StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 FC Schalke 04 - Teil 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
AutorNachricht
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Do 16 Okt 2014 - 11:27

Dany69 schrieb:
Warum schreibt keiner erlösung für keller?? Rolling Eyes  
weil ich denke das es trotzdem großartig ist auf schalke trainer zu sein Wink

Dany69 schrieb:
Held versucht doch weiterhin nur, sich zu retten, bzw. aus der Linie zu bleiben.
nicht allein. der tönnies ist der noch viel üblere. hat scheinbar auch ein dauerabo mit den medien gebucht. schrecklich. so hat es halt kein trainer leicht zu arbeiten. irgendwoher müssen es die medien ja immer her haben, wie es um das innenleben im verein bestellt ist und das trainer XY unter beobachtung steht.

Dany69 schrieb:
Vom Kader her eigentlich nicht denkbar aber ich würde lachen, wenn es am Ende nur zu platz 7 oder 8 reichen würde. Very Happy
ich muss sagen, ich bin da in der leistungseinschätzung bei Jerb (zumindest glaub ich das er es war. keine lust nachzulesen) der kader ist gut genug für platz 3, 4 aber nicht in stein gemeiselt wie derzeit bayern. selbst dortmund ist grade am rudern und diese beiden kader trennt viel. da muss bei schalke alles passen und eben grade ist es nicht der fall. ich bleibe dabei, auch hauptsächlich wegen der vielen verletzten.

gladbach-fan schrieb:
keller ist nicht mehr als ein besserer zweitligatrainer. klar hatte er von anfang einen schweren stand das ist fraglos so da er ein trainer ohne meriten ist bzw war und so einer sich halt bei nem großen verein erst beweisen muss.
genauso wie veh, der aufstrebende stern am deutschen trainer himmel, oder die manager flachzange aus gladbach max eberl.
ja wenn du dich auch mal an deine eigenen worte erinnern würdest und wenn nicht immer alles mit "nicht vorherzusehen" zu entschuldigen wäre ...

gladbach-fan schrieb:
das konnte er aber nicht. ausstrahlung mangelware ständiges zaudern kein durchsetzungsvermögen taktische defizite und zuletzt sportlich einfach zu labil.
das mit dem durchsetzungsvermögen bezieht sich wohl auf die mannschaft, oder? das hast du woher? bitte belege und nicht nur an den haaren herbei gezogenes wischi waschi von dir. vielleicht ein zitat von einem spieler, ein video vom trainind das deine behauptung belegen kann.

ich will mal feszthalten: der deiner ansicht nach zweitklassige keller hat, mit noch weniger geld, bessere platzierungen erreicht wie der "unbestreitbare fussball fachmann" (zitat du) magath, der mittlerweile selbst in der englischen zweiten liga an seine grenzen kommt.

gladbach-fan schrieb:
klar hat heldt handeln müssen nicht nur um seinen kopf zu retten sondern den verein. das ist seine verantwortung.
wenn heldt als oberster sportlicher verantwortlicher eier gehabt hätte wäre er wenigstens mit keller gegangen. meines erachtens muss es unstrittig sein das heldt als sein vorgester dafür sorge zu tragen hat das keller im verein in ruhe arbeiten kann. das ist ihm zu keinem zeitpunkt gelungen.

darüber hinaus muss heldt froh sein das der verein in den letzten jahren so von der guten jugendarbeit profitieren konnte, was trotz aller guter jugendarbeit, wie viele beispiele belegen, nicht selbstverständlich ist.
ohne den aufgerückten nachwuchs (wo heldt in der form nicht viel für kann) würde es um schalke und um den bundesliga kader noch viel schlechter stehen.  

gladbach-fan schrieb:
das einzige was man vielleicht sagen kann dass keller nicht der alleinschuldige ist (wenn auch der hauptschuldige) der kader mag solide sein aber eben auch nicht premiumklasse. denke nicht dass das jedes jahr für die cl reicht.
besch@iß dich nicht selbst. so schwach wie keller innerhalb des vereins wohl gewesen ist hat er bei transfers mit sicherheit am wenigsten zu sagen gehabt.

und ja, ich weiß. ich will immer das unsachliche,  letzte wort haben ....  

Pi schrieb:
Ein gelassener und ruhiger Sportvorstand entlässt einen Trainer mit dieser Bilanz einfach nicht. Zumal der Kader, da gebe ich Jerb Recht, wirklich keiner ist der sich deutlich vom Liga-Mittelfeld abhebt. Wenns gut läuft, Champions League, wenn es doof läuft halt Platz 8 oder schlechter. Wenn man dann die Klasse eines kompletten BVB anstrebt, von uns ganz zu schweigen, kann man fast nur enttäuscht werden.
ich hätte vorher noch mal deinen betrag durchlesen sollen. steht ja alles drin was ich vorher gebraucht hätte.

