StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Champions League 2013/2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 26 Apr 2014 - 11:30

Dany69 schrieb:
Man muss schon aufpassen in München, das am Ende aus der Rekord,super, super Saison nicht noch ne riesenenttäuschung wird, hört sich dramatisch an, weil immerhin früher meister, kalr, Endspiel Pokal nd CL HF

Eine Riesenenttäuschung wäre es gewesen, wenn wir am Ende der Saison ohne Titel dastünden. Nun ist das aber nicht der Fall. Solange man im Rückspiel alles versucht und auch im Pokalfinale dagegenhält, wären zwei negative Resultate im Hinblick auf die restliche Saison vertretbar. Enthusiamus und hohe Erwartungshaltung ist eine Sache, aber der ganze Hype, der nichts anderes als eine souveräne Verteidigung des Triples vorsieht, ist Banane.

Dany69 schrieb:
Dann kommt noch der Pokal und im Moment würde ich so ziemlich alles darauf verwetten, dass es ähnlich ausgehen wird wie vor zwei jahren

Wenn du damit auf einen Sieg von Dortmund mit drei Toren Unterschied anspielst, halte ich die Wette.  Wink 

Dany69 schrieb:
Muss auch sagen, ich hätte mehr von pep erwartet, was sollen drei sechser und dazu lahm wieder im Mittelfeld völlig ohne not.

Da bin ich grundsätzlich bei dir. Lahm als Vertreter für Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld hat sich bewährt, aber dort beide zusammen mit Kroos, ist mir dann doch etwas zu sehr Ball verwalten. Nur war man vielleicht das einzige Mal in der Saison in der Situation, sich auf einen extrem offensiv(stark)en Gegner einstellen zu müssen. Letztlich wurde Pep "ausgecoacht", kann und darf mal passieren, wenn man dann am Dienstag eine Lösung parat hat. Sehe aber im Moment auch Real um 'ne Nasenlänge vorne, was den Finaleinzug betrifft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 26 Apr 2014 - 14:39

Naja, wenn es aber um die Defensive ging und nicht um einen Plan im eigenen Spielaufbau wäre Martinez die bessere Wahl gewesen. Lahm rechts hinten ist ein probates Mittel gegen Ronaldo, Martinez der vielleicht beste Spieler der Welt im Spiel gegen Konter, wie er sich da positioniert und sein Zweikampfverhalten sind überragend.

Riesenenttäuschung ist tatsächlich zu hoch gegriffen. Aber es wäre schon sehr herb, wenn man als doch recht klar beste Mannschaft der Saison sich selbst den Stecker zieht. Und von drei Spielen gegen den BVB zwei zu verlieren wäre auch Gift für die Saisonbilanz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   So 27 Apr 2014 - 9:31

Eagle-Eye Jerry schrieb:

Eine Riesenenttäuschung wäre es gewesen, wenn wir am Ende der Saison ohne Titel dastünden. Nun ist das aber nicht der Fall. Solange man im Rückspiel alles versucht und auch im Pokalfinale dagegenhält, wären zwei negative Resultate im Hinblick auf die restliche Saison vertretbar. Enthusiamus und hohe Erwartungshaltung ist eine Sache, aber der ganze Hype, der nichts anderes als eine souveräne Verteidigung des Triples vorsieht, ist Banane.
Naja, du weisst ja schon, das die meisterschaft am ende als das "normale" quasi vorausgesetz wird, aber du hast schon recht, am ende kommt es sicher auch auf das wie an.

Aber zum glück ist es ja noch nicht soweit das wir darüber debattieren müssen, warten wir mal den dienstag ab.

Fakt ist, und das wollte ich nur mal anmerken, das die saison doch noch allen rekorden zum trotz stark getrübt werden kann.

