StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Champions League 2013/2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 12 Apr 2014 - 11:10

ich muss da dem bienchen beispringen. du überziehst da total. ich bin selber kein ronaldo gläubiger, das kann aber so gewählt werden.
zudem wiederhole ich mich. ein ribery als weltfussballer wäre dem fc bayern in der letzten saison überhauipt nicht gerecht geworden.

real ist ein verein mit einem überragendem ronaldo und 10 zuarbeitern
bayern spielt fussball im kollektiv, wo auf den einzelnen position fast nur herausragende kicker zu finden sind.

und ja, ich finde das da auch ein schlechter verlierer heraus zu lesen ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 12 Apr 2014 - 11:50

Pi schrieb:
CR7 .... Weltfußballer wird man halt nur, wenn man vorne divenhaft rumgockelt und nen [zensiert] auf die Mannschaft gibt. Gut für Real, dass der draußen sitzt...
Ich muss mal wieder für CR7 Partei ergreifen. Was um alles in der Welt stört einen Fußball-Fan an diesen Spieler? Tritt er Gegnern reihenweise das Schienbein durch? Klaut er alten Frauen auf dem Friedhof die Handtasche?
Es passt offenbar eingen Großköpfigen nicht, dass er nicht nur überragend Fußball spielt, dass er ein fairer Sportsmann ist, dass er gut aussieht und ein notwendiges Maß an Selbstbewusstsein hat.
Aus meiner SR-Laufbahn habe ich einige Beispiele, wie Schiedsrichter solche Leute so richtig aufs Korn genommen haben: "dem werde ichs zeigen", "bei mir wird der sich nichts erlauben", "ich finde einen Grund, den vom Platz zu stellen" ... etgeistert und voller Unverstand habe ich mir das angehört - es betraf eben immer Spiler, die besser als der Rest der Mannschaft waren, Selbewusstsein hatten, technisch gut - vielleicht sogar etwas karismatisch waren ,,, und das reichte diesen Kliéingeistern, denen zu zeigen, "wer hier Herr auf dem Platz ist".
peinlich - peinlich ,,,
Nach oben Nach unten
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 12 Apr 2014 - 14:27

Ich sehe es auch so, dass wohl derzeit kein europäischer Spitzenklub so von einem einzelnen Spieler beeinflusst wird, wie es bei Real mit Ronaldo der Fall ist. Auch wüßte ich nicht, warum Real durch sein eventuelles Fehlen defensiv stärker auftreten sollte. Diese Qualität entsteht durch die Spielkonzeption, nicht durch das bloße Austauschen einzelner Spieler.
Was ich aber an den Kommentaren nicht verstehe: Warum sollte der Fan eines Klubs aus einer rein persönlichen Wahl als "schlechter Verlierer" hervorgehen? Wenn ich von mir selbst sprechen darf, so wurmt mich eine Niederlage des FC Bayern je nach Bedeutung noch mehrere Tage danach. Die Wahl zum Weltfußballer hingegen hätte mich für Ribéry zwar gefreut, habe aber ein paar Minuten nach der Meldung keinen Gedanken mehr daran verloren.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 12 Apr 2014 - 21:18

Ich habe nichts gegen Ronaldo. Ich hab was gegen die ganzen Dummköpfe, die ihn für den größten halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 16 Apr 2014 - 23:59

Das Classico bestätigt meine Theorie zumindest mal im ersten Anlauf. Gegen eine Mannschaft mit Ballbesitzspiel wie den FC Barcelona konnte Real das Spiel gut eng machen, indem sie zwei Viererketten in der Defensive aufgebaut haben. Mit Ronaldo, Benzema und Bale geht das natürlich nicht, weil keiner von denen in die defensive Grundordnung rein geht. Die stören vielleicht mal den Spielaufbau oder positionieren sich tiefer um aus der Tiefe den Sprint im Konter ziehen zu können (Bale macht das gerne um ins Dribbling zu kommen oder um durchzustoßen), aber keiner geht in die Kette rein und verschiebt diszipliniert mit.

