StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Aktuelles zum Team

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 17  Weiter
AutorNachricht
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 17 Okt 2012 - 12:18

ne das funktioniert so nicht. das meinte die jungs dann mit sie konnten den schalter nicht mehr umlegen. wenn du mal in die passivität reinkommst dann kommst du da schwer wieder raus hat auch was mit dem ryhtmus und der konzentration zu tun den man dann verliertr.man darf darum eben nicht mal einen schritt zurückstecken sondern muss weiter hochzontriert bleiben.sie müssen ja nicht 90 minuten hurrafussball spielen aber müssen dann halt vor allem hinten kompakt agieren und zumindest das ergebniss gut verwalten.man hat vollkommen die linie verloren.das muss für jogi nach den jüngsten kritiken wie ein fautschlag von kltischko mitten in die fresse anfühlen Shocked
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2374
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 17 Okt 2012 - 20:46

Also sich an der Einwechslung von Poldi hochzuziehen ist in meinen Augen doch übertrieben. Ich persönlich sehe bei diesem Spiel die Schuld von Löw auf einem Minimum.

Was mir einfach fehlt ist der "Drecksack" der spätestens nach dem 4:2 einen Schweden im Mittelfeld aber mal so richtig Weghaut, sich seine Gelbe abholt und schon ist das Team wieder munter. Aber so einen gibt es nicht mehr.

Vielleicht liegt es ja an dieser Blockbildung, die ich persönlich nicht so toll finde. Bei Bayern, Dortmund und Real geben sich die Gegner ja praktisch immer auf bei Rückstand. Da lernt kaum ein Spieler, wie er mit einer solchen Situation umgeht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 17 Okt 2012 - 21:17

ich muss ehrlich zugeben das ich die debatte und das als grundlage von kritik an löw wesentlich peinlicher finde wie das ergebnis.
wir haben uns zum volldepp gemacht, und weiter? lecko mio, das erinnert mich an das debakel der bayern in wolfsburg. ende vom lied, die bayern gibts auch 4 jahre später noch und keinen interessiert es noch!

und jetzt will ich doch noch mal mir ein paar sachen schnappen!

gladbach-fan schrieb:
warum wundert mich das alles nur gar nicht was wir heut (wieder) erlebt haben? Rolling Eyes weil es ganz genau das ist was ich schon so lang und so oft anpranger.
ich weiß ich pick mir dich wieder heraus Embarassed
ich bitte aber trotzdem mal auf einen hinweiß wo du genau das hier hin geschrieben hast.

gladbach-fan schrieb:
man kann sich vielleicht gegen ne mädchenmannschaft ausruhen und aufhören fussball zu spielen aber nicht auf internationalem niveau gegen durchaus nicht ungefährliche schweden.
das ist der abschnitt welchen ich auch in der presse schrecklich peinlich finde!
soll irgendwer bei 4-0 volle möhre durchspielen? spieltag für spieltag schalten in allen topligen der welt - bis hin zur CL - teams schon bei ner 2-0 führung 3 gänge zurück. man kann ja für das aus gegen italien ne erklärung finden, aber ein 4-0 lässt nur auf einen totalen blackout schließen.

gladbach-fan schrieb:
allen voran ibrahimovic wirbelete unsere abwehr unfassbar durcheinander.
hier wäre dein "mädchenfussball" mal angebracht. merte fällt beim 4-4 wie ein entwurzelter baum und bei den anderen toren hab ich auch nichts von durcheinander wirbeln gesehen. bei jedem gegentreffer gingen brutal schwere fehler voraus, quer durch alle mannschaftsteile.

gladbach-fan schrieb:
das war für mich der offenbarungseid des charakters unserer millionärsfussballer...
das sind echte neid argumente!

Senior schrieb:
Ich hatte nach dem EM-Aus auch mal getönt: Löw muss weg!
Im Prinzip ist das natürlich unsachlich, weil gestern ja die gesamte Mannschaft ab der 60. Minute untergegangen ist - ob das nun an Löw lag?
zumindest hab ich blöd geschaut als ich gesehen habe das nach 4-0 führung und dann nem stand von 4-3, drei minuten vor ende poldi eingewechselt wird.
weiteres folgt weiter unten ...

