich auch in die Zweikämpfe. Viel besser hätte er das gestern nicht spielen können. Neymar auch sehr gut. Die Erwartungen sind riesig, aber das hat er gestern auch bestätigt. Normal spielt er ja auf dem Flügel, gestern konnte er auch den engen Raum in der Mitte gut nutzen. Dass Kroatien ohne klassischen 6er spielte, hat das sicher begünstigt. Fred ganz raus bis auf seinen peinlichen Faller, Hulk auch nicht zu sehen. Dabei stand Srna einige male nicht so optimal, rückte zu weit raus. Überhaupt Srna für mich gestern die Enttäuschung des Tages bei den Kroaten. Dass er nicht mehr der jüngste ist, ok, aber ihm unterliefen ja Passfehler und er wirkte nicht so routiniert, wie er es eigentlich sein sollte.

Beeindruckend, wie Kovacic, Modric und Rakitic im Zentrum kombiniert haben. Sie haben die engen Räume nach vielen Balleroberungen extrem gut aufgelöst und meistens ging es dann im höchsten Tempo in den Konter. Olic und Perisic auf den Flügeln auch gut, wobei Olic in der eigenen Hälfte irgendwann zu viel Risiko ging. Nach vorne aber der klassische Ivica. Problem bei den Kontern war zu oft Jelavic, der war grottenschlecht gestern. Mit Mandzukic wäre da sicher mehr gegangen.

Taktisch gab das Spiel ja jetzt nicht so viel her. Brasilien hat den Ball und versucht über Gustavo schnell auf die vier Offensiven zu kommen, aber Kroatien wartet nicht ab, sondern will den Ball für Konter erobern. Das hat auch auf beiden Seiten phasenweise mal mehr oder weniger geklappt - am Ende entscheidet einfach der Einfluss von außen das Spiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Fr 13 Jun 2014 - 16:22

Ich fand die Kroaten im Spiel nach vorne sehr gut aber was ihnen am Ende das Genick gebrochen hat waren die ständigen Ballverluste im Zentrum weil sich die Mittelfeldspieler nicht schnell genug vom Ball getrennt haben. Und auch das der Torwart gefallen ist wie eine Bahnschranke statt noch 1 Schritt zu machen.
So die ersten 20 Minuten und auch wieder in der 2. Hälfte haben die Kroaten sehr gut verteidigt indem sie das Zentrum dich gemacht und den Brasilianern nur Anspiele auf die Außenverteidiger angeboten haben. Die wurden dann sofort angelaufen und/oder die Außenstürmer sofort gedeckt um dort keine Anspielstationen zu ermöglichen.

Richtig stark fand ich bei Brasilien nur Oscar, Gustavo und später auch noch Neymar. Die Abwehr war hingegen richtig schwach und wenn die sich im Laufe des Turniers nicht fangen und wir evtl auf sie treffen sollten wird das echt das reinste Vergnügen zuzusehen wie die zerlegt werden.
Offensiv und im Mittelfeldzentrum sind die sehr gut beisammen aber um mit so einer Abwehr Weltmeister zu werden müssen vorne schon ordentlich Tore fallen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   So 15 Jun 2014 - 14:59

die wm hat begonnen. ich hab mit müh 3 spiele gesehen und stelle fest das die wm mir weiterhin recht egal ist.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Mo 16 Jun 2014 - 20:50

Gut, das darf man jetzt nicht überbewerten. Aber Löw ist eben doch kein totaler Vollpfosten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Mo 16 Jun 2014 - 23:06

Pi schrieb:
Gut, das darf man jetzt nicht überbewerten. Aber Löw ist eben doch kein totaler Vollpfosten.
wäre es so, dann hätte es mit der quali probleme gegeben.

ganz guter kick, aber wie brutal schlecht war portugal?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 17 Jun 2014 - 10:58

JerzyPotz schrieb:
ganz guter kick, aber wie brutal schlecht war portugal?
Das trifft es - ich verstehe nicht, warum überall in der Presse von "Rausch", "Knallstart", "berauschendem Spiel" etc. zu lesen ist.
1:0 per Elfer, 2:0 nach einer Ecke, dann nach Rot für Pepe war das Spiel gelaufen.
Ein berauschendes Spiel war das 2006er-Achtelfinale gegen Schweden - zumindest die erste Halbzeit. Das gestern nicht.
Gestern gegen Portugal war es eine starke, dominante, abgezockte Leistung der DFB-Elf. Die haben gespielt wie die Bayern - erfolgreich, aber nicht begeisternd.
Ich habe bestenfalls zwei, drei gute Spielzüge gesehen - und die wurden dann kläglich von Götze oder Özil vergeben.
Ansonsten viel Hin- und Hergeschiebe des Balles.
Ganz ehrlich: Auf dem Fanfest in HH habe ich mich die zweiten 45 Minuten gelangweilt.

