StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 FC Bayern München - Teil 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
AutorNachricht
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 19 Mai 2015 - 11:19

Wir haben auch top motiviert in Hamburg zwei Punkte da gelassen. Vielleicht habt ihr es schon gemerkt: Die Triple-Saison, in der alles einfach so klappt, ist vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Fr 22 Mai 2015 - 22:14

Manchmal muss man sich anderer Leute bedienen, um die eigene Argumentation zu stützen. Danke Christian Streich:

Warum reißen eigentlich ausgerechnet die Verantwortlichen von Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg ihre versch!ssenen Mäuler so weit auf? Streich hat mich wieder auf das Spiel WOB-H96 gebracht. Auswärts liegt Hannover 2:0 hinten, für WOB ist schon klar dass sie es in die CL schaffen werden. Und schwupp - Hannover holt noch nen Punkt mit. Also bitte, diese Klubs sind eh schon peinlich, weil sie so langweilig sind und in 90% ihrer Vereinshistorie Fußball zum Weglaufen gespielt haben. Aber es geht tatsächlich noch peinlicher.

96 sollte schön in der Relegation leiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 16 Jun 2015 - 19:46

die bayern verpflichten also ulreich aus stuttgart.
ich gratuliere dem VfB. Das beste was ihnen passieren konnte. Die schlechteste nr.1 der liga sehe ich bei den bayern allerdings nicht mal als nr.2, da ulreich für mich wirklich richtig grütze ist.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 16 Jun 2015 - 20:51

Ullreich ist auf der Linie ganz gut aber hat echte Probleme in der Strafraumbeherrschung und der Prototyp eines mitspielenden Torwarts sieht anders aus.
Für mich ist er auch eher die Nummer 3 oder jemand den man mal gegen kleine Gegner bringt, zumindest was die Ansprüche der Bayern angeht.
Für mich ist damit seine Karriere aber auch beendet sofern in ein paar Jahren nicht mal ein Zweitligist anrufen sollte. Ein Bundesligaverein nimmt den doch nichtmehr nachdem er ein paar Jahre hinter Neuer auf der Bank/Tribüne seinen Stammplatz hatte.
Mit den 3,5 Mio können sie im Schwabenland schonmal ganz gut arbeiten und wenn Rüdiger noch wechselt wird da einiges an Geld für einen Kaderumbau vorhanden sein.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 16 Jun 2015 - 22:30

Ulreich hat Stuttgart schon so einige Male den @rsch gerettet. Guter Transfer, wenn auch n bisschen teuer für nen Ersatzkeeper.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 16 Jun 2015 - 23:59

Pi schrieb:
Ulreich hat Stuttgart schon so einige Male den @rsch gerettet. Guter Transfer
Shocked



Der mann springt als er hätte er betonklötze an den füßen.
grade am saisonende hat er gar nichts für den VfB gerettet. zum glück hab ich das so auch geschrieben. Dann kann mir nicht schon wieder bayern bashing vorgeworfen werden.

also für mich ganz klar die schlechteste nr.2 seit ... scheuer?
brutal übler transfer

ich kenne mich bei den bayern amas nicht so dolle aus. der torwart der zweiten muss doch mindestens so gut sein wie die stuttgarter gurke? scratch

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Mi 17 Jun 2015 - 10:16

JerzyPotz schrieb:
Dann kann mir nicht schon wieder bayern bashing vorgeworfen werden.

Und er ist Deutscher und sicherlich kein von Pep initiierter Transfer. Zwei Bashing-Gründe weniger.  Wink