Und den Hype von dem red ich gar nicht erst, wir alle wissen, das es noch niemandem gelanf den CL titel überhaupt zu verteidigen, ganz zu schweigen von einem triple.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Wenn du damit auf einen Sieg von Dortmund mit drei Toren Unterschied anspielst, halte ich die Wette.  Wink 
Ich würde es begrüßen mir selbst die sätze um die ohren hauen zu können, nach dem finale. Very Happy 


Eagle-Eye Jerry schrieb:
Da bin ich grundsätzlich bei dir. Lahm als Vertreter für Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld hat sich bewährt, aber dort beide zusammen mit Kroos, ist mir dann doch etwas zu sehr Ball verwalten. Nur war man vielleicht das einzige Mal in der Saison in der Situation, sich auf einen extrem offensiv(stark)en Gegner einstellen zu müssen. Letztlich wurde Pep "ausgecoacht", kann und darf mal passieren, wenn man dann am Dienstag eine Lösung parat hat. Sehe aber im Moment auch Real um 'ne Nasenlänge vorne, was den Finaleinzug betrifft.
Mir ist das aber zu einfach zu sagen, ausgecoacht und passiert mal.
Das spiel lief im grunde ab minute eins gleich. Und wenn ich das sehe und dann noch dazu hinten liege fange ich nicht erst ab min. 75 damit an daran was ändern zu wollen, so sehs wenigstens ich das.

Vorallem, weil wie du sagst von allen dreien zusammen dann wirklich zu wenig schnells spiel anch vorn zu sehen war, was aber bei lahm ohnehin immer so ist auf der position, man könnte meinen sie stehen sich auf den füßen mit dem ergebnis das keiner der drei so spielt wie es nötig wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   So 27 Apr 2014 - 14:44

Also erstmal wiederhole ich mich: Die ersten 20 Minuten ging der Matchplan ja (scheinbar) auf. Offensiv hat alle super geklappt, wir haben im Pressing jeden Ball geholt. Erst danach offenbarte sich, dass das Pressing nicht gut abgesichert ist und dass, sobald Real den Ball in unsere Hälfte bringt, jeder Konter direkt super gefährlich wurde.

Dann hat Guardiola ja schon angespasst. Die machten unser Spiel aber erstmal defensiv besser zulasten der Offensivschlagkraft. In der Pause hat er sicher auch Feinheiten verändert, die in dieser Saison oft entscheidend waren. Gewechselt hat er dann ab der 66ten. Da ist normalerweise noch 27, 28 Minuten Zeit. Insofern hat er nicht da draußen gepennt, sondern tatsächlich einfach den falschen Matchplan gehabt. Dafür gibts ja ein Rückspiel. Wenn er ne Mannschaft erstmal geknackt hat, kriegen die auch gerne mal fünf Dinger.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 12:47

Es spielt wohl einerseits die Elf, die vier Stück von Barca bekommen hat, andererseits die, die Barca selbst schon vier eingeschenkt hat. Das gibt mir Hoffnung, wo ich die letzten Tage doch gar nicht mehr so viel davon hatte. Habe aber trotzdem die Befürchtung, dass nach dieser Saison die Uhren wieder auf 2007 zurückgedreht werden. War in den letzten Jahren der Offensivaspekt dominant, haben die Spiele von Barca und Bayern gegen Chelsea 2012 oder Bayern-United dieses Jahr doch gezeigt, wie viel man auch mit unterlegenen Teams erreichen kann, wenn man einfach nur mauert.

Ich weiß noch nicht, wie Real es machen wird, aber sie werden Ronaldo oder Bale in die Defensivarbeit einbinden. Ancelotti ist ja kein [zensiert), der die Bayern um ein defensives Dreiermittelfeld herumwirbeln lässt. Ein Tor macht Real sicher, auch mit einer defensiven Ausrichtung. Deshalb glaube ich, bzw. wäre er gut beraten damit, dass er sein Team wieder eher auf Verteidigung als auf Angriff einstellt. Und auch die Passstafetten hoch zu stören klingt nicht besonders sinnvoll.