Trotzdem: Spielen die weiter so, sehe ich keinen Gegner, der die schlagen kann. Vor allem, wenn man bedenkt, wer zur Not noch von der Bank kommen kann: Schweinsteiger, Schürrle, Podolski, Klose...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 17 Jun 2014 - 11:41

Heute Belgien! Meine Vorfreude da drauf grad ist nicht mehr normal. Weil ich jetzt 12 Jahre drauf warten musste, hab ich mir nochmal das letzte Spiel bei einem großen Turnier angesehen - und bin fassungslos wieso dieses Wilmots-Tor damals nicht gezählt hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 17 Jun 2014 - 12:01

asamiro schrieb:


Ganz ehrlich: Auf dem Fanfest in HH habe ich mich die zweiten 45 Minuten gelangweilt.
Ja ich hab mich auch gelangweilt, aber das war auch so zu erwarten.
Für wen oder was noch weiter gas geben, wenn Portugal am Boden liegt und sich selbst nicht noch mehr reinreiten will und wir schon auf sparmodus spielen,
wir hätten ggf. noch etwas eher wechseln können aus meiner sicht.

asamiro schrieb:

Trotzdem: Spielen die weiter so, sehe ich keinen Gegner, der die schlagen kann. Vor allem, wenn man bedenkt, wer zur Not noch von der Bank kommen kann: Schweinsteiger, Schürrle, Podolski, Klose...
Das seh ich nun nach einem Spiel von fast allen als nicht haltbar an, schön wäre es aber man muss schon sagen das ich persönlich den Sieg nicht zu hoch hängen möchte, weil die dramatugie der Ereignisse war doch arg arg für uns gewesen und zwar von A bis Z, insofern war dann auch keine Überleistung mehr nötig.

Es war gut das spiel, keine Frage aber es werden noch andere Aufgaben kommen.

Portugal war im grunde bis auf die ersten vielleicht 8 Minuten einfach harmlos und hatte null mittel und Struktur gehabt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 17 Jun 2014 - 12:03

Pi schrieb:
Heute Belgien! Meine Vorfreude da drauf grad ist nicht mehr normal. Weil ich jetzt 12 Jahre drauf warten musste, hab ich mir nochmal das letzte Spiel bei einem großen Turnier angesehen - und bin fassungslos wieso dieses Wilmots-Tor damals nicht gezählt hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ja ich mich auch, leider werde ich frühestens zur HZ zwei dabei sein können, aber immerhin.
Die Mannschaft ist jung und wild und hungrig, ich hoffe ich hab mich nicht zu weit raus gewagt, weil ich sie bis ins VF erwarte. Embarassed 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 17 Jun 2014 - 20:50

asamiro schrieb:
ich verstehe nicht, warum überall in der Presse von "Rausch", "Knallstart", "berauschendem Spiel" etc. zu lesen ist.
irgendwie muss man sich das ganze galaktisch hoch schreiben.

asamiro schrieb:
1:0 per Elfer, 2:0 nach einer Ecke, dann nach Rot für Pepe war das Spiel gelaufen.
die treffer müssen ja irgenwie fallen. positiv gut finde ich das wir tatsächlich ein tor nach ner ecke erzielt haben. scheinbar doch noch mal ein wenig geübt.
ich sehe trotzdem
das 4-0 mehr als grund der porto schwäche. wenn pepe gegen die bayern mal so gespielt hätte.
mehr abtauchen wie ronaldo geht nicht und was für eine pennerei vor dem elfer.

asamiro schrieb:
Ich habe bestenfalls zwei, drei gute Spielzüge gesehen - und die wurden dann kläglich von Götze oder Özil vergeben.
Ansonsten viel Hin- und Hergeschiebe des Balles.
ich stelle fest, wir haben keine unterschiedlichen spielen gesehen.

