StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hamburger SV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 24 Jun 2013 - 20:36

1 Tor in 24 Spielen? Fehlt da irgendwo eine 0 oder ein Komma?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 24 Jun 2013 - 20:44

Jerb schrieb:
1 Tor in 24 Spielen? Fehlt da irgendwo eine 0 oder ein Komma?
Nein, du hast das richtig gelesen. In 86 Erstligaspielen kommt er "immerhin" auf 14 Treffer.
Der gute Mann wurde 2009 von Thorsten Fink beim FC Basel zum Profi gemacht - jetzt ist er auf dem besten Wege, Sturmgigant Marcus Berg vergessen zu machen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 24 Jun 2013 - 20:57

Jerb schrieb:
1 Tor in 24 Spielen? Fehlt da irgendwo eine 0 oder ein Komma?
Ich kritisiere enzo ja oft und gerne dafür, dass er Neuzugäng von vorne herein abkanzelt. Habe ja manchmal durchaus das Gefühl, dass er erwartet, dass der HSV massenhaft Spieler à la Pizarro und Co. an Land zieht (um mal noch nicht ganz nach den Sternen zu greifen). Aber hier war ich genauso schockiert wie du und habe danach nochmal nachgelesen, ob in seiner Stellenbeschreibung wirklich Stürmer steht.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 24 Jun 2013 - 21:03

das ist der nachwuchsspieler, der in hamburg nicht zu sehen ist und gleichzeitig vielleicht der back-up für santa claus
auf die idee muss auch erst mal jemand kommen ihn anzufragen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mo 24 Jun 2013 - 22:07

Zoua hat ja in der Europa League durchaus geglänzt. Kein Goalgetter, aber der kann schon Fußball spielen. Auf jeden Fall ist er mir in Erinnerung geblieben, hat damals gegen Bayern auch das 1:0 aufgelegt.

Bei Basel gibts einige, die zu größeren Clubs gehen könnten. Stocker, Sommer oder Salah haben auf jeden Fall das Zeug. Und bei Berg kann man meiner Meinung nach der Transferbateilung des HSV keinen Vorwurf machen. Dass der in der zehenspitze mehr Talent hat als anderen im ganzen Bein, hat er ziemlich oft gezeigt. Nur beim HSV aus irgendwelchen gründen nie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Di 25 Jun 2013 - 18:45

Pi schrieb:
Zoua hat ja in der Europa League durchaus geglänzt. Kein Goalgetter, aber der kann schon Fußball spielen. Auf jeden Fall ist er mir in Erinnerung geblieben, hat damals gegen Bayern auch das 1:0 aufgelegt.
ich bekomm schon deswegen nen pilz, wenn ich wieder lese das er dem alten trainer folgt. der HSV hat kaum geld und dann wird für eine gurke eine million plus X für gehalt und ablöse bezahlt. mich würde es als hamburg fan da schon arg schaudern.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 26 Jun 2013 - 14:34

Naja, ich hab das die tage schon geschrieben, vieles muss man einfach nicht verstehen was in HH so passiert, jetzt dieser Zoua, dann womöglich noch Santa Claus und einen v.d.V. der das Ziel Europa ausgibt, was will man mehr ist ja schliesslich Sommerloch, die Fans tun mir schon leid.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 26 Jun 2013 - 17:45

bienchen04 schrieb:
Jerb schrieb:
1 Tor in 24 Spielen? Fehlt da irgendwo eine 0 oder ein Komma?
Ich kritisiere enzo ja oft und gerne dafür, dass er Neuzugäng von vorne herein abkanzelt. Habe ja manchmal durchaus das Gefühl, dass er erwartet, dass der HSV massenhaft Spieler à la Pizarro und Co. an Land zieht (um mal noch nicht ganz nach den Sternen zu greifen). Aber hier war ich genauso schockiert wie du und habe danach nochmal nachgelesen, ob in seiner Stellenbeschreibung wirklich Stürmer steht.

bienchen bei der einkaufspolitik des hsv muss man oft skeptisch sein Wink

und alles was fink von basel holt ist unterer durchschnitt ....
shakira von bayern das wäre einer und auch von xhaka hätte ich gedacht das wäre einer,aber der hat bei gladbach auch noch keine bäume ausgerissen.

und auch santa cruz sehe ich äusserst kritisch wenn er kommen sollte.

sobich hat potenzial das finde ich ok .
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 26 Jun 2013 - 18:21

vincenzo scifo schrieb:
und alles was fink von basel holt ist unterer durchschnitt
erweitere es um so gut wie alles in den letzten 2,3 jahren. fink und arnessen haben sich diesbezüglich wenig geschenkt.