So hat Real wieder das Typische erreicht: Barca spielte sich um den 16er blöd, kam nur mit hohen Bällen und ab und zu mit Glanzlichtern in der 16ern rein, aber kaum zu gefährlichen Abschlüssen. Das Tor dann nach ner Ecke. Ergo wird Real ohne Ronaldo Bayern einfach vor größere Probleme stellen als mit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Di 22 Apr 2014 - 23:15

Chelsea London ist einfach eine Beleidigung für die Champions League. Ab zurück in die Europa League damit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 23 Apr 2014 - 2:34

ganz wesentlich ist das chelsea trotzdem unter dem gleichen reglement spielt. für sie wie für die bayern gilt in erster linie ein tor mehr zu erzielen wie der gegner. chelsea interpretiert halt die regeln eben so ein tor weniger zu fangen.

weiß nicht wo dein problem ist. italien spielt diese art fussball seitdem ich denken kann. griechenland wurde so europameister. geht dir etwa schon der stift? Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 23 Apr 2014 - 11:08

Schön anzusehen war das wirklich nicht aber worum geht es den im Fussball? Darum 1 Tor mehr zu schießen als der Gegner. Und das geht nunmal auch indem man nur 1 Tor schießt und selbst kein gegnerisches Tor zulässt.

Für Chelsea war das Ergebnis gestern aber schlechter als für Madrid. Schießt Madid im Rückspiel 1 Tor muss Chelsea 2 machen. Und wenn Atletico in etwas bockstark ist, dann darin die Fehler des Gegners auszunutzen wenn er aufmachen muss.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 23 Apr 2014 - 19:24

Das war ja schon ne neue Dimension. Italien spielte immer nach dem Motto hinten steht die 0, vorne hilft der Liebe Gott. Chelsea spielte gestern aber: Hinten stehen wir und vorne ist der Rasen grün. Das war ja nicht nur die taktische Ausrichtung, die waren gestern einfach kompletter Käse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 23 Apr 2014 - 23:09

und ich halte es wie ich es immer halte, bleiben wir bei der wahrheit und wenn ich nach 1-0 hinspiel siegen der bayern sage es ist ein top ergebnis dann muss ich das auch heute bei real so schreiben.

und ja, auch ich gehöre zur fraktion die glaubt das sich die bayern über die liga slbst eingelullt haben. das ware für mich heute das schlechteste saisonspiel. null inspiration. ehrlich gesagt fand ich das ergebnis sogar eins zu niedrig. in der zweiten halbzeit fand ich real richtig gut und mit richtig gut zug nach vorne. bei bayern ein rückfall in quer, quer und noch mal quer. ganz schlecht.

und ein sahnepass von ronaldo. doppeltes 1-0 von ihm, denn ribery ist scheinbar das größte opfer der einlullerei in der liga. note 5 und dann ist er noch gut dabei.

wird ein brutal schweres rückspiel und es ist genau die art von ausgangsposition warum ich immer froh über das rückspiel als zweites bin. mein favorit auf das finale ist jetzt real.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Mi 23 Apr 2014 - 23:17

Ich habe nicht so viel gesehen, hab es nur nebenbei laufen gehabt, aber was mich wirklich schockiert hat war, wie sich die Bayern nach dem Spiel hingestellt haben und von einem Top-Spiel, einem Top-Ergebnis, Dominanz und wir haben doch alles richtig gemacht, also kein Grund für Kritik geredet haben. Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass keiner der Bayern auch nur daran denkt, dass man ausscheiden könnte. Manchmal mag das gut sein, aber von der Art und Weiße hatte ich eher den Eindruck von Überheblichkeit.

Ich auf jeden Fall bin sehr, sehr gespannt wie das Rückspiel läuft.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 9:20

Die Analyse von Jerzy ist schon ziemlich drastisch, weil wir bis zum 1:0 eben tatsächlich sehr dominannt waren. Das Tor dann total aus dem nichts. Danach macht Real das einfach extrem gut und das 1:0 am Ende dann ein gerechtes Ergebnis. Dass die drei, vier Angriffe weltklasse zu Ende spielen können wusste man ja schon vorher. Neuerdings können sie auch verteidigen! Extrem stark scheint da Isco zu sein, denn der ordnet sich defensiv gut ein und hat den Umschaltmoment einfach extrem gut drauf. Vor dem 1:0 drei geniale Pässe, Boateng ist da aber auch n bisschen zu lässig und kann den Pass schon erlaufen. Pepe gestern zum zweiten Mal in seinem Leben mit einem guten Spiel und keine rote Karte, sehr gut der Mann!