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Do 18 Jun 2015 - 15:08

KLICK: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Will das nicht so hoch hängen wie damals bei Hummels oder zuletzt Kroos, ist für mich aber zum jeweiligen Zeitpunkt schon vergleichbar mit dem Abgang von Can. Laut Kicker wollte der FC Bayern den Vertrag jetzt doch noch verlängern, aber Weiser sähe bei Hertha die bessere Perspektive. Bin seit Ribéry und Toni mit unserer Transferpolitik mit wenigen Ausnahmen mehr als zufrieden, aber in manchen Konstellationen scheint das Fingerspitzengefühl zu fehlen. Der Spieler hat in den letzten Wochen der abgelaufenen Saison fast immer gespielt und das solide bis gut und hätte zudem im Defensivbereich mit Rafinha nicht gerade überirdische Konkurrenz gehabt. Hätte man ihn tatsächlich halten wollen, wäre in den letzten Wochen genug Zeit gewesen, entsprechende Überzeugungsarbeit zu leisten. Auf dem Markt drängen sich auf seiner Position nicht so viele auf, die gegenüber Weiser eine Steigerung verkörpern würden. Sollte man allerdings vorhaben, Lahm wieder öfter auf die rechte Seite zu ziehen (glaube nicht so recht daran), will ich dazu nichts geschrieben haben.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Do 18 Jun 2015 - 17:32

Defensiv ist Weiser zu schwach um den offensiven Außenverteidiger zu geben und ansonsten halte ich ihn auch nicht für gut genug. Zumindest für Bayernverhältnisse.
Evtl wird er mal gut genug um bei Dortmund, Wolfsburg etc eine wichtige Rolle zu spielen aber für einen Stammplatz bei Bayern wird es nicht reichen und da muss der Spieler selbst sich dann eben auch mal fragen ob das für ihn weiter Sinn macht. Es ist eine Sache wenn man wichtiger Teil der 1. Mannschaft ohne Stammplatz ist aber nochmal eine ganz andere das junge Eigengewächs ohne echte Chance auf Spielpraxis zu sein.
Irgendwann in nächster Zeit wird man Ribery und Robben ersetzen müssen. Und dann wird man Weiser einen Weltklassespieler Mitte 20 vor die Nase setzen. Bei solchen Aussichten wäre ich auch nicht begeistert und würde mir andere Möglichkeiten suchen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Do 18 Jun 2015 - 23:46

Jerb schrieb:
Defensiv ist Weiser zu schwach um den offensiven Außenverteidiger zu geben und ansonsten halte ich ihn auch nicht für gut genug.

Wie der heilige Gaal schon sagte: "Verteidigen kann man lernen". Ob er in der Summe gut genug ist oder - präziser gesagt - werden kann, hätte sich nur über den Versuch herausfinden lassen, das Vertrauen des aktuellen Trainers war offensichtlich vorhanden.

Jerb schrieb:
Evtl wird er mal gut genug um bei Dortmund, Wolfsburg etc eine wichtige Rolle zu spielen aber für einen Stammplatz bei Bayern wird es nicht reichen

Damit begibst du dich auf einen schmalen Grat. Für einen Spieler, der künftig bei Dortmund oder Wolfsburg eine wichtige Rolle einnehmen könnte, sollte es durchaus der Anspruch sein, sich beim FC Bayern durchzusetzen. Auch wenn hier gerne die ewige Dominanz des FC Bayern und eine andauernde Schwäche der nationalen Konkurrenz heraufbeschworen wird (in erster Linie, um die Deutsche Meisterschaft herabzuwürdigen), so wird es ganz ohne Glaskugel doch früher oder später zwangsläufig Verschiebungen in den sportlichen Machtverhältnissen geben. Ich schweife jetzt ein wenig ab, aber mein Bauch sagt mir, dass wir in diesem Transfersommer nicht sonderlich effektiv sein werden. Dazu die unsichere Trainersituation, die Altersstruktur des Kaders und die keineswegs gesunkenen Ansprüche, irgendwie fühle ich mich derzeit nicht wirklich wohl. Mal sehen, wie es im August aussieht.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Sa 20 Jun 2015 - 20:25

Weisers Abgang ist lange überfällig. Den dummen Spasti will ich in unserem Trikot schon seit nem Jahr nicht mehr sehen. In Urlaub fliegen, wenn meine Mannschaft Relegation spielt? Dass man sich sowas als Amateurspieler bei Bayern leisten kann ist bodenlos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Sa 11 Jul 2015 - 15:28

bayern ohne schweini, für mich überhaupt nicht vorstellbar im Moment.
damit verliert der Verein nach UH einen zweiten aufrechten.

wirklich harter schlag ...