vincenzo scifo schrieb:
und auch santa cruz sehe ich äusserst kritisch wenn er kommen sollte.
ich weiß nicht was ihr oder wer auch immer mit ihm wollt. immer für ne schwere verletzung gut, wahrscheinlich sündhaft teuer und dann so teuer das er eigentlich sturmführer sein sollte, was er aber nicht ausfüllt.

vincenzo scifo schrieb:
sobich hat potenzial das finde ich ok .
der meinung bin ich auch. da habt ihr euch was gutes mit potential gekauft

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 26 Jun 2013 - 19:56

Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Sa 29 Jun 2013 - 11:50

vincenzo scifo schrieb:
Und er führt sich ja gut ein Evil or Very Mad
Ein Tunier Ok aber zwei
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Und was kann er dafür? Bei Bayern hast du dich noch drüber lustig gemacht bei Gustavo und Dante und das hier ist nichts anderes. Ein Verband der absolut rücksichtslos mit seinen Talenten umgeht ist jedoch sogar noch um ein Vielfaches schlimmer als die Brasilianer meiner Meinung nach.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Sa 29 Jun 2013 - 13:22

Die Schadenfreude kann ich mir auch nicht verkneifen. Zumal es ja hier um zwei Turniere geht, und nicht darum, ob man 12 oder 13 Tage vorher anreist.

Ein schiefer Vergleich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   Sa 29 Jun 2013 - 17:15

bienchen04 schrieb:
vincenzo scifo schrieb:
Und er führt sich ja gut ein Evil or Very Mad
Ein Tunier Ok aber zwei
http://www.sportal.de//calhanoglu-wm-und-em-statt-hsv-vorbereitung-1-2013062628184400000
Und was kann er dafür? Bei Bayern hast du dich noch drüber lustig gemacht bei Gustavo und Dante und das hier ist nichts anderes. Ein Verband der absolut rücksichtslos mit seinen Talenten umgeht ist jedoch sogar noch um ein Vielfaches schlimmer als die Brasilianer meiner Meinung nach.

auch hier ist es ein witz nur da muss cahanoglu für sich anders entscheiden .....
erist noch nicht soweit zwei tuniereund eine ernsthafte vorbereitung zu überstehen .....und hier sehe ich es genauso wie bei dante und gustavo .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   Mi 3 Jul 2013 - 14:07

Nach oben Nach unten
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Fr 5 Jul 2013 - 17:54

Nicht nur finanziell läuft es beim HSV nicht rund:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   Fr 5 Jul 2013 - 20:15

asamiro schrieb:
Nicht nur finanziell läuft es beim HSV nicht rund:

http://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/hsv9623.html

wer solch eine führung hat muß sich über schulden und mißerfolg nicht wundern......

wobei andere vereine noch mehr schulden haben................
Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Fr 5 Jul 2013 - 20:24

es geht aber nur indirekt darum wer wie viele schulden hat sondern darum, dass der hsv seit glaube ich mittlerweile drei jahren konstant rote zahlen schreibt und zwar nicht nur 0,5 millionen und scheinbar nicht in der lage ist das zu ändern.

andere vereine mögen mehr schulden haben, haben das ganze aber erkannt und bauen diese mittlerweile kontinuierlich ab...

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   Sa 6 Jul 2013 - 9:17

bienchen04 schrieb:
es geht aber nur indirekt darum wer wie viele schulden hat sondern darum, dass der hsv seit glaube ich mittlerweile drei jahren konstant rote zahlen schreibt und zwar nicht nur 0,5 millionen und scheinbar nicht in der lage ist das zu ändern.

andere vereine mögen mehr schulden haben, haben das ganze aber erkannt und bauen diese mittlerweile kontinuierlich ab...

richtig aber andere haben auch jahre gebraucht um das zu erkennen .Schalke hat zig jahre mißgewirtschaftet und hat immer noch schulden zu hauf.ohne den internationalen wettbewerb und tönnies wären sie weg vom fenster.

Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA - bereinigt um den Sonderaufwand) lag zwar unter dem von 2011 (62,1 Mio. Euro), blieb jedoch mit 40,8 Millionen Euro im positiven Bereich. Nach Vereinsangaben lagen die Finanzverbindlichkeiten zum 31. Dezember 2012 bei 173,1 Millionen Euro und wurden im Vergleich zum Vorjahr (184,8 Mio. Euro) um 11,7 Millionen Euro reduziert. „Unser Ziel ist, 2022 oder 2023 schuldenfrei zu sein“, nannte Peters das ehrgeizige Ziel. diese aussage bringt mich zum schmunzeln  

und ändern kann man das nur indem man anfängt gehälter zu bezahlen die angemessen sind und auch vertragslaufzeiten.