Hinspiel zuhause scheint uns echt besser zu liegen. 1:0 ist auswärts höchstens ein ok-Ergebnis, es ist knapp, aber dank Auswärtstorregel ein doppelter Vorteil für die Heimmannschaft. Real schon im Vorteil, aber 3:1 ist ja kein Fantasieergebnis. Einen machen werden die wohl schon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 11:24

so, wenn Götze das 1:1 schießt, wäre die Welt in Ordnung gewesen. Auf jeden Fall war das Spiel um Klassen besser als das vom Dienstag.
Aber, es ist wieder einmal soweit: einhellige Meinung der Beobachter: ohne Ribery und Robben ist Bayern nur eine Durchschnittsmannschaft. Und da ist etwas Wahres dran (und meine Rede seit Jahren...).
Die Achse Dante - Kroos - Mandzukic zu langsam, zu ideenlos ... ganz einfach: schwach!
Taktisch - irgendwie hatte ich den Eindruck, dass der FCB von Real total überrascht worden ist und keine Antwort auf deren Taktik hatte.
Und: Der BVB betreibt offenbar eine andere Sportart als Bayern, Chelsea, S04 usw.

Wie weiter? Ohne Ribery (dafür Götze) wird Real am nächsten Dienstag überrannt!

Übrigens Götze: merkt eigentlich irgend jemand, dass er beim FCB fehl am Platz ist, dass er nur noch eine Randfigur ist? Wenn man dazu Reus vergleicht, der beim BVB Verantwortung übernehmen muss und damit noch deutlich besser geworden ist - Götze? spielt mal, mal nicht, wenn ja, dann irgendwie weitab vom Spielgeschehen.
Wenn das Ergebnis des breiten (sehr guten) Kaders ist, dass jeder immer den Eindruck haben muss (soll), dass er ersetzbar ist, dann wird da etwas falsch gemacht.
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 11:42

Pi schrieb:
Die Analyse von Jerzy ist schon ziemlich drastisch, weil wir bis zum 1:0 eben tatsächlich sehr dominannt waren. Das Tor dann total aus dem nichts.
sag mir mal welche torchance oder wenigstens strafraumszene bayern in dieser dominanten phase hatte? es gab glaub ich nen abgeblockten schuss. ansonsten genauso nichts. ich bemängel an dieser art von fussball schon seit jahren das der ball gefährlich in den strafraum kommen muss. 80% ballbesitz iunteressiert niemand wenn der gegner bei 20% genau einen angriff brauch und damit die spielweiße des gegners absurd aussehen lässt.

Pi schrieb:
Danach macht Real das einfach extrem gut und das 1:0 am Ende dann ein gerechtes Ergebnis.
ich denke dieser glaube an dem vermeintlichen mangel ist überheblichkeit geschuldet. real gegen bayern waren auch in der vergangenheit nie klare angelegenheiten, egal wer da grade der vermeintlich bessere gewesen sein soll. ich denke real wird beim dortmund spiel in münchen schon sehr genau zugesehen haben.

Pi schrieb:
Hinspiel zuhause scheint uns echt besser zu liegen. 1:0 ist auswärts höchstens ein ok-Ergebnis, es ist knapp, aber dank Auswärtstorregel ein doppelter Vorteil für die Heimmannschaft. Real schon im Vorteil, aber 3:1 ist ja kein Fantasieergebnis. Einen machen werden die wohl schon.
sag ich schon seit wenigstens ein jahrzehnt, weil die bayern die qualität besitzen ein ergebnis zu verwalten, bzw. taktisch flexibel sind.

Senior schrieb:
Aber, es ist wieder einmal soweit: einhellige Meinung der Beobachter: ohne Ribery und Robben ist Bayern nur eine Durchschnittsmannschaft. Und da ist etwas Wahres dran (und meine Rede seit Jahren...).
Die Achse Dante - Kroos - Mandzukic zu langsam, zu ideenlos ... ganz einfach: schwach!
Taktisch - irgendwie hatte ich den Eindruck, dass der FCB von Real total überrascht worden ist und keine Antwort auf deren Taktik hatte.
Und: Der BVB betreibt offenbar eine andere Sportart als Bayern, Chelsea, S04 usw.
also ich muss schon sagen das mich deine analysen manchmal erschüttern. schwarz-weißes schubladen denken war gestern. und ja du hast recht dortmund spielt anders. die gehen bei real sang und klanglos 3-0 unter. sag mal merkst du gelegentlich nicht was du für einen murks schreibst?