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Sa 11 Jul 2015 - 17:44

Trauriger Tag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Sa 11 Jul 2015 - 21:51

Für mich gehört schweini zu den feinsten sportlern der letzten 20 jahre. immer mir respekt vor dem gegner, dabei immer selbstkritisch, dabei immer alles mit nem verschmitztem lachen.

ich muss das echt so sagen, schweini hat Idol status bei mir.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Sa 11 Jul 2015 - 23:51

Das er mal ins Ausland möchte hat er in der Vergangenheit ja schon des Öfteren gesagt und für ihn ist der Zeitpunkt jetzt besser als in 2 oder 3 Jahren. Jetzt kann er nochmal 2-3 Jahre auf gutem Niveau bei einem anderen Topclub spielen und muss nicht in einer zweitklassigen Liga die Karriere ausklingen lassen.

Für die Bayern wird es sportlich ein herber Verlust sein da es höchstens ein Dutzend zentrale Mittelfeldspieler gibt die mit einem fitten Schweinsteiger auf einem Niveau spielen. Thiago, Gaudino, Rode und Hojbjerg sind noch zu unerfahren um einen Schweinsteiger ersetzen zu können oder müssen nach Verletzungen erst wieder in Tritt kommen.
Nun rächt es sich auch das man letztes Jahr mit Kroos einen absoluten Topspieler in bestem Alter vom Hof gejagd hat. Jetzt könnte man ihn hervorragend gebrauchen und er hätte eine neue Ära einleiten können.

Mal kucken ob die Bayern jetzt noch einen Spieler für die Position verpflichten. Mit Thiago, Rode, Hojbjerg und Gaudino würde ich eher nicht in die Saison gehen. Klar hat man noch Lahm, Alonso und Kimmich. Kimmich ist aber noch zu jung, Lahm wird nicht permanent im Mittelfeld auflaufen können und Alonso ist eher als Aufbauspieler im defensiven Mittelfeld einzuplanen.
Für höchste Ansprüche in der CL ist mir das zu wenig.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   So 12 Jul 2015 - 13:46

Schweinsteiger ist doch genau wie Alonso ein Aufbauspieler im defensiven Mittelfeld, hab eh nie verstanden wieso der teilweise als Pendler auf der 8 gespielt hat. Musst mal vor allem in der Triple Saison sehen, meistens hat er sich zwischen den IV den Ball abgeholt. Also klar unterscheiden sich Alonso und Schweinsteiger in Bewegung und Werten etwas, aber sind auf genau der gleichen Position einsetzbar. Problem ist für mich in erster Linie, dass Schweini der bessere von beiden ist.

Tja, ein Jahr hat Guardiola ja noch, seine Pläne verstehen zusehends immer weniger, muss er halt zeigen ob er uns einfach total überlegen ist und am Ende die CL holt oder ob er total daneben liegt. Mit der Mannschaft in der er 2013 gestartet ist müsste in 3 Jahren ja ein CL-Sieg mal drin sein, wenn man angeblich der beste Trainer der Welt ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   So 12 Jul 2015 - 18:08

mir persönlich ist es ja total schnuppe ob und wo die bayern, beim spielendem personal, durch seinen abgang jetzt ein loch haben oder nicht.
seine persönlichkeit wird es sein die am meißten fehlt und nicht nur dem fc bayern. auch der ganzen liga. ich denke er war einer der wenigen anker warum der fc bayern überhaupt noch sowas wie restsympathie hatte.

ich bin mir auch wie viele sicher das dert transfer mit einem starken UH niemals zustande gekommen wäre. für mich ist es auch eine kleine sünde so einen vereinshelden ziehen zu lassen.
das zeigt mir aber nur ein mal mehr wie sehr sich der verein unter killer-kalle und dem spanier ins negative entwickelt hat.

das angesäuerte face von killer-kalle bei der frage zu UH spricht bände. ich ahbe auch den eindruck das seine bretzel mit jeder sekunde mehr rot glüht vor innerlichem zorn

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Mo 13 Jul 2015 - 15:46

Jerb schrieb:
Für die Bayern wird es sportlich ein herber Verlust sein da es höchstens ein Dutzend zentrale Mittelfeldspieler gibt die mit einem fitten Schweinsteiger auf einem Niveau spielen.