Pi schrieb:
Meine Vorfreude da drauf grad ist nicht mehr normal.
ist wahrscheinlich so wie bei mir und der deutschen eishockey nationalmannschaft. am ende kommt da meißtens auch so ein edelschrott bei rum.

brasilien gegen mexiko ist ein spiel worauf ich mich freue.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   So 22 Jun 2014 - 13:45

keine ironie: ich bin sehr, sehr zufrieden mit dem spiel gegen ghana. darauf sollte sich weit mehr aufbauen lassen wie mit dem porto spiel.
lahm hat gestern sein vielleicht schlechtestes länderspiel überhaupt abgeliefert. was ein kapitaler bock zum gegentor. ich sehe es aber positiv, er steht nicht dafür so viele fehler zu machen. von daher quote gestern abgearbeitet.

die abwehr als solches war der bezeichnung nicht wert. wie einfach ghana uns in verlegenheit gebracht hat.
vieles hat allerdings zwei seiten. dafür gewinnen wir bei standarts enorm an druck durch die zweite reihe. bin mir noch nicht so ganz sicher was mir lieber ist. bzw. habe ich die hoffnung das die abwehr mit der masse an spielen noch stabiler wird.

da können wir gleich schnittstellenverbindung machen. glückwunsch an klose. und ja auch ich reihe mich in die liste derer ein die behaupten das der treffer zum 2-2 ein klassisches stürmertor gewesen ist. keine falsche neun erzielt so ein brechstangentor.

was bei mir gestern wirklich eindruck gemacht hat waren die wechsel. ich hatte direkt bei den wechselns den eindruck das löw alles richtig macht. und mit nem frischen schweini hat er an der genau richtigen schraube gedreht. fand ich den besten mann auf unserer seite. mit ihm gab es ein ganz neus spiel.

in der summe habe ich einiges negatives gesehen, trotzdem deutlich mehr positives. mit dem spiel haben wir uns auch nicht platt gespielt und die kräfte beisammen gehalten. denke gegen die USA wird ein anderer zug übers grün fahren

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: WM 2014   So 22 Jun 2014 - 14:43

JerzyPotz schrieb:
keine ironie: ich bin sehr, sehr zufrieden mit dem spiel gegen ghana. darauf sollte sich weit mehr aufbauen lassen wie mit dem porto spiel.
Sehe ich ähnlich: Genauswenig wie ich das Portrugal-Spiel gigantisch fand, fand ich das Ghana-Spiel nun unterirdisch. Scholl hat das auch auf den Punkt gebracht: Deutschland kann also auch kämpfen, mit offenem Visier spielen, ein Spiel drehen etc.

jerzypotz schrieb:
glückwunsch an klose. und ja auch ich reihe mich in die liste derer ein die behaupten das der treffer zum 2-2 ein klassisches stürmertor gewesen ist. keine falsche neun erzielt so ein brechstangentor.
Ich fand das auch großartig - wobei: Der Ball von Höwedes wäre wohl auch alleine reingegangen.

JerzyPotz schrieb:
was bei mir gestern wirklich eindruck gemacht hat waren die wechsel. ich hatte direkt bei den wechselns den eindruck das löw alles richtig macht. und mit nem frischen schweini hat er an der genau richtigen schraube gedreht. fand ich den besten mann auf unserer seite. mit ihm gab es ein ganz neus spiel.
Ein Löw-Lob aus Deinem Munde... ich bin baff!

JerzyPotz schrieb:
in der summe habe ich einiges negatives gesehen, trotzdem deutlich mehr positives. mit dem spiel haben wir uns auch nicht platt gespielt und die kräfte beisammen gehalten. denke gegen die USA wird ein anderer zug übers grün fahren
Absolut! Alles andere als ein Sieg gegen die USA würde mich überraschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   So 22 Jun 2014 - 18:51

asamiro schrieb:
Deutschland kann also auch kämpfen, mit offenem Visier spielen, ein Spiel drehen etc.
ja, alles dinge die mich ebenfalls positiv gestimmt haben.
ich bin immer noch weit weg von wm fieber oder begeisterung. das spiel hat mich trotzdem ein wenig mehr hinein gezogen.

asamiro schrieb:
Ich fand das auch großartig - wobei: Der Ball von Höwedes wäre wohl auch alleine reingegangen.
wird keiner je abschließend richtig beurteilen können. war trotzdem gut das er da stand. gelle dany, "gigantisch"   

asamiro schrieb:
Ein Löw-Lob aus Deinem Munde... ich bin baff!
in meinem zorn bin ich trotzdem kein vollpfosten. ziehe mir nichts negatives aus dem hut.
im übrigen will ich hoffen das, trotz des fehlers, löw mustafi nicht fallen lässt. sowas kann mal passieren und mir hat sehr gut gefallen das er sich anschließend schüttelte und nach und nach gut ins spiel gefunden hat.