Ich denke unser Erfolg wird eher von der Real-Marschrichtung abhängen. Da das Spiel nicht bei 0 beginnt hat Real einen Vorteil, der zwar nicht einfach zu verteidigen ist, aber letzlich haben sie es in der Hand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 12:57

Ich denke das Real erstmal in einem 433 mit Bale oder Ronaldo anfangen wird das in der Defensive zum 442 wird.
Man ist ja erstmal 1 Tor vorne und muss nicht von Beginn an Gas geben und die erste Devise dürfte wohl sein nicht mit mehr als 1 Gegentor in die Pause zu gehen. Sollte es zur Pause 0:0 oder 1:0 stehen kann man immer noch den zweiten der Beiden einwechseln und auf schnelle Konter setzen.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 13:41

Hab gehört Ancelotti habe schon gesagt er spiele mit dem BBC-Sturm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 15:30

mir ist egal wer bei real heute spielt. hauptsache die verlieren.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 15:40

Ne, hauptsache die fliegen raus.

Mich interessiert die taktische Ausgangslage schon, kann dir ja ruhig egal sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 21:12

20 Minuten gespielt und schon steht der erste Finalteilnehmer fest. 3 Tore hätte ich den Bayern ja noch gegeben aber 4 schießen die keine mehr.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 22:14

peinliche nummer. und ja, bin so weit nicht weg von Jerb. so ist das nur noch was ganz normales in der liga

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 29 Apr 2014 - 22:46

Real zieht komplett verdient ins Finale ein. Selbst wenn man den Freistoß am Ende und die 2 Fehler bei den Kopfbällen weg nimmt war Real den Bayern heute in allen Belangen überlegen.
Im Grunde lief das Bayernspiel heute nicht anders als im Hinspiel auch, mit der Ausnahme das sie heute schneller um den Strafraum gepasst und sich keine Torchancen erspielt haben. Wobei ich das Spiel der Bayern nach dem 2:0 jetzt nicht zu kritisch sehen will. Bis zum 2:0 sah es ja nicht so schlecht aus aber nach dem 2:0 war das Spiel ganz einfach vorbei. Da hat sich dann keiner mehr getraut irgendwas riskantes zu probieren aus Angst ausgekontert zu werden.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 30 Apr 2014 - 19:24

die bayern sind doch sackpfeiffen. man kann gegen bärenstarke madrider verlieren aber das war eine schande...

statt hinter einsicht walten zu lassen redet die meisten es noch schön ala was wollt ihr denn wir standen im hf der cl. nur wer was es denn der bayern im finale und als weltbeste mannschaft ansah? die bayern. von daher müssen sie sich an dem anspruch messen lassen und an dem sie radikal gescheitert.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 30 Apr 2014 - 23:35

Gladbach klatschen wir immerhin noch auf einer Pobacke.

Bitterer Abend gestern. Geht irgendwie schon auf die Kappe des Trainers. Hat vor nem Monat den Stecker gezogen und gestern hat dann die Taktik ganz und gar nicht funktioniert. Die Münchener Standardschwäche ist auch wieder voll zurück. Aber da ist man hinterher immer schlauer. Das Kind fiel ja letzten Endes in den Brunnen, ohne dass da ein Brunnen in Sicht gewesen wäre.

Angeblich will man Guardiola jetzt enorm viel Kohle zur Verfügung stellen um den Kader zu verstärken. Find ich nicht gut. An der Stärke des Kaders lag es ja nun mal gar nicht. Das hat man ja nun 7 Monate lang gesehen, dass dieser Kader auf der welt unnereicht ist und wir uns nur selbst ein Bein stellen können. Sollte jetzt nicht die falschen Schlüsse drauß ziehen und schlechter Kaderplanung die Schuld geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 30 Apr 2014 - 23:53