Leider (!) sehe ich das überhaupt nicht so. Von seiner Persönlichkeit her ist Schweinsteiger ohne Frage einer der wichtigsten Spieler, die der FC Bayern in seiner Historie hervorgebracht hat, aber rein sportlich wurde es zuletzt mehr und mehr offensichtlich, dass es in der Konstellation (Sammer-Deutsch, sprich Pep) nicht mehr gepasst hat. Sehe das ähnlich wie Pi und hatte das auch vor ein paar Monaten schon geschrieben: Schweinsteiger ist der bessere Alonso, aber beide gemeinsam auf dem Platz war ein Hemmschuh für unser Spiel. Hätte nicht gedacht, dass ich das noch mal schreiben muss, aber unter diesen Voraussetzungen macht mich der Kroos-Abgang noch wütender.

Jerb schrieb:
Nun rächt es sich auch das man letztes Jahr mit Kroos einen absoluten Topspieler in bestem Alter vom Hof gejagd hat. Jetzt könnte man ihn hervorragend gebrauchen und er hätte eine neue Ära einleiten können.

 Evil or Very Mad

JerzyPotz schrieb:
ich bin mir auch wie viele sicher das dert transfer mit einem starken UH niemals zustande gekommen wäre.

Mag sein, hat dann aber wieder etwas von Legendenbildung. Uli hat unendlich viel für den Klub geleistet, aber zwischen 1979 (Dienstantritt als Manager) und 2007 (Ribéry-Transfer) wurde so viel Schrott eingekauft und Unfug veranstaltet (z.B. kein Nachfolger für Ballack), dass man nicht gerade ihn als Guru in Transferfragen anpreisen sollte.

JerzyPotz schrieb:
für mich ist es auch eine kleine sünde so einen vereinshelden ziehen zu lassen.

Warum? Sollte es nicht genau so laufen? Ein Abschied in eine mindestens gleichstarke Liga, vermutlich bessere Aussichten auf einen Stammplatz und die Entscheidung lag letztendlich bei ihm, auch wenn mir natürlich klar ist, dass hier eine gewisse Tendenz von Seiten des Trainers eine Rolle gespielt haben dürfte.

JerzyPotz schrieb:
das zeigt mir aber nur ein mal mehr wie sehr sich der verein unter killer-kalle und dem spanier ins negative entwickelt hat.

Ohne so was in der Art geht's bei dir ja nicht mehr. Hoffe für dich, dass du ansonsten glücklich bist. Wink

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Mo 13 Jul 2015 - 15:59

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Mag sein, hat dann aber wieder etwas von Legendenbildung. Uli hat unendlich viel für den Klub geleistet, aber zwischen 1979 (Dienstantritt als Manager) und 2007 (Ribéry-Transfer) wurde so viel Schrott eingekauft, dass man nicht gerade ihn als Transferguru anpreisen sollte.
als wenn seine bayern lebensleistung nur die transfers gewesen sind.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Warum? Sollte es nicht genau so laufen?
ein klares nein meinerseits.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
auch wenn mir natürlich klar ist, dass hier eine gewisse Tendenz von Seiten des Trainers eine Rolle gespielt haben dürfte.
allein schon deswegen nicht. schweine ist bayern, guardiola ein niemand für den verein.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Ohne so was in der Art geht's bei dir ja nicht mehr. Hoffe für dich, dass du ansonsten glücklich bist. Wink
natürlich geht es ohne sicher nicht. die reaktionen der fans zeigt ja das ich nicht alleinb bin mit dieser emotion.
für mich ist es eher anders rum. nur ein höriger kann die negativen veränderungen im verein absichtlich nicht erkennen wollen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Mo 13 Jul 2015 - 16:30

JerzyPotz schrieb:
als wenn seine bayern lebensleistung nur die transfers gewesen sind.