da wird der hsv jetzt auch anfangen ,da man das erkannt hat.
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   Sa 6 Jul 2013 - 12:16

vincenzo scifo schrieb:
aber andere haben auch jahre gebraucht um das zu erkennen
ich mag es nicht schalke Positionen einzunehmen. für die eigene bringt es allerdings nichts auf andere zu zeigen. hab ich in der schule schon nicht leiden können wenn jemand versucht hat sein handeln mit dem Satz "aber der Georg hat es doch auch" zu rechtfertigen.

es bringt in dem Fall auch noch wesentlich weniger, denn kein Verein ist identisch. man muss sich nur mal die mitgliederzahlen und die einnahmen bei den sponsoren betrachten. lästig find ich es aber dann wenn auf nicht korrektem wirtschaften weitere ungerechtigkeiten ergeben, wie z.b. abwerbungsversuche bei vereinen, die im rahmen der Möglichkeiten agieren.

es ist zwar nicht ganz richtig was ich jetzt schreib, im Grunde liegt alles an finanzproblemen doch darin das die Lizenz nach einer art cash-flow vergeben wird. wie die Bilanz als ganzes aussieht interessiert überhaupt nicht, wichtig ist nur das die flüssigen mittel ausreichen um die kommende Saison irgendwie zu finanzieren. so lange es so geregelt ist wird sich auch nichts ändern.

das treibt dann viele vereine in die schulden, weil ohne ist der anschluss verloren. einer beginnt und viele reagieren darauf. ich bin nun wirklich kein HSV anhänger. mir wäre ein gesunder dino trotzdem 100 mal lieber wie ein ambitioniertes hoffe oder wolfsburg. nur solange bei euch die verantwortlichen nicht die eier haben den letzten schritt zu gehen wird es immer in flickschusterei enden. für mich ist es ein widerspruch einerseits den Kader entschlacken zu wollen und gleich zeitig sich einen vdV zu leisten. das ist nicht stimmig und führt nur dazu das auf kurz oder lang mehr Spieler in die gehaltsregion hinauf steigen wollen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   Sa 6 Jul 2013 - 13:55

es ist doch so bis auf bayern und all die konzergeförderten vereine hatten doch alle vereine riesen schuldenberge.
und wie immer vergessen alle vereine ,daß sie selbst in der [zensiert] standen und zeigen auf andere .
ob es frankfurt ,schalke ,dortmund und was weiß ich wer waren alle haben ihre vorgeschichte.

jetzt ist es der dino der hsv der zwar durch idioten im vorstand in so eine lage gekommen ist,aber noch lange icht da ist wo zb schalke war und ist.

da kommt mir das kotzen und zwar weil zig vereine in der versenkung verschwinden mit tradition und zwangsabsteigen müssen.

aber schalke über jahre und noch bis 2024 so wirtschaften darf.

da kommt mir das kotzen ........
ich habe nichts gegen schalke aber so wie da ungestraft gewirtschaftet wird ist wenig seriös.

aber hier in deutschland scxhaut man auch gerne auf italien ,spanien und england.
Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 7 Jul 2013 - 0:10

So gerade einen halben Roman geschrieben und dann war es weg, aber ich versuche es nochmal.

vincenzo scifo schrieb:

und wie immer vergessen alle vereine ,daß sie selbst in der [zensiert] standen und zeigen auf andere .
ob es frankfurt ,schalke ,dortmund und was weiß ich wer waren alle haben ihre vorgeschichte.

jetzt ist es der dino der hsv der zwar durch idioten im vorstand in so eine lage gekommen ist,aber noch lange icht da ist wo zb schalke war und ist.

da kommt mir das kotzen und zwar weil zig vereine in der versenkung verschwinden mit tradition und zwangsabsteigen müssen.

aber schalke über jahre und noch bis 2024 so wirtschaften darf.

da kommt mir das kotzen ........
ich habe nichts gegen schalke aber so wie da ungestraft gewirtschaftet wird ist wenig seriös.

An diesem Punkt müsste ich eigentlich aus der Diskussion aussteigen. Nicht, weil ich beleidgt wäre oder irgendwas, dass ist nicht der Fall, sondern, weil dein Wissen in Sachen Wirtschaften offenbar nicht so weit ausgeprägt ist.


1. Du sprichst von unseriösem wirtschaften. Die Schulden auf Schalke sind jedoch in der Vergangenheit entstanden. Du beziehst dich jedoch auf das aktuelle Wirtschaften und das aktuelle Wirtschaften auf Schalke hat dazu geführt, dass in nur einem einzigen Jahr die Schulden um 11 Millionen reduziert wurden und das ohne ein Transferplus, das kann man als außerordentlich erfolgreich bezeichnen.