Eine schlechte Kaderplanung kann man den Bayern nun wirklich nicht vorwerfen weil wirklich jede Position mehrfach und auch qualitativ richtig gut besetzt ist. Wenn Alaba länger ausfällt sieht es mit Contento ein bischen dünn aus aber finde mal jemanden der besser als Contento ist und sich 95% der Spiele auf die Bank setzt.
Einen Innenverteidiger von gehobenem Format könnte man sich zulegen um Druck auf Dante und Boateng aufzubauen weil Badstuber sicher noch eine ganze Weile brauchen wird um wieder auf Topniveau zu kommen und man jetzt auch noch nicht absehen kann ob er es je wieder erreicht.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 3 Mai 2014 - 12:45

Ich habe mich lange zurückgehalten mit meiner Meinung - nun aber doch etwas zu Bayern im Halbfinale:

  1. nach 2 Minuten habe ich das erste mal gen Himmel geschaut - Kroos spielt quer und nochmal quer ...
  2. wer jetzt vor Freude in die Hände klatscht sollte die Buli-Clubs nicht vergessen. Wie die ängstlich und mit weißer Fahne gegen Bayern aufgetreten sind: mitschuldig an der Pleite!
  3. gefühlt 10 Jahre spielt nun Bayern mit Robben und Ribery immer das gleiche Spiel, Die machen den Unterschied, die machen das Überraschende, die schießen auf immer die gleiche Art die Tore. Dass dieses System ein Auslaufmodell ist, ist offensichtlich. Die werden aus dem Spiel genommen, und schon bricht das Bayern-Offensivspiel zusammen
  4. das Mittelfeld ist ohne Tiago international schwach

So verrückt es klingen mag, ich würde Robben und Ribery abgeben und neue Leute für diese Positionen holen. Das bedeutet nicht, dass sie zu schwach sind sondern dass sich Bayern irgendwie "erneuern" muss. Und Götze - ich schrieb das wohl schon - wie der bei Bayern zum unauffälligen Mitläufer degradiert wurde, ist ein weiteres Problem.
Vorbild für "System" und "Spielgedanke" ist momentan Atletico Madrid. Ohne einen echten Star aber mit erstklassigen Teamspielern wirbeln die da rum - Chelsea ist nach allen Regeln der Fußballkunst auseinander genommen worden.
... und heute? Bayern zerlegt den HSV ... glaube ich!
Nach oben Nach unten
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 3 Mai 2014 - 13:16

Pi schrieb:
Gladbach klatschen wir immerhin noch auf einer Pobacke.

Bitterer Abend gestern. Geht irgendwie schon auf die Kappe des Trainers. Hat vor nem Monat den Stecker gezogen und gestern hat dann die Taktik ganz und gar nicht funktioniert. Die Münchener Standardschwäche ist auch wieder voll zurück. Aber da ist man hinterher immer schlauer. Das Kind fiel ja letzten Endes in den Brunnen, ohne dass da ein Brunnen in Sicht gewesen wäre.

Angeblich will man Guardiola jetzt enorm viel Kohle zur Verfügung stellen um den Kader zu verstärken. Find ich nicht gut. An der Stärke des Kaders lag es ja nun mal gar nicht. Das hat man ja nun 7 Monate lang gesehen, dass dieser Kader auf der welt unnereicht ist und wir uns nur selbst ein Bein stellen können. Sollte jetzt nicht die falschen Schlüsse drauß ziehen und schlechter Kaderplanung die Schuld geben.

darum geht es doch acuh gar nicht. vergleich mal die budgets und vergleich mal die ansprüche bzw das auftreten in der öffentlichkeit und dann urteile nochmal. da hat gladbach eher seine ziele erreicht...

die frage ist ist peps idee vom fussball (von die er nicht abrücken will) goldrichtig für bayern oder nicht ? er ist einer der besten trainer der welt aber es sieht so aus dass ihm dafür die spielertypen fehlen es wirkt alles etwas starrr. bayern ist nicht barca barca fürher war das spiel zugeschnitten.