Pi schrieb:
Dass man ihn trotzdem entlassen hat ist für mich ein klares Indiz dafür, dass man im Management immer an ihm gezweifelt hat und dass die Presse nur das Vereinsinnere nach außen tragen konnte. Das soll sie ja auch tun. Hätte man tatsächlich immer zu Keller gestanden, hätte man das auch jetzt getan.
die können da auf der trainerbank hinsetzen wenn sie wollen, solange die nicht langfristig zu einem trainer stehen und mit ihm ihr konzept mal über 4, 5,6 jahre durchziehen wird sich schalke nicht nach vorne entwickeln. wenn ich nur betrachte aus welcher tiefe der tabelle dortmund, mit wieviel rückstand zu schalke, nun meilenweit davon gezogen ist.

ich nehm mal dortmund. nach der rekordsaison mit meistertitel war die darauf folgende mit dem vicetitel und knapp 20 punkten rückstand auf bayern ein tiefer fall und rückschritt. ich behaupte auf schalke unter tönnies hätte klopp die saison nicht überlebt. in dortmund kam nicht mal die bild auf die idee ihn anzuzweifeln. das unterscheidet die beiden rivalen derzeit im wesentlichen. deswegen haben sich beide vereine in den letzten fünf, sechs jahren so unterschiedlich entwickelt.

dortmund hat mit watzke und zorc ein herausragendes fundament im verein, das intern in sich ruht und den verein mit sinn nach vorne gebracht hat.
vielleicht ist heldt besser wie ich denke, aber tönnies kann in keinsterweiße fachlich mit watzke irgendwo schritthalten. da trifft CL auf regionalliga
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Do 16 Okt 2014 - 15:52

Ich will Tönnies mal ein bisschen in Schutz nehmen. Er hat sportlich sicher erhebliche Mängel, die Marke Schalke kriegt er aber hervorragend auf die Reihe. Der Klub ist ein riesiger Mythos, Tönnies schafft unglaublich viel Geld bei.

Möglich, dass sich in 10 Jahren rausstellt dass alles ein riesiges Fehlkonstrukt war, und wahrscheinlich sind Tönnies Geldquellen ganz schön windig. (An den Russen hab ich nix auszusetzen, am Unternehmen Gazprom aber schon - und gerade diese Fleischunternehmen wie Tönnies' verachte ich) Aber dass er einen wichtigen Anteil an der sportlich ganz guten Situation Schalkes hat, kann man denke ich nicht leugnen. Das ganze wirkt nur oft so tölpelhaft, weil man auf Schalke mit dem Geld nicht so ganz optimal umgeht. Das ist wie ein millionenschwerer Unternehmer, der sich Rolex, Haus auf Mallorca und Rolls Royce kauft anstatt etwas mit Klasse Very Happy

ah, so wie die Geißens! Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   So 19 Okt 2014 - 12:11

Also auf Schalke würde Klopp heute entlassen werden. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Sa 25 Okt 2014 - 13:30

Trainerwechsel zwei Wochen her und ich melde mich hier das erste Mal zu Wort Rolling Eyes

Dass das so ist, hat vor allem einen Grund: Ich war selten so unglaublich gleichgültig gegenüber einem Trainerwechseln. Nachdem an dem Sonntag nach dem Hoffenheim Spiel ja sogar erstmals Manschaftsinterna bekannt wurden, war für mich klar, das das so kommen wird. Würde mich mal interessieren, wer diese gezielt gestreut hat und so die Demontage perfekt eingeleitet hat.

Wieso ich so gleichgültig bin? Zum einen hat Dany meine Meinung aus Sicht von Keller perfekt zusammengefasst:

Dany69 schrieb:
Warum schreibt keiner erlösung für keller?? Rolling Eyes

Und der andere Grund ist der: Es ist eigentlich sowas von egal, wer da als Trainer kommt, ich glaube nicht, dass auch einer von uns Erfolg haben wird. Das Problem sind einfach die völlig überzogenen Erwartungen gepaart mit unglaublicher Ungeduld.

Wieso muss noch 3 Tagen schon wieder bekannt werden, dass die Matteo eine Meisterprämie hat? Die Bayern haben ihr Stadion abbezahlt, die schwimmen finanziell bald nicht nur in einer anderen Liga, sondern in einer anderen Galaxie. Die Dortmunder haben gerade auch ne fette Finanzspritze kassiert und von den Wölfen wird auch noch einiges kommen. Dahinter können wir uns einordnen. Das muss auch das Ziel sein und damit wäre jeder Fan zufrieden: Die CL anpeilen und wenns schlecht läuft bzw. bei anderen Mal extrem gut, muss man sich halt mal mit EL zufrieden geben. Aber letzteres ist ja ausgeschlossen, weil wir dann finanziell auseinanderbrechen werden.

Dann zu di Matteo: Bin relativ offen gegenüber ihm. Er ist jung und das folgende:

asamiro schrieb:

b) warum di Matteo? Sein angeblich so fabulöser CL-Sieg mit Chelsea ist doch mehr oder weniger poures Glück gewesen. Im HF damals verballerte Barca im HInspiel gefühlt tausend Torchancen und verlor dann 0:1, im Rückspiel (2:2) verballerte Messi sogar einen Elfer und im "Finale dahoam" mauerte sich Chelsea ins Elfmeterschießen.
Nur wenige Monate später war er entlassen.
Und das soll ein großer Trainer sein?

lege ich ihm ja positiv aus: Er hat bewiesen, dass er es kann, ein Team genau so spielen zu lassen, wie es notwendig ist um Erfolg zu haben. Man darf mich durchaus was das angeht als Old-School bezeichnen, aber ich weiß, dass Schalke seine stärksten Zeiten mit extrem guter Defensive hatte. Ich forder kein Offensiv-Spektakel um jeden Preis. In erster Linie zählen die Punkte. Außerdem finde ich es schwierig einen Trainer an zwei Spielen zu beurteilen, noch dazu an Spielen gegen deutlich überlegene Gegner und es ihm dann auch noch negativ auszulegen, wenn er diese gewinnt.