so nen ab- und lobgesang solltest du dir für das rückspiel aufheben. trotz des 1-0 für real habe ich im quervergleich tatsächlich einen rießen unterschied zwischen bayern und dortmund gesehen.
meine erkentnis aus diesen zwei spielen: vor den bayern ist der respekt so groß das real sich ihnen im spiel anpasst. dortmund wurde dagegen von anfang an angestürmt und im rückspiel war real gedanklich schon durch.

deine sonstige bayern analyse zur mannschaftsstärke ist gruselig. sorry. bayern rennt nicht durch liga und bis ins europa-halbfinale mit einem ideenlosen restkader. ehrlich gesagt finde ich deine analyse respektlos real gegenüber, die wie bayern zu den top 4 in europa zählen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 11:52

An dem Ergebnis gestern sind die Bayern doch selbst schuld wegen dem Schlafwagenfussball den sie gespielt haben.
80% Ballbesitz bringen nichts wenn man nicht in die Räume und Richtung Tor spielt. Die Bayern hatten auch sonst in fast jedem Spiel immer viel Ballbesitz nur war da eben der Unterschied das die Spieler sich viel bewegt haben, in Räume gelaufen und Überzahlsituationen geschafen haben. Gestern war davon garnichts zu sehen und das war für Real dann auch einfach zu verteidigen.
Wenn die Bayern im Rückspiel so spielen wie bis vor 6-8 Wochen ist der Finaleinzug möglich aber mit so einer uninspirierten Leistung wie gestern kommen die Bayern nicht weiter.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 12:10

Jerb schrieb:
Wenn die Bayern im Rückspiel so spielen wie bis vor 6-8 Wochen ist der Finaleinzug möglich aber mit so einer uninspirierten Leistung wie gestern kommen die Bayern nicht weiter.
finde ich ein gutes zwischenfazit und ausblick. denke auch das die bayern in ihrer tatsächlichen topform real deutlich überlegen sein sollten. so wie gestern dann allerdings nicht. so groß ist der unterschied dann eben nicht. ich hoffe sehr das die bayern bereits am kommenden wochenende anfangen sich zusammen zu reißen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 13:30

Es stimmt, die hatten immer nen Fuß im Schuss. Phasenweise hat Real tatsächlich auch mit 8, 9 Mann verteidigt, schon stramm für so ein Team. Ich hab die deutlich offensiver erwartet. Mal schaun, wenn Ronaldo, Bale UND Benzema im Rückspiel fit sind, was dann passiert. Dann wird es wohl auch defensiv ein 4-3-3 und kein 4-4-2 - und das wäre sehr gut für uns. Harte Entscheidung dann für Ancelotti, von den drei kann er eigentlich keinen raus setzen aber im 4-3-3 darf er eigentlich auch nicht auflaufen. Vielleicht bleibt Isco drin? Könnte ihnen helfen.

Aber trotzdem: 20 Minuten lang hat Real fast den eigenen Sechzehner nicht verlassen, jeder Konter wurde sofort wieder durch Gegenpressing erstickt und die wurden massiv hinten rein gedrückt. Vielleicht zu massiv, sodass wir uns selbst den Platz genommen haben. Aber was tun? Den Ball weiter hinten zirkulieren lassen, versuchen den Gegner so zu locken und dann eine Blitzkombination zu starten?

Es gab schon zwei, drei gute Chancen am Anfang. Eine nach ner Ecke, dann ein geblockter Schuss aus zehn Metern (der auch einfach schlecht geschossen war) und der Robben-Schuss, ebenfalls abgefälscht. Und tja, hätte Götze den am Ende gemacht... aber egal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 14:38

Das Real mit so vielen Spielern verteidigt hat war für mich nicht so ausschlaggebend das bei den Bayern nichts ging. Für mich war eher das weite Auseinanderziehen der Abwehr das entscheidende Mittel weil dadurch Robben und Ribery sowie die Alaba und Rafinha immer sehr weit weg vom Strafraum an den Ball gekommen sind. Die Passwege zu Mandzukic waren dann immer viel zu lang und für die Verteidiger sehr einfach zu verteidigen.
In dem Fall müssen dann aber einfach die zentralen Mittelfeldspieler zwischen Mandzukic und Robben/Ribery einlaufen um sich als Passoption anzubieten oder Mandzukic selbst muss aus der Mitte raus und jemand anderes in die Mitte.
Funktioniert aber eben auch nur wenn die Spieler sich mal bewegen statt an ihren Positionen festzukleben.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Do 24 Apr 2014 - 20:14

was auffallend und gleichzeitig auch enttäuschend war dass sowohl die spieler als auch der trainer die niederlage radikal schön gerdet haben Rolling Eyes hat wohl sytem. wenn sie gewonne hätten hätte aber jede wette der welt jeder den mahnenden finger gehoben und gesagt wir sind noch nicht durch und wird noch schwer und bla bla.