die lösung kann also entweder nur lauten flexibler spielen ( das will er nicht) oder die spielertypen dafür kaufen (goldene lösung naürlich beides...). auch das wird bayern eher nicht gelingen auch wenn sie angeeblich dick kohle ausgeben können bzw wollen..

sie müssen auf das system zugeschnitten sein ein messi ist halt nicht vorhanden...und bei aller liebe ja der bayern kader ist natürlich der mit abstand beste deutschlands aber nicht wie breinter breitmaulfroschartig meinte der welt. ganz sicher nicht da ist real derzeit schonmal drüber.

weltklasse sind für mich nur neuer lahm schweinsteiger thiago( ist aber zu oft verletzt) und noch ein müller. ribery ist seit sehr langer zeit völlig außer tritt robben geht zu oft zu sehr mit dem kopf durch die wand mandzukic ist ok aber gegen lewandowski (wenn er kommt ) kann er meiner meinung nach auch nur scheintern und dann wird es sich zeigen wie er da zurecht kommt.(ich denke eher nicht er ist ein aufmüfpiger spieler) das heißt der (hochgelobte) kader bräuchte dringend echte kracher dazu ein flexibleres system sonst wirds so schnell nix mehr mit der cl krone...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 3 Mai 2014 - 17:31

Das ist mal wieder typisch. Da rutscht man einmal aus, in der CL hat das natürlich brutale Konsequenzen, und die Leute fangen schon wieder an zu erzählen, Bayern wäre nicht das beste Team der Welt. Vor einem Monat hätte das niemand angezweifelt, der noch ganz bei Trost ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   So 4 Mai 2014 - 17:02

Pi schrieb:
Das ist mal wieder typisch. Da rutscht man einmal aus, in der CL hat das natürlich brutale Konsequenzen, und die Leute fangen schon wieder an zu erzählen, Bayern wäre nicht das beste Team der Welt. Vor einem Monat hätte das niemand angezweifelt, der noch ganz bei Trost ist.

die stärke von bayern bestand eigentlich schon immer darin dass sie recht kritikfähig und nicht beratungsresitent waren. als dortmund 2 mal die meisterschaft holte hat bayern erkannt dass sie was tun müssen. das hatten sie gemacht. das resaltat hat man gesehen. dann hat man pep geholt auch alles wunderbar.

nur wollte man dann SELBST ich betone nochmals selbst das triple wieder erreichen. das ist halt das problem wenn man so hohe ansprüche äußerst muss man sich halt auch daran messen so einfach ist das. diesen selbstauferlegten ansprüchen sind sie halt eben einfach nicht gerecht geworden.

bl ok flügellahme konkurrenz pokal auch ok aber cl hat man beim ersten ernsthaften gegner radikalen schiffbruch erlitten. man kann wenn man bayern wohlgesonnen ist wohl nur hoffen dass sie auch diesmal wieder die richtigen schlüsse daraus ziehen werden um ihre (natürlich sehr hohen) ziele wieder zu erreichen

ein flexibleres spielssytem und noch bessere einkäufe (mit lewandoswski wurde ja schonmal ein tier verpflichtet) können dafür im grunde nur der schlüssel sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   So 4 Mai 2014 - 18:43

Mit "der erste ernstzunehmende Gegner" tust du Real aber Unrecht. Die haben eine richtig gute Mannschaft und im Halbfinale auch gut gespielt.
Das die Bayern da rausgeflogen sind ist weniger das Schlimme als das Wie. Und da muss man eben klar anerkennen das die Bayern niemals wirklich eine Chance hatten. Für mich war weniger das System das Problem weil es bis vor ein paar Wochen super funktioniert hat und eben auch sehr flexibel und schnell war. Die Spieler setzen es eben nur seit Augsburg nichtmehr so um wie die ganze Saison davor.

Guardiola ist da sicher mit schuld weil er als Trainer sowas eben aus den Köpfen der Spieler rausbekommen muss und gegen Real wären wohl ein Götze und Müller die bessere Wahl gewessen gegenüber einem Mandzukic und einem total unter seinen Möglichkeiten spielenden Ribery.