Senior schrieb:
So, Löws Anteil an diesem Zustand? Keine Ahnung, vermutlich werden selbst die Führungsspieler mit taktischen und psychlogischen Kram derart vollgedröhnt, dass sie unfähig sind, selbst zu denken und zu entscheiden und Verantwortung zu übernehmen
vielleicht ist das einer der wenigen punkte die mit dieser niederlage (ist es ja durchaus) wieder an fahrt aufnehmen sollte: die frage nach den führungsspielern. da müssen auf dem platz leute stehen die in der lage sind im zirkel auf dem platz das ding in andere richtungen zu lenken. aber bei allen negativ laufenden spiele ist niemand zu sehen der wirklich als kopf gegen lenkt und die mannschaft raus reißt, bzw. wieder hoch ziehen kann.

asamiro schrieb:
Ich halte es mit Scholl (und JP...) - das war lehrreich, und wird mehr bringen als ein mühsames 2:1 gegen Österreich.
ich hab mir lang und breit gedanken gemacht. verliert man in freundschaftsspielen gegen brasilien, spanien, etc. pp., findet sich immer ein grund warum man verloren hat und warum die niederlage letztlich überhaupt nicht weh tut. abseits von den turnieren haben wir unter löw in pflichtspielen kaum mit rückschläge kennen gelernt.

zum ersten mal unter löw läuft es nicht grade hoch, sondern die mannschaft und trainer sehen jetzt zum ersten mal das an sich selbst berauschen und damit gewisse dinge nicht sehen wollen auch stillstand bedeuten. dazu gehört auch eben bis zu einem gewissen grad die spannung zu halten. diese leise kritik nach holland oder portugal prallte ja auch deswegen ab weil letztlich doch siege unterm strich gestanden haben. vielleicht gibt es somit auch ne etwas tiefere analyse und wir machen einen entsprechenden schritt nach vorne.


gladbachfan schrieb:
aber sie hat einen unfassbar schlechten charakter. das hat sie in schon oft genug dokumentiert in spielen wo es um nichts ging zb gegen österreich und heute als der käse gegessen schien.
Shocked


asamiro schrieb:
In der Tat - das hatte ja auch JP schon mal erwähnt - das sehe ich mittlerweile auch so. Mit Rückschlägen kann die Elf irgendwie nicht umgehen. Allerdings frage ich mich, woran das liegt, denn bei Bayern oder BVB oder Real sind dieselben Spieler ja in der Lage, nicht so einzubrechen.
ich hab es oben drüber schon mal mit einem ansatz versucht: vielleicht weil die mannschaft zu wenig erfahrung mit rückschlägen hat.
bei medikamenten weiß der gesund denkende mensch auch das ein medikament gegen dieses und jenes hilft, aber immer auch nebenwirkungen hat, das einem unter umständen, auf einer anderen ebene, wesentlich mehr schaden als helfen kann. vielleicht ist das eben die folge von zu viel glanz in der quali, wo es ohne überheblich sein zu wollen, in den letzten jahren eigentlich keine ernste herausforderung gegeben hat.

und was ja eigentlich einer meiner grundsätze im fussball ist: mit nur zauberern bestehst du solche situationen einfach nicht. wir haben keinem im kader der beim 4-2 mal brachial dazwischen haut und den gegner mal drei meter fliegen lässt und damit schon zeigt "hier ist ende"

asamiro schrieb:
Und kommt mir bitte jetzt nicht mit Löw - der wird ja wohl kaum verordnet haben, spielt erst groß auf und lasst dann die Zügel schleifen.
ich kreide löw mal wieder seine wechselei an.

nach dem spiel hatte er aber mit einem völlig recht und das hab ich mir genau so auch gedacht beim live sehen. beim stand von 4-3 in der nachspielzeit wird der ball nicht nach vorne zur ecke getragen und doirt zeit geschunden. nein der ball wird nach hinten gespielt. neuer hat im anschluss, weil sich niemand anbietet, gar keine andere wahl als den ball nach vorne zu knüppeln, ballverlust und daraus entwickelt sich erst die letzte chance für die schweden wo dann letztlich der ausgleich fällt.

da kann niemand löw auch nur irgendwas draus drehen, denn das ist schlicht und ergreifend brutal unclever von der mannschaft gespielt. doppelt bitter finde ich das schweinsteiger als führungsspieler die richtung des balls zu neuer eigentlich eingeleitet hat.

NYD schrieb:
Aber Löw schafft es ja NIEMALS, eine solche Reaktion zu erzeugen. Egal, ob mit Einwechslungen oder taktischen Änderungen. Und wir sind uns wohl darin einig, dass speziell bei einem Turnier nicht in jedem Spiel alles nach Plan läuft, man in Führung geht und danach das Spiel kontrolliert...
ich brech an der stelle noch eine lanze für löw.
du hast recht mit dem was du schreibst. allerdings erwarte ich aber auch mal das die mannschaft von sich aus ne lösung findet. grade gegen eine so schwache truppe wie die schweden halt mal im moment sind, muss die mannschaft im stande sein sich selbst zu steuern.