Hast mich offenbar nicht verstanden. Hoeneß ist Weltklasse, aber in Sachen Transfers ist er einfach Old School. Will aber nicht versäumen zu erwähnen, dass seine konservative Haltung geholfen hat, Ribery zu halten.

JerzyPotz schrieb:
schweine ist bayern, guardiola ein niemand für den verein.

Plakativ und für die ganzen Proleten und Dummbeutel da draussen sicherlich einprägsam, aber die Realität sieht anders aus. Sollen wir Matthäus oder Kahn als nächsten Trainer verpflichten?

JerzyPotz schrieb:
natürlich geht es ohne sicher nicht. die reaktionen der fans zeigt ja das ich nicht alleinb bin mit dieser emotion.

Siehe ein Kommentar weiter oben.

JerzyPotz schrieb:
für mich ist es eher anders rum. nur ein höriger kann die negativen veränderungen im verein absichtlich nicht erkennen wollen.

"Hörigkeit" gehört für mich zum Fußball, offenbar unterscheiden wir uns in der Hinsicht. Ich würde jetzt schon wetten, dass Kloppo 2016 in München anheuert. Ich hasse den Fußball, den er spielen lässt, werde ihn aber trotzdem unterstützen, so bald er unser Wappen trägt. Klingt komisch, ist aber so.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Mo 13 Jul 2015 - 17:23

Eagle-Eye Jerry schrieb:
aber in Sachen Transfers ist er einfach Old School. Will aber nicht versäumen zu erwähnen, dass seine konservative Haltung geholfen hat, Ribery zu halten.
erklär mir was du mit "old school" meinst.
ich denke es mir zusammen aber klarheit ist besser. evtl. finde ich mich da dann auch drin

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Plakativ und für die ganzen Proleten und Dummbeutel da draussen sicherlich einprägsam, aber die Realität sieht anders aus.
deswegen hockt er beim cl-halbfinale auch im barca stadion  Evil or Very Mad

du solltest sehr genau verstehen wie das gemeint ist. schweinsteiger ist bayern, guardiola nur angestellter des vereins.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Siehe ein Kommentar weiter oben.
auch das unterscheidet für mich aber einen verein von nem plastikclub.
für mein verständnis hat ein spieler wie schweini so lange seinen vertrag sicher wie er zu keiner belastung wird.
mit ausnahmespielern muss man anders umgehen wie mit spieler XY.

zumal ich deine leistungseinschätzung nicht riochtiger einschätze wie vor einem halben jahr, wo wir das thema schon mal hatten.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
"Hörigkeit" gehört für mich zum Fußball, offenbar unterscheiden wir uns in der Hinsicht.
hörigkeit hat für mich, egal wo, keinerlei berechtigung.
ich bin ein klar denkender mensch. weder in der beziehung noch auf der arbeit brauch ich irgendwen der mir den weg vorgibt. bei so ner nebensache wie fußball mal am aller wenigsten.

da sind wir auch wieder bei meinem einwuf mit "adi H", der bei dir ja nicht so gut angekommen ist Wink

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Ich würde jetzt schon wetten, dass Kloppo 2016 in München anheuert. Ich hasse den Fußball, den er spielen lässt, werde ihn aber trotzdem unterstützen, so bald er unser Wappen trägt. Klingt komisch, ist aber so.
da hack ich mir lieber die flöte ab als mich so zu umterwerfen.

deswegen auch mein schmerz mit dem spanier und killer-kalle. der stock ist bei mir fast auf maximum durchgebogen.
ein jahr kann ich vielleicht grade noch so ertragen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Mo 13 Jul 2015 - 23:55

JerzyPotz schrieb:
erklär mir was du mit "old school" meinst.

Für meine Begriffe hat man in Zeiten, als es wirtschaftlich bereits bergauf ging, viel an Potenzial in den Sand gesetzt, weil man auf dem Transfermarkt zu zurückhaltend agiert und sich womöglich auch zu sehr auf die nationalen Optionen beschränkt hat. Und das mit Uli als absolut unantastbarem Patron. Erst die Transferperiode mit Ribéry und Toni hat uns in die "Moderne" geführt. Das soll kein Geschrei nach durchgeknallten Megainvestitionen sein, aber auch ein traditionell geführter Klub wie der FC Bayern sollte sich nicht vor der allgemeinen Marktentwicklung verschließen.

