StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hamburger SV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 17 Sep 2014 - 12:02

Zinnbauer jetzt erstmal zu nehmen, halte ich für okay - zumal Tuchel ja nicht zu haben war, zumindest nicht sofort.
Der kann jetzt mehr oder weniger entspannt die nächsten Spiele (oder sollte ich sagen Niederlagen?) angehen. Bis dahin kann Beiersdorfer in Ruhe den Markt sondieren. Wenn Zinnbauer dann wider Erwarten sogar gute Resultate abliefert (wie gesagt, gegen Bayern, in Gladbach, dann gg Frankfurt und gegen BVB...), kann man ihn ja behalten. Sonst geht er eben wieder zurück ins Glied (U23) und man holt einen wirklich erfahrenen Mann - bloß wen? Alle die da gehandelt wurden (Magath, Schuster, Hrubesch etc.) waren doch nixht wirklich realistisch, oder?

Aber so ein wenig wundere ich mich schon über Beiersdorfer: Was da momentan passiert, hat nichts mehr mit der Aufbruichstimmung zu tun, die da nach der Ausgliederung der Profiabteilung vorherrschte. Seitdem herrscht eigentlich nur Aktionismus: wurden lediglich zig Millionen verpulvert für überteuerte Spieler der Kategorie Cleber oder Ostrzolek. Dazu kommen ebensoviele Abfindungsmillionen für Ex-Trainer Ex-Sportchefs - und das alles, wo der verein eigentlich kein Geld hat.... Kühne wird seine Einkagen irgendwann auch wieder haben wollen.

Ich bleibe dabei - der HSV steigt dieses Jahr ab
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 17 Sep 2014 - 15:04

der hsv wird nicht absteigen solang man einen milliardär als investor auf seiner seite weiß...soooooo viel kann man kaum falsch machen...aber sie hängen halt an seinem tropf. zinnbauers beförderung macht eigentlich kein sinn. es wäre ein weltwunder wenn er als unerfahrer mann gegen die nächsten starken gegner was gewinnen würde.

dann steckt der hsv tief im schlamassel muss wieder einen neuen trainer verpflichten und die spieler wieder mit seinen vorgaben klarkommen. das braucht wider zeit die der hsv nicht hat.

also fehler an fehler...

trotzdem ich bleibe dabei der hsv wird zwar mit so vielen hausgemachten fehlern wieder kratzen müssen aber aufgrund der finanzmasse (ist einfach ein unschätzbarer vorteil gegenüber den kleinen den man nicht leugnen kann) am ende wohl wieder knapp über dem strich landen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Do 25 Sep 2014 - 13:58

etwas "positives" fällt mir beim HSV dann doch auf.
keiner der verantwortlichen kann was dafür wenn spieler nach hannover ausgeliehen werden, sie dort ganz gute leistungen abrufen, wieder zurück kommen und dann schon wieder gar nichts klappt.

ich bin sehr gespannt auf das spiel gegen die eintracht. mit dem neuen trainer fand ich die beiden letzten leistungen ganz ok, wenn man gegner und allgemeine lage nicht außer betracht lässt

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 5 Okt 2014 - 9:18

ich verstehe den grund nicht. wie sich die beiden leader der liga gegen hamburg präsentiert haben ist echt ne schande. hamburg bekommt nichts auf die beine gestellt, gewinnt gegen meister und vice aber 4 punkte. bravo

ich jedenfalla habe soooo nen hals auf beide.

unabhängig davon scheint zinnbauer seine sache bisher gut zu machen. die truppe spielt nicht mehr so übel wie noch unter slomka.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 5 Okt 2014 - 10:55

Bei den Dortmundern hat das ja mittlerweile schon fast Tradition das man gegen den HSV schlecht aussieht und die Bayern sind da mit einer B-Elf angetretten soweit ich mich erinnern kann.