NYD schrieb:
Wenn man bei so nem Spielverlauf kurz vor Schluss knapp vorn liegt und defensiv komplett schwimmt, wieso wechselt man offensiv? Hat Löw echt gedacht, Poldi bekommt in 5 Minuten noch ein Tor oder eine Vorlage hin???
siehe ganz weit oben.
grade wenn man hinten schwimmt ist das ein so offensichtlicher fehler das es schmerzt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Anti-Löw   Do 18 Okt 2012 - 7:15

Löws Unfähigkeit, auf sich ändernde Spielsituationen zu reagieren, zeigte sich schon nach der Pause. Es war doch nicht vorstellbar, dass Schweden derart schlecht weiterspielt. Zwei neue Leute werden eingewechselt - insbesondere wird die linke schwedische Seite stark und schnell gemacht. Was passiert im deutschen Team?
nichts - Boateng maschiert unverdrossen weiter nach vorn, ohne sich darum zu kümmern, dass sich die Welt in seinem Rücken verändert hat.

aber: nehmen wir mal an, Löw hätte zur Pause Höwedes und/oder Westermann eingewechselt:
egal wie das Spiel ausgegangen wäre - Feigheit, Mutlosigkeit, das wären sicher die Vorwürfe an ihn gewesen.
Nach oben Nach unten
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 18 Okt 2012 - 8:35

Senior schrieb:
aber: nehmen wir mal an, Löw hätte zur Pause Höwedes und/oder Westermann eingewechselt:
egal wie das Spiel ausgegangen wäre - Feigheit, Mutlosigkeit, das wären sicher die Vorwürfe an ihn gewesen.

Oder nehmen wir an, er hätte in der 85. Westermann statt Podolski gebracht - dann hätte es gehießen, wieso bringt er nicht Podolski, der hätte vlt. mit einer schönen Einzelaktion das 5:3 und den Sack zumachen können...

Immerhin geht jetzt aber offenbar die richtige Diskussion auch im Trainertab los. Zumindest las ich heute im "Hamburger Abendblatt" Aussagen von Bierhoff, der genau dieses nicht reagieren können anprangerte und dabei explizit u.a. auf das Hollandspiel bei der EM hinwies.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 18 Okt 2012 - 10:07

JerzyPotz schrieb:

vielleicht ist das einer der wenigen punkte die mit dieser niederlage (ist es ja durchaus) wieder an fahrt aufnehmen sollte: die frage nach den führungsspielern. da müssen auf dem platz leute stehen die in der lage sind im zirkel auf dem platz das ding in andere richtungen zu lenken. aber bei allen negativ laufenden spiele ist niemand zu sehen der wirklich als kopf gegen lenkt und die mannschaft raus reißt, bzw. wieder hoch ziehen kann.

Richtig. Hier muss ich dann sogar mal pro Löw reden. Er kann sich an den Spielfeldrand holen, wen er will. Und dem dann vorgeben, was er haben will. Wenn es dann aber die Spieler nicht umsetzen, kann Löw auch nix machen. AlBaer sagte es ja schon. Wo ist der Spieler, der Verantwortung übernimmt und auch malaggressiv einen Angriff des Gegners unterbindet? Der seine Mannschaft nach vorne peitscht? Aber das kann einem eben passieren mit einer solchen Mannschaft ohne echte Charakterköpfe...

JerzyPotz schrieb:

zum ersten mal unter löw läuft es nicht grade hoch, sondern die mannschaft und trainer sehen jetzt zum ersten mal das an sich selbst berauschen und damit gewisse dinge nicht sehen wollen auch stillstand bedeuten. dazu gehört auch eben bis zu einem gewissen grad die spannung zu halten. diese leise kritik nach holland oder portugal prallte ja auch deswegen ab weil letztlich doch siege unterm strich gestanden haben. vielleicht gibt es somit auch ne etwas tiefere analyse und wir machen einen entsprechenden schritt nach vorne.

Ich will es hoffen. Passiert das diesmal nicht, dann steht wirklich endgültig fest, dass wir mit diesem Trainer keinen Titel holen. Das ist jetzt wirklich Löws große und vermutlich auch letzte Chance, das letzte Quentchen rauszuquetschen, das noch fehlt. Ich bin gespannt, ob das wirklich erreicht wird.