JerzyPotz schrieb:
für mein verständnis hat ein spieler wie schweini so lange seinen vertrag sicher wie er zu keiner belastung wird.
mit ausnahmespielern muss man anders umgehen wie mit spieler XY.

Will ich gar nicht widersprechen, aber wie hätte Schweinsteiger seinen Ausnahmestatus bedienen können, wenn er oft nur auf der Bank gesessen wäre? Ich denke, dass jedem gegenwärtig ist, dass dieses Risiko bestanden hätte. Klar, jetzt kommt wieder das @rschloch Pep ins Spiel, aber auch wenn der nur ein gewöhnlicher Angestellter des Klubs ist, muss er Entscheidungen treffen, die er alleine zu verantworten hat. Einmal hat er sich - bezeichnenderweise unter dem wesentlichen Einfluß von Schweinsteiger - weichklopfen lassen und es gab eine derbe 0:4-Heimklatsche.

JerzyPotz schrieb:
ich bin ein klar denkender mensch. weder in der beziehung noch auf der arbeit brauch ich irgendwen der mir den weg vorgibt. bei so ner nebensache wie fußball mal am aller wenigsten.

Das ist dir unbenommen. Aber gerade weil Fußball eine vermeintliche Nebensache ist, finde ich es prickelnd, nicht immer alles 100%ig sachlich zu beurteilen, insbesondere wenn es um den Klub seines Vertrauens geht.          

JerzyPotz schrieb:
da sind wir auch wieder bei meinem einwuf mit "adi H", der bei dir ja nicht so gut angekommen ist Wink

War halt etwas übers Ziel hinaus, aber nichts, was mir schlaflose Nächte bereitet hat.  Cool

JerzyPotz schrieb:
da hack ich mir lieber die flöte ab als mich so zu umterwerfen.

affraid

Da kann man ja nur von Glück sprechen, dass wir nicht im Körper des jeweils anderen stecken.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 14 Jul 2015 - 10:23

Ein Schweinsteiger hat ein Anrecht auf einen lebenslangen Vertrag - aber nicht auf einen Stammplatz. Wenn er dann gehen will, ist das ok. Meine Kritik setzt vielmehr da an, dass Guardiola hier einen weiteren Spieler hat, den er nicht einsetzen kann und will, weil er nicht in sein Schema X passt. Und da hätte ich gerne auch mal ein wenig Gegenwind von Präsidium. Natürlich hat man dem Trainer nicht in die Ausfstellung reinzuquatschen, aber ein wenig persönliche Weiterentwicklung, auch des Spilstils, darf man ruhig einfordern.

Aber mit der Entscheidung ist klar, wenn wir wieder so klar in der CL scheitern muss Pep dafür die Verantwortung übernehmen - wobei dieses Jahr hätte er mit den ganzen Verletzten auch nix machen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 14 Jul 2015 - 15:29

Pi schrieb:
Meine Kritik setzt vielmehr da an, dass Guardiola hier einen weiteren Spieler hat, den er nicht einsetzen kann und will, weil er nicht in sein Schema X passt.

Dieses Schema X ist etwas, das Guardiola schon bei seiner Ankunft in München im Gepäck hatte. Nur was genau soll das eigentlich sein? Ballbesitz? Okay, ist aber nach van Gaal und Heynckes nicht die ganz große und vor allem neue Attraktion. Tiki-taka? Hab' mal gelesen, dass Pep selbst diesen Begriff am meisten hasst. Kleine, wendige Mittelfeldspieler, gut, da ist Schweinsteiger definitiv nicht der Prototyp, aber Alonso auch nicht und der wurde sicherlich auf Geheiß von Guardiola verpflichtet. Und warum wollen dann Pep und Götze nicht so recht zueinander finden?