Eine wirkliche Verbesserung sehe ich beim HSV zurzeit eher im mentalen Bereich. Anders spielen tun die Hamburger nicht aber sie sind in den entscheidenden Situationen nichtmehr ganz so hektisch wie zuvor.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 5 Okt 2014 - 22:17

So richtig erklären kann ich mir das auch nicht. Ja, gegen Klopp und den BVB sieht der HSV immer gut aus (na gut, fast immer...). Aber wirklich so richtig gut ist das noch lange nicht, was die zeigen.
Defacto hatten die doch nur den einen Geistesblitz von Müller. Der Rest waren Chancen, die man immer mal im Spiel hat. Dortmund war einfach schlecht. Da muss man beim HSV nun auch nichts in den Himmel loben. Auch wenn es natürlich für die Psyche enorm wichtig ist und einen Schub geben wird.
Ich denke, gegen Hoffenheim gibts eine schöne richtige Heimklatsche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 15 Feb 2015 - 12:26

Der HSV hat gestern zwar alles falsch gemacht was ging, aber vorher auch zwei viel wichtigere Siege gegen Paderborn und Hannover geholt. Deshalb sollte man die jetzt auch nicht komplett absingen. Klar viel zu offensiv von Zinnbauer aufgestellt, und klar total absurd da ständig Marcos gegen Robben allein zu lassen. Aber was für ein Quatsch, dass der Junge jetzt überall auf den Deckel kriegt. Was soll er da machen? Ich fand, er hat sich nicht einmal gravierend falsch gegen Robben verhalten. Vorm 4:0 löst Bayern auf der linken Angriffsseite auf Höhe der Mittellinie eine 3-5-Situation auf, in der Hamburg eigentlich schon Zugriff hatte. Da wird sich rausgepasst, fünf Spieler stehen in diesem Raum, vier andere im Halbraum dahinter und Marcos sichert in der Mitte noch Richtung Robben ab. Trotzdem verlieren sie da alle Zweikämpfe, ganz easy machen wir da ne Seitenverlagerung und Robben hat hinten 10m Abstand zum Gegenspieler als er den Ball annimmt. Und dann macht man das Ergebnis gestern am Außenverteidiger fest - wie dumm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 17 Feb 2015 - 2:41

keiner will den hsv komplett absingen, aber die klatsche war natürlich schon mal wieder ein rückfall in die steinzeit. ich denke auch nicht der hsv absteigen wird, dafür hat der kader trotz allem im vergleich zur abstiegskonkurrenz immernoch zu viel qualität, dafür haben sie dank mäzen kühne einfach auch zu viel kohle. da muss man sich schon saudumm anstellen wenn man dann dennoch absteigt. trotzdem gilt nach wie vor keine andere mannschaft, außer noch dem vfb stuttgart mutet ihren fans seit jahr und tag soviel leid zu wie der hsv. das ist ja echt zum teil schon schadenerstzpflichtig was die jungs da zusammengurken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 17 Feb 2015 - 10:16

gladbach-fan schrieb:
ich denke auch nicht der hsv absteigen wird, dafür hat der kader trotz allem im vergleich zur abstiegskonkurrenz immernoch zu viel qualität, dafür haben sie dank mäzen kühne einfach auch zu viel kohle. da muss man sich schon saudumm anstellen wenn man dann dennoch absteigt.
Das sehe ich anders: Vor allem im Vergleich z.B. zu Hannover kann man beim HSV wenig bis gar keine Spielstruktur erkennen. Offensiv läuft da so gut wie gar nichts. Es kommt doch nicht von ungefähr, dass die keine Tore schießen. Ja, gegen Paderborn und Hannover waren es fünf, aber davon war eins ein Elfer und Hannover (Marcelo) hat sich die beiden selbst reingeschossen.
Hinten stehen sie relativ sicher (Bayern-Spiel mal ausgenommen), sind aber immer wieder für Böcke (Westermann) gut. Und haben zu wenig Alternativen zu ihren "grünen" Jungs wie Götz oder Marcos (Jansen ist wieder verletzt, Ostrzolek außer Form)
Ich sehe beim HSV auch kein Entwicklungs/Veränderungs-Potenzial: Van der Vaart und Nicolai Müller sind Schatten ihrer selbst, Lasogga dauernd verletzt und nicht fit, weil er die komplette Wintervorbereitung verpasst hat. Das gleiche gilt für Holtby oder Beister, denen läuft einfach die Zeit davon, bis sie wieder so weit sind, ihrem Team wirklich helfen zu können. Artjoms Rudnevs ist eine Lachnummer im Sturm.