Viel mehr Zeit hatte er ja kaum sich zu beweisen und ich glaube, dass es ihm da ähnlich ergangen ist wie Keller jetzt auf Schalke.

Zusätzlich dazu hat er ein unglaublich dominantes auftreten, spricht perfekt Deutsch, neben den 10.000 anderen Sprachen die er kann. Wieso nicht? Als Messias feiere ich ihn deshalb noch lange nicht.

Was mir aber jetzt schon wieder bitter aufstößt ist die Ankündigung wieder fett Kohle in die Hand zu nehmen, wenn man in der CL überwintert, da wünsche ich mir fast, dass wir ausscheiden, weil das Geld hätte ein Keller definitiv nicht bekommen. Falls die Verhandlung mit di Matteo in etwa so abgelaufen sein soll von wegen er würde es ja machen, aber nur, wenn er auch neue Spieler bekomme ist das doch ver@rsche. Mit neuen Spielern hätte auch Keller mehr erreicht. Außerdem: Wann wollen wir denn mal Schulden abbauen? Heldt und Tönnies ver@rschen uns doch da seit 2, 3 Jahren völlig. Immer heißt es wir geben nicht viel aus, die Transferphase verläuft auch so und dann bekommen sie ganz schnell kalte Füße und machen so einen Murks wie 10 Mio für Boateng oder eben jetzt im Winter Geld rauskloppen und im Jahr danach wird das Minus mit der besonderen Situation die damals war gerechtfertigt.

Was wir brauchen ist ein Trainer, der bedingungslos auf die Jugend setzt. Heldt hat mit di Matteo seit 2 Jahren Kontakt, da hat er das hoffentlich rausgekitzelt, ansonsten ist dieser Trainerwechsel absolut für den ...


asamiro schrieb:
Ich werde aus Schalke einfach nicht schlau: Jetzt haben sie Keller doch gefeuert - und das nach einem Derbysieg (ist das eigentlich eine Premiere?).
Das finde ich ja nicht verwerflich, sondern gut. Finde es immer peinlich, wenn man sich an einzelnen Ergebnissen festkrallt. Die Linie im Spiel muss stimme und der BVB hat sich zwei Bälle selbst ins Netz gelegt und danach stand Schalke nur noch hinten drin. Das einzige stimmige Argument, dass ich für Kellers Entlasung sehe hat Jerb schon gebracht:


Jerb schrieb:
Ich kann es ja verstehen wenn aufgrund der ständigen Verletzungsrochaden die Abstimmung fehlt und deswegen mal der Pass nicht richtig kommt oder Gegner nicht richtig zugeordnet sind. Mir scheint es aber so als würde es da keine wirklichen Vorgaben beim Spiel nach vorne geben weil alles viel zu zufällig aussieht.

Zu 100% auf den Punkt gebracht. Ein Grund wieso ich auch nicht mehr voll hinter Keller stand: Unsere Offensive war diese Runde definitiv am besten besetzt, mit den wenigsten Ausfällen, und dennoch gab es kein Kombinationsspiel, nichtmal ansatzweiße oder irgendeine Entwicklung. 4 Wochen nach Saisonstart sollte man doch wenigstens Ansätze sehen können. Ich glaube mehr als die Hälfte unserer bisherigen Treffer resultiert aus Standards. Gegen die Hertha war es glaube ich nicht viel anders, gegen Lissabon auch nicht.


Jerb schrieb:
Wo hat Schalke den bitte einen guten Kader? Draxler, Höwedes und dann mit Goretzka und Meyer noch 2 gute Talente. Der Rest der da über den Trainingsplatz rennt ist nicht besser als was wir so im Kader stehen haben. Huntelaar trifft, auch wegen Verletzungen, nur noch knapp 2-stellig und Boateng lebt mehr von seinem Namen als von seinen Leistungen.
Sorry hier kann ich aberüberhaupt nicht mitgehen:

Fährmann schwimmt bei den Buli Torhütern definitiv oben mit. Nicht nur Höwedes sondern auch Matip ein Top Verteidiger. Goretzka hast du ja schon erwähnt. Aogo ist ebenfalls ein Top-Spieler, auch, wenn er jetzt erst wieder seinen Rhytmus finden muss und dann uach wieder im DM angreifen wird. Wo ist bei dir Farfan? Bei Draxler und Meyer erhoffe ich mir durch di Matteo neue Impulse. Choupo-Moting bisher absoluter Volltreffer und das zu Huntelaar ist ja mal richtig auf die polemische K@cke gehauen:

Diese Saison in 9 Spielen in Liga und CL 6 Tore + 2 Vorbereitungen, nur 1,5 Pflichtspiele wegen einer Grippe verpasst. Letzte Runde hatte er eine einzige Verletzung, die zwar größer war, aber deswegen zu argumentieren als ob er Invalide wäre? Dennoch 12 Tore in 18 Spielen und nicht zu vergessen seine 29 Tore in der Saison 11/12. Ich  glaube es gibt momentan keinen Spieler in der Liga, der mehr Tore in einer Saison erzielt hat. Insgesamt gibts nur eins zu sagen: 97 Tore, 28 Vorlagen in 150 Spielen für uns. Huntelaar ist mit Abstand unser bester und wichtigster Spieler und das vor allem, weil er schon lange kein reiner Strafraumstürmer mehr ist.