JerzyPotz schrieb:

und was ja eigentlich einer meiner grundsätze im fussball ist: mit nur zauberern bestehst du solche situationen einfach nicht. wir haben keinem im kader der beim 4-2 mal brachial dazwischen haut und den gegner mal drei meter fliegen lässt und damit schon zeigt "hier ist ende"

Das meinte ich weiter oben mit Charakterköpfen. Aber das Problem ist doch, dass Löw solche Spieler gar nicht im Kader haben will, selbst wenn wir sie hätten...

JerzyPotz schrieb:

ich brech an der stelle noch eine lanze für löw.
du hast recht mit dem was du schreibst. allerdings erwarte ich aber auch mal das die mannschaft von sich aus ne lösung findet. grade gegen eine so schwache truppe wie die schweden halt mal im moment sind, muss die mannschaft im stande sein sich selbst zu steuern.

Womit wir erneut bei den Charakterköpfen sind. Wo sind die eigentlich geblieben? Schweinsteiger war nie ein Spieler, der auch mal dazwischen haut. Lahm erst recht nicht, der redet nur viel. Wink Neuer hat auch nicht die Ausstrahlung eines Oli Kahn. Ich glaub, Boateng und Badstuber würden noch ne Woche lang dessen heißen Atem im Genick spüren, so hätte der die beiden aufgrund ihrer eklatanten Stellungsfehler zusammen gefaltet. Aber Neuer hat dieses Standing nicht. Und offenbar auch kein anderer Spieler. So schön es ist, so viele Spieler mit sehr guter Technik zu haben und ein Spiel zu spielen, welches gut aussieht: diese kreativen Schöngeister sind nun mal nicht die Spieler, die aufrütteln können, wenn es so läuft wie vorgester Abend.

JerzyPotz schrieb:
zumindest hab ich blöd geschaut als ich gesehen habe das nach 4-0 führung und dann nem stand von 4-3, drei minuten vor ende poldi eingewechselt wird.
weiteres folgt weiter unten ...

JerzyPotz schrieb:
siehe ganz weit oben.
grade wenn man hinten schwimmt ist das ein so offensichtlicher fehler das es schmerzt.

asamiro schrieb:
Oder nehmen wir an, er hätte in der 85. Westermann statt Podolski gebracht - dann hätte es gehießen, wieso bringt er nicht Podolski, der hätte vlt. mit einer schönen Einzelaktion das 5:3 und den Sack zumachen können...

Senior schrieb:
aber: nehmen wir mal an, Löw hätte zur Pause Höwedes und/oder Westermann eingewechselt:
egal wie das Spiel ausgegangen wäre - Feigheit, Mutlosigkeit, das wären sicher die Vorwürfe an ihn gewesen.

Ich fasse das mal alles zusammen. Natürlich wäre es in der Halbzeit sinnlos gewesen zu wechseln. Da machte das Spiel ja auch noch keinerlei Eindruck, dass es kippen könnte. Bis dahin war es ja ne glasklare Angelegenheit und nur ein besseres Trainingsspiel. Das Argument zieht schon mal nicht. Und wer jetzt ernsthaft meint, dass es bei einem defensiven Wechsel kurz vor Schluss Kritik gegeben hätte, der hat entweder das Spiel nicht gesehen oder sucht nur nach einem Totschlagargument.
Wie ich und auch JP bereits schrieben: es ist ja nicht so, dass es kurz vor Schluss ein offener Schlagabtausch war, wo ein Ausgleich genauso wahrscheinlich war wie eine Entscheidung zum 5:3. Nein, im Gegenteil. Kein Auto kommt bei strömendem Regen so schön ins Schlittern und Schleudern wie die Defensive der Nationalelf. Wenn man also kurz vor Schluss führt, aber defensiv total schwimmt und dadurch bereits mehrfach knapp am Ausgleich vorbei geschlittert ist, was ist dann logischer? Offensiv zu wechseln, wo nach vorn eh nix zwingendes mehr geht und sich defensiv einer noch größeren Gefahr auszusetzen oder die Defensive zu stabilisieren und so die letzten paar Minuten noch rumbringen, schließlich führt man ja noch? Wer da noch eine Einwechslung Poldis für gut empfindet, der hat in meinen Augen echt eine merkwürdige Auffassung von Fußball. scratch

Darüber hinaus sagt auch außer JP keiner was zu Löws Verzicht auf eine 3. Auswechslung. KLar hätte die spielerisch nix mehr gebracht, man hätte aber zum einen Zeit gewonnen und zum anderen den Spielfluss der Schweden gestört. So was geschieht jede Woche mehrfach in der Bundesliga. Aber Löw war komplett paralysiert. Wirkte als würde er nicht einmal an dieses taktische Mittel denken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 18 Okt 2012 - 11:24

erstmal dieses da ich es gestern wegen überschneidung nicht gelesen habe.