Es wird aber wieder so laufen wie letztes Jahr. Fürth war einfach zu dumm, um aufzusteigen gegen diese Gurkentruppe. Und in dieser Saison werden auch wieder zwei (oder drei) anders Team dummerweise - und völlig unnötig - hinter dem HSV landen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 17 Feb 2015 - 12:06

asamiro schrieb:

Das sehe ich anders: Vor allem im Vergleich z.B. zu Hannover kann man beim HSV wenig bis gar keine Spielstruktur erkennen. Offensiv läuft da so gut wie gar nichts. Es kommt doch nicht von ungefähr, dass die keine Tore schießen.
Absolut nicht aber es gibt dennoch irgendwie ein paar spiele, wo sie glücklich irgendwie gewinnen und keiner weiß hinterher so genau warum, ich kann es wenigstens nicht besser erklären. Rolling Eyes

Aber die Sturmproblematik ist schon frapierend, ich glaube da auch strukturell aus dem MF so wenig kommt, wird auch Olic da nicht viel dran ändern.

asamiro schrieb:
Ja, gegen Paderborn und Hannover waren es fünf, aber davon war eins ein Elfer und Hannover (Marcelo) hat sich die beiden selbst reingeschossen.
Ja dennoch nimm das raus, dann sind es neun, aus 19 spielen!! Shocked

asamiro schrieb:
Hinten stehen sie relativ sicher (Bayern-Spiel mal ausgenommen), sind aber immer wieder für Böcke (Westermann) gut.
Hat mich auch gewundert, denn selbst jetzt anch den 8 stück sind es nochimmer nur 30 Gegentore, damit solltest du normal echt gut zurecht kommen.
asamiro schrieb:
Und haben zu wenig Alternativen zu ihren "grünen" Jungs wie Götz oder Marcos (Jansen ist wieder verletzt, Ostrzolek außer Form)
Klar, muss man Ihnen schon zugestehen mit beister und Lasogga wichtige leute langfristig ersetzt haben zu müssen und dass Müller wirklich so schlecht spielt in HH ist auch kaum erklärbar.

asamiro schrieb:
Es wird aber wieder so laufen wie letztes Jahr. Fürth war einfach zu dumm, um aufzusteigen gegen diese Gurkentruppe. Und in dieser Saison werden auch wieder zwei (oder drei) anders Team dummerweise - und völlig unnötig - hinter dem HSV landen.
Davon gehe ich aus, es wird eng und spannend bleiben, aber so sehr ich auch hoffe, ich nehme genau das an, zwei werden min. schlechter sein und mit ein bisschen glück reichts dann am ende sogar für Platz 15.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 17 Feb 2015 - 13:56

asamiro schrieb:
Das sehe ich anders: Vor allem im Vergleich z.B. zu Hannover kann man beim HSV wenig bis gar keine Spielstruktur erkennen. Offensiv läuft da so gut wie gar nichts. Es kommt doch nicht von ungefähr, dass die keine Tore schießen.
[...]
Es wird aber wieder so laufen wie letztes Jahr. Fürth war einfach zu dumm, um aufzusteigen gegen diese Gurkentruppe. Und in dieser Saison werden auch wieder zwei (oder drei) anders Team dummerweise - und völlig unnötig - hinter dem HSV landen.
ganz genau so wird es sein. hinterher klopfen sich dann wieder viele auf die schulter und keiner kann selbst was dafür.

klar kann man sagen drin ist drin.
aber als stadt mit diesen mitteln, den klassenerhalt deshalb zu sichern weil andere noch viel schlechter sind und nicht als folge eigener qualität, ist doch eine rießen schande.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 23 März 2015 - 15:57

Nun soll es also Peter Knäbel richten.
Es ist schon eine Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet ein früherer FC-St.-Pauli-Profi den ersten Abstieg des Hamburger SV zu verantworten hat ;-)  