2. Schulden bedeuten Verbindlichkeiten und Verbindlichkeiten sind z.B. ein Kredit bei der Bank. Jetzt nimmt man einen Kredit von 100 Millionen auf, um ein Stadion zu bauen, mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Dann hat man auf einen Schlag 100 Millionen Schulden, was aber absolut unkritisch ist, solange man die Raten immer zahlen kann. Kritisch wird es jedoch, wenn das nicht möglich ist und man neue kurzfristige, höherzinsige Kredite aufnehmen muss um die alten bedienen zu können. Ich weiß nicht ob du schon mal ein Haus gebaut hast, aber wäre es gerechtfertigt, wenn du dafür einen Kredit von 100.000€ aufnimmst, gleichzeitig jedoch so viel verdienst, dass du ohne Probleme 1000€ im Monat abbezahlen kannst, zu sagen, dass du unseriös wirtschaftest?

Aus diesen Gründen ist es „eher unkritisch“ wenn man viele Schulden hat, diese jedoch Jahr für Jahr reduzieren kann, ohne auf Transfererlöse angewiesen zu sein. Genau das ist der aktuelle Stand bei Schalke. Problematisch daran ist jedoch, dass an den bisher festen Einnahmen kein Posten plötzlich wegbrechen darf, denn dann steht man wieder vor dem Problem wie man in das Plus kommen soll und auf Grund des bereits sehr hohen Schuldenstandes bedeuten alle weiteren Schulden den nahenden Kollaps. Außerdem ist man abhängig vom Zinsniveau. Aber da Schalke momentan sehr viele junge, gefragte Spieler in seinen Reihen hat (Papadopoulos, Draxler, Meyer, Goretzka,…) ist absehbar, dass wir in Zukunft zudem auch große Transfereinnahmen haben werden.

Deutlich wird da aber auch, dass es extrem kritisch ist, wenn man Schulden aufbaut, ohne, dass z.B. Investitionen in die Infrastruktur oder ähnliche Dinge vorgenommen werden, sondern einfach durch den normalen Betrieb, wie z.B. eine zu hohe Gehaltsstruktur.  Denn diese kann man nicht plötzlich verkleinern, da man vertraglich gebunden ist. Bei Vertragsauflösungen werden zudem Abfindungen nötig, die auch sehr belastend sein können (als Schalke Fan spreche ich da aus Erfahrung). Dass der HSV vor 2 Jahren sogar rote Zahlen geschrieben hat trotz eines Transferpluses von 6 Millionen, spricht für ein katastrophales Wirtschaften. Dass es sogar schon so weit ist, dass nicht mal mehr die Transferrechte an allen Spielern dem HSV gehören macht die Lage noch schlimmer. Wird das Geld nämlich wirklich knapp entfällt sogar das Steuermittel des Verkaufs von Spielern, was Krisen abfangen kann und man hat wirklich keine andere Wahl mehr als neue Kredite aufzunehmen um die alten zu bedienen.  Im Anbetracht dessen würde ich als HSV Fan ernsthafte Bauchschmerzen haben bei dem Blick auf die aktuelle finanzielle Lage und die Tatsache, dass man bisher auf dem Transfermarkt noch immer keine teuren Ergänzungsspieler losgeworden ist.
Denn das Problem in Hamburg ist nicht, dass Schulden vorhanden sind, sondern, dass man momentan nicht in der Lage ist den Neuaufbau von Schulden zu stoppen und damit exponentiell die Belastung steigt, da ja auch die Zinsen immer mehr Geld fressen.


3. Das du auf der einen Seite kritisierst, dass ein solches Wirtschaften damals von Klubs wie Schalke, Dortmund usw. möglich gewesen ist und dich auf der anderen Seite beschwerst, dass so viele Vereine zwangsabsteigen müssen ist ein absoluter Widerspruch in sich.
Sollte die DFL nur irgendetwas daraus gelernt haben, was da passiert ist, schauen sie den Klubs jetzt endlich genauer auf die Finger und das führt eben dazu, dass mehr Klubs durch das Raster fallen. Du kannst aber jetzt im Nachhinein nicht Vereinen wie Schalke plötzlich die Lizenz dafür entziehen, dass sie vor 10 Jahren absolute Sch€iße gebaut haben. Das hätte damals passieren müssen, als die Sch€iße gebaut wurde. Da haben diese Klubs einfach das „Glück“ gehabt, dass die DFL unfähig war (ist sie wahrscheinlich immer noch). Jetzt kannst du bei diesen Vereinen nur noch dafür sorgen, dass die Suppe auch ordentlich ausgelöffelt wird und nicht umsonst musste Schalke über mehrere Jahre hinweg unangenehme Lizenzauflagen erfüllen.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 7 Jul 2013 - 8:08

bienchen04 schrieb:
[...]Problematisch daran ist jedoch, dass an den bisher festen Einnahmen kein Posten plötzlich wegbrechen darf, denn dann steht man wieder vor dem Problem wie man in das Plus kommen soll und auf Grund des bereits sehr hohen Schuldenstandes bedeuten alle weiteren Schulden den nahenden Kollaps. [...]
Was du feste Einnahmen nennst, nenne ich Einnahmen aus sportlichem Erfolg. Ist aber in meinen Augen nicht als feste Einnahme zu bezeichnen.