Wo wir richtig fette Probleme haben ist auf den Außenverteidiger Positionen. Zum einen durch die Verletzung von Kolasinac und dieses zwanghafte bauen auf den Quoten-Japaner. Der Kader reicht zwar nicht um mit Dortmund und Bayern mitzuhalten, aber ansonsten sehe ich in der Liga nur Leverkusen mit deutlich mehr Qualität als uns.


Pi schrieb:
Ich will Tönnies mal ein bisschen in Schutz nehmen. Er hat sportlich sicher erhebliche Mängel, die Marke Schalke kriegt er aber hervorragend auf die Reihe. Der Klub ist ein riesiger Mythos, Tönnies schafft unglaublich viel Geld bei.
Bin kein Fan von Tönnies, weiß auch nicht wie viel vom Geld beischaffen auf sein Konto geht, aber ich weiß, dass jede Menge direkt von seinem Konto kommt und deswegen muss man wohl mit ihm leben und dann wohl die wesentlich angenehmer Option als den Suppenkasper der Hamburger.

Pi schrieb:
Also auf Schalke würde Klopp heute entlassen werden. Very Happy
Was wohl so nicht vergleichbar ist bei der Titelsammlung die Klopp vorzuweisen hat...[/quote]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Sa 25 Okt 2014 - 19:41

Wird Zeit, dass der Matip zurückkommt. Am Dienstag mit dem völlig unnötigen Elfmeter fast den Sieg gekostet, heute ein ebenso unnötiges Foul wieder von Ayhan und das wo man doch weiß was Calhanoglu (leider) drauf hat. Mal sehen ob di Matteo jetzt einen Alternativ Plan hat...

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   So 26 Okt 2014 - 10:53

Was ich übrigens unglaublich finde und da kann mir jetzt niemand sagen, dass das Vereinsintern verursacht wird, ist, dass es bei di Matteo jetzt schon genauso los geht wie bei Keller: Die versuchte Demontage durch die Medien. Ich möchte hier nur mal wenige Pressezitate nach gestern anbringen:

Schlagzeile reviersport.de:
"Schalkes Meyer: "Der Trainer hat nicht mit mir gesprochen""

Einleitung zum Artikel reviersport.de:
"Nach dem 0:1 bei Bayer Leverkusen redeten Schalkes Profis über die Gründe der Niederlage. Klaas-Jan Huntelaar ärgert sich über die seltsame Taktik." (Das dazugehörige Statement von Huntelaar: "Wir haben insgesamt zu wenig miteinander gespielt. In der ersten Viertelstunde haben wir versucht, das Pressing von Leverkusen zu umgehen. Da haben wir mit langen Bällen agiert. Leider haben wir nicht über die gesamte Spieldauer die passenden Mittel gefunden. Es war ein taktisch geprägtes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Letztlich hat eine Standardsituation die Partie entschieden. Fußballerisch war das von uns zu wenig. Oft haben wir die zweiten Bälle nicht erobert und sind dann zu keinen gefährlichen Aktionen gekommen.")

Schlagzeile der westen.de:
"Meyer gegen Di Matteo - Droht der erste Schalke-Konflikt?"

Der Westen und Reviersport mögen zwar nicht die großen Medien sein, aber es sind die wichtigsten Lokalen im Pott und leider Gottes verdammt Meinungsbildend in der Region und bei Keller ging es ähnlich los und kurz danach sind alle anderen aufgesprungen...

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   So 26 Okt 2014 - 12:02

Die Medien begeben sich im Kampf um Auflage und Quote eben immer mehr auf Bunte-Niveau. Große, bunte und reißerische Aufmacher wo man im eigentlichen Artikel nichts mehr von lesen kann oder wo irgendwas herbei konstruiert wird.
Da hilft eben nur es wie Jauch, Raab und andere zu machen. Gnadenlos für jede falsche Aussage zu verklagen. Wie man bei Keller gesehen hat hilft ja auch dementieren nichts weil auch daraus wieder Aufmacher konstruiert werden. "Heldt stellt sich vor Keller. Wie ehrlich ist sein Treuebekenntnis wirklich?" Bitte klicken sie auf diesen Link um zu dem nichtssagenden Artikel zu gelangen den wir mit Werbung und Sniffingtools vollgekleistert haben um mit unserer journalistischen Nichtleistung auch noch Kohle zu verdienen."