Aber ehrlich, dieser Trainerwechsel hat wieder so die ganz typischen Züge des HSV: Die ganze Zeit wird Zinnbauer gelobt, sein Konzept, seine Linie, seine Ansprache. Aber die ganze Zeit spielt der HSV eine derartige Grütze, dass man am Fußballsachverstand der Verantwortlichen zweifeln könnte. Warum erst das 0:1 gegen Hertha denen die Augen geöffnet hat, weiß niemand.
Also Reißleine - Zinnbauer weg, aber (weil er ja so toll ist), darf er sich ab Sommer wieder um den U23-Nachwuchs (also den HSV der Zukunft...) kümmern.
Nun wird aber nicht ein Feuerwehrmann der alten Schule geholt (wahrscheinlich, weil die alle abgesagt haben), sondern jemand auf die Bank gesetzt, der vor 15 Jahren zuletzt als Trainer gearbeitet hat und eigentlich auch einen anderen wichtigen Job (Sportdirektor) hat.
Und der erklärt als erstes: "Wir werden nicht eine 180-Grad-Kehrtwende machen. Es ist mein fester Wille, den Weg, den Joe eingeschlagen hat, weiterzuführen."
Alles so nach dem Motto: Macht ja alles nix, wir steigen sowieso nicht ab - und wir kriegen dann ja Thomas Tuchel und stellen mit ihm und den Millionen von Kühne eine neue Spitzenmannschaft zusammen.
Merken die beim HSV eigentlich noch was?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 23 März 2015 - 16:05

asamiro schrieb:
und wir kriegen dann ja Thomas Tuchel und stellen mit ihm und den Millionen von Kühne eine neue Spitzenmannschaft zusammen.

Wobei ich da noch mal auf meinen Beitrag von letzter Woche kommen will: Es macht doch wenig Sinn, dass Tuchel im März nach München zieht, um dann ca. drei Monate später nach Hamburg zu gehen? scratch

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 23 März 2015 - 16:15

Abgesehen von Tuchels Umzugsplänen... es macht überhaupt keinen Sinn, dass der Mann sich den HSV antun würde!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 23 März 2015 - 16:51

asamiro schrieb:
Abgesehen von Tuchels Umzugsplänen... es macht überhaupt keinen Sinn, dass der Mann sich den HSV antun würde!

Okay, dagegen fehlen mir die Argumente. Wink

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 23 März 2015 - 17:23

Bei all dem Traditionsgelaber: Wenn der HSV und Stuttgart runtergehen, dann haben sie sich das voll verdient. Und Hoffenheim, Ingolstadt und Wolfsburg spielen zurecht höher, weil sie die deutlich bessere Arbeit leisten - genauso Augsburg, Paderborn, Freiburg, Mainz. Die haben zwar kein Geld, aber auch viel weniger Zuschauer.

Der Blick nach lautern ist ganz einfach. Zwei Jahre scheitert man mit einem viel zu hohen Kaderetat, abgehalfterten "Stars" (Occean, Idrissou, Baumjohann, Azouagh, Köhler, Bunjaku), die viel zu viel kosteten und zu wenig brachten. Jetzt bezahlt man monatlich schätzungsweise die Hälfte an Gehalt, wenn man Geld ausgibt, dann für U21-Nationalspieler und trotz der nominell schlechteren Namen spielt man nicht nur viel attraktiver, sondern auch erfolgreicher als die letzten beiden Jahre. Macht richtig Spaß, dieses Jahr zuzusehen. Hoffentlich wirds dieses Jahr wieder was, und dann schaut Mainz am Ende blöd wenn sie wieder auf dem Boden der Tatsachen landen Very Happy und Hamburg und Stuttgart sowieso.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 31 März 2015 - 14:32

Eagle-Eye Jerry schrieb:
asamiro schrieb:
Abgesehen von Tuchels Umzugsplänen... es macht überhaupt keinen Sinn, dass der Mann sich den HSV antun würde!

Okay, dagegen fehlen mir die Argumente. Wink  

mir nicht. betrachten wir es doch einfach mal reichlich nüchtern. tuchel wird auch nur dann zum hsv wechseln wenn er in der budesliga bleibt. thomas tuchel hat ausdrücklich betont dass er in der bundesliga arbeiten möchte, und nicht ins ausland gehen möchte.

das grenzt das ganze schon extrem ein. die spitzenvereine haben alle schon ihre verdienten trainer, da ist keiner in nöte den trainer wechseln zu müssen. rb leipzig bleibt in der 2.bundesliga, und das ist klar dass sich das ein tuchel nicht antun möchte.