Ansonsten würde ich sagen ist der HSV den Schalkern halt mal 5 Jahre voraus, wobei die Schalker sicher aktuell auch ein wenig mehr Konstanz zeigen. Aber der HSV hat sein Stadion 5 Jahre früher gebaut, da merkt man mittlerweile das dort die jährlichen Zahlungen steigen (Verschleiß). Zudem ist der Druck auf dem Verein enorm, jedes Jahr den internationalen Wettbewerb erreichen zu müssen. Der HSV hat in diesem Punkt jetzt wiederholt versagt und schon bricht das Kredit-Bezahl-Gebilde in sich zusammen. Schalke kann das noch bevorstehen. Die brauchen diesen aktuellen Erfolg noch weitere 10 Jahre und das wenn nix dazwischen kommt.

Wenn Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim und RB Leipzig ihre Millionen richtig nutzen würden (Sicherlich wird es nicht so kommen), wäre für Schalke auch nur der Platz 6-7 ein Thema - für Schalke sicherlich richtig gut, dass sie einer der ganz wenigen Vereine sind die auch in der EL Geld ordentlich verdienen können.

Zudem hat Schalke mit Tönnies einen besseren weil auch ruhigeren Geldgeben, als der HSV mit Kühn. Dieser wird schon dafür sorgen, das die Zinslast für Schalke nicht dramatisch steigen wird.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 7 Jul 2013 - 10:04

AlBaer schrieb:
Was du feste Einnahmen nennst, nenne ich Einnahmen aus sportlichem Erfolg. Ist aber in meinen Augen nicht als feste Einnahme zu bezeichnen.
Damit hast du natürlich recht, deswegen sprach ich ja auch von momentan festen Einnahmen und das da keine wegbrechen dürfen. Damit meine ich vor allem Sponsorengelder. Prämien aus z.B. Champions-League meine ich damit gar nicht mal, weil bei 11 Millionen plus kann man es auch verkraften, wenn man nicht die CL erreicht.

AlBaer schrieb:
Ansonsten würde ich sagen ist der HSV den Schalkern halt mal 5 Jahre voraus, wobei die Schalker sicher aktuell auch ein wenig mehr Konstanz zeigen. Aber der HSV hat sein Stadion 5 Jahre früher gebaut, da merkt man mittlerweile das dort die jährlichen Zahlungen steigen (Verschleiß).
das ist ein Punkt wo ich dir absolut widerspreche. Schalke hat in den letzten beiden Jahren 15 Millionen an Reperatur ins Stadion stecken müssen und dieses Jahr folgen nochmal 6 Millionen, wegen unserem gerissenen Dach. Dennoch haben wir Schulden abbauen können.

AlBaer schrieb:
Schalke kann das noch bevorstehen. Die brauchen diesen aktuellen Erfolg noch weitere 10 Jahre und das wenn nix dazwischen kommt.
absolute Zustimmung, nur habe ich mich deshalb auch explizit auf den Stand jetzt bezogen und Stand jetzt kann man auf Schalke damit zufrieden sein, wie mit den Schulden umgegangen wird. Stand jetzt darf man es beim HSV absolut nicht, weil wie kann ich denn, wenn ich eh schon rote Zahlen geschrieben habe 20 Millionen Transferminus machen und damit zudem noch die Gehaltskosten extrem aufblähen mit Spielern wie van der Vaart?

AlBaer schrieb:
Zudem hat Schalke mit Tönnies einen besseren weil auch ruhigeren Geldgeben, als der HSV mit Kühn. Dieser wird schon dafür sorgen, das die Zinslast für Schalke nicht dramatisch steigen wird.
Damit hast du auch absolut recht. So hohl wie Tönnies oft redet ist er mit absolutem Herzen dabei und gibt das Geld nicht  um sich selbst zu profilieren. Die Frage ist nur wie lange noch...