asamiro schrieb:
Absolut! Alles andere als ein Sieg gegen die USA würde mich überraschen.
ich finde es auch gut das die luft nicht aus dem spiel heraus ist. besser mit spannung und anspannung ins dritte spiel als so lutschi gekicke das der abwehr auch nicht weiterhilft

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   So 22 Jun 2014 - 21:00

Man muss zwar taktisch immer erst versuchen, seinen eigenen Plan durchzubringen. Allerdings sollte man sich auch auf jeden Gegner feinjustieren, das hat Löw gestern irgendwie nicht gemacht. Habe die Innenverteidigerkette für ne Sonerdlösung gehalten, sodass wir jetzt bei der Aufstellung erst auf uns achten. Gestern war es wohl von Nachteil, das nicht zu machen.

Hab jetzt von vielen vernichtende Urteile über Lahm gehört, und dass Klose doch jetzt endlich auf der Neun spielen MUSS usw...

Leistungen und auch die Form einzelner Spieler muss man eben immer langfristig betrachten. Langfristig hat Philipp Lahm überwiegend große Spiele auf der 6 geliefert und Müller viele Tore geschossen. Ich meine, die Meinungen sind alle vertretbar, aber doch nicht anhand von einem Spiel wieder hin und her schwenken.

Löw sollte nicht rotieren ohne Ende, aber jedes Spiel ein, zwei Anpassungen sind sicher drin und bieten sich bei diesem Kader auch an. Hier und da sieht man nun mal auch, dass unser Kader n gutes Stück besser ist als der aller anderen. So eine Ansammling brillanter Fußballer haben die meisten nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Mo 23 Jun 2014 - 20:34

Ich sehe da jetzt weder im taktischen, noch im spielerischen Bereich große Unterschiede zum Spiel gegen Portugal. Im Grunde wurden doch diesmal nur die Chancen nicht so gut verwertet wie im ersten Spiel und Kroos musste die kreative Arbeit alleine verrichten weil Khedira nicht viel zustande gebracht hat.

Ich war nur ziemlich enttäuscht das er wieder mit 4 innenverteidigern gestartet ist. Fürs Portugalspiel fand ich das schon eine super Lösung da es für Spieler wie Ronaldo oder Nani und eine Kontermannschaft generell einen riesen Unterschied macht ob man im Rücken eines offensiven Außenverteidigers durchstarten kann oder ob man auf einen Boateng bzw Höwedes zulaufen muss.

Bei aller Liebe zu den Qualitäten der ghanaischen Offensivkräfte wäre doch zumindest 1 gelernter Außenverteidiger ganz hilfreich gewesen um mehr Optionen im Mittelfeld und Angriff zu haben.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kreisel
Forums-Greenhorn
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 03.06.14

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 24 Jun 2014 - 11:30

Jerb schrieb:

Bei aller Liebe zu den Qualitäten der ghanaischen Offensivkräfte wäre doch zumindest 1 gelernter Außenverteidiger ganz hilfreich gewesen um mehr Optionen im Mittelfeld und Angriff zu haben.

Gerade im Hinblick auf die USA macht das schon Sinn. Wenn man sich das 1:0 von Dempsey gegen Ghana mal genauer anschaut, sieht man, wie er im Zusammenspiel mit Jones über den linken Flügel die gesamte ghanaische Hintermannschaft aushebelt. Allgemein ist Dempsey ein gelernter Flügelspieler der eben auch in der Sturmspitze eingesetzt werden kann.

Bis auf die Einwechslung von Mustafi finde ich hat Löw in meinen Augen bisher alles richtig gemacht. Bin mal gespannt mit welcher Aufstellung er gegen die USA antreten wird. Eine eher defensiv ausgerichtete deutsche Mannschaft die bei einem Unentschieden Gruppensieger ist meiner Meinung nach am wahrscheinlichsten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 24 Jun 2014 - 14:51

asamiro schrieb:
Deutschland kann also auch kämpfen, mit offenem Visier spielen, ein Spiel drehen etc
Da hast du schon recht, aber der Zeitpunkt gibt mir schon schwer zu denken, denn speziell ab dem 2:1 war das schon bis zu den einwechselungen eine schwer wankende Vorstellung alles in allem, da war dann echt alles konfus und ich hab keinen gesehen der das heft des handelns in die Hand nahm,