von den anderen vereinen in der bundesliga, die noch bedarf auf der trainerposition haben, UND sich auch einen tuchel leisten können, bleibt außer dem hsv nicht viele. ev. noch hannover, aber da favorisiert kind breitenreiter.

tuchel soll dem vernehmen nach 3,2 millionen euro pro saison beim hsv verdienen. da kann man schonmal ja sagen..sicher ein quantensprung zum fsv mainz, dazu trotz der riesigere misere ein großer traditionsclub, der immer im fokus steht, und das möchte tuchel sicher auch bleiben. aufgrund der gönner, haben sie gegenüber der unmittelbaren konkurrenz ein paar vorteile, das kann man nicht leugnen.

und schwupps würde die tuchel verpflichtung für alle seiten schon wieder sinn machen. zumindest falls knäbel den dino an der bord der bundesliga halten sollte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 31 März 2015 - 14:38

Der Quantensprung. Auch definiert als die kleinstmögliche Zustandsänderung Wink

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 1 Apr 2015 - 13:05

Jerb schrieb:
Der Quantensprung. Auch definiert als die kleinstmögliche Zustandsänderung Wink
pfeiffe wechselt zu pfeiffen verein. wenn es so kommt.

ich muss schon sagen, ich lach mich genau so schlapp wie dieses jahr bei veh und dem VfB. ich seh überall blühende landschaften
tuchel muss erst mal unter beweiß stellen das er mehr kann wie mainz 05.
der HSV sollte sich seinerseits erstmal nicht zu viel mit der zukunft beschäftigen. das jetzt ist bitter genug. letztens eine statistik gelesen wonach der HSV in den letzten 5 spielzeiten die mit abstand punktschwächste mannschaft ist. also langsam überfällig.

und wenn sie es dann schaffen, was soll dann besser werden? lässt sich vati eigentlich immer noch für das geld für vdV abfeiern?
um einen aufschwung zu schaffen muss man erstmal eine gute basis legen und die fehlt ja ebenso wie die bessere qualität in der spitze und die basis wird teuer genug.

und dann, mit verlaub, baierdorfer ist einfach nicht die hellste kerze im fussballgeschäft. zwar nur verwalter eines katastrophalen zustands aber voran wird er den HSV trotzdem nicht bringen. es wirkt mir mit tuchel auch so als wenn kein konzept vorhanden ist, also wird der vermeintliche hoffnungsträger unter den trainer mit geld zugek@ckt und dann wird schon alles besser. mit nichten. der HSV hat auch in den letzten 10 jahren nicht nur vollschrott auf der bank sitzen gehabt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 5 Apr 2015 - 2:46

naja was tuchel angeht würde der hsv denke ich schon ein glücksgriff tätigen (ist ja sogar bei bayern als pep nacfolger im gespräch, das will schon was heißen bisher nur mainz gewesen hin oder her...). das heist natürlich könnte der hsv riesig stolz sein wenn sie den transfer eintüten würden.

natürlich ist es dennoch ohne wenn und aber desaströs was sich beim hsv abspielt. heute schon wieder 0:4 die hucke in leverkusen vollgekriegt. klar sind da viele laiendarsteller am werk. einen knäbel dem jegliche erfahrung fehlt zum chefcoach zu machen wo es für den hsv um leben oder tod geht ist schon ein starkes stück. die spieler wirken wie von allen guten geistern verlassen und zum teil gar selbstzufrieden (obwohl immer ohne ende besserung gelobt wird)

baiersdorfer ist auch kein messias. in der vergangenheit war ein korrekter mann für den hsv aber unter seiner derzeitigen führung kann einem schon schwindelig werden. all das ist katastrophal, und natürlich wird es ultraeng.

trotzdem würde es mich nicht wundern wenn der hsv wieder hauchdünn in der liga bleiben sollte. warum? nunja ob sie noch hannover und freiburg in der desolaten verfassung abfangen können kann man schon stark bezweifeln, aber die schwachen paderborner und stuttgarter werden wohl höchstwahrscheinlich hinter ihnen bleiben. somit dürfte der hsv wieder mal glück haben dass es einfach noch 2 blindere teams gibt.

dann wärs wieder die reli. da wäre höchstwahscheinlich darmstadt oder karlsruhe der gegner. mit verlaub aber das wären schon mannschaften die selbst ein schwächelnder hamburger sv noch besiegen sollte.