ergo im schlechten fall sich aufbauen wollen und sich starkreden und im guten fall sich kleiner machen um nicht abzuheben. kann man natürlich so machen nur bitte dann nicht mehr erwarten dass man sie noch ernst nehme kann...  kahn hat es schon richtig gesagt ballbesitz allein ist pille palle und bringt nichts wenn man die konsequenz vor dem tor vermissen lässt.

es war nur ein stückwerk und nur eine optische überlegenheit mehr nicht. ohne den letzten glauben wirds schwer ein ribery spielt grade kreisklasse völlig ohne selbstvertrauen.

ich halte den einzug ins finale für äußerst gefährdet nach dem auftritt. damit wir uns bei aller kritik nicht falsch verstehen bayern spielt ne gute runde pep leistet überragende arbeit bester trainer der welt aber wenn man höchste ansprüche hegt und die beste mannschaft der welt sein will war das zuletzt einfach zu wenig. in der cl und der bundesliga( frühe meisterschaft hin oder her)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Fr 25 Apr 2014 - 14:12

Man muss schon aufpassen in München, das am Ende aus der Rekord,super, super Saison nicht noch ne riesenenttäuschung wird, hört sich dramatisch an, weil immerhin früher meister, kalr, Endspiel Pokal nd CL HF,

aber sollte das Rückspiel nicht dramatisch besser werden, so wars das dann eben, und dazu verdient, dazu kommt noch der umstand, das man im grunde seit der Meisterschaft kein einziges gutes spiel mehr abgeliefert hat, vielleicht noch das Rückspiel gegen Manu aber das wars.

Dann kommt noch der Pokal und im Moment würde ich so ziemlich alles darauf verwetten, dass es ähnlich ausgehen wird wie vor zwei jahren und dann?????

Jedenfalls was mi. angeht teile ich viele eurer Einschätzungen, dass war absolut gar nichts, und ausser robben hat wohl niemand auch nur annähernd seine form erreicht.

Muss auch sagen, ich hätte mehr von pep erwartet, was sollen drei sechser und dazu lahm wieder im Mittelfeld völlig ohne not, ebenfalls das späte reagieren mit Einwechselungen die offensiv geprägt sich, wohl gemerkt erste einwechselung Martinez......???
Aber ist dann wohl auch Majetätsbeleidigung. Smile 

durch die drei sechser war einfach kaum oder viel zu selten Bindung zwischen aussen und mandzukic, hat der überhaupt einmal aufs Tor geschossen, ich glaube kaum.

Wenn Pep Löw wäre, würde jeder schreiben, taktisch unflexibel und kein Plan B vorhanden.

Nicht das ein grundsätzliches Ausscheiden gegen das Real von dem Jahr ne Blamage wäre, aber so wie gesehen wäre es zumindest eine Enttäuschung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Fr 25 Apr 2014 - 19:42

Eine Heimmannschaft (Real), die im Spiel nur 3x aufs gegnerische Tor schießt, darf einfach nicht weiterkommen!
Eine Mannschaft, die auswärts überhaupt keinen Schuss aufs gegnerische Tor zustande bringt bzw. zustande bringen will (Chelsea), darf nicht weiterkommen!
- da sehe ich mir dann doch lieber die DEL an!
Nach oben Nach unten
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Fr 25 Apr 2014 - 19:51

Und eine Mannschaft die es trotz 80% Ballbesitz nicht packt mehr als 1 Schuß aufs Tor zu bringen sollte auch nicht weiterkommen Smile

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Fr 25 Apr 2014 - 21:22

Senior schrieb:

- da sehe ich mir dann doch lieber die DEL an!

Und was genau hat nun die damit zu tun, also abenteuerlicher gehts ja nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 26 Apr 2014 - 10:31

gestern z.Bsp. (auf ServusTV im freeTV) das 5. DEL-Endspiel Haie vs. Ingolstadt.
Da gibt es eben kein "Puck-in-den-eigenen-Reihen-halten" - da geht es grundsätzlich nur Richtung gegnerisches Tor.
Klar, andere Sportart, nur sollten sich das die Fußball-Profis auch ab und zu mal ansehen.