AlBaer schrieb:
Also sich an der Einwechslung von Poldi hochzuziehen ist in meinen Augen doch übertrieben. Ich persönlich sehe bei diesem Spiel die Schuld von Löw auf einem Minimum.
ich will das nur klar gestellt wissen: in diesem fall ziehe ich mich nicht hoch sondern stelle nur fest, das es eben mal wieder einen standartwechsel gab. entscheidend sind sicher andere dinge gewesen.

AlBaer schrieb:
Was mir einfach fehlt ist der "Drecksack" der spätestens nach dem 4:2 einen Schweden im Mittelfeld aber mal so richtig Weghaut, sich seine Gelbe abholt und schon ist das Team wieder munter. Aber so einen gibt es nicht mehr.
zustimmung, aber das schreib seit ewig, wird aber löw so nicht wollen.

AlBaer schrieb:
Bei Bayern, Dortmund und Real geben sich die Gegner ja praktisch immer auf bei Rückstand. Da lernt kaum ein Spieler, wie er mit einer solchen Situation umgeht.
ist durchaus auch was dran.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 18 Okt 2012 - 16:16

sowas darf nicht passieren und zeigt warum es unter jogibär keine titel gab und boateng und badstuber haben für mich in der nati nichts zu suchen.......

aber man hat gesehhen was in diesem team steckt dass bis zum ende konzentriert ist ein schwer zu schlagendes team ..........
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Löw im ZDF   Fr 19 Okt 2012 - 8:32

Im aktuellen Sportstudio Sa. 23:00 Uhr ist er Gast - mal sehen, ob er bis dahin die Sprache wiedergefunden hat und auch die richtigen Fragen gestellt bekommt.
Nach oben Nach unten
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Fr 19 Okt 2012 - 8:41

Noch wichtiger wäre, dass er zu den richtigen Fragen auch Antworten mit Inhalt gibt. Wink

Ich erwarte jedenfalls keine besonderen neuen Erkenntnisse. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass es die Stand jetzt auch gar nicht geben kann. Was Löw jetzt sagen könnte, ist alles schon in den letzten Tagen ausgiebig in der Presse erörtert werden. Wir werden ja sehen, ob er aus dem Spiel die richtigen Schlüsse zieht. Ich hoffe nur, dass die Presse nicht gleich nach dem nächsten Freundschaftsspiel wieder drauf haut, denn darauf sollte man erstmal nicht viel bis nix geben, schließlich ist es höchstens vom Image her von Bedeutung, ansonsten aber eher sinnlos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Fr 19 Okt 2012 - 15:26

NYD schrieb:
Darüber hinaus sagt auch außer JP keiner was zu Löws Verzicht auf eine 3. Auswechslung. KLar hätte die spielerisch nix mehr gebracht, man hätte aber zum einen Zeit gewonnen und zum anderen den Spielfluss der Schweden gestört. So was geschieht jede Woche mehrfach in der Bundesliga. Aber Löw war komplett paralysiert. Wirkte als würde er nicht einmal an dieses taktische Mittel denken...

Das ist falsch - wenn man dem "Hamburger Abendblatt" glauben darf. Demnach stand Heiko Westermann bereits (Zitat: "unbemerkt von den Kameras") einwechselbereit an der Seitenlinie. In der 85. Minute habe Löw ihm signalisiert, sich fertigzumachen. Als er dann soweit war, ergab sich keine Spielunterbrechung mehr und das Spiel war um, ehe Westermann rein konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Fr 19 Okt 2012 - 17:51

Senior schrieb:
Löws Unfähigkeit, auf sich ändernde Spielsituationen zu reagieren, zeigte sich schon nach der Pause.
bemerkenswert das dieses thema jetzt so hochkocht. das erzähl ich seit ewig Rolling Eyes

Senior schrieb:
aber: nehmen wir mal an, Löw hätte zur Pause Höwedes und/oder Westermann eingewechselt:
egal wie das Spiel ausgegangen wäre - Feigheit, Mutlosigkeit, das wären sicher die Vorwürfe an ihn gewesen.
kann unterstellt werden, aber so stellt sich das thema ja nicht.

asamiro schrieb:
Immerhin geht jetzt aber offenbar die richtige Diskussion auch im Trainertab los. Zumindest las ich heute im "Hamburger Abendblatt" Aussagen von Bierhoff, der genau dieses nicht reagieren können anprangerte und dabei explizit u.a. auf das Hollandspiel bei der EM hinwies.
find ich erstaunlich, denn auch er hat nach dem spiel das damit gerechtfertigt, das man gegen holland auch schon mal unter druck geraten kann.