doch dann kam schweinsteiger ich ich bin der Ansicht, das genau in der Situation wirklich der schlüssel lag, die zwei Einwechselungen und plötzlich war alles anders, körpersprache, Haltung komplett und von 0 auf 100 wieder richtig tempo im spiel nach vorn

asamiro schrieb:
Ich fand das auch großartig - wobei: Der Ball von Höwedes wäre wohl auch alleine reingegangen.
JerzyPotz schrieb:

wird keiner je abschließend richtig beurteilen können. war trotzdem gut das er da stand. gelle dany, "gigantisch"   
ich würde sagen sensationell, freut mich auch für ihn, dass der Traum somit in Erfüllung geht und ich hoffe auf weitere Tore von ihm, zum alleinigen Rekord. cheers 


JerzyPotz schrieb:

in meinem zorn bin ich trotzdem kein vollpfosten. ziehe mir nichts negatives aus dem hut.
im übrigen will ich hoffen das, trotz des fehlers, löw mustafi nicht fallen lässt. sowas kann mal passieren und mir hat sehr gut gefallen das er sich anschließend schüttelte und nach und nach gut ins spiel gefunden hat.
Seh es dennoch so, wie Jerb, ich verstehe das in dem Spiel nicht mehr mit den 4 IV´s man sieht klar, dass Höwedes sich nicht wohlfühlt und riesenproblem hat gegen einen schnellen wendigen mann, der ja in Johnson am Do. auch wieder kommt.

Ich denke man sollte zurückkehren zu AV´s, vorallem weil auch das spiel nach vorn so enorm an schwung verliert weil bei aussen sich so zu selten einschalten.

Die Luft nach oben bleibt auch bei Löw somit in meinen augen, schade für uns und ihn das er zwei einhalb mal wegen Verletzung wechseln musste in den spielen, hätte jeweils gern poldi und oder schürrle gesehen.

Ansonsten bleibt für mich nach wie vor das Thema Lahm, ich sehe seinen Sinn und Stellenwert nicht in dieser Position, in meinen Augen ist es unabhängig von den fehlern so, das wir mit einem Mann weniger im MF spielen, kurzum.

JerzyPotz schrieb:

ich finde es auch gut das die luft nicht aus dem spiel heraus ist. besser mit spannung und anspannung ins dritte spiel als so lutschi gekicke das der abwehr auch nicht weiterhilft
Das ist in jede Fall so, hab eher das gefühl das galt für spiel zwei, weil auch was wir in HZ eins gespielt haben schon schwer nach bocklosigkeit und Kräfte sparen aussah, im gefühl der Tatsache irgendwann ein tor zu machen, was ja auch gefallen ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 24 Jun 2014 - 18:09

Jerb schrieb:
und Kroos musste die kreative Arbeit alleine verrichten weil Khedira nicht viel zustande gebracht hat.
lahm war auch keine hilfe. nur mal nebenbei und dann kann ich noch 2, 3 anführen.

Jerb schrieb:
Ich war nur ziemlich enttäuscht das er wieder mit 4 innenverteidigern gestartet ist.
ich bin hin und her gerissen.
dafür sind unsere standarts gut, was sicher auch viel mit der wucht aus der zweiten reihe zu tun hat. gegen die portos hat die taktik im übrigen ja auch für ausreichend gefahr gesorgt.

Jerb schrieb:
Bei aller Liebe zu den Qualitäten der ghanaischen Offensivkräfte wäre doch zumindest 1 gelernter Außenverteidiger ganz hilfreich gewesen um mehr Optionen im Mittelfeld und Angriff zu haben.
und das macht mich dann eben nicht so glücklich. für mich ist lahm hinten auf den außen wesentlich wertvoller. jetzt auch nicht wirklich im spiel nach vorne. nach hinten dürften wir allerdings keinen stabileren haben.-


Kreisel schrieb:
Gerade im Hinblick auf die USA macht das schon Sinn. Wenn man sich das 1:0 von Dempsey gegen Ghana mal genauer anschaut, sieht man, wie er im Zusammenspiel mit Jones über den linken Flügel die gesamte ghanaische Hintermannschaft aushebelt. Allgemein ist Dempsey ein gelernter Flügelspieler der eben auch in der Sturmspitze eingesetzt werden kann.  
für mich kommt die spannung gegen die amis aus der konstellation heraus. klinsi und bertie kennen uns gut genug. wenn ich mir die mannschaft allerdings mal nüchtern betrachte ...
allain bradley dieser stolperer. jones aus alter frankfurter verbundenheit. trotzdem bröckelt bei ihm auch langsam der leistungslack. und so gehts durch die mannschaft weiter.

die amis sind aber aus ihrer mentalität heraus gefährlich.