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 47
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Mo 27 Okt 2014 - 10:58

bienchen04 schrieb:
Die versuchte Demontage durch die Medien.

Gibt's beim FC Bayern seit Jahrzehnten, also was soll's? Lernen, damit umzugehen.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Di 28 Okt 2014 - 9:32

Eagle-Eye Jerry schrieb:
bienchen04 schrieb:
Die versuchte Demontage durch die Medien.

Gibt's beim FC Bayern seit Jahrzehnten, also was soll's? Lernen, damit umzugehen.  
Da ist wohl durchaus wares dran bei dem was du schreibst. Nur wehre ich mich auch dagegen, dass die ganze Geschichte um Keller oft als einziges Versagen von Tönnies und Heldt abgetan wird und als abgekartetes Spiel à la der hatte eh nie ne Chance und man musste warten bis man passenden Ersatz hat. Ich glaube einfach, dass da ganz am Anfang unbedachte Fehler von den beiden gemacht wurden und die eine Welle ins Rollen gebracht haben, die sich nicht mehr aufhalten lies. Dafür, dass Keller so "früh" gescheitert ist schiebe ich deswegen zum größten Teil auf die Medien. Denn zumindest bei Heldt bin ich überzeugt, dass er wirklich hinter dem Kollegen Keller stand.

Mal sehen ob man jetzt bei Di Matteo besonnener reagiert bzw. di Matteo selbst scheint mir im Umgang mit den Medien zumindest Keller deutlich überlegen, sofern man das nach 3 Wochen sagen kann.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   So 23 Nov 2014 - 13:12

Über den Sieg gegen Wolfsburg freue ich mich natürlich, vor allem, da es zwei herausgespielte Tore in einer einzigen Partie bei uns in dieser Runde vermutlich noch nicht gab. Aber Euphorie kommt da definitiv nicht auf, denn im Grunde genommen war das auch ein verdammter Dusel Sieg. Zum einen fällt das 3:0 so auch nicht alzu oft und zum anderen hatten die Wolfsburger Groß Chancen für mindestens 5 Tore, während wir eigentlich aus 3 Chancen 3 Tore machen. Hab allerdings auch nur den Sportschau Zusammenschnitt gesehen. Was mir da aber gut gefallen hat waren die Offensiv Aktionen von Boateng. Von Meyer sind zuletzt auf der Position überhaupt keine Impulse gekommen und Boateng hat gestern seinen Anspruch gerechtfertigt.

Jetzt hoffe ich einfach von Woche zu Woche, dass die verletzten zurückkommen. Bei Matip sollte es ja kurz davor sein und mit Aogo haben wir dann in der nächsten Partie gleich zwei Alternativen mehr defensiv.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Fr 30 Jan 2015 - 8:39

Rückrunde geht los, schön, aber freue ich mich wirklich drauf?

Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit dem, was Matteo aus der Mannschaft gemacht hat. Von daher habe ich die Winterpause ersehtn, so dass er jetzt das Ganze in Ruhe umsetzen kann. Zudem war natürlich die Hoffnung, dass ein paar Jungs zurückkommen. Gut, Matip ist wieder fit, ist ja was...

Dafür hat es in der Vorbereitung Obasi, Fährmann, Aogo und Ayhan erwischt. Draxler, Farfan und Goretzka stehen noch immer nicht wieder auf dem Platz. Kolasinac wird man die Runde eh nicht mehr sehen. Sprich: Es hats ich nichts gebessert und das jetzt seit fast 2 Jahren am Stück, das lässt die Vorfreude schon sehr verschwinden.

Wir haben mit Ende der Hinrunde uns eine gute Ausgangssituation erarbeitet. Es hat sich gezeigt, dass die Liga so "stark" ist, dass wir auch mit unserem Rumpfkader an den CL-Plätzen schnuppern können. Deswegen bin ich jetzt nicht desillusioniert, wobei man natürlich damit rechnen muss, dass wir im oberen Bereich der Tabelle nur bedingt konkurenzfähig sein werden.


_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Fr 30 Jan 2015 - 11:46

Ich fands furchtbar. Kein Team in der Liga mit diesen Mitteln spielt so einen Antifußball wie Schalke.

Und so furchtbar schlimm war das Verletzungspech diese Saison ja jetzt auch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Fr 30 Jan 2015 - 13:24

Pi schrieb:
Ich fands furchtbar. Kein Team in der Liga mit diesen Mitteln spielt so einen Antifußball wie Schalke.
welche mittel hat schalke, zumindest mal realistisch betrachtet? gut sagen wir sie dürfen weiterhin mehr geld ausgeben wie sie haben. daran gemessen hast du nicht unrecht mit deiner bemerkung. für mich liegt es daran das sie u.a. ihre wunderkicker aus der eigenen jugend viel zu viel gehalt bezahlen. in der summe des eingesetzten geldes ist der schalker kader für mich,nicht so dramatisch viel besser wie der von frankfurt oder gladbach, oder oder.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Fr 30 Jan 2015 - 13:56

Pi schrieb:
Ich fands furchtbar. Kein Team in der Liga mit diesen Mitteln spielt so einen Antifußball wie Schalke.
Was ist schon Antifußball? Diese Diskussion haben wir so oft geführt, die wird uns nicht weiterbringen.