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 7 Jul 2013 - 10:28

mit sicherheit muss der hsv umdenken ,was angesichts dem vorstand schwer fällt.
daß der hsv spieler wegmobbt ist zwar nicht elegant gelöst.
aber schlimmer wäre es wenn diese spieler ihre verträge einfach aussitzen .
darum denke ich wird so der druck etwas erhöht .
auf schalke hat es albert streit nicht anders gemacht.
aber verträge sind halt verträge.

und das vdv zuviel verdient ist auch klar ,aber auch adler spielt nicht für peanuts dazu besitz er einen sehr langfristigen vertrag.

für mich das grösste problem ist es einfach ,daß der hsv oft spieler holt die auch einschlagen ,aber dann sofort weg wollen .

davon gab es in der vergangenheit einige und somit kann man sich auch nicht ganz oben in der tabelle fest setzen .das lag nicht imme am hsv selber sondern an der tatsache ,daß woanders mehr geld bezahlt wird.

und da hat man den fehler gemacht ,spieler zu holen und sie mit zu gut dotierten verträgen ausgestattet hat.dazu ist es ein witz wenn man einen schmadtke haben kann für nichts ,dass man einen kreutzer dann für 650000 euro plus eventuellen weiteren 300.000 von einem aufsteiger aus der 3.liga freikauft. der sich von einem santa cruz an der nase rumführen lässt ,einem spieler der nie topniveau hatte oder haben wird.

er wird mit fink irgendwann zusammen das sinkende schiff verlassen müssen.

das wurde jetzt erkannt und soll sich ändern inwieweit und wie schnell sich das ändert wird sich zeigen.

da ist auch egal ob ein verein von einem kühne oder tönnies abhängig ist.

und schalke sitz auf einem pulverfass das dann explodiert wenn eine der erwarteten einnahmen weg bricht.

Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 7 Jul 2013 - 11:00

vincenzo scifo schrieb:
mit sicherheit muss der hsv umdenken ,was angesichts dem vorstand schwer fällt.
daß der hsv spieler wegmobbt ist zwar nicht elegant gelöst.
aber schlimmer wäre es wenn diese spieler ihre verträge einfach aussitzen .
darum denke ich wird so der druck etwas erhöht .
Wieso sollte das der Spieler denn nicht tun dürfen? Nenne mir dazu irgendein Argument. Man kann zwar fragen welchen Sinn es hat mit Anfang 20 nicht spielen zu wollen, aber sich an einen Vertrag zu halten ist kein Verbrechen. Noch dazu, wenn gefühlt alle 12 Monate ein neuer Trainer kommt und man dann darauf bauen kann, dass man wieder im Team ist.

vincenzo scifo schrieb:
für mich das grösste problem ist es einfach ,daß der hsv oft spieler holt die auch einschlagen ,aber dann sofort weg wollen .
Das Problem hat doch jeder Verein, der nicht FC Bayern München heißt. So läuft halt das Geschäft. In meinen Augen ist das größte Problem ein ganz anderes: Das der HSV es nicht schafft eine ordentliche Nachwuchsförderung umzusetzen. Genau das Gleiche wie Bremen, denn nur dann kann man regelmäßig einen hohen Gewinn erzielen durch Verkäufe. Genau das ist der Weg, den Schalke jetzt einschlägt, mal schauen, ob das langfristig so bleibt.

vincenzo scifo schrieb:
davon gab es in der vergangenheit einige und somit kann man sich auch nicht ganz oben in der tabelle fest setzen .das lag nicht imme am hsv selber sondern an der tatsache ,daß woanders mehr geld bezahlt wird.
schwaches Argument. Der BVB musst einen Sahin ersetzen und hat das geschafft, man musste einen Kagawa ersetzen und hat das geschafft und jetzt muss man einen Götze ersetzen und wird auch das wieder schaffen, da bin ich mir sicher. Der HSV war in den letzten 4 Jahren nicht einmal besser als Platz 7, das ist momentan die Realität und das sollte man akzeptieren.

vincenzo scifo schrieb:
das wurde jetzt erkannt und soll sich ändern inwieweit und wie schnell sich das ändert wird sich zeigen.
was wurde erkannt? du kritisierst gerade, dass kreuzer geholt wurde und damit deiner meinung nach die nächste dumme entscheidung getroffen wurde und sprichst gleichzeitig davon, dass fehler der vergangenheit erkannt wurden?

vincenzo scifo schrieb:
da ist auch egal ob ein verein von einem kühne oder tönnies abhängig ist.
Das ist ein gewaltiger Unterschied. Ein Tönnies will sich nämlich nicht plötzlich als externer in die Vereinspolitik einmischen und ein Tönnies gibt sein Geld ohne Bedingungen, an Kühne habt ihr eure wertvollsten Sicherheiten, nämlich Transferrechte abgegeben.