sollte es gelingen könnte ich mir vorstellen dass die zukunft des hsv auf einen schlag wieder in bessere gewässer driften würde. weil dann wohl tuchel kommt, weil dann wohl schon auch mal die spieler aussortiert werden (was ja zum teil schon geschehen ist) die einfach nichts mehr bringen, und vor allem weil man am ende der kette noch einen gönner wie kühne hat, der höchstwahrscheinlich dann auch wieder die kasse aufmachen wird, und so den hsv wohl wieder ein stück weit höher führen würde. endlos bullshittransfers zu tätigen und fortweg so schlecht abzuschneiden mit den finanziellen möglichkeiten, wäre ja nun wirklich ein unfassbares kunstück.

wenn es jedoch nicht zum klassenerhalt reichen würde, würde das gebilde natürlich schon wieder deutlich fragiler werden, klar...(da kommt dann sicher kein tuchel, keine besseren spieler, und fraglich wieviel lust dann kühne noch hat usw und sofort)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 7 Apr 2015 - 16:46

gladbach-fan schrieb:
trotzdem würde es mich nicht wundern wenn der hsv wieder hauchdünn in der liga bleiben sollte. warum? nunja ob sie noch hannover und freiburg in der desolaten verfassung abfangen können kann man schon stark bezweifeln, aber die schwachen paderborner und stuttgarter werden wohl höchstwahrscheinlich hinter ihnen bleiben. somit dürfte der hsv wieder mal glück haben dass es einfach noch 2 blindere teams gibt.

Schau Dir mal das Restprogramm der Clubs an - und Du wirst sehen, dass Stuttgart z.B. den entscheidenden Vorteil hat, den HSV (und auch Freiburg) noch im eigenen Stadion zu Gast zu haben. Am letzten Spieltag muss der VfB nach Paderborn. In diesen drei Spielen sind für den VfB durchaus drei Siege drin.

Beim HSV hingegen weiß ich nicht, wo die dann sieben Punkte holen wollen (die sie mindestens bräuchten, um vor dem VfB zu bleiben): Zwei Sieg und ein Remis bei Gegnern wie WOB, Bremen, Augsburg, Mainz, Freiburg, Stuttgart und Schalke. Bestenfalls im Heimspiel gegen Freiburg sehe ich für den HSV eine Minimalchance, zu punkten, ansonsten wären sechs Niederlagen keine Überraschung.
Selbst Paderborn könnte sich sechs Niederlagen erlauben und am letzten Spieltag gegen Stuttgart siegen - und wäre dann am HSV vorbei.

Alles Spekulation, ich weiß - aber so wie der HSV am WE mal wieder gespielt hat, ist er definitiv das schlechteste Team der Liga. Stuttgart war ja in WOB gar nicht mal so schlecht, hätten zur HZ durchaus führen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 8 Apr 2015 - 0:29

asamiro schrieb:
gladbach-fan schrieb:
trotzdem würde es mich nicht wundern wenn der hsv wieder hauchdünn in der liga bleiben sollte. warum? nunja ob sie noch hannover und freiburg in der desolaten verfassung abfangen können kann man schon stark bezweifeln, aber die schwachen paderborner und stuttgarter werden wohl höchstwahrscheinlich hinter ihnen bleiben. somit dürfte der hsv wieder mal glück haben dass es einfach noch 2 blindere teams gibt.

Schau Dir mal das Restprogramm der Clubs an - und Du wirst sehen, dass Stuttgart z.B. den entscheidenden Vorteil hat, den HSV (und auch Freiburg) noch im eigenen Stadion zu Gast zu haben. Am letzten Spieltag muss der VfB nach Paderborn. In diesen drei Spielen sind für den VfB durchaus drei Siege drin.

Beim HSV hingegen weiß ich nicht, wo die dann sieben Punkte holen wollen (die sie mindestens bräuchten, um vor dem VfB zu bleiben): Zwei Sieg und ein Remis bei Gegnern wie WOB, Bremen, Augsburg, Mainz, Freiburg, Stuttgart und Schalke. Bestenfalls im Heimspiel gegen Freiburg sehe ich für den HSV eine Minimalchance, zu punkten, ansonsten wären sechs Niederlagen keine Überraschung.
Selbst Paderborn könnte sich sechs Niederlagen erlauben und am letzten Spieltag gegen Stuttgart siegen - und wäre dann am HSV vorbei.