Pi schrieb:
Und so furchtbar schlimm war das Verletzungspech diese Saison ja jetzt auch nicht.
Das machst du woran fest? Ich stelle dem Gegenüber: Wir hatten eigentlich nie mehr als 14 Profis im Training, inkl. Torhüter. Das ist für mich an Verletzungspech schlimm genug. Die Bayern mögen es verkraften können, wenn ein Martinez lange ausfällt, da heißt dann der Ersatz eben Xabi Alonso. Wenn bei uns Farfan ausfällt, heißt der Ersatz wahlweiße Obasi oder Clemens...


Und zu den Mitteln: Da hast du Recht, aber ziehst den Schluß zu weit: Es ist furchtbar, wie viel Geld wir für unseren Kader ausgeben. Das wir mit dem Kader bei den Verletzten so gut darstehen ist für mich eine absolut akzeptable Leistung. Nur wenn man sich den Etat des BVBs und den der Schalker anschaut fragt man sich, in welches schwarze Loch das Geld verschwindet.

JerzyPotz schrieb:

für mich liegt es daran das sie u.a. ihre wunderkicker aus der eigenen jugend viel zu viel gehalt bezahlen. in der summe des eingesetzten geldes ist der schalker kader für mich,nicht so dramatisch viel besser wie der von frankfurt oder gladbach, oder oder.
Auch daran liegt es glaube ich nicht. Gerade die Jungs aus der eigenen Jugend, z.B. Höwedes oder auch Matip, bekommen in unserem Kader eher verdammt wenig Geld.

Aber mit welcher Rechtfertigung verdient ein Neustädter bitteschön 2 Mio ? Wer war das denn, als er aus Gladbach zu uns kam? Oder ein Clemens angeblich 2,5 Mio? Wenn ich momentan lese, was Nastasijc kosten soll und mit welchem Gehalt wir Vierinha angeblich vom VFL weglotsen (das will schon was heißen, wenn die den Kopf schütteln über das gebotene Gehalt), dann wird mir richtig schlecht.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Fr 30 Jan 2015 - 15:01

Wenn wir da über sowas wie Grauzonen reden würden, dann hätte ich mich zurückgehalten. Aber Schalke stellt sich ja sogar gegen Freiburg und Paderborn hinten rein. Und auf Dauer geht auch dieser übertrieben defensiv-fokussierte Fußball nicht gut, weil wenn sie mal in Rückstand geraten und etwas höher stehen müssen, wird die Defensive zum Hühnerhaufen. War in der Champions League ja wunderbar zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Fr 30 Jan 2015 - 16:58

Pi schrieb:
Wenn wir da über sowas wie Grauzonen reden würden, dann hätte ich mich zurückgehalten. Aber Schalke stellt sich ja sogar gegen Freiburg und Paderborn hinten rein. Und auf Dauer geht auch dieser übertrieben defensiv-fokussierte Fußball nicht gut, weil wenn sie mal in Rückstand geraten und etwas höher stehen müssen, wird die Defensive zum Hühnerhaufen. War in der Champions League ja wunderbar zu sehen.
Das Thema auf Dauer bin ich dann bereit zu diskutieren, wenn di Matteo auch die Sommervorbereitung Zeit hatte und unsere Ersatzbank nicht mehr länger nur mit U21-Spielern besetzt ist. Aber du hast natürlich Recht: Gegen Freiburg und Paderborn darf das nicht notwendig sein, aber es war offensichtlich notwendig, um die Punkte zu holen und gerade gegen diese Klubs haben wir ja in Vergangenheit diese gerne zu Hauf liegen lassen.

Abgesehen davon war die 2. Hälfte gegen Paderborn viel, aber mit Sicherheit nicht nur hinten reinstellen. Genauso die Hälfte 1 gegen den HSV oder arber das Spiel gegen Stuttgart. Sprich eine allgemeingültige Aussage sollte man daraus nicht machen.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Sa 31 Jan 2015 - 15:45

Bis jetzt wurde Di Matteo jedes Mal entlassen, nachdem er eine gesamte Vorbereitung mit dem Team hatte Wink Very Happy

Naja gut, bei den MK Dons ging er von allein im Sommer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Di 3 Feb 2015 - 11:14

Ich muss sagen ich bin extrem erbost über die 6 Spiele Sperre und dieser Cartoon fasst perfekt meinen Gedanken, den ich gestern schon dazu hatte zusammen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Natürlich ein viel zu hartes, absolut dämliches Foul von Huntelaar. 4 Spiele Sperre und ich sag kein Wort. Aber 6 Spiele? WTF? Und Guerrero hat für sein Ding 7 Spiele zugeschaut... Das ist doch einfach nur Wahnsinn.