vincenzo scifo schrieb:
und schalke sitz auf einem pulverfass das dann explodiert wenn eine der erwarteten einnahmen weg bricht.
Wir werden sehen. Ich bin überzeugt davon, dass wir uns so gut aufgestellt haben von der Struktur im Verein, dass wir auch das überleben würden. Zwar würde dann der Anspruch nicht mehr Platz 3 oder 4 sein, sondern vielleicht Platz 6 oder 7, aber wir haben eine der besten Jugendausbildungen in Deutschland und was da nach kommt wird uns auch in schwierigeren Zeiten über Wasser halten.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 7 Jul 2013 - 13:56

es ist ja legitim seinen vertrag zu erfüllen wie auch immer.
nur was soll sich ändern wenn nach einem jahr ein neuer trainer kommt ,wenn es berg ,tesche und kacar 2 jahre vorher auch nicht geschafft haben .das ist völliger blödsinn und welcher trainer der neu kommt ,setzt auf solche spieler ?auch scharner der wollte und war zurück in england ...... da wollte man ihn dann nicht mehr und jetzt will er wieder beim hsv spielen ,was soll man mit so einem sorry.

es gab genug hoffnungsvolle talente nur haben sie den sprung zu den profis bicht gepackt,was nicht immer nur am sportlichen lag.

zu den abgängen   2006/07 gingen van buyten ,barbarez,,boulahrouz 2008/09 gingen mit de jong,kompany,van der vaart drei leistungsträger . ein jahr später ging olic dann .

das waren wichtige spieler und nicht ein einziger wie sahin oder götze oder kagawa.

das problem mit den schulden hat nicht kreutzer erkannt nei er soll den karren aus dem dreck holen und bis jetzt hat er wenig bewirken können.möchte nicht sagen daß er schlecht ist ,aber der hsv sind für ihn und fink eine nummer zu groß.

ich denke daß der hsv sich auf dauer nicht mit platz 7 zufrieden geben wird ,was ich auch gut finde ,was nicht heissen soll dass eine m,eisterschaft oder jedes jahr der cl platz gefordert werden muss.

schalke redet immer von cl platz aber insgeheim träumen doch da auch alle von der meisterschaft und das nicht mal eben für 4 minuten.und dieses ziel hat man dort ,auch wenn man es öffentlich nicht zugibt.allles andere wäre lüge und wer behauptet man gibt sich mit  platz 4 zufriden ,der sollte dafür sorgen daß der spielbetrieb auf schalke eingestellt wird.

ich weiß dass du gerne tiefstapelst vor schwierigen spielen ,aber das nehme ich dir eh nicht ab.nur es liest sich bei einer niederlage besser.

und damit macht sich tönnies auch nicht mehr freunde oder zum alleinigen wohltäter

Die Knappen kassieren in den nächsten drei Jahren 3,6 Millionen Euro dafür, dass der Internethändler pro Jahr 3000 Karten mit maximal 100-prozentigem Aufschlag weiterverkauft und alle Ticketverkäufe von Fan zu Fan übernimmt. Viagogo ist Partner von insgesamt sieben Bundesligisten (u.a. Bayern München).
Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Hamburger SV   So 7 Jul 2013 - 14:48

vincenzo scifo schrieb:
es ist ja legitim seinen vertrag zu erfüllen wie auch immer.
nur was soll sich ändern wenn nach einem jahr ein neuer trainer kommt ,wenn es berg ,tesche und kacar 2 jahre vorher auch nicht geschafft haben .das ist völliger blödsinn und welcher trainer der neu kommt ,setzt auf solche spieler ?
Es gibt genug Beispiel für Spieler die bei es unter einem Trainer nicht gepackt haben und dann ungemein von einem Trainerwechsel profitiert haben. Ein Spieler selbst ist doch oft genug davon überzeugt, dass er eignetlich das Zeug hat es zu packen.

vincenzo scifo schrieb:

es gab genug hoffnungsvolle talente nur haben sie den sprung zu den profis bicht gepackt,was nicht immer nur am sportlichen lag.
Talente können den Sprung nur schaffen, wenn man sie auch spielen lässt und sie auch mal ins kalte Wasser wirft. Nicht jeder packt es am Ende, aber beim HSV sind mir auch nicht viele Spieler in Erinnerung, bei denen man es versucht hat.

vincenzo scifo schrieb:
zu den abgängen   2006/07 gingen van buyten ,barbarez,,boulahrouz 2008/09
barbarez ging nicht, weil wer anders mehr geboten hat, sondern weil der hsv sein gehalt stark kürzen wollte. da war man selbst schuld. für van buyten und boulahrouz hat man 21 Millionen bekommen. Mit dem Geld sollte man 2 Verteidiger ersetzen können. Dafür wurde ja auch Kompany geholt, den du ja direkt im Anschluss wieder als leistungsträger verkaufst.