Pi schrieb:
Und da hätte ich gerne auch mal ein wenig Gegenwind von Präsidium. Natürlich hat man dem Trainer nicht in die Ausfstellung reinzuquatschen, aber ein wenig persönliche Weiterentwicklung, auch des Spilstils, darf man ruhig einfordern.

Ist vielleicht nur eine Momentaufnahme, aber für meinen Geschmack ist das in den letzten zwei Jahren eher zu viel der Weiterentwicklung. Man wartet förmlich vor jedem Spiel darauf, welche neue taktischen Kniffe aus dem Hut gezaubert werden und Moves wie Rafinha als LV müssen halt dann auch sitzen. Zuletzt haben die Ergebnisse gegen die starken Gegner jedenfalls nicht gestimmt. Und für mich setzt sich das auch in der aktuellen Transferpolitik fort. Das große Ganze durchblicke ich nicht. Vorne anzufangen mit der Ribéry-Problematik. Jetzt holt man für 30 Millionen Costa so quasi als verspäteten Shaqiri-Ersatz, der aber vom Profil her viel eher Robben ähnelt. Das Geld ist ja mittlerweile jeden Sommer ein Thema, vor ein paar Jahren wäre er noch für die Hälfte über die Theke gewandert. Di Maria ist ein hartnäckiges Gerücht, ewig teuer und irgendwie auch nicht der Spielertyp, den man eigentlich suchen müsste. Dazu kommen noch Kleinigkeiten. Warum beordert man Höjbjerg jetzt schon zurück, wo man doch gerade erst Kimmich verpflichtet hat? Wäre doch perfekt gewesen, ihn noch ein Jahr in Augsburg inkl. internationaler Spielpraxis zu lassen. Nächste Saison wird dann nach Schweinsteiger vermutlich auch Alonso weg sein. Für mich wirkt es derzeit so, als würden hinter den Kulissen nicht alle zwingend an einem Strang ziehen, so gesehen hättest du dann den Gegenwind, wenngleich nicht nach außen kommuniziert.

Pi schrieb:
Aber mit der Entscheidung ist klar, wenn wir wieder so klar in der CL scheitern muss Pep dafür die Verantwortung übernehmen

Eines ist sicher: Pep wird nicht als Sieger aus der Schweinsteiger-Geschichte hervorgehen. Es würde schon reichen, dass man in der Bundesliga um die Tabellenführung kämpfen muss, dass die Stimmen laut werden, warum Basti nicht mehr hier ist. Umgekehrt würden im (internationalen) Erfolgsfall wohl nur die wenigsten diesen auf seinen Abgang zurückführen.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Di 14 Jul 2015 - 17:28

1. Schema X ist wohl Technik vor Körperlichkeit. Das war bei Heynckes zumindest anders übrigens. Heynckes hat nen extrem pragmatischen weil ausgewogenen Stil geprägt, und gerade die Doppelsechs Schweinsteiger/ Martinez hat gar keinen so großen Wert auf Ballbesitz gelegt. Hab letztens n Interview gelesen, dass Konter und das Überrollen des Gegners einen riesigen Stellenwert bei Heynckes hatten. Vor allem in der Liga hat man das eigentlich gar nicht so wahrgenommen, war aber wohl ein situativ extrem stark eingesetztes Mittel und somit auch entscheidend. Das ist bei Guardiola aber wirklich nicht der Fall.

2. Ist eigentlich vollkommen egal, was Schema X ist. Wer Ibrahimovic, Mandzukic und Schweinsteiger aus seinen Mannschaften raus bekommt und nicht zu Weltklasseleistungen bringt, muss sich als Trainer Vorwürfe gefallen lassen. Und da Müller ja scheinbar auch auf der Kippe steht... da muss was komm 15/16
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Do 16 Jul 2015 - 12:22