NYD schrieb:
AlBaer sagte es ja schon. Wo ist der Spieler, der Verantwortung übernimmt und auch malaggressiv einen Angriff des Gegners unterbindet? Der seine Mannschaft nach vorne peitscht? Aber das kann einem eben passieren mit einer solchen Mannschaft ohne echte Charakterköpfe...
um einen wegzutreten muss man kein charakterkopf oder führngsspieler sein. hier ist einfach eine andere art spielertyp gefragt und noch einmal, löw will diese spieler eben nicht haben.
er hat das lang genug auch nach außen getragen, er will das man dinge spielerisch löst und für mich oist dieser gedanke falsch, denn an mancher stelle muss eben auch mal die axt ausgepackt werden.

NYD schrieb:
Ich will es hoffen. Passiert das diesmal nicht, dann steht wirklich endgültig fest, dass wir mit diesem Trainer keinen Titel holen. Das ist jetzt wirklich Löws große und vermutlich auch letzte Chance, das letzte Quentchen rauszuquetschen, das noch fehlt. Ich bin gespannt, ob das wirklich erreicht wird.
die mannschaft ist gut genug, die muss sich vielleicht selbst helfen.
dieses nicht reagieren in wichtigen momenten, was jetzt hoch kommt, dafür steht löw schon immer.

ich hab das oft genug runter geleiert. genau deswegen hat der VfB damals den europacup aus der hand gegeben. zola läuft sich warm, löw interessiert es nicht, zola kommt rein und trifft. anschließend ruck zuck panikwechsel.

NYD schrieb:
Noch wichtiger wäre, dass er zu den richtigen Fragen auch Antworten mit Inhalt gibt. Wink
im ASS?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Sa 20 Okt 2012 - 14:56

DARAUS WIRD NICHTS LÖW HAT SEIN KOMMEN IM ASS ABGESAGT
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Sa 27 Okt 2012 - 0:31

was für eine drohung dann werden es mehr als 4 tuniere ohne titel

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_dfbteam/newspage_630950.html#RSS
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Sa 27 Okt 2012 - 0:55

nach dem italien desaster, worauf die stimmung gekippt ist, wird es für löw nur zwei wege geben. weltmeister und weitermachen oder wieder kein titel und fliegen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 30 Okt 2012 - 13:59

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Tja, wie will man mit solchen Einwürfen von unsauberen Wurstfabrikanten auch ordentlich arbeiten?

Tönnies ist offensichtlich entgangen, dass bei Bayern und Dortmund deutsche Spieler das Gerüst bilden - bei Schalke ginge nix ohne Farfan, Huntelaar, Affelay und Papadopoulos.

Holtby, Höwedes, Draxler und noch neustädter - das sind aber die einzigen im erweiterten NM-Kreis. Holtby hat Müller, Özil, Reus, Podolski, Götze und Schürrle vor sich (von den sechs spielt nur die Hälfte bei Bayern oder dem BVB...). Höwedes muss gegen Hummels und Badstuber ran - da ist er natürlich kein Stammspieler. Draxler ist 19. Neustädter gegen Schweini und Khedira. Und Tönnies fordert quasi drei Schalker Stammplätze... Zweiter werden können wir auch ohne die!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 30 Okt 2012 - 17:00

JerzyPotz schrieb:
nach dem italien desaster, worauf die stimmung gekippt ist, wird es für löw nur zwei wege geben. weltmeister und weitermachen oder wieder kein titel und fliegen.

Mir war schon nicht klar wie der Niveamann es nach dem peinlichen Aus gegen Italien gepackt hat das der DFB ihn nicht rausgeworfen hat.
Wenn der nach einem ähnlich peinlichen Auftritt in Brasilien auch weiter im Amt bleiben darf werde ich der Nationalelf auf Lebenszeit meine Unterstützung verwehren und nicht nur so lange wie der Niveamann da arbeitet.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 30 Okt 2012 - 19:05

Pi schrieb:


Neustädter gegen Schweini und Khedira. Und Tönnies fordert quasi drei Schalker Stammplätze... Zweiter werden können wir auch ohne die!