Aber trotz allem, egal ob 4, 5 oder 6 Spiele sperre war das ein Bärendienst vom Hunter. So oder so, weil es ja am Wochenende gegen Gladbach geht, ein brutal wichtiges Spiel für die CL und vor allem ein Gegner, gegen den wir in den letzten Jahren immer sehr bescheiden ausgesehen haben. Das schlimmste daran ist aber, dass wir nun für 6 Wochen nichts tun fleißig weiter sein Gehalt überweisen dürfen. Wäre er verletzt, hätten wir uns das wenigistens gesparrt. Ich finde eigentlich dürfte er bei soviel Blödheit keinen Cent davon sehen.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Di 3 Feb 2015 - 13:40

Für den Flaschenwurf damals hätte ich Guerrero sogar noch einen Freischuss bei der nächsten roten gegeben Very Happy

An für sich halt ich die Sperre ja schon für angemessen, aber andere bekommen immer viel weniger, deshalb zu hart. 3 Spiele Sperre wäre in Relation angemessen gewesen. Danach hat er ja noch den Vogel gezeigt und bekommt dafür noch nochmal zusätzlich. Vermutlich 4 fürs Foul und 2 für die SR-Beleidigung. Kann man aber auch drüber diskutieren, ob man für diesen Vogel überhaupt noch n Fass aufmachen muss. Ich sag ja eher nein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Di 3 Feb 2015 - 17:58

Pi schrieb:
An für sich halt ich die Sperre ja schon für angemessen, aber andere bekommen immer viel weniger, deshalb zu hart.
ich habe das foul immer noch nicht gesehen Embarassed

aber anhand von 6 spielen sperre muss er wohl mit dem rambomesser seinem gegenspieler in den rücken gesprungen sein affraid

die haben alle einen an der klatsche bei dfl und dfb.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Di 3 Feb 2015 - 18:55

JerzyPotz schrieb:
Pi schrieb:
An für sich halt ich die Sperre ja schon für angemessen, aber andere bekommen immer viel weniger, deshalb zu hart.
ich habe das foul immer noch nicht gesehen Embarassed

aber anhand von 6 spielen sperre muss er wohl mit dem rambomesser seinem gegenspieler in den rücken gesprungen sein affraid

die haben alle einen an der klatsche bei dfl und dfb.

Ich auch net,

aber wenn ich mir überleg, für was ronaldo nun als wiederholungstäter 3.0 gammelige zwei spiele bekommen hat und somit im classico wieder dabei sein darf, fass ich mir schwer am kopf, und wie gesagt das ohne die aktion vom hunter gesehen zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 39
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Di 3 Feb 2015 - 21:31

Interessant wäre es ja mal die Begründung zu lesen.

Denn wenn es als "Tätlichkeit ohne Provokation" gesehen würde ergeben sich ja schon als Mindeststrafe 6 Spiele. Provokation war ja nun wirklich nicht zu erkennen zumal Schalke ja auch noch in Führung war.

Jetzt gilt es nur zu klären ob es Tätlichkeit war oder grobes Foulspiel. Für mich war diese Attake schon eher eine Tätlichkeit. Halt nicht wirklich extrem schlimm aber so unglaublich unnötig.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Mi 4 Feb 2015 - 2:08

Eine Tätlichkeit war das für mich nicht, auch wenn es wirklich komplett unnötig und im Niemandsland des Spielfelds ohne Provokation war. Die 6 Spiele Sperre sind für mich nur ansatzweise vertrettbar wenn da wirklich noch die Schiedsrichterbeleidigung mit eingeflossen ist. Ansonsten hätten 4 Spiele auch gereicht.

Bei Ronaldo ist es eben so das der Classico vor der Tür steht und die spanische Liga so tief im [zensiert] der Sponsoren und TV-Sender steckt wie kaum eine andere. Ein Classico ohne Ronaldo ist ein Marketingdesaster und wenn kein Classico anstehen würde hätte der auch 4 Spiele lang zukucken dürfen. In Spanien läuft es mit der Wirtschaft bekanntlich nicht so gut und mit Ronaldo vs. Messi lässt sich noch gut Geld verdienen. Nicht nur bis zum Spiel sondern auch noch 1 Woche danach wenn es bei dem Spiel ordentlich zur Sache geht.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Fr 6 Feb 2015 - 21:54

bin beeindruckt von dimateo wie schnell er auf schalke der mannschaft sein konzept vermitteln konnte.




nein, im ernst. das also soll das neue schalke sein, mit "erfrischendem" destruktiv fussball, mit gemauer gegen jeden gegner? affraid
ich sage mal voraus: wenn dimateo nicht schnell mehr auspackt als sein einheitsgemauer, dann überlebt er dort nur halb so lang wie keller. das schaut sich doch keiner freiwillig über monate an.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Sa 7 Feb 2015 - 11:43

Na komm, eine 10-0-0-Taktik ist schon innovativ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   Sa 7 Feb 2015 - 12:15

JerzyPotz schrieb:

nein, im ernst. das also soll das neue schalke sein, mit "erfrischendem" destruktiv fussball, mit gemauer gegen jeden gegner? affraid
ich sage mal voraus: wenn dimateo nicht schnell mehr auspackt als sein einheitsgemauer, dann überlebt er dort nur halb so lang wie keller. das schaut sich doch keiner freiwillig über monate an.
Sorry, aber bisschen differenzierter darf schon sein, nö?

3:2 gg. Wolfsburg
4:1 gg. Mainz
0:4 gg. Stuttgart

Die Ergebnisse sprechen alle für destruktiven Fußball? Und auch beim 0:0 gg. den HSV hätten wir nach Hälfte 1 eigentl. 3:0 führen müssen.