Ich wollte mich eigentlich vorige Woche über VfB vs. S04 so richtig aufregen: 60 Minuten nur Schlafwagenfußball in der eigenen Hälfte. Dem Sky-Reporter verschlug das sogar die Sprache, mehr geht allerdings nicht. Das Produkt Fußball nuss schön geredet werden!
Da bin ich schon der Meinung, dass der BVB irgend eine andere Sportart spielt, als eben S04 oder oder ...

Andererseits - der "Markt" regelt alles. Solange Chelsea mit einem derartigen Fußball Erfolg hat und die Zuschauer und Sponsoren sich das bieten lassen, ist ja alles in Ordnung- oder?
Nach oben Nach unten
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 26 Apr 2014 - 11:00

Senior schrieb:
Da gibt es eben kein "Puck-in-den-eigenen-Reihen-halten" - da geht es grundsätzlich nur Richtung gegnerisches Tor.
Klar, andere Sportart, nur sollten sich das die Fußball-Profis auch ab und zu mal ansehen.

Warum nicht gleich Tennis? Da wird definitiv JEDER Ball in Richtung Gegner abgefeuert.  Mad 

Man könnte definitiv sämtliche deiner Beiträge aufgrund ihrer Widersprüchlichkeiten auseinanderpflücken, aber ist das a) auf Dauer anstrengend und b) beschleicht mich mittlerweile der Verdacht, dass du die Leute hier nur auf den Arm nehmen/provozieren willst.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 26 Apr 2014 - 11:30

Dany69 schrieb:
Man muss schon aufpassen in München, das am Ende aus der Rekord,super, super Saison nicht noch ne riesenenttäuschung wird, hört sich dramatisch an, weil immerhin früher meister, kalr, Endspiel Pokal nd CL HF

Eine Riesenenttäuschung wäre es gewesen, wenn wir am Ende der Saison ohne Titel dastünden. Nun ist das aber nicht der Fall. Solange man im Rückspiel alles versucht und auch im Pokalfinale dagegenhält, wären zwei negative Resultate im Hinblick auf die restliche Saison vertretbar. Enthusiamus und hohe Erwartungshaltung ist eine Sache, aber der ganze Hype, der nichts anderes als eine souveräne Verteidigung des Triples vorsieht, ist Banane.

Dany69 schrieb:
Dann kommt noch der Pokal und im Moment würde ich so ziemlich alles darauf verwetten, dass es ähnlich ausgehen wird wie vor zwei jahren

Wenn du damit auf einen Sieg von Dortmund mit drei Toren Unterschied anspielst, halte ich die Wette.  Wink 

Dany69 schrieb:
Muss auch sagen, ich hätte mehr von pep erwartet, was sollen drei sechser und dazu lahm wieder im Mittelfeld völlig ohne not.

Da bin ich grundsätzlich bei dir. Lahm als Vertreter für Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld hat sich bewährt, aber dort beide zusammen mit Kroos, ist mir dann doch etwas zu sehr Ball verwalten. Nur war man vielleicht das einzige Mal in der Saison in der Situation, sich auf einen extrem offensiv(stark)en Gegner einstellen zu müssen. Letztlich wurde Pep "ausgecoacht", kann und darf mal passieren, wenn man dann am Dienstag eine Lösung parat hat. Sehe aber im Moment auch Real um 'ne Nasenlänge vorne, was den Finaleinzug betrifft.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   Sa 26 Apr 2014 - 14:39

Naja, wenn es aber um die Defensive ging und nicht um einen Plan im eigenen Spielaufbau wäre Martinez die bessere Wahl gewesen. Lahm rechts hinten ist ein probates Mittel gegen Ronaldo, Martinez der vielleicht beste Spieler der Welt im Spiel gegen Konter, wie er sich da positioniert und sein Zweikampfverhalten sind überragend.

Riesenenttäuschung ist tatsächlich zu hoch gegriffen. Aber es wäre schon sehr herb, wenn man als doch recht klar beste Mannschaft der Saison sich selbst den Stecker zieht. Und von drei Spielen gegen den BVB zwei zu verlieren wäre auch Gift für die Saisonbilanz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Champions League 2013/2014   

Nach oben Nach unten
 

Champions League 2013/2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: Pokal-Wettbewerbe-