Alles Spekulation, ich weiß - aber so wie der HSV am WE mal wieder gespielt hat, ist er definitiv das schlechteste Team der Liga. Stuttgart war ja in WOB gar nicht mal so schlecht, hätten zur HZ durchaus führen können.

grau ist alle theorie. wohne zwar nur ein paar km von stuttgart entfernt, trotzdem muss ich ganz nüchtern attestieren, dass du verkennst, dass der vfb zu hause bisher einfach extrem schlecht war. wenn es für sie ein heimvorteil geben würde, könnte man vielleicht so arguemtieren, aber wenn sie das spiel machen müssen tun sie sich wahnsinnig schwer (das frankfurtspiel ist bisher nicht mehr als ne eintagsfliege) von daher seh ich schwarz für stuttgart.

ich würde es nicht überbewerten dass der vfb gegen wolfsburg ne zeit lang ordentlich mitgehalten hat und der hsv in leverkusen auf die nüsse bekommen hat. im endeffekt stehen für beide mannschaften recht deutliche niederlagen. stuttgart kann sich erst was davon kaufen wenn sie siege holen, (auch remis bringen jetzt nicht mehr viel) und damit tun sie sich seit endlos langer zeit unglaublich schwer.

natürlich ist ABER AUCH der hsv extrem abstiegsgefährdet, und es ist alles andere als sicher ob sie nächste saison noch den nimbus der unabsteigbarkeit bewahren. klar das restprogramm ist dicke, trotzdem seh ich paderborn definitv als einfach zu schlecht an. und stuttgart ist jetzt auch schon seit geraumer auf dem letzten platz, dazu die radikale heimsCHWÄCHE, von daher würd ich eher drauf setzen, dass die reihenfolge so bleibt (in der reli wäre hsv/vfb wohl leicht favorisiert, paderborn würd ich selbst da mittlerweile als außenseiter sehen)

ganz allgemein kann man aber wohl sagen, das was stuttgart und hamburg seit jahren veranstalten muss man auch ganz ehrlich sagen ist einfach nur katastrophal!!! beide teams hätten es so gesehen dann auch mehr als verdient, (traditionsmannschaften hin oder her) abzusteigen!

nur rein von meinem bauchgefühl neig ich bei meiner beurteilung zu bleiben, aber das ist natürlich alles reine spekulation.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Fr 10 Apr 2015 - 23:54

asamiro schrieb:
Schau Dir mal das Restprogramm der Clubs an - und Du wirst sehen, dass Stuttgart z.B. den entscheidenden Vorteil hat, den HSV (und auch Freiburg) noch im eigenen Stadion zu Gast zu haben. Am letzten Spieltag muss der VfB nach Paderborn. In diesen drei Spielen sind für den VfB durchaus drei Siege drin.
man muss hier wohl nicht der oberguru sein um zu erkennen welche bedeutung das heimspiel gegen den HSV haben wird. da nen sieg und das kann für den klassenerhalt langen. umgekehrt gilt das gleiche.

nur der wesentliche punkt pro VfB ist für mich das sich stuttgart wenigstens abrackert un man ihnen in einigen spielen auch durchaus gute leistungen zuschreiben kann und muss. nur oft das ergebnis nicht stimmt. im direkten vergleich wüsste ich aber keinen grund warum die schwaben vor hamburg zittern sollten.

seit letzter vorletzter woche habe ich sogar noch ein paar prozent mehr hamburger abstiegsglauben gefunden.
nehm ich die form über die saison hinweg frag ich mich wie knebel allen ernstes auf die idee kommen kann wieder auf adler zu setzen. der hat so sch@iße gehalten und drobny dagegen hamburg wirklich vor einigen packungen bewahrt. also das will mir nicht schlüssig aufgehen. nur mir soll es ja eigentlich recht sein. da kann es doch keine zwei meinungen mehr geben. nach den letzten drei, vier jahren und dem finanzedabel der letzten 10, 15 jahre ist der HSV einfach fällig.