Du unterschätzt die 6er-Rolle gewaltig, denn Neustädter würde im Gegensatz zu Schweinsteiger die Defensive der Nationalmannschaft enorm vestärken. Da er aber keine Lobby hat und Löw keine Ahnung und zudem Angst vor Hoeness hat, darf Schweinsteiger weiter wurschteln.
Nach oben Nach unten
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 30 Okt 2012 - 21:23

Ohohohohohoho

Schweini isst Neustädter morgens zum Frühstück Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 30 Okt 2012 - 22:23

Pi schrieb:
Ohohohohohoho

Schweini isst Neustädter morgens zum Frühstück Very Happy

Bist du ein bayernfan? Dann kann ich deine Aussage nachvollziehen. Bist du keiner, dann bist du medienmanipuliert und würdest sogar noch nach Ballack schreien, wenn dieser noch ebenso wie Schweinsteiger von den Medien gehypt würde.

Willst du Weltmeister werden? Dann muss sich in der Nati etwas verändern und zwar vor allem im Defensivbereich.
Nach oben Nach unten
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 30 Okt 2012 - 22:34

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

schaust du ab und zu Fußball?

medienmanipuliert, na da musste ich gerade heftig lachen, da kommst du aber genau an den richtigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 30 Okt 2012 - 22:44

Du bist 20? Na ja, schmale Brust und breite Füsse, grosse Klappe und nichts dahinter....das Recht der Jugend Laughing

Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 31 Okt 2012 - 9:13

12.Mann schrieb:
Du bist 20? Na ja, schmale Brust und breite Füsse, grosse Klappe und nichts dahinter....das Recht der Jugend Laughing
altersstarsinn bringt aber auch keinen weiter Wink
auf neustätter würd ich jetzt auch nicht kommen und ich wüsste auch nicht wieso scratch

denn das problem liegt nicht bei spieler X oder spieler Y.
wieder einmal bin ich überrascht das sich hier keiner an den aussagen von löw reibt und den widersprüchen darin.

auf der einen seite sagt er das es in seiner taktischen ausrichtung keine alternative gibt zum offensivspiel. dann frag ich mich allerings grade noch einmal warum gegen italien einen manndecker?

aus meiner sicht verzettelt sich löw zu sehr in der betrachtung der wichtigkeit von qualispielen. schön das er im ASS erneut daruf hingewießen hat das er sich den erfolg da nicht klein reden lässt, aber der anspruch muss doch ein anderer sein.

und da hat dann neuer recht. hinten werden die titel gewonnen, mit ner stabilen abwehr. sicher aber nicht mit nem manndecker, der das so noch nie gespielt hat. das hat ja nix mit splider abwehrarbeit zu tun

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 31 Okt 2012 - 10:55

JerzyPotz schrieb:

und da hat dann neuer recht. hinten werden die titel gewonnen, mit ner stabilen abwehr. sicher aber nicht mit nem manndecker, der das so noch nie gespielt hat. das hat ja nix mit splider abwehrarbeit zu tun

Genau das ist ja das größte Problem der Nationalmannschaft. Die Defensivstrategie besteht darin das man dem Gegner schnell ein paar Tore einschenkt und er dann garkeine Lust mehr hat offensiv zu spielen und evtl noch mehr Tore zu kassieren.
Wenn man aber selbst keine Tore schießt oder der Gegner wieder erwarten trotzdem angreift passieren solche Dinger wie gegen Schweden. Und es ist ja nicht so das das Defensivspiel gegen Schweden ein Einzelfall wäre. Die Nationalmannschaft lässt gegen jeden Gegner Unmengen an Torchancen zu.
Da kann mir auch keiner damit kommen das die Abwehr so noch nie zusammengespielt hat oder das man in der Nationalmannschaft ja so wenig Zeit hätte um sowas einzustudieren. Andere Mannschaften bekommen das auch hin und das liegt einfach nur an den taktischen Vorgaben des Niveamanns.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 25
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 31 Okt 2012 - 14:24

12.Mann schrieb:
Du bist 20? Na ja, schmale Brust und breite Füsse, grosse Klappe und nichts dahinter....das Recht der Jugend Laughing

Krass, das ist ja mal ne Attacke auf einer Ebene, die dem Thema sehr viel bringt.

Der Kritikpunkt der schwachen Abwehrarbeit an Löw ist meiner Meinung nach zwar im Kern richtig - nämlich dass hinten Titel gewonnen werden - aber ich finde nicht, dass Löw das verkennt.

Beispiele sind zum Beispiel die Spiele gegen Portugal bei der EM, oder gegen Argentinien und Spanien bei der WM. Da haben wir hinten einfach sehr sehr stark gearbeitet, gut organisiert und abgestimmt gestanden, und Hummels oder Friedrich haben einfach auch super Zweikämpfe abgeliefert. Gegen Argentinien haben wir meiner Meinung nach sogar zeitweise zu tief gestanden und zu viel auf Konter gelauert, das war mir zu riskant - auch wenn es außerordentlich gut ging.