Bei den Transfers ist halt immer die Frage was sinnvoll ist und welche Spieler man bekommt und welche dafür weg müssen. Noch einen Stürmer brauchst nicht, wenn wer neues für die offensive Außenbahn kommt muss man eigentlich Shaqiri weggeben oder über einen Verkauf von Robben nachdenken, ein zentraler Mittelfeldspieler verbaut Hojbjerg die Zukunft und wäre eine indirekte Aufforderung an Martinez sich einen neuen Verein zu suchen und zu guter Letzt fällt mir echt kein Außenverteidiger ein der gegenüber Lahm und Alaba eine Qualitätssteigerung bedeuten würde.

In der Innenverteidigung könnte man was machen oder man gibt Martinez dort mal eine Chance wenn er schon nicht im Mittelfeld ran darf.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 48
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   So 4 Mai 2014 - 19:15

gladbach-fan schrieb:
nur wollte man dann SELBST ich betone nochmals selbst das triple wieder erreichen. das ist halt das problem wenn man so hohe ansprüche äußerst muss man sich halt auch daran messen so einfach ist das. diesen selbstauferlegten ansprüchen sind sie halt eben einfach nicht gerecht geworden.

Wenn mann in einem Wettbewerb antritt, will man diesen auch gewinnen, was soll daran so ungewöhnlich sein? Ist bei Real oder Chelsea auch nicht anders. Und diese ganzen Beste-Mannnschaft-der-Welt-Sprüche kamen doch von Seiten der Medien, TV-Experten und vielleicht noch vom Breitner Paule, nicht aber von denen, die wirklich in der Verantwortung stehen.

Jerb schrieb:
Bei den Transfers ist halt immer die Frage was sinnvoll ist und welche Spieler man bekommt und welche dafür weg müssen.

Man kann und wird wohl die Kaderplätze von van Buyten und Contento upgraden, ansonsten bleibt abzuwarten, wie intern die Situation von Kroos, Shaqiri und Mandzukic analysiert wird. Personelle Rundumschläge sind nur dann sinnvoll, wenn über Jahre hinweg falsch eingekauft wurde, nicht aber, wenn man sich einmal ''dramatisch'' aus einem CL-Halbfinale verabschiedet hat.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mo 5 Mai 2014 - 11:41

Eben DAS ist der Punkt. Wegen einem Spiel die ganze Kaderplanung infrage zu stellen ist wirklich fatal. Es macht mir auch ein bisschen Sorgen, wie Guardiola immer wieder SEINE Ideen betont, das klingt fast so als müsste man eher die Spieler als Spielsystem anpassen. Dabei hat er die ganze Saison immer wieder mit taktischen Anpassungen geglänzt, auch wenn er nicht vom Ballbesitzfußball abgerückt ist. Muss er ja aber auch nicht, auch gegen Real hätte das funktionieren können, wenn man nur die Lösung gehabt hätte, wie man durch die Abwehr spielen kann.

Immerhin, ein Verkauf von Ribéry und Robben könnte wirtschaftlich durchaus Sinn machen. Die beiden sind 30, ich denke sie sind jetzt etwa im Bereich ihres Zenits. Gibt man sie jetzt für wirklich hohe Summen ab - Ribéry ist angeblich 42, Robben 25 Mio. wert (ich glaube beide Werte sind näher zusammen) - kann man dafür in jüngere Spieler investieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mo 5 Mai 2014 - 12:43

Senior schrieb:
...So verrückt es klingen mag, ich würde Robben und Ribery abgeben und neue Leute für diese Positionen holen. Das bedeutet nicht, dass sie zu schwach sind sondern dass sich Bayern irgendwie "erneuern" muss.
...
und nachdem nun sogar der Kaiser höchstselbst davon spricht (Sky'90 vom 03.05.), dass Robben und Ribery nicht in das PEP-System passen, trifft auch @PI's Vorschlag ins Schwarze!
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mo 5 Mai 2014 - 13:54

warum passen spieler nicht in das pep system? noch ne frage: was ist das pep system?