Wo ich dir Recht gebe: So wie gestern (ohne selbst eine Minute gesehen zu haben, glaube einfach mal euch & den Medien) darf man zweifelsohne nicht gegen jeden Gegner antreten. Aber aus zwei Partien gg. den 1. und gg. den 3. der Tabelle ein gemauer gegen jeden Gegner zu machen? Noch dazu, wenn man selbst 1:0 führt wie gestern?

Gegen die Bayern war ich live im Stadien, hätte mich zwar selbst auch über etwas mehr Mut gefreut, aber für was denn? Dafür, den Bayern Räume zu geben, wo sie doch so offensichtlich überfordert waren mit der Art wie wir gespielt haben? Du kannst natürlich bei 11:10 mutig werden, normalerweiße müsstest du es. Nur jeder Fan und auch die meisten unserer Spieler wussten, dass die letzten Ergebnisse in München ein 1:5, ein 0:4, ein 0:2 und ein 1:4 aus unserer Sicht waren. Dazu haben die Bayern bisher jedes Heimspiel gewonnen. Der eine Punkt kann viel wert sein, für den Mut auf drei zu gehen und am Ende doch zu verlieren kann sich keiner was kaufen. Wäre jedoch das schief gegangen und Höwedes hätte nicht den Ausgleich erzielt, hätte es definitiv zu Recht Kritik gehagelt.

Dann jetzt gegen Gladbach, die letzten drei Spiele verloren, in der Hinrunde gab es ein 1:4! Du stehst auf Platz 4, die Borussen mit zwei Zählern mehr auf Platz 3 und du führst 1:0? Zudem weißt du, dass die Borussia nicht viel mehr kann als schnell zu kontern? Du wärst doch dämlich, munter nach vorne zu spielen und in eben einen solchen Konter herein zu laufen. Da ist es doch definitiv nicht verwerflich, dich schön hinten rein zu stellen und dir anzuschauen wie denen nichts einfällt. Ganze 3 Torschüsse der Borussia belegen das doch eindurcksvoll.
Dazu sollte man nicht vergessen, dass unsere Nr. 3, ein 19 jähriger im Tor stand, da kann es nicht schaden nur wenig Schüsse zuzulassen.
Blöd halt, wenn die Führung schon in der 10. Minute fällt und danach 80 min solche Defensive folgen. Einen Vorwurf hätte man machen dürfen, wenn auch ohne das Tor so gespielt worden wäre über 90 min und wir mit 0:0 herausgehen, aber ob das di Matteos Taktik gewesen wäre, ist reine Spekulation.


Dazu kommt das, was ich gelesen habe, dass wir gegen Gladbach mit 10 Mann in der eigenen Hälfte verteidigt haben. Gegen die Bayern haben wir komplett anders gespielt, da haben unsere Innenverteidiger, meist in Person von Höwedes, die Bayern nahzu konstant an der Mittellinie empfangen und zum Ballverlust gezwungen. Sprich: di Matteo hat auf die Stärken des Gegners reagiert und zwei völlig unterschiedliche Defensivkonzepte Spielen lassen. Von einem destruktiven Einheitsbrei "gegen jeden Gegner" kann also wohl kaum die Rede sein.

Und ich bleibe dabei: Laut Tabelle waren Bayern und Gladbach "stärker" als wir und dementsprechend bin ich mit 4 Punkten happy.

In den kommenden beiden Spielen gegen die Eintracht und die Bremer erwarte ich natürlich ein anderes auftreten. Ob dies gelingt ist mir selbst fraglich, weil man gegen die Bayer gesehen hat, dass unser bisheriges Offensivkonzept über die Flügel und in der Mitte wartet der Hunter ohne ihn nicht funktionieren kann. Aber anders als offensichtlich ihr gebe ich di Matteo die Zeit und finde den Ansatz korrekt eine ziemlich systemlosen Mannschaft erstmal in der Defensive unter die Arme zu greifen (was Keller in 1,5 Jahre nicht hinbekommen hat) und dann variable Systeme für die Offensive zu erarbeiten. Bisher haben wir da eben nur eines und das ist eben auch sehr auf den Hunter ausgerichtet. Solange in dieser Phase auch die Punkte stimmen habe ich nichts zu meckern.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   So 8 Feb 2015 - 12:07

Naja, 10 Torschüsse in drei Spielen ist halt schon krass wenig. Stimm Jerzy da schon zu. Da sie mit 7 Punkten aus drei Spielen gegen zweieinhalb Topmannschaften der Liga ins neue Jahr gestartet sind gibts nicht viel zu sagen. Aber wie gesagt, mal 20 Minuten nem Rückstand hinterherlaufen, ein wenig öffnen, und es wird im besten Fall wieder Gegentore hageln. Und wenn di Matteo mit der Taktik mal ein, zwei statt sieben Punkte holt ist vermutlich quasi kaum was anders gelaufen und er wird sofort unter Druck stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FC Schalke 04 - Teil 5   

Nach oben Nach unten
 

FC Schalke 04 - Teil 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 1. Bundesliga-