Gegen Italien haben wir hinten ja auch nicht geschwommen. Das 1:0 war einfach ein individueller Fehler von einem sonst hervorragenden Mats Hummels. Das 2:0, das war scheiße, aber damit hat sich das ganze für mich schon erledigt in dem Spiel. Schlecht verteidigt haben wir da in meiner Erinnerung nicht - nur nach vorne lief nix.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 31 Okt 2012 - 17:39

Pi schrieb:
12.Mann schrieb:
Du bist 20? Na ja, schmale Brust und breite Füsse, grosse Klappe und nichts dahinter....das Recht der Jugend Laughing

Krass, das ist ja mal ne Attacke auf einer Ebene, die dem Thema sehr viel bringt.

Der Kritikpunkt der schwachen Abwehrarbeit an Löw ist meiner Meinung nach zwar im Kern richtig - nämlich dass hinten Titel gewonnen werden - aber ich finde nicht, dass Löw das verkennt.

Beispiele sind zum Beispiel die Spiele gegen Portugal bei der EM, oder gegen Argentinien und Spanien bei der WM. Da haben wir hinten einfach sehr sehr stark gearbeitet, gut organisiert und abgestimmt gestanden, und Hummels oder Friedrich haben einfach auch super Zweikämpfe abgeliefert. Gegen Argentinien haben wir meiner Meinung nach sogar zeitweise zu tief gestanden und zu viel auf Konter gelauert, das war mir zu riskant - auch wenn es außerordentlich gut ging.

Gegen Italien haben wir hinten ja auch nicht geschwommen. Das 1:0 war einfach ein individueller Fehler von einem sonst hervorragenden Mats Hummels. Das 2:0, das war scheiße, aber damit hat sich das ganze für mich schon erledigt in dem Spiel. Schlecht verteidigt haben wir da in meiner Erinnerung nicht - nur nach vorne lief nix.

Pi, die deutsche Abwehr ist gut, da kann man kaum drüber meckern. Ich rede aber von den 6ern vor der Abwehr, der Schaltzentrale eines jeden Teams. Genau da hapert die deutsche Defensive. Nach vorn arbeiten Kedhira und Schweinsteiger sehr gut, aber dadurch liegt die Abwehrkette blank.

Wenn du das Spiel Hannover-Gladbach gesehen hast, wie das 1:0 durch Schlaudraf entstand, dann weist du, was ich meine. Kedhira und Schweinsteiger passen nicht zusammen, keiner der beiden Superstars möchte die zwar äusserst effektive aber sehr unauffällige Verteidigungsarbeit übernehmen, wollen sich in den Blickpunkt der Öffentlichkeit spielen.

Bei Schweinsteiger stört mich am meisten, dass er immer supertoll spielt, wenns supertoll läuft. Das kannten wir schon von Ballack und der holte nie einen bedeutenden Titel. Kedhira ist da wenigstens noch ein Kämpfer, deshalb würde ich, wenn ich Nationaltrainer wäre (was ich freilich nicht bin) den Roman Neustädter einmal neben Kedhira in die 6 stellen. In/auf Schalke hat er jedenfalls die Defensive sattelfest gemacht und tat es zuvor schon in Gladbach.

Wer Weltmeister werden will, braucht grundsolide Abräumer, ähnlich wie Thorsten Frings 2006 einer war, deswegen unternahmen die Italiener damals alles, damit er für das Halbfinale gegen sie gesperrt wurde. Italien wurde Weltmeister.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 31 Okt 2012 - 17:51

JerzyPotz schrieb:
12.Mann schrieb:
Du bist 20? Na ja, schmale Brust und breite Füsse, grosse Klappe und nichts dahinter....das Recht der Jugend Laughing
altersstarsinn bringt aber auch keinen weiter Wink

Altersstarrsinn ist shice, natürlich. Aber Jugendwahn ist keineswegs besser und wer auf die Erfahrung älterer keinen Wert legt, lernt nichts hinzu.

JerzyPotz schrieb:

und da hat dann neuer recht. hinten werden die titel gewonnen, mit ner stabilen abwehr.

Aha! Vielleicht verstehst du ja jetzt, wieso der FC Bayern für unglaubliche 40 Millionen den Martinez gekauft hat, wo sie doch den Schweinsteiger haben....


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   

Nach oben Nach unten
 

Aktuelles zum Team

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: Nationalmannschaft-