Dany69 schrieb:
Die Luft nach oben bleibt auch bei Löw somit in meinen augen, schade für uns und ihn das er zwei einhalb mal wegen Verletzung wechseln musste in den spielen, hätte jeweils gern poldi und oder schürrle gesehen.

Ansonsten bleibt für mich nach wie vor das Thema Lahm, ich sehe seinen Sinn und Stellenwert nicht in dieser Position, in meinen Augen ist es unabhängig von den fehlern so, das wir mit einem Mann weniger im MF spielen, kurzum.
mit lahm geb ich dir schon irgendwo recht.
bei den auswechslungen wegen verletzungen sehe ich das gelassen. die mannschaft ist dafür immer ganz gut mit den gegebenheiten umgegangen.



ich bin jetzt langsam gespannt wie sich das zuspitzen wird. bis jetzt drehen die südamerikaner ganz schön auf und zeigen doch sehr deutlich wer auf dem kontinent der chef im ring ist. grade italien gegen die urus und das war vor der wm schon eines der spiele auf die ich mich mit am meißten gefreut habe. das wäre ein ding wenn mein großer favorit jetzt schon gehen dürfte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 24 Jun 2014 - 20:14

ich fang erst mal so an:
Zitat :
Kroatien , Holland, Spanien, Griechenland, Italien, England, Schweiz, Bosnien, Deutschland, Portugal, Belgien, Russland,
das europäische feld lichtet sich mehr und mehr.

dann mal zum italien spiel. als erstes das interview mit buffon und ich weiß warum er für mich ein großer sportsmann ist. der zeigt flagge, redet keinen stuss und schiebt nicht dem schiri die schuld in die schuhe.
ich machs dafür ein wenig. also ich weiß ja nicht wie es nach dem wm verlauf rot geben kann. dann nichts für die urus kurz vor dem tor, was sicher mehr wert gewesen wäre. allerdings ist mir nicht verborgen geblieben das italien gar nichts mehr nachzusetzen hatte. stehend platt in der nachspielzeit. ich hatte schon angst das hier noch einer aus der italienischen truppe umkippt.

das steigert auf den ersten blick unsere chancen. mit italien und spanien beide lieblingsgener aus dem turnier. ab jetzt werden wir uns dann mit den südamerikanern herum schlagen müssen. plus holland. wesentlich leichter scheint die aufgabe trotzdem nicht zu werden. und als aller erstes mal selber nicht abk@cken übermorgen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 24 Jun 2014 - 21:39

JerzyPotz schrieb:
das steigert auf den ersten blick unsere chancen. mit italien und spanien beide lieblingsgener aus dem turnier. ab jetzt werden wir uns dann mit den südamerikanern herum schlagen müssen. plus holland. wesentlich leichter scheint die aufgabe trotzdem nicht zu werden. und als aller erstes mal selber nicht abk@cken übermorgen
Das ist ja das schöne an der Auslosung. Wenn alles glatt geht - davon gehe ich aus - geht Deutschland als Gruppensieger ins Achtelfinale. Da kommt dann Algerien (oder Russland). Im Viertelfinale die Franzosen - die sind zwar jetzt ganz gut, aber in einem VF gegen die Deutschen ohne Chance.
Das HF gegen Brasilien(oder Chile????) wird der erste wirklich harte Prüfstein. Wobei ich tatsächlich mehr Angst vor Chile als vor Brasilien hätte.
Und im Finale ist sowieso alles möglich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Di 24 Jun 2014 - 22:12

JerzyPotz schrieb:
Jerb schrieb:
Ich war nur ziemlich enttäuscht das er wieder mit 4 innenverteidigern gestartet ist.
ich bin hin und her gerissen.
dafür sind unsere standarts gut, was sicher auch viel mit der wucht aus der zweiten reihe zu tun hat. gegen die portos hat die taktik im übrigen ja auch für ausreichend gefahr gesorgt...
Da gibst du die Antwort ja nun schon selber:
JerzyPotz schrieb:
...das europäische feld lichtet sich mehr und mehr.
Das ein System gegen eine Europäische Mannschaft funktioniert, muss bei dieser WM ja nicht heißen, das es ein gutes System ist. Wink