ich muss ja sagen das ich mich über die spieler diskussion wegeimern kann.
was hat sich bei real zu letzter saison geändert? nichts, denn bale hat in den spielen gegen die bayern keine so große veränderung in die spiele hinein gebracht das er als wesentlich zu betrachten gewesen ist.

was hat sich bei den bayern geändert? sie haben für diese mannschaft aktuell eben doch nur den bestenfalls zweitbesten trainer. jedenfalls sind die mannschaften aus den letzten beiden spielzeiten fast identisch. desween gibts auch von der seite keinen wirklichen grund was anzuzweifeln. den die kader erklären die zwei unterschiedlichen spielausgänge jedenfalls nicht.

und immer wieder das eishockey. warum wird der vorrunden erste nicht automatisch auch jedes jahr meister? ganz einfach, weil sie vorzeitig das erste ziel erreichen, dann die spannung heraus nehmen und anschließend nicht mehr ins spiel hinein finden. selbiges ist nun bei den bayern passiert. als guardiola die saison für beendet erklärt hat habe ich zahnweh bekommen. für mich ein kläglicher anfängerfehler.

und dann muss ich mal wieder meinen schon oft bekannten FC Erbs ins spiel bringen. glaubt denn irgendwer bei real madrid handelt es sich um eben diesen? ich habe grade den eindruck das die bayern gegen die weltgrößte flaschentruppe rausgeflogen ist. ich bin auch kein fan dieser mannschaft. finde es aber lächerlich wie respektlos über die mannschaft gesprochen wird. gegen real muss man eben bei 100 prozent sein. nach dem vercoachen hat sich das auch erst mal mit bestie negra. der zahn ist gezogen und das ist bitter weil komplett überflüssig.

ein gutes hat es aber. ich fand es ebenfalls respektlos wie im zusammenhang mit guardiola über don jupp gesprochen wurde. in den weitesten zügen hat sogar van gaal die mannschaft zusammen gestellt. don jupp hat die mannschaft in leistungsbereiche getrieben wie ich vorher noch keine andere deutsche mannschaft spielen sehen habe. bei pep haben sich die meldungen und meinungen überschlagen. dabei hätte er "nur" verwalten müssen. es ist natürlich jammern auf höchstem niveau. ich stelle aber fest: es ist nicht gelungen. auch von den ganzen rekorden kann sich niemand was kaufen. bestenfalls gibts dieses jahr zwei pokale.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mo 5 Mai 2014 - 14:27

und noch etwas. ich erwarte vom vermeintlich besten trainer der welt so viel taktische variables denken, das er in der lage ist die mannschaft weiter zu formen. eine weiter entwicklung des kaders in form von weiteren teuren zukäufen, nur um guardiolas wunschsystem zu erfüllen, wäre für mich ein armutszeugnis, auch für guardiola. vom angeblich besten trainer der welt muss ich einfach mehr erwarten wie ein einziges spielsystem

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mo 5 Mai 2014 - 17:58

Das stimmt halt einfach so wie Jerzy das sagt. Es lag an der Taktik, nicht am Personal.

Mein Vorschlag ist rein wirtschaftlich. Die beiden aus taktischen Gründen zu verkaufen halt ich für Käse. Diese Waffen muss man einsetzen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mo 5 Mai 2014 - 18:54

Bei vereinen wie real, barca oder manU geht es ja um keinerlei Vernunft. Der derzeit einzige Verein der es sich mit gutem Gewissen leisten kann das Geld weg zu schmeißen ist Bayern. allein schon weil sich guardiola verzockt hat sehe ich noch weniger Grund derzeit an robben oder Ribéry zu gehen. Geld jedenfalls kann nicht der springende Punkt sein.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   

Nach oben Nach unten
 

Champions League 2013/2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: Pokal-Wettbewerbe-