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Für meine Begriffe hat man in Zeiten, als es wirtschaftlich bereits bergauf ging, viel an Potenzial in den Sand gesetzt, weil man auf dem Transfermarkt zu zurückhaltend agiert und sich womöglich auch zu sehr auf die nationalen Optionen beschränkt hat. Und das mit Uli als absolut unantastbarem Patron. Erst die Transferperiode mit Ribéry und Toni hat uns in die "Moderne" geführt.
na ja, das ist jetzt auch sehr plakativ Wink

der zeitliche zusammenhang zwischen "wir kaufen jetzt mal richtig gute spieler" und fertigstellung der AA ist denke ich nicht von der hand zu weißen.
bis dahin gab es für mich keine vertretbar andere option, wenn man berücksichtigt wie gesund bayern seit 25 jahren arbeitet, im verhältnis zur internationalen konkurenz.

ich denke eher mit weitsicht gearbeitet. wie ich das in meinem umfeld auch immer zur eintracht sage: "der fussball ist nächste saison nicht beendet".
für mich besteht hier das größte problem. es muss immer sehr schneller erfolg her. dabei ist nachhaltigkeit der schlüssel zum erfolg. bin zumindest ich überzeugt.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
aber auch ein traditionell geführter Klub wie der FC Bayern sollte sich nicht vor der allgemeinen Marktentwicklung verschließen.
das sehe ich in weiten teilen auch so. nur wie gesagt, die möglichkeiten müssen erst mal vorhanden sein und jetzt sind sie es bei den bayern.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Will ich gar nicht widersprechen, aber wie hätte Schweinsteiger seinen Ausnahmestatus bedienen können, wenn er oft nur auf der Bank gesessen wäre? Ich denke, dass jedem gegenwärtig ist, dass dieses Risiko bestanden hätte.
scheinbar sieht das manU/king lui etwas anders, um mal polemik ins spiel zu bringen Wink
schweini sietzt doch nur in unfit auf der bank. in fit sehe ich in ihm weiterhin einen überragenden spieler mit kaum verzichtbaren anführer qualitäten.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Klar, jetzt kommt wieder das @rschloch Pep ins Spiel, aber auch wenn der nur ein gewöhnlicher Angestellter des Klubs ist, muss er Entscheidungen treffen, die er alleine zu verantworten hat.
ich sehe zwei punkte sehr gleich mit PI Embarassed
mal als aller erstes das was ich schon lange schreibe, bayern überlässt zu viel guardiola. deswegen auch mein vorheriger einwand das ich nicht glaube das schweine bei UH gegnagne wäre.
wie man bei der pressekonferenz ja sehen konnte hat es guardiola schwein auch nicht sonderlich schwer gemacht den verein zu verlassen. ich finde es auch schon deswegen schräg in nach manchester ziehen zu lassen, da sie einer der hauptkonkurenten der bayern sind.
na ja jedenfalls erwarte ich halt auch mal ein veto vom verein.

zweiter punkt bei dem ich bei Pi bin ist mir das schema X bei den spielern allgemein.
ich finde es immer schwach wenn ein trainer spieler wechselt, nur weil sie nicht in sein system passen. und mir gibt der umgang mit müller ja auch zu denken. eigentlich muss jeder trainer hinterfragt werden der müller auch nur leicht anzweifelt.

und das alles dann auch noch mit dem wissen das guardiola erstmal nur bis saisonende trainer ist.


Eagle-Eye Jerry schrieb:
Aber gerade weil Fußball eine vermeintliche Nebensache ist, finde ich es prickelnd, nicht immer alles 100%ig sachlich zu beurteilen, insbesondere wenn es um den Klub seines Vertrauens geht.
wenn es um unsachlichkeit geht muss ich, nach deiner gelegentlichen einschätzung, doch derjenige mit dem top fanprofil sein

ich will auch gar nicht alles sachlich beurteilen. ich nehme mir einfach das recht heraus nie 100 prozent auf kurs zu sein. wenn mich was an sag ich es und ziehe, wenn ich es nicht mehr mittragen kann, zur not auch die konsequenz.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   Do 16 Jul 2015 - 18:55

übrigens will ich geschrieben haben das mich die aussagen vom berater des polen kein meter wundern.
für mich ist das eine bodenlose ungehörigkeit. aber gut.

ps: so will man also sein geld verprassen, in holzer vidal???? affraid

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FC Bayern München - Teil 5   

Nach oben Nach unten
 

FC Bayern München - Teil 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-