noch ein weiterer punkt.
beim HSV sehe ich außer drobny bisher keinen der sich wirklich gegen den abstieg stellt. die spielen alle so eine grütze. alle führungsspieler = nicht vorhanden. auch aus der zweiten reihe kommt gar nichts.
beim VfB sehe ich mit gentner und harnik wenigstens mal zwei die sich als antreiber hervor tun und im rahmen der möglichkeiten versuchen die anderen mitzuziehen. das gelingt wenigstens bis zu dem punkt das der VfB mithalten kann und die leistungen nicht als desaströs zu bezeichnen sind. stuttgart hat ein wenig (wie man heute so sagt und ich hasse den begriff) ein "ergebnisproblem"

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Sa 11 Apr 2015 - 20:21

so jetzt morgen ganz dolle dem VfB die daumen drücken
für was wurde eigentlich der engländer beim HSV verpflichtet? nur mal so nebenbei gefragt.

was für eine leistung.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 12 Apr 2015 - 14:35

Und jetzt prügeln die sich auch noch in der Halbzeitpause...
Die Mannschaft ist fertig, die Aussagen nach dem Spiel sprechen doch Bände. Wenn ein Westermann z.B. sagt, "keiner hilft dem anderen" zeugt das auch nicht gerade von Teamgeist.
Natürlich waren Leverkusen und Wolfsburg auch zwei starke Gegner. Aber der HSV erspielt sich ja nicht einmal den Hauch einer Torchance.
Und Paderborn zeigt wie es geht: Die siegen gegen Augsburg, die bislang als einziges Team seit vielen vielen Monaten Wolfsburg geschlagen hatten.
Jetzt hat der HSV zwei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz , muss also nicht nur selber mindestens einmal siegen (gegen wen? Und wie ohne Tor?), sondern zugleich hoffen, dass Paderborn verliert.
In der letzten Saison reichte ja das HSV-Kalkül "solange die anderen verlieren, macht es nichts, wenn wir auch verlieren" für den Relegationsplatz. Dieses Jahr ist das Glück aufgebraucht.

Sollte es doch irgendwie mit der Relegation klappen, setze ich auf den KSC und die Schlagzeile: "Ex-St-Pauli-Profi Rouwen Hennings schießt den HSV in die zweite Liga" (dann hat Hennings den Doppelpack vom Freitag wieder gutgemacht...) Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 13 Apr 2015 - 0:01

asamiro schrieb:
Und jetzt prügeln die sich auch noch in der Halbzeitpause...
bei der leistung. kein wunder das auf dem platz keine kraft mehr ist

asamiro schrieb:
Aber der HSV erspielt sich ja nicht einmal den Hauch einer Torchance.
und dann halt auch die eigenen fehler die zu toren führen. irgendwie jede woche gleich.
jetzt auch noch tabellen letzter. da wird noch mal ne extra portion flitze k@cke dazu kommen

asamiro schrieb:
In der letzten Saison reichte ja das HSV-Kalkül "solange die anderen verlieren, macht es nichts, wenn wir auch verlieren" für den Relegationsplatz. Dieses Jahr ist das Glück aufgebraucht.
ein weiterer. noch einer kommt an anderer stelle.

asamiro schrieb:
Sollte es doch irgendwie mit der Relegation klappen, setze ich auf den KSC und die Schlagzeile: "Ex-St-Pauli-Profi Rouwen Hennings schießt den HSV in die zweite Liga" (dann hat Hennings den Doppelpack vom Freitag wieder gutgemacht...) Wink
ich glaube auch das die lilien den HSV weghauen. sowohl bei darmstadt wie auch beim KSC stehen völlig intakte und gut funktionierende mannschaften auf dem platz. dazu weiß darmstadt wie relegation geht und zwar mit siegen in letzter sekunde und nicht wie der HSV mit nichts außer einer falschen regelauslegung.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 13 Apr 2015 - 0:10

ach so ...
bei sky90 wurden einige interessante punkte aufgegriffen. z.b. wie will knebel seriös weiter machen wenn der HSV mit ihm als trainer absteigen sollte.
ja das kann dann auch wieder unter selbstzerstörung abgehandelt werden. völlig unnötig hat sich da jemand selbst zum flug freigegeben.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hamburger SV   

Nach oben Nach unten
 

Hamburger SV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-