vincenzo scifo schrieb:
möchte nicht sagen daß er schlecht ist ,aber der hsv sind für ihn und fink eine nummer zu groß.
immer diese vorverurteilungen bevor jemand überhaupt seine arbeit richtig aufnehmen konnte. ein arnesen war vorher bei chelsea und ist sang und klanglos gescheitert. wie willst du denn beurteilen können ob jemand das zeug für seine arbeit hat oder nicht, ohne, dass du ihn dabei beobachten kannst? das ist genauso wie viele keller die arbeit auf schalke nicht zugetraut haben oder ein streich (leider auch von mir) am anfang in freiburg nur belächelt wurde.

vincenso scifo schrieb:
ch denke daß der hsv sich auf dauer nicht mit platz 7 zufrieden geben wird ,was ich auch gut finde ,was nicht heissen soll dass eine m,eisterschaft oder jedes jahr der cl platz gefordert werden muss.
wenn ich immer das gerede von "auf dauer" höre wird mir echt übel. wir leben im hier und  jetzt und der hsv sollte JETZT erstmal zusehen seine finanziellen probleme in den griff zu bekommen und sportlich das niveau halten zu können. vergesse nicht, dass hoffe und wolfburg dieses saison eine ganz andere rolle spielen werden als letztes jahr. wenn man dann wieder finanziell einigermaßen im grünen Bereich ist,  dann kann man auch gerne höhere ziele ausgeben.

vincenzo scifo schrieb:
schalke redet immer von cl platz aber insgeheim träumen doch da auch alle von der meisterschaft und das nicht mal eben für 4 minuten.und dieses ziel hat man dort ,auch wenn man es öffentlich nicht zugibt.allles andere wäre lüge und wer behauptet man gibt sich mit  platz 4 zufriden ,der sollte dafür sorgen daß der spielbetrieb auf schalke eingestellt wird.

ich weiß dass du gerne tiefstapelst vor schwierigen spielen ,aber das nehme ich dir eh nicht ab.nur es liest sich bei einer niederlage besser.
träumen tun davon mit sicherheit viele, denn ansonsten hätten sie den falschen job. Aber was du schreibst ist schwachsinn.
Glaubst du Spieler wie Goretzka und Clemens wurden geholt um nächstes Jahr deutscher Meister zu werden?
Man kann nicht die Meisterschaft als Ziel haben. Das Ziel ist es eine perfekte Arbeit zu machen und damit eben die CL zu erreichen. Wenn eine Meisterschaft irgendwann mal aus dem Zusammenspiel vieler glücklicher Umstände zustande kommt wird das gefeiert werden, wie man es wahrscheinlich in Deutschland noch nicht oft gesehen hat. Aber genau das Denken was du hier vermittelst hat uns in unseren beinahe Bankrott geführt und mittlerweile haben die Verantwortlichen erkannt, dass man mit ehrlicher Arbeit viel mehr Annerkennung verdienen kann als mit einem teuer zusammen gekauften Starensemble, bei dem Platz 3 schon eine Enttäuschung ist.
Ich freue mich wie ein Schneekönig darüber die Schalker in der Champions-League spielen zu sehen mit Jungs wie Matip, Höwedes, Draxler, Kolasinac und Meyer und demnächst noch Jungs wie Ayan und Goretzka. Das ist mir 10.000mal mehr wert als das Erreichen einer Deutschen Meisterschaft um jeden Preis. Den Titel, den man auf Schalke gerne anpeilt ist der Pokal, denn der ist durchaus realistisch und greifbar.
Lustig finde ich auch, dass du mir unterstellst ich würde beim Schreiben darüber nachdenken wie es sich anhört bei einer Niederlage. Ich weiß nicht wie du das handhabst, aber ich habe Rückgrat und schreibe was ich denke. Nur wie schon so oft geschrieben: Als Schalker hat man so viele Dinge einstecken müssen, dass man zwangsläufig eher zum Pessimisten wird.

vincenzo scifo schrieb:
Die Knappen kassieren in den nächsten drei Jahren 3,6 Millionen Euro dafür, dass der Internethändler pro Jahr 3000 Karten mit maximal 100-prozentigem Aufschlag weiterverkauft und alle Ticketverkäufe von Fan zu Fan übernimmt. Viagogo ist Partner von insgesamt sieben Bundesligisten (u.a. Bayern München)
Und was willst du mir jetzt damit sagen?

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hamburger SV   

Nach oben Nach unten
 

Hamburger SV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-