Was mich wirklich verwundert, das ein Mustafi immer der erste Einwechsler ist. Vor der WM nach Hause geschickt. Andere Innenverteidiger (Ginter) noch im Kader, dann rückt Mustafi nach und auch gleich an den anderen Verteidigern vorbei. Etwas komisch.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: WM 2014   Mi 25 Jun 2014 - 10:36

Mustafi wurde aber als Rechtsverteidiger eingewechselt und hat, im Gegensatz zu Ginter, Erfahrung auf der Position.

Lahm auf Rechts geht leider, zumindest im derzeitigen 433, nicht weil die Alternativen fehlen. Auf der 8 braucht man dort klassischerweise und für die taktische Grundordnung je 1 der sich eher horizontal bewegt und das Spiel ordnet sowie einen der sich mehr vertikal bewegt und das Spiel antreibt. Eine Kombination Schweinsteiger/Kroos und Khedira wäre da perfekt oder eben Schweinsteiger und Kroos die sich bei diesen Aufgaben abwechseln.
Dahinter steht dann ein 6er der sich im Spielaufbau zwischen die Innenverteidiger fallen lässt. Und da kommt zurzeit einfach nur Lahm infrage weil Schweinsteiger eben für die 8 gebraucht wird und die anderen Alternativen wie Ginter, Kramer oder auch Hummels dort eine ordentliche Verschlechterung wären.

Jetzt könnte man natürlich auch mal einen Götze oder Draxler als vertikal orientierten 8er auflaufen lassen damit Schweinsteiger auf die 6 und Lahm auf Rechts kann aber so ein Experiment wird der Niveamann zu diesem Zeitpunkt wohl nichtmehr eingehen. Was ich auch vollkommen verstehen kann. Eher geht er vom 433 wieder zurück zum 4231.

Wenn Löw beim 433 bleibt würde ich mir viel eher wünschen das er auf Links Großkreutz oder Durm ran lässt um mehr Anspielstationen in der Offensive zu haben.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM 2014   Mi 25 Jun 2014 - 12:40

JerzyPotz schrieb:

das europäische feld lichtet sich mehr und mehr.
Schon arg, das muss man schon so sagen, vorallem die Todesgruppe in der nun england und Italien heimfahren, aber wer Costa Rica auf eins getippt hat der ist sicher nen paar euro reicher. Smile 

JerzyPotz schrieb:
dann mal zum italien spiel. als erstes das interview mit buffon und ich weiß warum er für mich ein großer sportsmann ist. der zeigt flagge, redet keinen stuss und schiebt nicht dem schiri die schuld in die schuhe.
Fand ich großartig und die Worte die du schreibst hab ich gestern abend auch genutzt, unrecht hat er zwar nicht aber........
JerzyPotz schrieb:

ich machs dafür ein wenig. also ich weiß ja nicht wie es nach dem wm verlauf rot geben kann. dann nichts für die urus kurz vor dem tor, was sicher mehr wert gewesen wäre. allerdings ist mir nicht verborgen geblieben das italien gar nichts mehr nachzusetzen hatte. stehend platt in der nachspielzeit. ich hatte schon angst das hier noch einer aus der italienischen truppe umkippt.
.......ich bin der Ansicht, dass das spiel ansonsten wie für Italien gemacht war, eben bis zum rot, hatte nicht wirklich das gefühl, dass Uruguay viel eingefallen ist, aber man weiß ja nie.

Bin nur mal gespannt wie lang der Kleingeist nun gesperrt wird, unglaublich. Suspect 

JerzyPotz schrieb:
das steigert auf den ersten blick unsere chancen. mit italien und spanien beide lieblingsgener aus dem turnier. ab jetzt werden wir uns dann mit den südamerikanern herum schlagen müssen. plus holland. wesentlich leichter scheint die aufgabe trotzdem nicht zu werden. und als aller erstes mal selber nicht abk@cken übermorgen
Die meisten Südamerikaner sind ja erstmal im anderen block, dennoch erstmal unsere Hausaufgaben morgen machen und auch danach ein schritt nach dem nächsten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WM 2014   

Nach oben Nach unten
 

WM 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: Nationalmannschaft-